ARCHIV 1999-2006

ARCHIV :: # 1987

iTunes Musicstore: Jetzt schon 2 Mio Songs!

..und es geht weiter!

Autor: kai - Datum: 15.05.2003

Apple hat eine weitere Pressemeldung herausgegeben, die oft gehörte Bedenken langsam zerstreuen sollte, dass die 1 Mio Downloads in der ersten Woche nur auf den "neues Spielzeug"-Faktor zurückzuführen sind. Sicher, nach knapp über 2 Wochen ist es noch zu früh, einen eindeutigen Trend festzumachen, aber dass die Zahl nur sehr wenig abgenommen hat sollte schon zu denken geben. Auch das Downloadverhalten der User ist laut Apple gleich geblieben, und es wurde wieder über die Hälfte der Songs als Album gekauft. Allein gestern wurden laut Apple 4300 neue Songs dem Musicstore hinzugefügt, darunter bekannte und wichtige Grössen wie The Doors und Alanis Morissette..

Kommentare

Umstände beachten:

Von: Kai | Datum: 15.05.2003 | #1
Der Store ist nur in Amerika verfügbar, und auch ausschliesslich für Mac-User. Nichtmal alle Mac-User sondern nur die, die OS X und iTunes4 haben!
D.h. von ca. 4% des amerikanischen Marktes eine Untergruppe von sagen wir mal die Hälfte.
Grob geschätzt: 2 Mio von den weltweiten ca. 6 Mio OS X-Usern leben in Amerika.
Wer da nicht den Erfolg sieht tut mir leid! Im übrigen ist das mit die Bezeichnung "Erfolg" nicht auf meinem Mist gewachsen!

Der Finanzminister

Von: Terrania | Datum: 15.05.2003 | #2
GÄHHN. Klar sind das Peanuts. Aber wie sagte schon Sir Francis Drake: sic parvis magna.

Apple bekommt 35 Cents pro Song

Von: Wodka | Datum: 15.05.2003 | #3
Das kann man irgendwo auf www.musikwoche.de nachlesen... Bin grade zu faul das herauszusuchen

Eins wird hier vergessen,

Von: Thyrfing | Datum: 15.05.2003 | #4
dies ist ein Markt, an dem Apple auch weiterhin verdient. Und die Tendenz ist steigend, ich denke, wenn das Wachstum und die Verfügbarkeit ausgebaut werden, ist das so etwas wie ein Goldesel für Apple. Das Geld bliebe ja dann über, um den G6 zu entwickeln....
;-)

Thyr, sieht das auch als Erfolg