ARCHIV 1999-2006

ARCHIV :: # 2303

Plant Apple einen neuen Internetauftritt?

Nichts genaues weiß man nicht

Autor: flo - Datum: 28.08.2003

Seit kurzem kursieren Meldungen im Netz, Apple habe zwei externe Web-Design-Agenturen angeheuert, um zusammen mit dem eigenen Team ein Redesign der weltweiten Apple-Seiten in Angriff zu nehmen. Interessant zu verfolgen sein dürften demnach die beiden weblogs der genannten Designer: stopdesign und zeldman.com (von Happy Cog Studios). Kleinere Korrekturen am Web-Auftritt unseres geschätzten Obst-Händlers gab es immer wieder, zuletzt wurden die Online-Shops überarbeitet. Im Großen und Ganzen gesehen ist aber seit Ende 1999 mit Einführung des OS-X-Looks nichts großartiges mehr passiert. Da sich mit Jaguar und demnächst mit Panther die Aqua-Oberfläche aber deutlich weiterentwickelt (hat), und gerade in OS X 10.3 die guten alten Karteireiter etwa gar nicht mehr zu sehen sind, klingt die Mutmaßung über ein Redesign durchaus plausibel. Im weblog von stopdesign heißt es jedoch: "To clear up some confusion and speculation, this does not imply a visual redesign is in the works." Man werde sich mit dem Apple-Team beraten, Möglichkeiten erörtern und "Hilfestellung leisten". Von heute auf morgen wird man also keine neue Apple-Seite erwarten dürfen.

Kommentare

Anfang nächsten Jahres

Von: Murdock | Datum: 28.08.2003 | #1
zur Macworld veröffentlicht Apple bestimmt die neue Website.

ich glaube...

Von: queen | Datum: 28.08.2003 | #2
...das neue Design ist zur Expo in Paris fertig - im Look von Panther

cu

Murdock: Glaub ich eher nicht ...

Von: Terrania | Datum: 28.08.2003 | #3
Ich denke, daß das mit dem Redesign doch ein bißchen länger dauert, trotz Templateseiten ....

@Rev B

Von: flo (MacGuardians) | Datum: 28.08.2003 | #4
Sowohl Doug Bowman (stopdesign) als auch Jeff Zeldman sind anerkannte und ausgezeichnete Web-Designer. So wie das bislang interpretiert wird, wird die Apple-Seite ja weiterhin vom eigenen Team realisiert, die beiden Agenturen sollen ja angeblich nur "im Hintergrund stehen und beraten" - ein weites Feld für Spekulationen ;) Wenn ich mir die Arbeiten so ansehe und auch das Geschreibsel von Bowman - find ich (als Laie) schon sehr nett alles miteinander.

Vielleicht Strategie

Von: Cyrus Mobasheri | Datum: 28.08.2003 | #5
Du kannst drauf wetten das [Link] immer auf dem SafaRI LÄUFT. Alles andere wäre doch irrsinn. Und wenn Wichtige Internetdesigner lernen für den Safari zu Optimieren, ist das vielleicht das Hauptziel, diese Firma zu beauftragen. Wenn sie so wichtig sind haben sie ja auch eine Sogwirkung auf viele weniger wichtige leute. Ich hoffe bloß das die neue Appleseite nich völlig im Metalllook daher kommt.

OT

Von: comical ali | Datum: 28.08.2003 | #6
macnews meldet, dass ibm eigene compiler fuer den g5 in einer betaversion herausbringt -kostenlos! und schneller als der gcc oder so!

ali:

Von: flo (MacGuardians) | Datum: 28.08.2003 | #7
Ich verwette mein letztes Hemd* dass Kai schon dran ist und er hechelnd vor seinem Rechner sitzt :)

* Isch abe gar kain Hemd ;)

@flo

Von: Cyrus Mobasheri | Datum: 28.08.2003 | #8
also wenn schon Französisch, dann heißt das nicht hemd, sondern 'emd. Die können nähmllich kein H aussprechen. ;-)

@flo:

Von: comical ali | Datum: 28.08.2003 | #9
dann schmeisst doch schonmal den flamewar-editor und kommentar-multiplikator an!

