ARCHIV 1999-2006

ARCHIV :: # 2049

Apples Music Store löst Hektik aus

RealNetworks zieht nach

Autor: roland - Datum: 04.06.2003

Na, da hat Apple ja einiges losgetreten! In einigen der Kommentare zum vorangegangenen Newsbeitrag ist es ja schon angeklungen: Der Erfolg der Apfelmusiker löst hektische Aktivitäten bei der Konkurrenz aus. Das Rennen um die Windows-User ist damit endgültig eröffnet, wie Doe Jones Newswire meldet. RealOne Rhapsody nennt sich der neue Music-Download-Service, der zwar 79 Cents pro Track kosten soll, dafür aber ein 9,95 $ Monatsabo voraussetzt. Hihi, scheint, dass alle hektisch durchzustarten versuchen, bevor Apple mit seiner Windowsversion von iTunes in die Gänge kommt...

Kommentare

Mogelpackung ?

Von: Volker | Datum: 04.06.2003 | #1
Entweder hat Real seine FAQ noch nicht upgedated oder es handelt sich hier teilweise um ne Mogelpackung.
In dem Newsletter (Mail markierte es als SPAM :) )ist die Rede von 325.000 Titel, den 79 cent und dem Brennen auf CD...
Wenn du in die FAQs gehst steht da immernoch dass nur manche Titel zum brennen freigeben sind... und ich glaube nicht dass das dann 324.999 sind :)

tobias hat vollkommen recht

Von: ctopfel | Datum: 04.06.2003 | #2
tobias hat vollkommen recht.

Apple darf diese chance nicht wieder verpennen!