ARCHIV 1999-2006

ARCHIV :: # 2029

Apple bei der Kundenzufriedenheit weiterhin top

Nix wirklich neues.

Autor: kai - Datum: 31.05.2003

Wie alle Computer hat auch so ein Mac manchmal seine Problemchen (Meine 3 allerdings immer noch nicht - Klopf auf.. äh.. Plastik!). Es ist die Häufigkeit und der nötige Aufwand zur Problembehebung, der Apple deutlich von der PC-Konkurrenz abhebt. Auch Apple ist noch weit entfernt vom Ideal, aber sie scheinen es von allen Herstellern am besten rauszuhaben, zuverlässige Hardware zu bauen (ja, wir kennen alle die weithin bekannten Ausnahmen wie sporadisch abblätternde Ti-Book-Lackierung, leicht brechbare iMac-CD-Trays, laute G4s usw!) und im Gegensatz zu anderen Herstellern hat man am Mac einfach desöfteren das Gefühl, dass jemand mitgedacht und sich wenigtens bemüht hat, mir das Computern einfacher zu machen.
Studien, die Apples Führung bei der Kundenzufriedenheit bestätigen gibt es immer wieder. MacNews hat jetzt eine neue entdeckt, und zwar von Consumer Reports. 39.000 User wurden befragt, Apple führt bei der Reparaturquote gemessen über 3 Jahre (guckt mal ganz unten! Gateway!) und auch Apples Support kriegt die absoluten Bestnoten! Vergessen wir nicht, dass es sich um Normalanwender handelt, vielleicht sollte Apple jetzt mit OS X daran denken, eine "Geek-Hotline" einzurichten? ;-) Denn ich denke nicht, dass die Frau Apple-Hotline dem Herrn Unix-Geek erklären kann, warum der Inhalt der /etc/hosts ignoriert wird (Chauvi-Unterstellungen bitte nach /dev/null, denn an den Hotlines dieser Welt arbeiten nun mal vornehmlich Frauen!).
Tja, ich kann mich an Zeiten erinnern, als Dulls Support vorbildlich war und jeder davon geschwärmt hat. Und jetzt kriegen sie nur noch durch die Bank absolute Neutralbewertungen. Da musste Onkel Mike wohl wieder mal etwas Gewinn optimieren und hat Support wegrationalisiert! Ein Hoch dem Shareholder Value...

Kommentare

AlterSchwede...

Von: TheEvangelist | Datum: 31.05.2003 | #1
...ich war grad noch so ne halbe Stunde etwas DiabloIILoD meinen Pala expen und dacht (mittlerweile is es vier uhr früh) ich schau noch mal schnell bei den Grünen vorbei, da merk ich das da ein neuer Artikel steht. Um vier Uhr früh!!! Respekt!!! Da sieht man mal wieder das der Mac rund um die Uhr einen beschäftigt. Aber ich muss sagen die Hotline von Apple ist wirklich spitze, meinen iPod haben die auch wieder flott bekommen und stellt euch mal in nen MediaMarkt und sagt dem dortigen "Computerfachmann", euer mp3 Player mit integrierter Festplatte hat sich am Mountpunkt irgendwie verschluckt. Das Gesicht möchte ich sehen. Die Apple-Dame wusste gleich was ich will.
Bravo Apple.

Gruss an die Macguardians und an Kai der auch noch Nachts für seinen Mac und den Guardians da ist.


P.S. falls jdm die ersten worte, von wegen expen pala usw., nicht versteht macht euch nix draus, is nicht so wichtig.

MacNews vs. Sonnenblumenstories

Von: Makko | Datum: 31.05.2003 | #2
Soso, MacNews hats also entdeckt. Vielleicht haben sie aber auch nur Slashdot gelesen. Eine Site die sich vielleicht auch andere Mac-Reakteure gelegentlich mal antun sollten. Da wurde das ganze nämlich schon anderthalb Tage eher abgefrühstückt.

Ansonsten hier noch eine etwas abstruse aber nicht ununterhaltsame Story über eintätowierten Sonnenblumen im Nacken von Mac-Usern. Die könntet ihr ja bringen, dann wärt ihr MacNews wieder etwas voraus ...

