ARCHIV 1999-2006

ARCHIV :: # 2171

Was bedeutet der G5 für Audioprofis?

Realistische Einschätzungen eines Entwicklers

Autor: kai - Datum: 11.07.2003

Leser Tobsen gibt uns einen Tip bezüglich einer recht fundierten Spekulation im Forum von osxaudio.com über die wahrscheinliche Performance des G5 in Audio-Anwendungen. Autor ist Urs Heckmann, ein deutscher Entwickler im Audio-Sektor, es ist also davo auszugehen, dass der Mann weiss, wovon er redet! ;-)
Fazit: Nicht nur Wissenschaftler werden sich auf das Ding mächtig freuen können!

Kommentare

seit Apple fast alle Audioschmieden...

Von: einszweidreigesuffe | Datum: 11.07.2003 | #1
..aufgekauft hat, ist das Thema Audio denke ich für die anderen Software Hersteller quasi tot.

Wer sich hier abhängig macht, ist selber Schuld... (das heißt eigentlich ist Apple Schuld)

Echt?

Von: Stefan | Datum: 11.07.2003 | #2
Seit wann gehört Cubase (Steinberg) denn Apple?
Oder Digitools?
Oder Ableton?
Oder Native Instruments?
Oder Arturia?
Oder . . .
Oder . . .

Ich würde sagen:

Troll dich!

Dummschwätzer gibts schon genügend!
(analog zur Zahl der Bild Leser?)

Ich habe kein Problem mit Apple alleinherrschaft

Von: Cyrus Mobasheri | Datum: 11.07.2003 | #3
Schließlich habe ich mich wegen Apple für einen Mac entschieden, wenn sie also nicht selbstverschuldet die Arbeit wie bei Appleworks schleifen lassen, dann habe ich kein Problem jede Software nur von Apple zu beziehen, solange es Export Funktionen gibt die mir ermöglichen auf einem PC mit anderer Software weiterarbeiten zu können, wenn sie scheiße bauen. Denn in dem Moment wo ich mit Apple Software unzufriedener bin als mit PC Software wird mich auch die Hardware nicht mehr bei Apple halten, egal wie gut sie ist.
Wäre nur die Hardware besser gewesen und nicht die Software ich hätte mir wohl keinen Mac gekauft. Das soll nicht heißen das der G5 nicht dringend nötig war, aber als ich meinen G4 Powermac geholt habe und mein g4 Power book ebenfalls beide 400 MHZ gab es für mich nichts vergleichbares in der PC Welt. Was Apple macht bis ich mir Wieder einen Rechner Kaufe interessiert mich nicht wirklch, hauptsache wenn ich wieder vor der Frage stehe welchen Rechner ich mir hole, ist das Apple wieder die beste Kiste für sein Geld auf dem Markt hat, und das sieht so aus seit der Ankündigung des g5.

Toller Artikel

Von: Stefan | Datum: 11.07.2003 | #4
[Link]

Re. ..:: Toller Link, tut nämlich nicht....

Von: einszweidreigesuffe | Datum: 11.07.2003 | #5
Toller Link, tut nämlich nicht....

der korrekte link

Von: Felix | Datum: 11.07.2003 | #6
[Link]

Re: Danke für den Link :-))

Von: einszweidreigesuffe | Datum: 11.07.2003 | #7
Danke für den Link :-))

AppleKing sacht...

Von: AppleKing | Datum: 11.07.2003 | #8
"Hey Kinders, mal ganz sachte, wir wollen doch hier nicht herumbitchen..!!"


Danke für den hervorragenden Link, lange nicht mehr so gut gelacht, und das witzige ist, da steckt soviel Wahrheit drin.

jaja, alles Superuser hier....

Von: DerProfi | Datum: 11.07.2003 | #9
..frage mich nur warum dann alle unserer Helden hier bei dem Superwetter nicht Ihren A.. auf Mallorca sonnen.

Hat wohl doch nicht ganz gereicht, mit der Kohle bei dem professionellen Zeigs was Ihr abliefert, oder...??!

Wo ist HÖRBIE ??

Von: DerProfi | Datum: 11.07.2003 | #10
Wo ist übrigens HÖRBIE ?

Schon lange nichts mehr von dem gehört, der hatte doch immer so schöne Artikel die die Sache recht gut auf den Punkt trafen - auch wenn es den meisten hier selten gefiel...

Jungs!....

Von: Kai (MacGuardians) | Datum: 11.07.2003 | #11
Jetzt hört doch mal mit dem Pimmelfechten auf! ;-)

Ein "Profi" ist einer, der sein Geld damit verdient. Nicht mehr. Leider kenne ich "Profis" die gar nix auf dem Kasten haben und "Amateure" die sie locker in die Tasche stecken mit dem, was sie Hobbymässig nebenher machen! Ja, in allen Bereichen!

