ARCHIV 1999-2006

ARCHIV :: # 218

Sie wurden indentifiziert - als Gummibärchen...

Haribo macht Big Brother wenig froh

Autor: bh - Datum: 21.05.2002

Letzte Woche wurde im US-amerikanischen Fernsehen live übertragen, wie die erste Familie freiwillig Mikrochips implantiert bekam. Was eine gewisse Sicherheitsfunktion hat für Alzheimerkranke ist andererseits ein großes Risiko gegenüber einem Staatsapparat, dem vielleicht nicht immer zu trauen ist. Unzweifelhafte Identifikation - jederzeit und überall und noch über Handy, Kreditkarte und GPS hinaus? Eine schwere Niederlage mußte die Biometrie-Lobby in Japan einstecken. Der Kryptographieexperte Matsumoto hat vorgeführt, wie mit Zutaten im Wert von 10 Euro fast jedes Fingerabdruck-System umgangen werden kann. Matsumoto, Professor an der Yokohama National University, verwendete für seine Versuche Plastik und Gelatine. Nach einem Plastikabdruck eines Fingers füllte er die Gußform mit Gelatine, die perfekte Kopie eines Fingers täuschte im ersten Anlauf bereits rund 80% aller elektronischen Fingerabdrucksysteme. Details dazu in der ORF Futurezone. Man muß sich keine Sorgen um die Biometrie-Industrie machen, die Bestrebungen werden weitergeführt, nicht umsonst brabbeln in den USA ja Politiker bereits von Microsoft Passport Accounts für jeden Bürger. Wo die Registrierung bei einem Softwaregiganten zur Bürgerpflicht wird, ist Auswandern die letzte friedliche Variante.

Kommentare