ARCHIV 1999-2006

ARCHIV :: # 2069

DivX jetzt endlich mit mp3-Ton!

Kein Validator mehr nötig

Autor: kai - Datum: 13.06.2003

Seit vorgestern steht der offizielle DivX-Codec 5.0.6 zur Verfügung. Mit diesem Update speziell für den Mac wurde hauptsächlich ein Problem behoben, das das Abspielen von DivX-Filmen im Quicktime-Player verhinderte: mp3-Audio. Hierzu etwas Hintergrundinformation: mp3 war von M$ niemals für das AVI-Format als Audiocodec vorgesehen. D.h. alle AVIs, die mp3 als Audio haben sind eigentlich nicht standardkonform, laufen aber trotzdem weil sie das mp3-Audio so verteilen, dass es trotzdem läuft. Leider eben nur unter Windows, und da Apple in Quicktime AVI nach Standard implementiert hat ging es da eben bisher nicht, man musste die DivX-Filme durch einen Validator jagen, der die Audiospur geringfügig umsortiert hat damit es auch mit Quicktime läuft. Mit dem neuesten DivX-Codec wird dies umgangen und ein Validieren ist nicht mehr nötig! Cool!
Ausserdem wurde die Unterstützung für kaputte AVIs verbessert und noch einige Dinge mehr..

Kommentare

Seit ich vlc kenne...

Von: Dr.Waters | Datum: 13.06.2003 | #1
muss mich divx nicht mehr interessieren. Der spielt wirklich ALLES ab. Aber was war das vorher für eine Qual!

Geht mir genauso

Von: ks | Datum: 13.06.2003 | #2
Ich installier auch keine QT Plug ins mehr, gibt nur Probleme beim Streamingempfang.

Hm

Von: Thyrfing | Datum: 13.06.2003 | #3
benutze nur 3ivx, damit hatte ich noch nie Probleme, zum codieren nimmt man da dann halt Diva, ist auch umsonst. Der Pro Codec von DivX.com ist nicht umsonst.

Thyr

Probleme, Probleme!

Von: Jörn (Mac-TV) | Datum: 13.06.2003 | #4
Eines der häufigsten Probleme unserer Zuschauer sind die DivX- und 3ivX-Plugins. Sind sie installiert, läuft Quicktime beim Empfang von MPEG-4-Streams Amok. Das Ergebnis sind abreissende Streams, ruckelnde Bilder und jede Menge Gallenflüssigkeit beim Betrachter. Ich weiß nicht, ob's an QT oder an den Plugins liegt, jedenfalls sind die Plugins nicht für jeden User empfehlenswert.