ARCHIV 1999-2006

ARCHIV :: # 2070

It's MacLog Day again!

Und heute habe ich Euch besonders nette Blogs mitgebracht...

Autor: roland - Datum: 13.06.2003

CrazyAppleRumours ist zweierlei: ein erfrischendes Mac-Weblog, das fast täglich aktualisiert wird und die satirische Antwort auf die superernsthaften Apple-Gerüchte-Seiten da draußen. Hinter dem privaten Blog Mac-Mike.com verbirgt sich ein recht interessanter "Switcher". Nämlich Mike Wendland, der Technology Columnist der Detroit Free Press, der aus erster Hand und mit durchaus professioneller Sicht über seine Erfahrungen mit dem Mac plaudert. Prädikat: Lesenswert! Michael McCracken schließlich - allein der Name ist schon Warez-verdächtig - parliert ebenfalls immer wieder mal über Mac, OS-X und Cocoa, aber ganz privat. Durchaus kommerziell hingegen gibt sich OSXFAQ, ein als Weblog organisiertes und aktualisiertes Journal mit "Technical News and Support for Mac OS X". Im Vertrauen: Das ist eine ziemlich ertragreiche Fundgrube für Euch OS X Addicts! Hm, irgendwer da draußen, der auf LaTeX unter OS X scharf ist? Dann können wir guten Gewissens Kai von Fintels (doch, so heißt er wirklich! Und er hat absolut nichts mit "unserem" Kai zu tun...) OS X und Latex Weblog empfehlen. Leider etwas selten aktualisiert, aber was will man von einem Associate Professor für Linguistik am Massachusetts Institute of Technology auch anderes erwarten? So, und zum Abschluss beglücke ich die werte grüne Surferschaft noch mit einem echten Highlight, nämlich mit diesem profunden MacLog zum Thema OS X... Viel Spaß und ein sonniges Weekend!

Kommentare

habt ihr denn

Von: Thyrfing | Datum: 13.06.2003 | #1
auch auf euren letzten Link mal ein Auge geworfen?

Dort gibt Dr.G einen Tip preis der hier ziemlich viele Leute, nun ja, schocken dürfte: Er hat eine Tastenkombination entdeckt, mit der alle, ich wiederhole, alle Macs sofort USB2.0 ready werden und jede FireWire Karte mit der 800er Spezifikation von Apple kompatibel wird.

Ferner gibt's dort auch diverse Tricks, wie die Motorola Chips auf 1,8Ghz zu schrauben sind.

Pech für die, die keine Schriftzeichen aus dem Osten lesen können, denn mein iMac läuft gerade mit 1.4Ghz und FiWi800 sowie USB2.0, sogar auf der Tastatur, da kommen die Tipps viel schneller auf den Bildschirm!

Thyr

@Thyr

Von: Roland | Datum: 13.06.2003 | #2
Domo arigato, mein lieber Thyrfing, das war brilliant #-))