ARCHIV 1999-2006

ARCHIV :: # 1970

Neue eMacs von Apple!

Keine neuen VIs (haha, schlechter Witz!)

Autor: kai - Datum: 06.05.2003

Still und leise hat Apple gerade die eMacs aktualisiert, natürlich am klassischen Apple-Dienstag.
Preise bleiben gleich, aber die Ausstattung wurde verbessert, so gibt es jetzt zwei Modelle und ein "aufgebohrtes" grosses Modell, wie bei Apple üblich:

klein: 800MHz G4, CD-ROM, 4xAGP ATI Radeon 7500/32MB, 128MB SDRAM, 40GB HD, Modem, Airport Extreme-ready, 100MBit LAN für 961 Euro

gross: 1GHz G4, 8/32/10/32-Combodrive, 4xAGP ATI Radeon/32MB, 128MB SDRAM, 60GB HD, Modem, Airport Extreme-ready, 100MBit LAN für 1158 Euro

gross (extended): 1GHz G4, 4/8/16/8/32 Superdrive, 4xAGP ATI Radeon/32MB, 256MB SDRAM, 80GB HD, Modem, Airport Extreme-ready, 100MBit LAN für 1506 Euro

Leider kein FW800, aber immerhin liegt der grosse Pferdefuss, der FSB nun bei allen Modellen bei 133MHz, was einiges bringen sollte. Auch AGP ist jetzt 4x statt 2x. Problem bei den eMacs war immer die Bildröhre, die in höheren Auflösungen ein matschiges Bild lieferte. Mal abwarten, ob diese verbessert worden ist, vielleicht lag's ja auch am GeForce2mx, der ja bekanntermassen oft ein sehr schlechtes analoges Bildsignal liefert (bei den digital angesteuerten TFT-iMacs ist sowas ja irrelevant!). In Sachen Bildqualität hatte ATI hingegen immer die Nase vorn. Übrigens schön zu sehen, dass Apple seine Gunst so gleichmässig auf ATI und nVidia verteilt, die Powerbooks wurden beim 12"/17" von ATI zu nVidia umgestellt und bei den eMacs läuft's jetzt genau andersherum.
Die 3D-Leistung sollte beim Radeon übrigens besonders in höheren Auflösungen deutlich besser sein als die GF2mx, wie schon persönliche Tests mit dem Mobile Radeon 7500 des neuen iBooks bestätigt haben. Echtes DDR-RAM macht's möglich, die GF2mx bricht dank der durch SDR begrenzten Füllrate in grösseren Auflösungen einfach gnadenlos ein.
Immerhin sehr schön, dass Apple jetzt wieder Rechner unter der magischen 1000 Euro-Grenze im Programm hat!

Kommentare

schon komisch...

Von: Hörbie | Datum: 06.05.2003 | #1
..man muss schon suchen um auf der Apple Seite überhaupt noch einen G4 zu finden.
Die Professionale Sparte scheint inzwischen zugunsten der mobil line sowie Apples Ausflug in den Freizeitsektor ( iPod, Musikbörse etc. ) vernachlässigt zu sein.
Aber mal sehen was die nächste (wann auch immer das sein soll) Prozessorgeneration bringt.

Wer weis, vielleicht plant ja Apple ganz den Absprung aus dem Rechnerbereich, wenn doch die Musikbörse solch eine profitable Sache sein soll, warum dann noch mit Hardware und Kundengarantien rumschlagen..?!

Wie war das ? Apple ist tot...aber Apples Musikbörse lebt weiter...


Apropos Leben: Was ist den los, könnt IHr keine Umlaute mehr ;-)) *für*

Gleiche Preise?

Von: DrWatson | Datum: 06.05.2003 | #2
Nicht ganz, denn das kleinste Modell ist jetzt mit 962 Euro billig wie nie. Der Umrechnungskurs ist dabei recht fair (799 Dollar).

Und auch die "alten" eMacs konnten bereits 1280x960 bei 75 Hz auflösen. Frage ist, ob das teilweise flimmrige, matschige Bild bei dieser Auflösung verbessert werden konnte und ob die eMacs denn viellecht auch leiser geworden sind?

Weiss man auch etwas über den Lüfter?

Von: thomas b. | Datum: 06.05.2003 | #3
Ich hoffe, dass der eMac auch deutlich leiser geworden ist; das war eigentlich am meisten überfällig weil das laute Geräusch ohne Pause nervt.

Ansonsten, absolut ok.

maximale Auflösung

Von: Dr.Waters | Datum: 06.05.2003 | #4
war bei den alten eMacs 1280x960 bei 72 Hz!

Athens

Von: GRAVIS is Scheisse | Datum: 06.05.2003 | #5
Ich kauf mir Athens.Sieht genauso aus wie OSX, brauch mich gar nicht mehr umstellen. Same GUI, same, all the same...

http://www.spiegel.de/netzwelt/technologie/0,1518,247541,00.html

Ui geil!..

