ARCHIV 1999-2006

ARCHIV :: # 2041

Deutsche Preisreduktion sehr erfreulich

Fast doppelt soviel wie in den USA reduziert!

Autor: kai - Datum: 03.06.2003

MacNews hat die neuen Deutschland-Preise für die portablen Macs, und Apple hat nicht nur die Preise gesenkt sondern auch eine lang überfällige Euro/Dollar Anpassung gemacht, die uns natürlich sehr freut. Dadurch werden nicht nur wie vorher berichtet die 12"/15"-Powerbooks billiger sondern auch die iBooks und das 17"-PB!
Die grösste Preisreduktion haben die beiden 15"-Modelle erfahren, die nun mit 2319 und 2899 Euro satte 580 Euro billiger sind. Als nächstes kommen gleich die beiden 12"-PBs (Combo & Superdrive) mit 1855 und 2087 Euro sowie das 17"-PB mit 3711 Euro, alle drei 348 Euro billiger als vorher. Dann kommen die beiden grossen 900er iBooks (12"/14") mit 1391 und 1623 Euro (232 Euro billiger) und als Schlusslicht das 800er iBook mit CDROM mit "nur" 116 Euro Preisreduktion für 1160 Euro.

Also wer jetzt noch keinen mobilen Mac hat sollte zugreifen! Diese Preise sind ein echter Hammer! Ich bin gespannt auf die Händlerpreise..

Kommentare

Ich sag nur eines AUSVERKAUF

Von: ks | Datum: 03.06.2003 | #1
Ich weiß, sollt ich vielleicht nicht sagen aber da kommt doch was neues oder?

Jetzt fehlt nur noch eine Preis-Anpassung der iPods aber vielleicht kommts ja noch.

Gute Nacht
Kalle

P.S. Die Quellen der MacWelt scheinen doch ganz gut zu sein... noch 20 Tage

Es leben die Franzosen

Von: sven | Datum: 03.06.2003 | #2
Da haben die doch gar nicht mal so unrecht gehabt, was? Bin mal gespannt. Wenn wir jetzt mal weiterspinnen...
...kommt da vielleicht gleich zu Beginn der neuen mutmaßlichen IBM-Ära eine Powerbook-Serie mit dem 970er Prozessor??
Wie schon gesagt: noch 20 Tage bis Weihn... ääh WWDC

@ sven: Bei der Abwärme?

Von: flo | Datum: 03.06.2003 | #3
Ein Power970 in einem portablen Mac - das wird noch dauern, denke ich. Dafür verbrät der Power4-Abkömmlicg einfach zu viel Saft. 64 Watt (allerdings bei über 2 GHz), wenn ich einen älteren MG-Artikel recht in Erinnerung habe. Aber vor Weihnachten darf man ja immer etwas träumen ;)

"Schlusslich"?

Von: cab | Datum: 03.06.2003 | #4
...das Wort kannte ich noch gar nicht, gibts das überhaupt?

Klugscheisser ;-)

Von: Marc | Datum: 03.06.2003 | #5
.

grrr

Von: Mario | Datum: 03.06.2003 | #6
Mich ärgert es ja schon ein bisschen, dass das 12" Powerbook so im Preis gefallen ist. Ich hab es gleich Ende Februar gekauft und dass es nach so kurzer Zeit so einen Preisrutsch gibt, hätte ich nicht gedacht ... :-(

Aber naja, ich bin sehr sehr zufrieden damit und hab es per ADC-Preisnachlass um 20% weniger bekommen (das sind in meiner Konfiguration noch ca. 50 Euro weniger als der neue Preis)

geile preissenkung

Von: name power | Datum: 03.06.2003 | #7
das ist ja eine unglaubliche preissenkung!!!!! solle ich jetzt zuschlagen oder bis zum 23 juni warten??? immer diese schwere entscheidungen :-(

Träume

Von: Watcher | Datum: 03.06.2003 | #8
Von was träumt Ihr? Mit Ausnahme der Preissenkung beim 15" PB haben die anderen Preissenkungen nichts mit Nachfolgeprodukten zu tun.
Die Absätze der Geräte in Europa sind schlichtweg bescheiden und das ist die Notoperation 4 Wochen vor Quartalsende, um hier eine (größere) Katastrophe zu verhindern.
Die Nachfolger der G4 werden ja erst im nächsten Quartal signifikante Umsätze generieren - ergo müssen die mobilen Laufen.

Cab:

Von: Kai | Datum: 03.06.2003 | #9
Danke, wird korrigiert! ;-)

@Watcher

Von: flo | Datum: 03.06.2003 | #10
Die Absätze der Geräte in Europa sind schlichtweg bescheiden

Quelle?

ibook - jetzt kaufen ??? 12 " oder 14 " ??

Von: marco | Datum: 03.06.2003 | #11
heute sind die preise für die ibooks ja noch mal runter gegangen.
ich wollte mir gern eins kaufen, würde micg aber sehr ärgern, wenn der preisnachlass bedeutet, daß demnächst neue ibooks (g4?) kommen.
oder steht das noch in den sternen?

