ARCHIV 1999-2006

ARCHIV :: # 2311

Wochenend und Sonnenschein

und mit der Schlachtplatte ganz allein...

Autor: bh - Datum: 30.08.2003

Beginnen wir die Schlachtplatte mit einem sauren Bissen. Der IKEA-Katalog hat mittlerweile wohl den Weg in alle Briefkästen Europas gefunden und die Trauer bei den Mac-Freaks ist groß: da ist kein Mac mehr! Für alle, die sich an die Diskussion nicht mehr erinnern: bisher hat Apple den IKEA-Leuten kostenlos Rechner fürs Shooting zur Verfügung gestellt. Nunmehr zahlt HP aber eine größere Summe an IKEA, um mit seinen Rechnern in den Kinderzimmern "Lars", "Björn", "Sven" und "Ole" herumstehen zu dürfen. Angeblich konnte Apple da nicht mitziehen, obwohl ich bezweifle, daß sich Paris ernsthaft darum bemüht hat. Wieviel Breitenwirkung IKEA hat, wird immer noch unterschätzt. Leser Stefan beschwert sich auch gleich über die angebotenen Möbel: Und auch die Designlinie IKEA weist ist weg von Bondi-Blue. Klinisches Weiß oder gebürstetes Metall? Keine Spur. Möbel in Käsereiben-Optik? Auch Fehlanzeige. Mit was soll sich ein professionelles Macumfeld nun noch das Büro bezahlbar vollstellen?

Ein Leser, dessen Name mir entfallen ist, hat diesen herrlichen Link geschickt. iTunes - Facelift for a corrupt industry... muß ich mehr sagen?

Die TAZ hat einen guten Artikel zum Thema Softwarepatente auf Lager. Die Entscheidung wurde ja verschoben, weil bei so vielen Demonstranten vor der Türe einigen von der Lobby gekauften Gartenschläuchen bange wurde.

Ausrangierte Rechner gegen Spendenquittung an Schulen abgeben - ein nettes Konzept. Derzeit läuft es nur mit doofen Windows-Kisten, und es ist fraglich, ob nicht irgendwelche kurzsichtigen Elternvereine Sturm laufen würden, selbst wenn man genug Macs für eine Schule organisiert. Große Verdienste hat sich ja die Anwendergruppe MacPomm erworben, die in mehreren Schüben alte Macs nach Albanien/Mazedonien gebracht hat. Wer für heimische Schulen so etwas organisieren will, hat natürlich unsere Unterstützung...na? Lockt es jemanden?

Ein kostenfreies Update auf RagTime 5.6.4 für MacOS 8/9 steht zum download bereit, ist 1,2 Mb groß und bringt nun alle Varianten für diverse Systeme wieder auf dieselbe Versionsnummer. Das Update verbessert die allgemeine Programstabilität und behebt Fehler in fast allen RagTime-Komponenten. Unter anderem werden die Bereiche Drucken, Rechenblatt, Infografik und den Im- und Export von Word- und Excel-Dokumenten verbessert. Sie wissen nicht was RagTime ist? Dann schauen Sie dort mal vorbei, diese Software ist zu gut, um sie zu verpassen.

Kommentare

nicht weinen...

Von: mattin | Datum: 30.08.2003 | #1
johngo o.a. wird/werden dir sicher gleich erklären, dass alles berechtigt und nicht schlimm ist, weil die "bosse" ja nur erfolgreich sein wollen. das hat er schon bei bill gates bewundert ;))

Ikea-Kinder

Von: Paso | Datum: 30.08.2003 | #2
Schönen Artikel zum Kinderreichtum im Applearmen Ikeakatalog gab es übrigens in der Frankfurter Rundschau:
[Link]

--
Read fscklog
[Link]

Ich mir hätt jetzt mehr ein kostenloses Update auf X gewünbscht

Von: rafi | Datum: 30.08.2003 | #3
... jo...

Ein letzter Rettungsanker...

Von: matt | Datum: 30.08.2003 | #4
... im IKEA Büro Katalog S.18/19 - ein iBook im "Skater-Büro". Ob das HP so toll findet? Da hat sich doch die Katalog-Abteilung von IKEA (die ja höchstwahrscheinlich auf Macs arbeitet) gedacht, dass wenigstens einmal ein Apple-Rechner drinnen sein muss, oder?

;-)

Zum TAZ-Artikel....

Von: MacJunkie | Datum: 30.08.2003 | #5
--> Nix mehr mit Shareware

--> Freeware erst recht nicht

--> Ich soll dann noch im Zukunft darauf aufpassen, wenn ich ein Programm schreibe, ob es nicht irgend welche Patentrechtsverletzungen gibt ...

