ARCHIV 1999-2006

ARCHIV :: # 2052

Das böse Napster-Gespenst spukt noch immer

EMI verklagt Bertelsmann… oder so…

Autor: flo - Datum: 05.06.2003

Während Apples Music Store Hektik unter den Möchtegern-Konkurrenten Real und Co. auslöst, macht die eigentlich schon lange verstorbene Mutter aller Tauschbörsen, Napster, die Musik-Labels selbst immer noch völlig irre. Wie heute auf Heise zu lesen ist, verklagt nun EMI (Nummer 3 der "Großen 5") Bertelsmann, weil diese durch die Finanzierung Napsters "groß angelegte Urheberrechtsverletzungen gefördert" haben sollen. Richtig lustig wird der Heise-Artikel aber erst, wenn man den Links im Artikel denn folgt. Denn hier kann man nachlesen, dass am 6. Juni des Jahres 2001 Napster ein Abkommen mit der Musikplattform "Musicnet" abgeschlossen hat, um deren Musiktitel im "Bezahl-Napster" anbieten zu dürfen. "Musicnet" wiederum ist aber – genau: Neben BMG (Bertelsmann), AOL Time Warner eben auch die EMI Group selbst! Also wer verklagt jetzt hier eigentlich wen? Ob die das bei EMI so genau wissen? Vor diesem Hintergrund darf man sich berechtigterweise fragen wie "die deutsche Musikindustrie" denn diesen Sommer ihr gemeinsames Online-Angebot auf die Reihe bringen will. Denn "gemeinsam" scheint in dieser Branche kein weit verbreiteter Begriff zu sein. Solange sie sich aber mit Apple einig werden, soll uns das eigentlich total egal sein ;)

Kommentare

Das fallen mir die Boxhamsters wieder ein...

Von: mickel | Datum: 05.06.2003 | #1
die hatten mal ein Lied mit einer Textzeile:

"Wir sind zu klein um uns zu wehren,
doch wir warten weiter ab,
denn ganz am Schluß holt euch die Zeit ein
und wir pissen euch aufs Grab"

Das geht mir momentan immer wieder durch den Kopf, wenn ich News von der MI lese... viel Spaß bei der Selbstzerfleischung..

Grüße
mickel

"Da fallen..." und nicht "Das fallen..." n/t

Von: mickel | Datum: 05.06.2003 | #2
n/t

Kampf der Dinosaurier

Von: Arno Nyhm | Datum: 05.06.2003 | #3
wie schon im Heise-Forum zu lesen:

"Hersteller von Faustkeilen verklagt Bronzehütte"

Und morgen:
Inhaber des "Patentes zur Wärmeerzeugung durch Ligninhalte oder Gasförmige Rohstoffe" verklagt Hersteller von Feuerzeugen

...

@mickel

Von: Heiko Humbert | Datum: 05.06.2003 | #4
Das Stück dürfte von "Ton, Steine, Scherben" gewesen sein.

H.

@Heiko

Von: mickel | Datum: 05.06.2003 | #5
Also ich kenne es nur von den Boxhamsters "der göttliche Imperator" und auf der Platte steht auch nichts von Ton, Steine, Scherben. Wenn es auch von denen sein könnte.
Das beste finde ich eigentlich, dass es die Boxhamsters noch gibt.
www.boxhamsters.de

mickel