Ansichtssache

Von: Alexander G. Schilp | Datum: 31.05.2003 | #3
es ist halt wieder mal eine Untersuchung und deren Ergebnis ist wohl nicht ohne weiters auf hiesige Verhältnisse übertragbar.
Bei Hardwaredefekten hängt eben auch vieles vom Händler ab.
Die Ausfallquote bei Apple mag zwar geringer sein, aber wo steht bitte schön was darüber wie es im Reparaturfall mit der Abwicklung aussieht? Also Dauer der Reparatur, Ersatzgerät usw.?
Wenn mir ein Mac schlappt macht und er 2 Wochen in Reparatur ist, ist es mir so was von wurscht daß Geräte von Apple weniger häufig defekt sind, daß der Support am Telefon kompetenter und freundlicher ist.

Alexander

abgucken?

Von: Bert | Datum: 31.05.2003 | #4
wir sind so froh, daß wir uns nicht an irgendwelchen kollegen orientieren...wär ziemlich anstrengend, so nervös zu sein...aber es gibt natürlich welche, zu denen schielt man neidisch und mit denen geht man gerne mal auf ein bier...macinplay...macmotion...macstart...und so die richtung - unverkrampfte kerle. gruß, bert

soweit sogut

Von: Reef | Datum: 31.05.2003 | #5
@ TheEvangelist
wo zockst denn immer LoD? bin relativ neu erst dabei und für tipps immer dankbar.

zu apple service. bisher ein zwei anfragen bezüglich kompatibilität verschiedener produkte gemacht und immer gut beraten worden. bis jetzt eigentlich hoch zufrieden.

@makko

Von: Sven | Datum: 31.05.2003 | #6
Irgendwie lese ich in diesem Forum recht oft eine unterschwellige, sagen wir, eher kritische Stimmung in Bezug auf MacNews heraus. Kann mir das mal einer erklären?

tja

Von: mattin | Datum: 31.05.2003 | #7
macnews ist das M$ der deutschen mac gemeinde, würde ich mal überspitzt sagen...

Wie kommts?

Von: momo22 | Datum: 31.05.2003 | #8
@mattin
lässt sich das irgendwie begründen?

Ich schaue zwar nicht so oft bei macnews vorbei, aber eigentlich kann ich auf den ersten Blick nichts besonders negatives bei denen entdecken. Ausser vielleicht das immer ein wenig viel Werbung dabei ist.
Ausserdem haben sie dort einen sehr guten und grosszügigen freemail service.

alles eher hinter den kulissen..

Von: mattin | Datum: 31.05.2003 | #9
solche seitenhiebe findest du nicht nur bei macguardians :)

naja es sind so feinheiten: macnews linkt nicht auf andere mac seiten, auch wenns dort wirklich tolle und exklusive dinge/artikel gibt, die aktion mit den domains, als "mac preise" erfolgreich wurde (da hat sich "macnews", so weit ich weiss, entprechende domains gesichert), die sache mit dem mac-tv forum (wo jörn wohl noch vorher mit marc telefoniert hat) usw...

bei macnews merkt man stark, was dahinter steht: kohle. kein spirit, den man sonst auf mac seiten findet.

ich besuche das forum regelmässig und finde es auch sehr gut gemacht (mit safari sogar extrem schnell), für mich ist es aber auch entscheidend, was hinter dem ganzen steht...

LoD

Von: TheEvangelist | Datum: 31.05.2003 | #10
@Reef

einfach in den Battle.net Chat eingeben
"/friends add TheEvangelist" dann bin ich in deiner Buddylist und du siehst wann ich online bin.

Bis denn...

Makko:

Von: kai | Datum: 01.06.2003 | #11
Tja, tut mir leid, dass Meister Korthaus seine Quellen nicht angibt! ;-) Dafür kann ich leider nix!.. Slashdot lese und verlinke ich übrigens sonst regelmässig, falls dir das noch nicht aufgefallen ist...

Slashdot:

Von: kai | Datum: 01.06.2003 | #12
Lest euch mal die Erfahrungsberichte der Leute dort durch. Echt unglaublich (für uns Deutsche!).. Wenn das wahr ist dann sind die USA auch beim Support das Apple-Land, wo Milch und Honig fliessen!
Reparierte Pismos von eBay, Combo- mit Superdrive ausgetauscht usw, und das alles auch noch in 3-4 Tagen! Sprechen die wirklich von demselben Apple, das hierzulande lustig wochenlang Rechner nach Holland schickt?