ARCHIV 1999-2006

ARCHIV :: # 189

Wie das Licht in die Welt kam ...

Das iMac-Tagebuch von Ingmar Wenz

Autor: wp - Datum: 04.06.2002

Oh Happy Day! Nun ja, ob es gleich Gospel-Gesänge werden, will ich nicht beschwören. Gehobene Stimmung kommt aber sicherlich auf, wenn er dann endlich da ist, nach mehr oder weniger langem Warten, Hoffen und Flehen ... der neue iMac. Alle Besitzlosen, bitte jetzt vor Neid erblassen - oder von mir aus auch grün im Gesicht werden: Ingmar Wenz hat ihn - he's got the whole iMac in his hand (wo wir doch eben bei Gospel waren). Da muss sich der Rest der Welt nicht wundern, wenn dem quasi-religiös in Ehrfurcht und Freude erstarrten Neubesitzer einfällt, dass sieben Tage schon mal irgendwann der Ursprung allen Lebens gewesen sein sollen, dies jetzt genau genommen wieder so ist und man durchaus in würdiger Nachfolge steht, diese Genesis einer ganz neuen Welt, des Reichs der Schneekönigin nämlich, gründlich festzuhalten. Schade nur, dass die MacGuardians nicht auch Schriftrollen herausgeben - so wurde diesmal nur ein Bericht für MacReview daraus.

Kommentare