ARCHIV 1999-2006

ARCHIV :: # 2274

Nix los außer...

…ein paar praktischen Einsichten in den G5

Autor: roland - Datum: 16.08.2003

Ein erster unabhängiger G5-Test ist aufgetaucht. Und zwar bei Soundtrack Lounge. Naja, Test ist vielleicht zuviel gesagt. Aber immerhin. Da es sich nicht um eine Apple-Marketing inspirierte Veranstaltung handelt, sondern um die ganz subjektiven Eindrücke eines mehr oder weniger normalen Users an einen Dual 2 GHz, lässt dies schon Rückschlüsse auf die tatsächliche Performance zu. Insofern ist das vielleicht eine brauchbare Ergänzung dessen, was Bare Feats Ende Juli feststellen konnte.

Kommentare

Dünnfug..

Von: Maxefaxe | Datum: 16.08.2003 | #1
Was solldas bringen einen Single 933er G4 mit einem DUAL 2GHz G5 zu vergleichen???

Auch im Detail ist der Test super dämlich. Die Performace einer 1,8GB Photoshop-Datei mit 1GB RAm zu testen, taugt vielleicht noch als Festplattentest :-(

Echte Vergleiche wird man erst bekommen wenn die Software für den G5 optimiert wurde.

Naja

Von: Paso | Datum: 16.08.2003 | #2
Ich bin vorsichtig, was diese Vorabtest betrifft, die vielleicht unabhängig sein mögen, aber nun wirklich überhaupt nichts mit einem kontrollierten Testumfeld zu tun haben. Es muss also zwangsläufig extrem subjektiv ausfallen und das ist nicht so berauschend, egal ob es jetzt besonders positiv oder negativ im Gesamturteil ausfallen mag. Es müssen schon viele subjektive Berichte sein, dann kann man sich wenigstens selber das für sich passende Bild zusammenlesen ;)

--

Die bisherigen Tests sind nicht ganz ohne Aussage

Von: Leo | Datum: 16.08.2003 | #3
Maxefaxe: "Was solldas bringen einen Single 933er G4 mit einem DUAL 2GHz G5 zu vergleichen???"

Äh... vielleicht die interessantesten Kauf- oder Nicht-Kauf-Argumente liefern? Was meinst du?

"Auch im Detail ist der Test super dämlich. Die Performace einer 1,8GB Photoshop-Datei mit 1GB RAm zu testen, taugt vielleicht noch als Festplattentest :-("

Das sehe ich auch so. Aber vielleicht führt das einigen (vor allem unerfahrenen) Leuten richtigerweise vor Augen, dass viermal so viel MHz eben nicht viermal so schnell unter allen Bedingungen bedeutet...

"Echte Vergleiche wird man erst bekommen wenn die Software für den G5 optimiert wurde."

Sieht so aus. Ich finde interessant, dass man dem G5 so äußerst komplexe Instruction-Scheduling-Fähigkeiten mitgibt (215 Instruktionen in-flight!), wodurch jeder Code (auch nicht-optimierter) wie nie zuvor intern umsortiert werden kann, um dann aber festzustellen, dass die bestehende G4-Software schon mal nicht sonderlich schnell läuft. Siehe vor allem die Vorab-Benchmarks auf barefeats.com.
Okay, dies gilt auf den Vorserienmaschinen. Aber ich gehe jede Wette ein, dass die Serienmodelle mit dem selben alten Code niemals >5% schneller sein werden (...Kasten Bier jemand? ;-) )

QTSS 5

Von: comical ali | Datum: 16.08.2003 | #4
ich weiss ja nicht ob schon jemandem der hinweis zu QTSS 5 auf der panther server sneak preview seite aufgefallen ist ... aber da apple auch auf der ibc in amsterdam vertreten sein wird, denke ich mal, dass dort mehr zum thema gesagt wird. kennt einer von euch die neuerungen - taete mich mal interessieren.
ich finde sowieso komisch , dass auf den ganzen geruechte seiten nicht ein wort ueber QT 6.4 und dessen neuerungen unter panther erzaehlt wird! wie ist denn nun pixlet?? erzaehlt doch mal ein wenig ...


ps: ich vergass zu erwaehnen, dass mein thema OT ist und eigentlich ins forum gehoert, aber es ist zu spaet, ich habe schon auf den button "Kommentar publizieren" gedrueckt ...

@ comical ali

Von: Sören Kuklau | Datum: 17.08.2003 | #5
Da hat wohl jemand "State of the Union" verpasst. Vielleicht findest du den Stream noch bei developer.apple.com oder quicktime.com irgendwo.

QTSS5, QT6.4 und Pixlet werden alle drei erwähnt.

Blöd, dass...

Von: Thilo Ettelt | Datum: 17.08.2003 | #6
...es keine 70-fach Brenner gibt ;)


Gruß, Thilo

70x lesende Brenner ;) n/t

Von: Thilo Ettelt | Datum: 17.08.2003 | #7
n/t

wohl nur doppelt so schnell...

Von: Gerd Müller | Datum: 18.08.2003 | #9
So wie ich das im vorab Test sehe ist der DUAL 2GHz G5 gerade mal knapp doppelt so schnell wie der Single 933er G4.

Also wenn das alles ist dann ist die Leistung, Pather hin oder her, mehr als enttäuschend.

Auch in der c´t konnte der G5 im Vergleich zur Intel Fraktion nur in ganz wenigen Bereichen leicht punkten.

Insofern ist "fest fastest PC ever" wohl nicht mehr als eine der üblichen Stevie - Shows....