@ marco

Von: Falko | Datum: 03.06.2003 | #12
Ich hab mir angewöhnt, dann einen Rechner zu kaufen, wenn ich ihn brauche, und dann mir die Leistung zu "leisten", die ich benötige. Natürlich kann man dabei trotzdem ein wenig taktisch denken, Apple renoviert schließlich in bestimmten Intervallen.

Wann nun G4-iBooks kommen, steht wirklich in den Sternen. Kann nächsten Monat sein, vielleicht auch erst 2004. Das jetzige Notebook-Angebot ist derart gut, dass ich gar nicht daran denken will, dass mein 500er Combo-iBook vor 2 Jahren mehr gekostet hat als heute ein 12er PowerBook mit Super Drive.

Aber, hey, was hab ich damals für 512 KB RAM für meinen Amiga 500 gelöhnt. ;)

Neologismus

Von: Olli | Datum: 03.06.2003 | #13


---
Die Absätze der Geräte in Europa sind schlichtweg bescheiden und das ist die Notoperation 4 Wochen vor Quartalsende, um hier eine (größere) Katastrophe zu verhindern.
---

Das denke ich nicht, ich denke das der Absatz sehr gut ist!, und Apple zu den PC-DOSENBooks aufholen möchte...

Wer eins kaufen will sollte es wohl jetzt tun

Von: thomm | Datum: 03.06.2003 | #14
Es ist doch seit Jahren gleich: Wenn in näherer Zukunft neue PowerBooks kommen, werden diese wieder um 3000 Teuro kosten, da neu und alle werden wieder heulen, daß so ein Preissprung völlig überzogen ist :)....

Jetzt sind die Preise günstig und eines ist auch so sicher: Die Nachfolger der Nachfolger der Nachfolger der Nachfolger der aktuellen PowerBooks werden garantiert viiiiieeeel schneller ( hab ich von einem Insider gehört) ;)

p.s. Ich habe mein PB auch schon vor ca. 1 Jahr gekauft. Damals war der Preis (667 MHz) noch richtig saftig, was solls? habe damit auch schon 1 Jahr gearbeitet.

Wer ewig wartet verpaßt eben auch vieles.

fliegt nach America.....

Von: Rio1906 | Datum: 03.06.2003 | #15
Die Preissenkung in Europa fuer die Macs ist zwar beachtlich.... aber es lohnt sich immer noch sein PB aus USA mitzubringen.... 17" dort 3299 $US das sind zZ hier 2814Euro !!

wieso fliegen

Von: gonzo | Datum: 04.06.2003 | #16
ich frag mich nur wieso filegen, wenn ich über den apple store usa mit meiner appleId einkaufen kann? ich wart aber noch bis ende juni. ihr wisst schon wieso.

noch schönen abend

wieso fliegen....

Von: Rio1906 | Datum: 05.06.2003 | #17
...weil fliegen schoener und billiger ist.... denn ueber den Apple Store USA gehts NICHT dann schon ueber die Versandhaendler in USA... da kommt dann aber heftig Fedex drauf + MWST + Zoll......

wieso fliegen... revisited

Von: gonzo | Datum: 05.06.2003 | #18
hmmm. ich hab bis auf den letzten schritt (bestellung aufgeben) alles im apple store usa durchführen können. genauso wie ich auch das lüfteraustausch programm in anspruch genommen habe. weiters konnte ich einen link finden in dem behauptet wird es gäbe keinen zoll auf computer aus den usa. fand ich zwar eigenartig aber es soll ja noch wunder geben. war glaub ich bei ebay:
http://forums.ebay.de/thread.jsp?forum=59&thread=263009&modifed=20030602133417

von dort kam ich auf:
http://europa.eu.int/comm/taxation_customs/dds/de/tarhome.htm

ich werde mich aber noch schlau machen bevor ich noch mehr schwachsinn behaupte.

hast du konkrete erfahrungen bei bestellungen aus den usa? ich will nämlich nicht in die usa fliegen. (obwohl so ein shopping wochenende in new york wäre sicher auch genial.)

funktioniert eigentlich das usa netzteil in europa? neue netzteile sollten eigentlich beide input levels 220V-240V und 110V-120V unterstützen. ich habe auch ein world traveller pack um 39.90 $ auf der apple seite gefunden.

hoffe einen interessanten thread angefangen zu haben. mich auf jeden fall würde eine klärung meiner fragen interessieren. ;-) (no na...)

also thanks im voraus,

gonzo

Einkauf in USA

Von: Rio1906 | Datum: 06.06.2003 | #19
Ok ein Wochenende in NY Washington oder Miami ist bestimmt nicht schlecht...und laesst sich vom ersparten leicht finanzieren. Habe vor vielen Jahren mir was schicken lassen und musste damals die Einfuhrumsatzsteuer ( = MWST) + einem Zoll von glaube 4% zahlen sowie die Fracht. Garantie ( weltweit) sowie Netzgeraete sind kein Problem einfach Stecker abschneiden und Schukostecker dranmachen. MacConnection und MacWarehouse verschicken problemlos weltweit.