ARCHIV 1999-2006

ARCHIV :: # 2257

The Story goes on

Ein dreckiges Dutzend neuer Switch-Stories…

Autor: roland - Datum: 09.08.2003

…hat Apple gestern wieder online gestellt. Wie immer mit einer schönen Bandbreite vom Hardcore-PC-User, der nach 15 Jahren auf Grund von Final Cut Pro 4 auf den Mac umsteigt über den Astrophysiker, der am European Southern Observatory in La Silla (Chile) die Mac-Fahne hochhält bis zum Windows-XP-User, der "versucht" ein PDF-File zu lesen. Und hey, letzteres ist doch bei der derzeitigen Hitzewelle bestimmt eine tolle Übung für unsere drolligen Trolle, oder? Nachmachen:… This happened today. How to read a PDF file…

On a Dell PC running Windows XP (brand new just out of the box):

Click on the PDF file. AOL launches and prompts you to choose a screen name and sign up. You tell it no thanks.

It asks again. You tell it no thanks.

It opens your browser and takes you to AOL’s website. You go to control panel, and uninstall AOL. It asks you several times if you’re sure that is what you want.

You restart your computer. You click on the PDF file. AOL Companion launches. You go to control panel, and uninstall AOL Companion. It asks you several times if you’re sure that is what you want.

You restart your computer. You click on the PDF file. Windows says it doesn’t have an application associated with this type of file. You go to adobe.com and download Adobe Reader. You install Adobe Reader.

You restart your computer. You click on the pdf. Adobe Reader launches and about a minute later you can view your PDF.

On a Mac: Click on the PDF. It opens and you read it.

Kommentare

@mattin

Von: Roland | Datum: 09.08.2003 | #1
Absolut richtig! Das predigen wir auch schon seit Jahren in Apple-Ohren. Aber Cupertino ist eben weit...

Ich schwitze bald vom Mac zum PC

Von: Michael | Datum: 09.08.2003 | #2
Aber nicht etwa freiwillig, sondern dank Ebay. Bis heute gibt es kein Offline Tool ala Turbo Lister, also kann ich das einstellen von größeren Mengen am Mac vergessen. Schon lustig, so ein Apple Sepp sitzt im Vorstand bei Ebay aber vom Ebay "Ironie an" Kundendienst "Ironie aus bekommt man eine Mail das man zu VirtualPC greifen soll. Ha,ha, das Stück Scheisse läuft selbst mit meine G4 so etwas von langsam das es unbenutzbar ist. Also habe ich mir ein Programm gekauft bei dem man am Mac die Daten eingeben kann um dann über das CSV Format in den Turbo Lister zu importieren. Doch was ist, nix, es wurden nur leere Datenblöcke importiert. Insgesamt habe ich über 300 EUR ausgegeben und nichts funktioniert. Zum Kotzen!!!
Was das mit dem Thema zu tun hat, nichts nur das mich die Fixierung von Ebay auf den Massenmarkt nun dazu bringt zu wechseln, man kann leider doch nicht gegen den Strom schwimmen. :(

rofl

Von: mattin | Datum: 09.08.2003 | #3
rofl

@Michael

Von: ks | Datum: 10.08.2003 | #4
Bevor du dich noch zu Tode schwitzt, hast du dir mal MacLister angeschaut: [Link]

Jo supi...

Von: overdoze | Datum: 10.08.2003 | #5
@Hinweis für MacLister Interessenten: der Vertrieb/die Weiterentwicklung von MacLister wurde im November 2002 eingestellt
eBay hat die Mr. Lister Schnittstelle geschlosseen. Diese Schnittstelle wurde jedoch von MacLister zum Einstellen der Auktionen benötigt.
Da MacLister ab diesem Zeitpunkt nicht mehr in vollem Umfang verwendet werden kann, stellen wir das Programm/die Weiterentwicklung mit sofortiger Wirkung ein. Weitere Infos von eBay finden Sie unter [Link]

Epay

Von: Michael | Datum: 11.08.2003 | #6
Danke für die Tips, hatte den Maclister selbst als er noch funzte.
Übrigens werde ich natürlich nicht switchen, ich bin doch nicht blöd. War nur etwas angesäuert das man als Macie öfters mal in den saueren Apfel beisen muss. :)