ARCHIV 1999-2006

ARCHIV :: # 2194

Gemischte Schlachtplatte Donnerstag

Bratkartoffel als BTO-Option

Autor: bh - Datum: 17.07.2003

Nachdem mein lieber Freund Edmund, der mir den Titel "Schlachtplatte" ebenso verboten hat wie den Ausweichtitel "Salat Nizza", also nachdem dieser Herr im Urlaub weilt oder sonst beschäftigt ;-) ist kann ich es wagen und hier wieder einmal einen Querschnitt durch News bringen, die es diese Woche nicht zur Headline geschafft haben. Gemischte Schlachtplatte Donnerstag (Bratkartoffel BTO)

Die Stadt München hat ja mit den Stimmen von SPD und Grünen den mutigen Schritt getan, die Stadtverwaltung auf Linux umzustellen. Erstmals befreit sich eine große Verwaltungseinheit damit aus den Knebelverträgen eines ganz bestimmten Unternehmens, zu dem wir nun schon 4 Jahre nicht linken. Die sog. Clientstudie, die im Vorfeld der Linux/Windows-Entscheidung erstellt wurde, steht jetzt als
"Kurzfassung des Abschlussberichts"
im Web. Kompliment nach Bayern für diese Art von transparenter Verwaltung! Signalwirkung ist auch bereits festzustellen, denn die StadtSchwäbisch Hall ist bereits nachgezogen - auch dort fliegt die Krake als Haustier raus und wird durch den niedlichen Pinguin ersetzt. Der Mac bleibt einstweilen als Alternative außen vor, denn wie ein Leser richtig bemerkte: "welche kommune hat schon geld für neue hardware?". Doch auch eine Politik der kleinen Schritte führt zum Ziel. Übrigens ist es sehr still geworden um jenen Herrn von Microsoft, der CDU/CSU benutzen wollte, um die Münchner Entscheidung noch irgendwie zu kippen...

Dell - das Unternehmen ohne Innovation, aber mit sattem Profit. Wieso? Vielleicht liegt es daran, daß in den USA Häftlinge unter SEHR fragwürdigen Bedingungen (ab 20 Cent Stundenlohn) für Dell gearbeitet haben. Die richtige law-and-order Politik hält die Gefängnisse voll und die Kosten für bestimmte Unternehmen gering. Danke an Leser Joachim für diesen Link zur ORF Futurezone. Ist vermutlich interessant, als Häftling Lohnverhandlungen zu führen, wenn beim Scheitern der "Verhandlungen" die Verlegung nach Texas und somit BBQ a la George Walker Bush droht...

Der Mac-Händler dbSonic (Spezialist für Audio am Mac) bietet am 2. August 2003 eine kostenlose Einschulung für alle interessierten Anwender aus dem Audio/MIDI-Bereich an. Die MacOS X Einschulung wendet sich besonders an Windows-Anwender, die einen Plattformwechsel angesichts der Vorteile eines UNIX-Unterbaus in Erwägung ziehen. Wer sich anmelden will - Mail an schicken. Hallo Apple Deutschland? DAS sind Initiativen, wie wir sie uns vorstellen, DAMIT fängt man Kunden. Gucken & lernen für keine Euronen, und Rechner zum Anfassen.

Auf eine nicht mehr ganz taufrische, aber immer noch kreative Werbeaktion weist uns ein anderer Leser hin: Volkswagen USA und Apple verknüpfen den New Beetle mit dem iPod, Zigtausend fröhliche Retro-Look-Freunde werden sich mit der singenden Festplatte bei ihrem Autohändler wiederfinden...mal ein netter Ansatz.

Wer französisch kann, sollte vielleicht mal bei Macbidouille vorbeischauen. Die treue Seele Ulrich weist auf ein dort präsentiertes Gerücht hin: Apple und IBM sollen gemeinsam an Rechnern arbeiten, die bis zu 64 Stück G5 vereinen - da heißt es dann wohl im Katalog "Lautstärke auf Anfrage"...aber ernsthaft, das wäre nicht unspannend. Ob Apple hier wirklich einen Schritt in Richtung GROSSRECHNER macht?

Kommentare

Kleiner Fehler?

Von: cab | Datum: 17.07.2003 | #1
"...Signalwirkung ist auch bereits festzustellen, denn die StadtSchwäbisch Hall ist bereits nachgezogen..."

Ich glaube, Schwäbisch Hall hat das schon vorher gemacht und hat damit seinerseits Signalwirkung verursacht. Oder träum ich gerade?

Du träumest nicht...

Von: RollingFlo | Datum: 17.07.2003 | #2
Schwäbisch Hall war (deutlich) früher dran.

Wenn man den "Beetle" (für mich is des a Käfer, oder eben koana mehr!) zurückbringt, kann man dann den iPod behalten? ;)

Vergesst Ellen Feiss!!!! (OT)

Von: AppleKing | Datum: 17.07.2003 | #3
An alle die Mac-Frauen super finden, hier kommt eine der Superextraklasse!!

[Link]

lecker schaaf...

Von: Bernhard Nahrgang | Datum: 17.07.2003 | #4
aber da fehlt der devote "hab mich lieb, bin doof" effekt ;-)

ja scho..

Von: AppleKing | Datum: 17.07.2003 | #5
Aber die hat Kenne von Apple Hardware! Sonst wäre Sie nicht die Produktmanagerin iSight bei Apple!! Und dazu sieht Sie echt Zuckersüß aus!

Bei diesem Video sollte man auf Ihre Augen achten, die Blicke die Sie einem zuwirft.. Whoa. Ich wäre gerne der Cameramann.. :-)

[Link]

Hihi

Von: Roland | Datum: 17.07.2003 | #6
Mac-Hardware ist eben was für... starke Frauen ;-))

Ich fordere

Von: AppleKing | Datum: 17.07.2003 | #7
einen

Danika Cleary Fan Club!! :-)

Ok.. wer schreibt die Fanseite? :)

Von: Stefan Lühr | Datum: 17.07.2003 | #8
ok.. wer setzt die Fanseite auf? :))

Stefan

Ja genau, wer macht die Seite?

Von: AppleKing | Datum: 17.07.2003 | #9
Wer hat webspace frei? Dann machen wir die Danika Cleary Fanseite auf! ;-)

Ich muss weg...

Von: IO_Error | Datum: 18.07.2003 | #10
...nach Cupertino...

Das hätte ich nicht gedacht,

Von: cws | Datum: 18.07.2003 | #11
aber seit heute kann ich mir eine apple-Keynote ohne Steve Jobs vorstellen.

Schlachteplatte??

Von: TUL | Datum: 19.07.2003 | #12
Hi, Bert,
das nächste Mal - solange Edmund nicht da ist - können wir das ja unter "toter Oma" laufen lassen (zerlassene Tiegelwurst mit Pellkartoffeln und, nein nicht Quark, sondern Sauerkraut!! Den freundlichen Smilee krieg ich jetzt nicht hin: )(::;?? oder //%%%:: - Du weist schon, was ich meine).

Ganz herzlich, TUL

Wieder da

Von: Edmund | Datum: 21.07.2003 | #13
Alors: Böser Böser Junge!
Ab jetzt pass ich wieder auf!!!