ARCHIV 1999-2006

ARCHIV :: # 2265

Mit Google kann man rechnen

Linux + Cluster = Geniale Suchmaschine

Autor: kai - Datum: 13.08.2003

Es ist ja nicht so, dass Google sich seinen Quasi-Monopols-Status bei Suchmaschinen nicht verdient und schwer erarbeitet hätte. Dort ist man ständig dabei, neue Ideen zu testen und zu implementieren. Das gab uns erst die Google Bildsuche, dann die Google Usenet-Suche und zuletzt die News-Suche. Aber nicht nur das: Auch wir Mac-User haben bei Google unsere eigene Ecke.

Was ich bis gestern nicht wusste ist, dass man mit Google rechnen kann. Einfach die Rechnung in die Suchmaske (z.B. auch in Safari!) eingeben und Google ausrechnen lassen. Er kann die Grundrechenarten, Sinus, Cosinus, Logarithmus, Quadratwurzel, Potenzen, Pi, Euler'sche Zahl, Klammern, kann Hexadezimal, Oktal und sogar Masseinheiten wie Kilometer, Meilen, Pfund, Kilo usw (um)rechnen!
Super-Praktisch, v.a. weil der Browser sowieso immer offen ist und der Taschenrechner in 10.2 ca. 3 Stunden zum Starten braucht und schon ab 8 Stellen Exponentialdarstellung macht...

Kommentare

"ich will verdammt sein ..."

Von: uem | Datum: 13.08.2003 | #1
Unglaublich, großartige Idee. Das Ding kann im Gegensatz zum OS X-Rechner sogar Punkt-vor-Strich.

Bei 2 + 3 * 5 sagt der OS-Rechner als Ergebnis 25, während Google 17 ausgibt.

Ich bin begeistert!

Da kenn ich was besseres

Von: Max | Datum: 13.08.2003 | #2
Da es offensichtlich keiner kennt, will ich dann hier mal pearCalc nennen. [Link]

Klitzeklein, per Hotkey aktivierbar und schneller als die Google Seite auch nur geladen ist.

Google-Seite laden?

Von: Kai (MacGuardians) | Datum: 13.08.2003 | #3
Wer tut das denn noch, wenn Google-Suchfelder, Google-Toolbars und Google-Shortcuts die Norm sind und man seinen Suchbegriff in jedem Browser einfach so eingeben kann? ;-)

Da kenn ich noch was ... ;-)

Von: cws | Datum: 13.08.2003 | #4
TopCalculette

[Link]

Startet sehr schnell.

coole Rechnung

Von: solaris | Datum: 13.08.2003 | #5
0xdead647e5 + 0xaffe = 0xDEAD6F7E3

GEIL!!
:-)

solaris

Solaris:

Von: Kai (MacGuardians) | Datum: 13.08.2003 | #6
;-)))

google+Safari

Von: cws | Datum: 13.08.2003 | #7
Der google Rechner funktioniert auch, wenn man die formel in das Safari-google-search-Fenster einträgt.
Das ist natürlich super easy.

Tschuldigung

Von: wizzard | Datum: 13.08.2003 | #8
Sollte natürlich heissen [Link] und [Link] ...

Mein Liebling

Von: Arno Nühm | Datum: 13.08.2003 | #9
ist und bleibt MiniCalc
[Link]

im Zweifel aber ...

Von: cws | Datum: 13.08.2003 | #10
am Besten diesen [Link] . Der hilft immer ;-))


sorry, konnte nicht widerstehen.

Wo wir schon dabei sind:

Von: JCBone | Datum: 13.08.2003 | #11
Natürlich dieser link!

[Link]

...

Von: cws | Datum: 13.08.2003 | #12
wegen die Bildung

[Link]

Doku zum Calculator

Von: icedieler | Datum: 13.08.2003 | #13
Hier solltest du die Doku zum Rechner bekommen.

icedieler

Sven:

Von: Kai (MacGuardians) | Datum: 13.08.2003 | #14
Doku ist echt sehr spärlich! ;-)
Wie man mit Hex-Zahlen rechnet hab ich doch extra verlinkt, weil ich da auch etwas gebraucht hab...
Was ich immer noch nicht weiss ist, wie man von Hex auf Dezimal umrechnen kann damit!
Das das Ding Tan und Sqrt kann musste ich auch erst durch probieren rausfinden. Fakultäten kann er jedenfalls nicht "6!" wird Programmierer-like als "-6" interpretiert..

@icedieler

Von: Sven Janssen | Datum: 13.08.2003 | #15
jo, die hab ich selber gefunden.
Aber dabei von der in Doku zu sprechen *g*

@Kai

Von: Sven Janssen | Datum: 13.08.2003 | #16
ja ne, das weiß ich wie man mit HEX rechnet. Sorry meinte wie man sie umrechnet in Dezimal.

und wie dividiere ich nun?
sobald ich ein / reinpacke zeigt er mir die Such-Ergebnis an :-(

In meinen Augen irgendwie noch nicht ganz zu gebrauchen.

Sven

@sven

Von: Kraftbuch | Datum: 13.08.2003 | #17
dividieren funzt bei mir mit "/".

er zeigt zwar schon suchergebnisse an, aber zuoberst auch das resultat der rechnung.
für ein resultat ohne suchergebnis musst du einfach einen abstand machen, z.b:
123 / 37 = 3.32432432

gruss

fakultät

Von: uem | Datum: 13.08.2003 | #18
doch, es klappt mit fakultät.
bei eingabe von: 6!

bekomme ich: 6 ! = 720

zu spät für die 66 Millionen Euros

Von: MAILER-DAEMON | Datum: 14.08.2003 | #19
In Italien ist jetzt der Jackpot geknackt.Laut Google gibt nur 622614630 Kombinationen bei 6 aus 90:

(90!) / (84!) / (6!)

@Kraftbuch

Von: Sven Janssen | Datum: 14.08.2003 | #20
super nun geht es auch so.
Die haben bestimmt was geändert.
Gestern ging es auf jeden Fall noch nicht.

Sven

Wurzel?

Von: Peter Linzenkirchner | Datum: 14.08.2003 | #21
Wie gibt man eine Wurzel ein?

@Peter

Von: vip | Datum: 14.08.2003 | #22
Wie gibt man eine Wurzel ein?

Als invertierte Potenz
Bsp. 3. Wurzel aus 8
8^(1/3)

sven:

Von: Kai (MacGuardians) | Datum: 14.08.2003 | #23
Stimmt, die haben echt was geändert! ;-) Das mit der Fakultät ging gestern als ich den Artkel schrieb definitiv noch NICHT! Da hat er's als negative Zahl interpretiert, wie in C üblich!..

..und normale Quadratwurzeln zieht man am einfachsten immer noch wie im verlinkten Beispiel mit "sprt(Zahl)"! ;-)

Sorry, sqrt(Zahl)

Von: Kai (MacGuardians) | Datum: 14.08.2003 | #24
Bin noch nicht ganz wach, hehe...

@Peter

Von: Mario | Datum: 14.08.2003 | #25
Wurzel:

sqrt(9) = 3