Jetzt mal was wirklich wichtiges

Von: Cyrus Mobasheri | Datum: 28.08.2003 | #10
Am 1. September wird über die Softwarepatente entschieden. Was das für freie Software bedeutet muss ich den MG ja wohl nicht erzählen.
Wie wäre es mit einem flammenden Appel, dies zu verhindern. Dazu Nummern wo man Anrufen kann, um seine EU-Parlamentarier zu erreichen. Deren E-Mailaddressen, und so weiter. Zeigen wir doch mal wieder unsere ganze Power die diese Ganze Comunity hat, um mal der gesammten Computerindustrie von ein paar Monopolisten abgesehen zu helfen.
Was haltet ihr davon?

IBM DDRS macht laute Geräusche

Von: Thomas Krausse | Datum: 28.08.2003 | #11
Meine IBM DDRS macht laute Geräusche, ist das bei Euch auch so ?

Fiel mir vorher nie so richtig auf. Vielleicht kommt es mir auch nur so vor da er jetzt neben mir auf dem Tisch steht.

Hat da jemand einen Tipp, wie ist das bei Euch ??

Servus,

Thommy

Off-Topic

Von: Patrick | Datum: 28.08.2003 | #12
Warum driften die Kommentare nach 5-10 Postings grundsätzlich in OT ab? Wenn's denn hier schon gepostet wird, dann doch bitte mit Link in ein entsprechendes MG-Forum, oder sehe nur ich das so?

On-Topic

Von: Ben | Datum: 28.08.2003 | #13
Ich sehe da kein Problem, schliesslich ist es ein Diskussionsforum und die Beiträe entwickeln sich immer wieder in interessante Richtungen.

Ich finde genau das macht es so interessant, brauchst ja nciht drauf zu antworten wenn es Dir nicht in den Kram paßt...

Ben

Von: flo (MacGuardians) | Datum: 28.08.2003 | #14
Patrick hat schon recht. Wir haben hier auch ein nettes Forum, das ist für sowas da. Ich nehme zwar an, dass der Beitrag von Thomas reichlich ironisch war, aber trotzdem: Kommentare sind Kommentare und kein Helpdesk. Und auch Artikel-Vosrschläge gehören hier nicht her.

@flo

Von: Ben | Datum: 28.08.2003 | #15
Dann gehören hier aber auch keine Postings über Software Patente, Übersetzungsauslegungen von Fremdsprachen sowie schwachsinnige (Main) Artikel wie die des "Trostpflaster für G5-Verspätung" rein.., oder ?

Also Leute, immer schön am Thema bleiben :-)) (Na das wird ja schön trist..)

Ben

Von: flo (MacGuardians) | Datum: 28.08.2003 | #16
Dann gehören hier aber auch keine Postings über Software Patente

Ja, was schreib ich denn? Keine Artikel-Vorschläge oder pures OT.

Und was *wir* schreiben, ist doch immer noch unsere Sache (und somit per se On-Topic), und der Artikel von Bert war der Knaller der Woche. So ist das.

Zurück zum Thema

Von: TomTom | Datum: 28.08.2003 | #17
Kenne Zeldman schon seit Jahren als Betreiber/Autor von

[Link]

"A site for people who make web sites"

Habe vergangene Woche sein neues Buch "Designing with Web Standards" nur so verschlungen.

Sowohl Alistapart als auch das Buch absolut empfehlenswerte Lektüre für jeden, der auch nur im Entferntesten mit Websdesign zu tun hat.

TomTom

P.S. Wer das Buch gelesen hat wird mit mir übereinstimmen, daß das Apple Redesign mehr mit sauberem Code, Standards und Accessibility als mit visuellen Änderungen zu tun haben wird.

