ARCHIV 1999-2006

ARCHIV :: # 227

Smart und Book und AppleScript

Programmieren am Macintosh - kein Widerspruch in sich!

Autor: wp - Datum: 17.05.2002

Kaum hat Apple mit dem Xserve einen "echten" Computer präsentiert, sollen wir auch schon programmieren lernen? Ist das hier ne globale Trendwende, oder was? Gemach, gemach, Macs und Mac OS X sind immer noch zuallererst schön und produktiv zu benutzen. Aber a propos produktiv: Bei dem einen oder anderen Routinevorgang wäre es ja manchmal schon ganz nett, wenn die Geschichte einfach so automatisch ablaufen könnte. Der Mutige weiß da schon lange Rat: AppleScript, Freund und Helfer in Automatisierungsfragen. Und neuerdings Vorlagengeber für AppleScript Studio, dem neuen Entwicklungstool für Mac OS X Software. Es gibt also gute Gründe, AppleScript zu lernen. Paul Reisenauer stellt ein dafür möglicherweise geeignetes Buch vor.

Kommentare