ARCHIV 1999-2006

ARCHIV :: # 1993

FireWire 800 RAID-Showdown

Wie schlagen sich FW 800-RAIDS gegen Ultra 320 SCSI?

Autor: roland - Datum: 18.05.2003

Diese Frage hat sich Rob von Bare Feats gestellt. Und damit einen Herzenswunsch aller High End Mac-User erfüllt, die grübeln, was für Video-Editing und ähnliche Jobs wohl das schnellste RAID-System sein mag: FireWire 800, FireWire 400, ATA oder SCSI? Robs Test spielt alle Varianten von Ultra 320 SCSI bis FW 400 in unterschiedlichen RAID 0 Konfigurationen durch. Und die Ergebnisse sind in der Tat sehr aufschlussreich...

Kommentare

Interessant!..

Von: Kai | Datum: 18.05.2003 | #1
Schade, dass er ein Quad-stripe 4-channel ATA-Setup nicht probiert hat. Wäre mit den 4 IDE-Controllern in den neuen Macs ja kein Thema sowas aufzusetzen!
Da hätte mich der Speed im Vergleich zu seinem Quad-Channel FW800 schon interessiert!..

Zu dem Indigita 4-channel FW800-Controller:

Von: Kai | Datum: 18.05.2003 | #2
Das Ding kann nur ab 66MHz PCI-Bustakt. Ich dachte immer, die Macs haben zwar 64bit aber nur 33MHz? Das Ding wird aber als Mac-kompatibel gelistet, seltsam!..

@ Kai

Von: Sören Kuklau | Datum: 18.05.2003 | #3
Laut http://www.everymac.com/systems/apple/powermac_g4/stats/powermac_g4_1.42_dp_mdd.html hat der neuste PowerMac tatsächlich nur "Four full-length 64-bit, 33 MHz PCI slots" (steht unten als Note). Auch die älteren Modell schienen da nicht anders zu sein.

Jedoch hatten IIRC die prä-AGP-PowerMacs statt einem AGP-Slot und mehreren 64-bit-PCI-Slots einen 64-bit-66-MHz-PCI-Slot und mehrere 32-bit-33-MHz-PCI-Slots. Kann mich auch irren.

@Sören

Von: Rüdiger Goetz | Datum: 18.05.2003 | #4
Hallo,

Die Yosimites (B&W G3) und Yikes Boards (G4 ohne AGP) hatten 3 x64 bit/33MHz PCI und 1x 32bit/66MHz PCI (letzlich also der gleicher maxiamle Durchsatz) Im32bit/66MHz-Slot steckt die GraKa. Man müsste also eine 32bit/33MHz-PCI GraKa reinsetzen bevor der 66MHz-Slot frei wird. Die G3s(beige) davor hatten alle nur 32/33MHz PCI.

Ich hoffe ich irre mich jetzt nicht wieder, wie beim Quad 601er, wobei ich mir bei Yosi ziemlich sicher bin. Schliesslich hab ich einen ;-).

Bis dann

R"udiger

Wer Videobearbeitung macht

Von: tjp | Datum: 18.05.2003 | #5
braucht üblicherweise seine PCI Slots für andere Karten und kann sie nicht an Firewire Karten verschwenden. Die Ultra320 Karte dürfte die sinnvollere Lösung sein.

Aber die PCI Slots in einem PowerMac sind viel zu langsam für eine Ultra320 SCSI Karte. IBMs p630 mit ihren 4 PCI-X (64Bit 133MHz) Bussen mit je einem Slot ist ein Beispiel wie man es besser machen kann. Und das Einstiegsmodell (1x POWER4) ist nicht sonderlich teuerer als ein XServe von Apple.