Somit sagt die Bezeichnung "Profi" eigentlich fast nix aus!

Pimmelfechten? PIMMELFECHTEN?

Von: Terrania | Datum: 11.07.2003 | #12
Geiler Ausdruck. Muss ich mir merken! :-)

naja besser als...

Von: mattin | Datum: 11.07.2003 | #13
pimmelFLechten, das stelle ich mir unangenehm vor ;)

Der G5 ist auf jeden fall lecker, wie sagte ein kollega: "Logicaudio test. 115 spuren mit je 5 plugs pro kanal." :)

Terrania:

Von: Kai (MacGuardians) | Datum: 11.07.2003 | #14
Hier ein Bild wie sowas aussieht! ;-)

OH! (NT)

Von: Terrania | Datum: 11.07.2003 | #15
NT

Immer dieses "PIMMELFECHTEN"?

Von: sandro | Datum: 11.07.2003 | #16
Es wird immer wieder auf so billige provokationen wie von "gesuffe" und "derprofi" eingegangen. inzwischen wird in fast jedem thread von irgendeinem auf unterster ebene provoziert und dann geht das muntere draufhauen los. mir geht das auf den sack und mir wird auch das lesen der seite damit verleidet. ich bin nicht hier um ständig darüber zu lesen wie sich manche gegenseitig beleidigen. da kann ich ja gleich in das heise forum gehen. vielleicht sollte man die anonymität aufheben, denn ich werde den eindruck nicht los das manche leute unter verschiedenen namen posten.

Hey Kai, Du bist ja ein ganz schlimmer...

Von: meneristkleiner | Datum: 11.07.2003 | #17
..aber Pimmelfehter war echt gut, danke :-))

Cyrus:

Von: iMob | Datum: 11.07.2003 | #18
Du bist schon ein toller Hecht. Ich bin davon überzeugt, dass du die deutsche Rechtschreibung auch noch in den Griff bekommst. :))

Noch ein letzter Versuch mich zu Erklären

Von: Cyrus Mobasheri | Datum: 11.07.2003 | #19
Sagt mal was soll das gedizze echt, ich hab nicht gesagt das ich besonders toll bin,
ich habe nur gesagt das das Beherchen eines Programms nicht das ist was einen Profi ausmacht sondern, das wissen wie er die Feature eines Programmes richtig einsetzt um den gewünchten Effect zu erlangen.
Bsp. Es ist nicht schwer in FCP jeden beliebige Überblende anzuwenden, das kann jeder lernen, schwer ist es aber die Überblenden richtig anzuwenden, das sie auch gut wirken im Film. Und ich habe mir nur angemaßt gut genug darüber bescheid zu wissen wie man eine Überblende einsetzt nicht wann man welchen Überblende einsetzen sollte.
Ich weiß das man das nicht mal eben so lernt.
Aber um die Leistungsfähigkeit von Produkten zu beurteilen muss ich kein Proffesioneller Cutter sein, ich muss nur wissen wie man in welchem Program ein Überblende einsetzt.
So ich hoffe es ist jetzt klar geworden was ich meine.
@iMob
ja meine Rechtschreibung ist Richtig. Aber es dauert wohl noch ein zwei Rechtschreibreformen bis du das erkennst ;o)
Wer die Qualität des Inhalts von der äußeren Form abhängig macht, stellt sich nur selbst ein Armutszeugnis aus.

iMob:

Von: sascha | Datum: 11.07.2003 | #20
Beim lesen seiner Beiträge würde ich nicht davon ausgehen, daß Cyrus deutsch als Muttersprache hat. Somit ist ihm die Häufung von Schreibfehlern wohl kaum anzukreiden.

Und warum jemand, der in DTP mitreden kann, dies bei Audioverarbeitung nicht tun/können/dürfen sollte...ist mir schleierhaft.

@Cyrus

Von: Stefan | Datum: 11.07.2003 | #21
Lass dich von solchen Typen nicht reizen!
Das bringt ohnehin nichts, und ich denke mal dem Rest hier brauchst Du Dich nicht zu erklären! (ist positiv gemeint!)

@ Cyrus

Von: MeinerIstNochkleiner | Datum: 11.07.2003 | #22
Schön Cyrus :-))

Also wir hören uns ja dann in der Hitparade, sehen uns in den Top 10 der Agentur Rankings und lieben uns dann kennnen lernen :-))

Freu mich schon - und schreib nicht so viel, sonst kommst Du womöglich nicht mehr zum Arbeiten, denn auch Genies benötigen Zeit *ggg*

ach, und noch etwas....

Von: MeinerIstNochkleiner | Datum: 11.07.2003 | #23
Um die Aufgezählten Programme alle sicher verwenden zu können braucht man bei der richtigen Motivation nicht länger als 3 Jahre.