Von: Kai | Datum: 06.05.2003 | #6
Guckt euch mal das Bild von Billy an!..
Alt ist er geworden, Falten hat er gekriegt, traurig schaut er drein! ;-) Linux, Apple sowie der schlechte Ruf seiner geliebten Firma machen ihm grosse Sorgen.
Und wie Steve hat er wohl auch ein Bäuchlein angesetzt, hehe..

wie waren denn die alten konfigurationen? n/t

Von: ich | Datum: 06.05.2003 | #7





ich:

Von: Kai | Datum: 06.05.2003 | #8
Guckstu mackauf.de, da steht's genau drin! ;-)

Ach "GRAVIS",...

Von: thomas b. | Datum: 06.05.2003 | #9
...du bezeichnest dich selbst schon ganz richtig. Kannst du deine Komplexe nicht mal woanders ausleben?

128 mb ram

Von: mattin | Datum: 06.05.2003 | #10
128 mb ram sind mehr als lächerlich, da OSX laut hersteller 256 mb braucht. apple, du hast es verdient dass man über dich lacht :/

p.s. mir isses schnuppe was dosen hersteller tun :)

wirs sind bereits bei MacOS 10.2.5, Kai

Von: Hörbie | Datum: 06.05.2003 | #12
.. allerdings schweigt sich die Apple Seite zur Zeit noch über die Hardware Anforderungen noch aus. Erfahrungsgemäß wächst die aber mit jedem Update, nichts genaues weiss man nicht

oh

Von: mattin | Datum: 06.05.2003 | #13
freudnscher fehler von mr. aber 128 mb sind trotdem lächerlich, weil rechnern, die schwach auf der brust sind hilft nur .."MEHR RAM" horrhorrhorr ;)

Noch was Neues im Apple Store

Von: Dieter Zasche | Datum: 06.05.2003 | #14
Außer den neuen eMacs gibt's seit gerade eben das deutsche AppleWorks 6.2.7 Update. Wollt ich bloß mal eben gesagt haben.

Ouh ist mir das peinlich...

Von: Dieter Zasche | Datum: 06.05.2003 | #15
...vor lauter Begeisterung hab ich die Apple stores verwechselt. Tuuut mir leid wegen des falschen Alarms. Echt.

Was kostet RAM denn schon noch?

Von: Jörn | Datum: 06.05.2003 | #16
Hörbi,
Dann häng halt für´nen Fuffi noch 256 MB rein und es paßt!

Und wenn sich Gravis eine Athener DOSe kauft, verp..t er sich vielleicht aus diesem Forum. Wär doch mal was positives.

Hörbie:

Von: Kai | Datum: 06.05.2003 | #17
Interessant - Die Anforderungen von OS X nehmen also mit jedem Update zu? Auch noch von 10.2 auf 10.2.5? Seltsam - Dabei steht da schon seit 10.0 von vor über 2 Jahren 128MB! Wie erklärst du mir das?

Mattin: Wem sagst du das? ;-) Ich hab immer RAM im Überfluss, schon seit ich Computer hab, hehe!.. 2GB im Mac machen meinen uralten G4-400 erstaunlich schnell! ;-)

ich seh grad,...

Von: mattin | Datum: 06.05.2003 | #18
...ich kann kein deutsch und schon gar nicht tippen. oh oh, ich sollte mal zur abwechslung ne runde schlafen :)

Siegfried

Von: Und wann gibts endlich neue IIvis?? | Datum: 06.05.2003 | #19
Meiner läuft ja noch ganz anständig...
Aber ich kann nicht ewig mit OS 7.5.5 arbeiten ...
Weiß irgendjemand mehr?

VIs?

Von: Stefan | Datum: 06.05.2003 | #20
Bitte klärt mich Unwissenden mal auf:

Was sind, oder waren, VIs?

(ein ehemaliger Dosen-Besitzer der erst seit 3,5 Jahren seine Mac's geniest ;-) )

VIs sind die schnellsten Rechner die Apple jemals bauen würde. n/t

Von: Roy | Datum: 06.05.2003 | #21
n/t

Stefan:

Von: Kai | Datum: 06.05.2003 | #22
Guckstu

...Nerd-Joke! ;-)

sach dat doch gleich ;-)

Von: Stefan | Datum: 07.05.2003 | #23
ist aber ein guter Wortwitz!

Im Ernst:

Ich nutze den vi täglich - lieber als jeden grafischen Editor! (aber nicht auf den emacs ;-) )

Von wegen gleiche Preise

Von: Maus | Datum: 07.05.2003 | #24
Von wegen gleiche Preise, Apple hat mit dieser Neueinführung dem Händler wieder 2% gestrichen. Nur mit dem Apple-Store wird Apple in Deutschland irgendwann bedeutungslos- oder sind sie das schon?