:-(


-----------

Ich hasse die Amis immer mehr für ihr Lobbisten-System! Wo gibt es da noch Demokratie, wenn Multi-Konzerne sich über Mehrheiten und menschliche Grundwerte hinaus durchsetzten?

Ich finde es einfach nur traurig...

Im letzten Jahh fing´s mit den neuen iMacs an

Von: Fenvarien(MacTechNews.de) | Datum: 30.08.2003 | #6
Im letzten Jahr hieß es doch, dass Apple nur Computerhüllen an IKEA liefert. Beim alten iMac war das kein Problem, doch der neue steht nicht ohne schweren Inhalt. Ganze Macs wollte Apple nicht weggeben.
War das dann nur eine Ente?

@ mattin

Von: johngo | Datum: 30.08.2003 | #7
Dann erklär mir einmal Deine Logik.

Wer klein ist ist automatisch gut und
wer gross ist hingegen schlecht? Sollten neue Gesetze kommen, dann gelten sie für Alle! So kann auch eine kleine Firma Schutz vor einem Giganten, wie Microsoft, erlangen.

Aber damit wir uns nicht falsch verstehen: ich bin nicht automatisch für mehr Gesetze - im Gegenteil! Meiner Meinung nach sind viele Dinge des allgemeinen Alltags "ideologisch und symbolisch" ( höchstens grafisch!) gar nicht schützenswürdig. Dazu zähle ich z. B. Dinge, wie einen Eimer oder ein Ordernsymbol in einer GUI!

Gruss

johngo

Ein TiBook???

Von: Roland | Datum: 30.08.2003 | #8
Seite 357 im IKEA-Katalog: Hat sich da versehentlich ein TiBook eingeschlichen? Tz-tz-tz...

johngo

Von: mattin | Datum: 30.08.2003 | #9
ich hoffe du hast den smiley gesehen :))
mir fiel dein engagement für M$ im mac-tv forum wieder ein :))
du hast gesagt, dass z.b. bill gates nur versucht, seinen profit zu maximieren, und dass du das in ordnung findest.

gegen gross sein habe ich nichts, nur die methoden, die angewendet werden, um gross zu werden oder zu bleiben, sollten "in ordnung" sein. und bei M$ sind sie es nicht.

in diesem licht sehe ich auch die erwähnten lobbisten. dass irgendjemand vor M$ geschützt wird halte ich für ein gerücht, warum sollte sich plötzlich die weltordnung verändern? die, die gross sind dürfen alles und die, die klein sind haben keine chance. gerechtigkeit existiert nur auf dem papier :))

@ mattin

Von: johngo | Datum: 30.08.2003 | #10
Mir dünkt es, das die Masse der Menschen in Europa es eben so haben möchte.

Mit mir würde es solche Gesetze eines Europaparlamentes nicht geben, da es eben auch das Europaparlament dann nicht gäbe! ;)

Gruss

johngo

[ot] wo bleibt kai ...

Von: comical ali | Datum: 30.08.2003 | #11
mit seinem supercomputer-artikel und der analyse fuer den heimbereich/endanwender?

[Link]

das waren doch die serioesen unter den klamaukbruedern?

@ johngo

Von: MacJunkie | Datum: 30.08.2003 | #12
"""Mit mir würde es solche Gesetze eines Europaparlamentes nicht geben, da es eben auch das Europaparlament dann nicht gäbe! ;)"""

Also gibt es dich wohl nicht, denn es gibt das Europaparlament. ;-)

Um das ganze mal auf den Punkt zu bringen:

Man sollte schleunigst dabei was dagegen unternehmen, den hiermit ist unsere Freiheit in Gefahr! Sowohl innenpolitisch(--> Die Multis haben mal wieder das sagen), als auch Außenpolitisch(--> Die Amis haben mal wieder das sagen)... Das klingt zwar etwas paranoid, aber für mich ist langfristig gesehen eine Gefahr!

johngo: mehrheit?

Von: mattin | Datum: 31.08.2003 | #13
seit wann ist die mehrheit schlau(er)? :))

[Link] "Eine Allianz aus Programmierern, Unternehmern und Globalisierungsgegnern läuft Sturm gegen einen Richtlinienentwurf, der dem Europaparlament vorliegt."