> Das ich nicht lache. Zum einen wartet Dein Auftraggeber ja nur allzu gerne die drei Jahre bis Du das endlich drauf hast, zum anderen sind die Programme dann schon wieder nicht allzu selten vom Markt. Besonders beim Mac eine oft erfahrene Eigenschaft, siehe zuletzt PREMIERE

Das Umsetzen von Flussdiagrammen hat man in einem Weiteren Jahr erlernt.

> Gratulation, da waren wir schon bei 4 !

Den die meißten Syntaxen sind schneller erlernt als ein Richtig umfangreiches Programm wie Photoshop oder Maya.

> Aber genau die solltest Du ganz besonders kennen. Na sagen wir mal 4 Jahre, weil Dus bist...??!

Architektur von Software hingegen richtig zu entwerfen, erfordert in der Tat ein Studium.

>...nochmals 5 Jahre...

Genauso wie die Möglichkeiten von Quark Photoshop und Freehand, werbewirksam einzusetzen.

>.. lassen wirs mal hier bei 2 gut sein..

Aber die Bedienung der Programme kann doch wirklich jeder sich autodidaktisch aneignen.

> Stimmt, Du hast mich überzeugt, sollte kein Problem sein wenn man sich mit dem PowerBook und einem Solar Pannel 10 Jahre auf Mallorca einschliesst.

Wenn ich hier richtig mitgezählt habe müßtest Du so an die 40 sein, ich meine so als Wunderkind und Profi. Keine Freundin ? Kein Hobby ?
Arme Sau....das Leben muss ja schön sein... (sarkastisch gemeint)

Raubkopien...

Von: MeinerIstNochVielkleiner | Datum: 11.07.2003 | #24
Ach, und noch was. Bitte nicht vergessen die "Trainingsprogramme" auch zu kaufen - nicht nur kopieren ;-))

Pöbelei..

Von: Schneckenhaus | Datum: 11.07.2003 | #25
..wer hat eigentlich damit angefangen, wo ich hier die Rufe nach "unanomysierten Forum" lese ? War es nicht Kai und seine Truppe die hier gerne Leute Meinungen "in den Dreck" gezigen haben...

Das gehört doch zum guten Ton hier, oder ???!

Was bedeutet der G5 für Audioprofis?

Von: Schnecken-raus | Datum: 11.07.2003 | #26
Na ganz einfach, das diese noch ein paar Monate warten müssen *hahahaha*

jhwrjqrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrr64rtzkuteeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeztmoiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiweeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeerrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrre

Von: tzei6iiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiijhwrjqrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrr64rtzkuteeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeztmoiiiiiiiiiiiiiiiiii | Datum: 11.07.2003 | #27
tg

Oha

Von: Thyrfing | Datum: 11.07.2003 | #28
demnächst führen die MG's doch bitte einen Verblödungs-Indikator ein, der zeigt den Grad der Verblödung an und sperrt ab einem festgelegten Grenzwert die Eingabe des Users....

Thyr

da ist einem der XP hängen geblieben... bei I, R und E..ttztz... löscht diesen mist!

Von: KUX | Datum: 11.07.2003 | #29
.

mobbing

Von: joerch | Datum: 11.07.2003 | #30
Hey...
streitet doch nicht rum --> oder think'en wir zu guter letzt doch nicht different ?
#
ihr müsst den cyrus nicht so runterputzen...
*kopfschüttel*

Ich kann das nicht verstehen

Von: Thyrfing | Datum: 11.07.2003 | #31
Entweder trollt hier jemand kräftig durch die Gegend, oder es gibt 2-3 Leute, die völlig Banane sind.
Cyrus hat ausführlich seine Meinung erklärt, während diverse Idioten (oder doch nur einer?) überhaupt keine Ahnung haben.

Neid muss Hass erzeugen der einfach grenzenlos ist.....

Thyr

Cyrus Mobasheri, wen interessiert eigentlich was du machst?

Von: Wodka | Datum: 11.07.2003 | #32
Warum schreibst du das ganze Zeug auf? Hast du zuviel Zeit? Ach, stimmt du bist ja Student....

Thyrfing

Von: mattin | Datum: 11.07.2003 | #33
interessant ist es, dass das ganze (wieder einmal) nach einem beitrag von iMob passierte. komischer zufall oder?:)

Jep

Von: Thyrfing | Datum: 11.07.2003 | #34
der hat auch in anderen Foren (oder Sendungen) immer die besten Beiträge....;-)

Thyr

Frage wegen Zeilenumbruch?

Von: thomm | Datum: 12.07.2003 | #35
Frage: Habe ich jetzt etwas in Safari falsch eingestellt oder sind hier einige zu faul/doof, ab und zu ein enter zu drücken?

Beiträge mit 3,5 m Zeilenlänge les ich prinzipiell nicht.

Danke für hilfreiche Antwort.