ARCHIV 1999-2006

ARCHIV :: # 2034

Baut Apple einen Low-End G4?

Endlich headless iMac?

Autor: kai - Datum: 02.06.2003

Wie MacRumors berichtet gibt es auf MacPlus ein Gerücht (englisch hier), dass Apple eine Low-End G4-Box planen würde, was dann wohl der lange gewünschte headless iMac wäre. G4, 32MB VRAM und 256MB RAM (hoffentlich erweiterbar?) werden als Specs gehandelt, weitere Informationen sind nicht verfügbar. Geschätzter Preis: $599
Die meisten Leute haben schon einen eigenen Monitor und so faszinierend der iMac/eMac als All-in-one-Lösung ist, so bedient er doch nicht die Klientel im untersten Preissegment zu der nicht nur Geizhälse sondern eben oft auch Schulen, Universitäten etc gehören! Auch die Leute, die generell an Mac/OS X interessiert sind, aber nicht zuviel Geld für ein "Ausprobieren" ausgeben wollen würde man damit zufriedenstellen.
Falls so ein Ding kommen würde, müsste der normale G4 aber durch die P970-Maschinen ersetzt werden und nicht ergänzt, wie vorher schon mehrfach vermutet wurde. Apple hätte sonst einfach schlicht und ergreifend eine zu breite Produktkmatrix, und dass das nicht gut geht sahen wir ja schon damals bei den Performas.
Das Ding wäre auch ganz praktisch als "Resteessen" für Motorola, denn da die G4-Produktion sicher nicht über Nacht eingestellt wird wenn (falls!) Apple zu IBM als Haupt-CPU-Lieferant wechselt hätte man so immer noch einen grossen Abnehmer dafür, selbst wenn an der CPU selbst nix mehr weiterentwickelt wird!

Kommentare

Na hoffentlich

Von: jens | Datum: 02.06.2003 | #1
Na hoffentlich bewahrheitet sich das Gerücht, auch wenn ich es nicht glaube. Da wären nicht nur die leidigen Macs sind viel zu teuer Themen halbwegs vom Tisch und zum anderen würde ich mir momentan den Kauf eines zu für mich persönlich zu teueren PowerMac sparen. An e und iMac bin ich kaum interessiert.

nicht gut für IMac u. EMac

Von: Gerd | Datum: 02.06.2003 | #2
Ich denke mal, das würde sich sehr negativ aud die Verkaufszahlen von IMac u. EMac
auswirken. Daher glaube ich, dass dieser
Billig-Mac nicht kommen wird.

Gerd

Apple will mehr Geld und nicht mehr Kunden

Von: johngo | Datum: 02.06.2003 | #3
Da Apple bewusst an einer Ausweitung
des Marktanteiles vorbeiarbeitet, sind die
Chancen für eine billige Mac-Box eher
gering! ... Leider!

Re: nicht gut für iMac und eMac

Von: Sebi | Datum: 02.06.2003 | #4
und ich BETE dafür das sich mal jemand bei Apple gegen die Marketing-Abteilung und Steve durchgesetzt hat. Es gibt einfach in Apples Produktmatrix NICHTS zwischen All-In-One und dem (in allen Konfigurationen) dramatisch überteuerten G4 Tower. Ein "low-end" G4 wäre sicher DAS Produkt für den deutschen Markt - möglicherweise gibt es so etwas deshalb immer noch nicht...

Wenn nach der Markteinführung eines solchen Produkts die Verkäufe für e-, i- und PowerMac dramatisch einbrechen sollte das doch eine recht deutliche Sprache über die Positionierung dieser Geräte sagen.

Also: BIIIIIITTE Apple gebt uns einen eMac ohne Monitor - für 600 €!

Sebi

Das stimmt schon..

Von: Kai | Datum: 02.06.2003 | #5
aber dann wäre ihr Gerede vom erweiterten (verdoppelten!) Marktanteil nur Schall und Rauch!
Wenn sie wirklich ihren Marktanteil vergrössern wollen müssen sie auch bei den Desktops billiger werden! Es geht bei den Laptops doch auch und das iBook verkauft sich prächtig, also wo ist das Problem?
Schön und gut dass Apple so arrogant ist und sagt, dass sie die Billig-Kunden gar nicht mögen (schon öfter gehört!), aber erstens gehören dazu wie gesagt auch Schulen & Unis und zweitens ist der Markt für die Leute, die für Apple-Desktops einiges auf den Tisch legen offensichtlich gesättigt, und auch wenn Apple gut damit leben kann müssen sich sich doch langsam Gedanken um den Marktanteil machen, denn wenn der noch weiter sinkt dann springen Stück für Stück die Softwareentwickler ab! Hallo Bryce!

P970-Chance:

Von: Kai | Datum: 02.06.2003 | #6
Ich denke aber schon, dass der P970 da eine Chance darstellt! Momentan geht das nicht, weil die G4-PMs von der reinen Performance zu "nahe" dran sind (jedenfalls in Single-CPU-Anwendungen) für so einen hypothetischen Low-End G4. Wenn der P970 kommt und die Performance wirklich deutlich besser ist dann stellt das auch eine Chance für so nen Low-End G4 dar!

neuer Cube als "Orb"... ;-) ?

Von: Marcel_75 | Datum: 02.06.2003 | #7
Sollte Apple auch gleich im Bundle mit TFT anbieten für die Leute, die ihre alte Röhre in die Tonne...

Vielleicht hängt das ja auch irgendwie mit dem Gerücht zusammen, dass wieder ein "Geburtstags-Mac" kommen und dieser dem alten Cube recht ähnlich sein soll...

Einen lüfterlosen, gestylten, mit aktueller akzeptabler Leistung versehenen "Cube" (oder "orb") würde sicher nicht nur ich mir wünschen... ;-)

599$ wäre möglich

Von: ks | Datum: 02.06.2003 | #8
aber dann müssen sie alle anderen Produkte auf den PPC970 umstellen! Auch e/ iMac, sonst kauft die keiner mehr!

Kalle

warum nicht?

Von: Alexander G. Schilp | Datum: 02.06.2003 | #9
schön wärs ja, nur kommt so ein Rechner denn wohl mit G4/800 vielleicht gar noch ein CD-RW, nur 128MB RAM, 40-60 GB Festplatte und denn hat sichs wohl so ziemlich.
Das gibt denn zwar etwas Konkurenz zu eMac und iMac, aber dafür wird denn mal eine preiswerte Alternative für den der keinen teuren G4 benötigt aber mit einem AllinOne auch nicht leben kann/will.

Hierzulande dürfte wenn es denn Wirklichkeit wird der Preis bei 750€ und drüber liegen.

Alexander