@ mattin

Von: johngo | Datum: 31.08.2003 | #14
Richtig, die Mehrheit ist nicht immer schlauer. Sie stellt aber das Rückgrad der gesellschaftlichen Entwicklung dar. Wir werden (und sind dabei) durch Europa eine zusätzliche Gesetzesflut (zu) bekommen. Die Politiker und Politwissenschaftler (eben die meisten) sehen Europa eben in einem festen gesetzlichen Verbund. Europainteressen vor Landesinteressen. Wie kann man da noch richtige Politik für die entsprechenden Regionen oder Branchen machen? - Man kann es nicht!

Aber in 30 Jahren haben wir das hinter uns und über ein geeintes Europa (bzw. eine Europaparlament) wird man dann nur noch lachen! ;)

Gruss

johngo

in 30 jahren...

Von: mattin | Datum: 31.08.2003 | #15
in 30 jahren werden wir nicht mehr lachen können, weil u.a. TCPA (oder wie auch immer es dann heissen wird), M$ google und patente die menschen in eine wehrlose masse verwandeln haben, weil ihnen die informationen vorenthalten werden, um sich eine eigene meinung zu bilden. man stelle sich einfach die US bevölkerung (75% informieren sich _ausschliesslich_ übers TV *CNN/FOX rulez*) mal 1000 vor.

...und in 300 jahren, wenn dieses welt-system dann von ausserirdischen gestürzt wird, wenn uns grüne männchen befreien, werden die von uns immer die gleiche antwort erhalten: WIR HABENS JA NICHT GEWUSST!!

p.s. leider gibst keine grünen männchen :/

:))

ganz OT

Von: mattin | Datum: 31.08.2003 | #16
[Link]

:))

Stephan

Von: Stephan | Datum: 31.08.2003 | #17
Hi,

in der Page stand mal ein ausführlicher Artikel über die Macher des IKEA-Kataloges. Apple hat nie Geld dafür bezahlt und auch keine Geräte geliefert, weder funktionsfähige noch leere Gehäuse. Die einzige Kommunikation zwischen den Firmen war die Bestätigung das es diesbezüglich keine Kommunikation gibt. Sämtliche abgebildeten Geräten waren die Geräte der Redaktion und der Fotografen selbst. Und richtig - PCs findet man dort keine.

Grüße, Stephan

Supercomputer

Von: conjoint | Datum: 31.08.2003 | #18
10 Teraflops in Rmax oder Rpeak?

Rmax würde für Platz 3 (7634.00) reichen und somit der schnellste Cluster werden und den den aktuellen Dritten verdrängen. (Linux Networx
MCR Linux Cluster Xeon 2.4 GHz - Quadrics/ 2304). Somit wäre ein G5-Cluster der Schnellste der Welt.

Bei Rpeak würde es immerhin noch für Platz 5 reichen, wenn danach gezählt werden würde.

Könnte nur etwas knapp werden. Aber das passt zur Nachricht, dass Education Institutionen bevorzugt beliefert werden... :-)

Wer weiss, die Clusterfähigkeit von G4s wurde doch auch einmal als positiv bewertet, was die Skalierungsfähigkeit angeht. Un warum nicht, wäre ja mal nett.

Aber den 1. Platz wird NEC so schnell keiner streitig machen. Da können sich die Japaner noch ein wenig freuen. Wenn man zusätzlich noch die Taktung und Anzahl der der Chips einbezieht. Wahnsinns Design der NEC Earth-Simulator/ 5120. Immer noch Top.

OT: ist mir echt peinlich...

Von: mattin | Datum: 31.08.2003 | #19
aber hat zufällig jemand die sendung gesehen? [Link] ich bin btw ganz zufällig bei gaga vorbeigesurft:)

ach übrigens: schlechte bilder aber erstaunlich gute kommentare: [Link]

Schwul, oder was?

Von: Robert | Datum: 31.08.2003 | #20
Aus dem Giga-Forum:

"NÖ :PP aber das design siht son bischen schwul aus und auserdem ich find der pc darf nich auf so engen raum geklemt werden !! Den auch er ist ein Lebewesen (zumindest meiner) und er brauch Luft zum atmen"


ts, ts, tinbert

schwul?

Von: Thyrfing | Datum: 01.09.2003 | #21
klar, hat mehr löcher als der normale mann....:-))

Thyr *hust, uups, da iss ja noch eins*

deutsch

Von: mattin | Datum: 01.09.2003 | #22
die können ja noch weniger deutsch als wie mich. :)

17"-Powerbooks-Preissenkung um 300? (Apple Store)

Von: salco | Datum: 01.09.2003 | #23
Paß doch auch ganz gut in diesen bunten Strauß an Nachrichten.