ARCHIV 1999-2006

ARCHIV :: # 197

Nochmal Lob für Xserve

Alle mögen Apples Schritt in den Serversektor

Autor: bh - Datum: 31.05.2002

Zwar habe ich selbst in dieser Sache keine Ahnung vom Tuten und Blasen, aber Kollege Wolfgang Pohl hat ja glücklicherweise den XServe schon einer fachmännischen Beurteilung unterzogen. Nun zog die Computerwoche nach, was Leser Haiko zu diesem Gastkommentar inspiriert:

Die nicht gerade als Apple-freundlich bekannte "Computerwoche" lobt in ihrer aktuellen Ausgabe Apples neuen Xserve in den höchsten Tönen. "Sieht aus, als hätten sie ihre Hausaufgaben gemacht", wird IDC-Analystin Jean Bozman zitiert. Und Peter Glaskowsky vom "Microprocessor Report" bescheinigt Apple nun endlich einen "... ernst zu nehmenden Server" zu bauen.
Was mich selber erstaunt hat, ist die Tatsache, daß der Xserve selbst preislich mit der Konkurenz durchaus mithalten kann. Die Grundausstattung für 3999 US-$ liegt noch unter vergleichbaren Modellen von Dell (4000-4300 Dollar) und IBM (4800 Dollar). Wer hätte das von Apple erwartet? Schöne Maschinen ja, einfach zu bedienen und vieleicht auch noch schnell, aber preiswert? Sieht aus, als hätte Apple in diesem Falle seine Hausaufgaben wirklich gemacht.

Kommentare