Verschlankung

Von: flo (MacGuardians) | Datum: 28.08.2003 | #18
Eine Verschlankung täte der Seite meines Erachtens nicht schlecht. Sie ist nicht immer wirklich "rasend schnell" ;) Angeblich sahnt die Seite ja auch gute Usability-Werte ab, ich finde aber, man braucht ab und an zuviele Klicks um irgendo hinzukommen... Naja, lassen wir die mal machen.

zuviel Klicks

Von: Cyrus Mobasheri | Datum: 28.08.2003 | #19
@flo
Hast du mal versucht bei M$ das Dotnet Framework für den PC zu finden. Ich habs nicht mal mit Suchmaschiene gefunden. Sondern musste einen M$ mitarbeiter nach dem Link fragen.
Also wenn du dass mit reinem Klicken findest, dann echt respekt. Aber ich behaupte mal, danach wirst du eine Seite wie Apples wo du alles mit bis zu fünf KLicks erreichst auch toll finden. Ich meine bei der Menge an Content kann ich mir kaum vorstellen das es mit weniger Klicks geht. Du darfst nicht vergessen, meißtens muss man nicht mal scrollen, vom Mac OS X tab mal abgesehen.

@Cyrus

Von: Murdock | Datum: 28.08.2003 | #20
Wenn die Microsoft-Site noch schlechter ist, kann das trotzdem kein Grund sein, das Apple sein Design nicht mehr optimiert.

flo: OffTopic

Von: Horst M. | Datum: 28.08.2003 | #21
Möchte das Thema "Softwarepatente" aufgrund der enormen Wichtigkeit hier noch einmal aufgreifen. Habe im Forum keinen Artikel dazu gefunden, deshalb mein posting hier.
Ich halte die Anregung von Cyrus, eine Aktion gegen die Softwarepatente zu starten für sehr gut und wichtig. Wenn man nichts unternimmt, darf man sich auch hinterher nicht beschweren, wenn das Kind in den Brunnen gefallen ist. Die Wichtigkeit dieses Themas wäre es wert, in einem gesonderten Thread aufgezeigt und diskutiert zu werden und zwar bevorzugt in diesem Bereich, da er hier die meiste Beachtung finden würde.
Es wäre schade, wenn das Thema hier total untergehen würde, denn ich glaube die Bedeutung dieses Themas ist für die Mac-Gemeinde wesentlich größer als z. B. die Umgestaltung der Webseite von Apple.

Horst M.

Horst

Von: flo (MacGuardians) | Datum: 28.08.2003 | #22
Die Bedeutung des Themas ist selbstverständlich groß und ganz bestimmt wichtiger als Apples Web-Auftritt (und ich stehe dennoch hinter der Meldung *g*). Nun spreche ich nur für mich, aber ich kann nur zu Themen schreiben, mit denen ich mich befasst habe. Das komplette Thema Software-Patente allerdings habe ich bislang nur halbherzig verfolgt. Sicher ist jemand in der Redaktion, der hier besser informiert ist und wird gegebenenfalls etwas dazu verfassen. An dieser Stelle sei - wenn auch am flaschen Ort - nochmals darauf hingewiesen, dass wir gerne Fremdbeiträge annehmen. Wenn hier also wer über ein Thema absolut gut informiert ist und auch noch gerade Sätze formulieren kann, darf er gerne nach Absprache einen Artikel einreichen. Aber da bin ich der falsche Ansprechpartner, das ist entweder Bert oder je nach Thema (MacReview, MacMediawatch) Wolfgang oder Daniel (Mail-Adressen und Zuständigkeit je nach Ressort siehe Impressum!).

W3C sieht Gefahr für Internet-Standards

Von: Horst M. | Datum: 29.08.2003 | #23
Sicherlich in diesem Zusammenhang auch interessant:
[Link]