ARCHIV 1999-2006

ARCHIV :: # 2327

eBay löscht "Neuen Ordner"

Humorlosigkeit der Fritzen mit dem Hammer

Autor: bh - Datum: 07.09.2003

Wie wir bereits vor einigen Tagen berichteten, verkauft ein findiger Kerl auf eBay einen "Neuen Ordner". Mit humorvoller Produktbeschreibung zog er die Aufmerksamkeit auf sich, sowohl das Satiremagazin Titanic als auch wir linkten zu der Gebotsseite. Schon bald lag der Preis bei 56 Euro (das ist nicht viel für einen so vielseitigen kleinen Ordner) und auch der Spiegel setzte einen Artikel über diese Spaß-Auktion hinein. Jetzt ist Schluß, obwohl die Auktion noch bis 10. September hätte laufen sollen. eBay hat den Artikel offenbar gelöscht, immerhin ist das ja keine Sache zum anfassen (kann man eBay anfassen?) und daher wird das nicht versteigert. Wenn man zurückdenkt, was für Schmarrn schon auf eBay verhökert wurde ("meine Seele"), dann ist es ziemlich traurig, daß ausgerechnet bei einer so netten und harmlosen Auktion hart durchgegriffen wird. Statt 56 Euro bekommt der Mac-Freak, der den Ordner loswerden wollte, sicher eine Verwarnung von eBay oder er wird gesperrt. eBay, ich bin enttäuscht.

Update: der Ordner-Verkäufer meldete sich bei uns. Er bestätigt leider die Humorlosigkeit von eBay, hat aber die netten Zuschriften, die er erhalten hat, unter dieser Adresse zugänglich gemacht. Viel Spaß beim Lesen und naja, jetzt macht euch eure Ordner eben alleine. :-(

Kommentare

eBay ist schon ein verrotteter Laden

Von: thomas b. | Datum: 07.09.2003 | #1
Wenn die sich nur halb so viel um Betrüger kümmern würden, wie um so etwas, ginge alles schon sehr viel besser.

Letztens hatte ich mich über einen unseriösen Verkäufer beschwert, bei dem ich etwas ersteigert hatte, der aber nicht liefern wollte, weil ihm wohl der Preis nicht passte.

Ein gewisser Boris Besoffski (Nachname geändert) von eBay Sicherheit war offensichtlich nicht in der Lage, meine Beschwerde überhaupt zu lesen geschweige denn zu verstehen. Es kamen nur Antworten zurück, die auch mit einem Dummschwätzer-Generator hätten erstellt sein könnten.

Die haben halt die kritische Größe einer Firma überschritten (Monopol wie Telekom usw.) wo Kunden eigentlich nur noch stören und es nicht wert sind, ernst genommen zu werden.

schade

Von: mattin | Datum: 07.09.2003 | #2
ich hätte den sehr gebrauchen können.

btw, der link funzt nicht ganz, ist evtl. ein leerzeichen am anfang im spiel?

und der spiegel author kommt wohl nicht weit rum in der welt, was alleine in 3d börsen an "unsichtaren kugeln" oder "als drahtgitter gerenderte würfel" angeboten wird ist enorm :)

ich mein natürlich den 3. link :)

Von: mattin | Datum: 07.09.2003 | #3
der linkt nach "http://www.macguardians.de/<br%20/>http://www.spiegel.de/netzwelt/netzkultur/0,1518,264534,00.html"

Schon korrigiert!...

Von: Kai (MacGuardians) | Datum: 07.09.2003 | #4
..Bert hat ein "http://" vergessen! ;-)

jojo

Von: Bert | Datum: 07.09.2003 | #5
...was hab ich glück, daß es den kai gibt. :-) der ist ein ganz normaler bayer, kein böser humorloser eBayer, der auktionen löscht...nein, der kai gibt sogar was dazu...manchmal ein [Link] und manchmal ein Leerzeichen, wo es eben not tut. ;-) Herzliche Grüße,
bert

Interessant in diesem Zusammenhang...

Von: Sven | Datum: 07.09.2003 | #6
ist auch dieser Link, dem man unbedingt Beachtung schenken sollte... ;-)

schade für die spende

Von: kingkiss | Datum: 07.09.2003 | #7
als ich das letzte mal auf der auktionsseite war stand der jungfreulich ordner bei über 200 €. daß die auktion entfernt wurde betrübt da
"powerbookfreak" angekündigte den erlös einem guten zweck zukommen zu lassen - das ist schon bitter!

Der Kunde stört

Von: teufelchen | Datum: 08.09.2003 | #8
der kunde stört wirklich bei ebay wenn es probleme gibt! die email-antworten sind vom dummschwätzer-generator! echte hilfe gibt es da nicht, lediglich hinweise auf die möglichkeit, bei der polizei anzeige zu erstatten!
bei dem schund, der teilweise da in den auktionen angeboten wird, ist es mehr als humorlos, die auktion mit der ankündigung sich nicht selbst zu bereichern, sondern brav seine gebühren zu zahlen und den erlös zu spenden, einfach zu löschen! und dann wahrscheinlich noch mit ausschluss drohen!
da muss ich thomas d. recht geben, so sind die monopolisten wie der rosa t-konzern, dsl predigen und nicht liefern können. und der kunde ist schuld, weil er zu weit von der vermittlungsstelle weg wohnt. telekom-techniker vor ort bestätigten mir jedoch, dass die technik in der betreffenden VST nicht ausreichend zur verfügung stand!

Auch der Re: "Neue Ordner" schon wieder gelöscht

Von: Powerbookfreak | Datum: 08.09.2003 | #9
eBay hat scheinbar überhaupt keinen Humor oder hat mit einem großen Rundumschlag einfach alle "Neuen Ordner" gelöscht. Bei meiner neuen Auktion hatte ich vorher alle Regeln durchforstet ob ich irgendwo gegen verstossen könnte, aber nichts gefunden. Habe mich auch beschwert, obs was nützt?
Hier aber für alle die nicht schnell genug waren nochmal ein Sreenshot:
[Link]

Auf ein Neues, diesmal kein "Neuer Ordner"

Von: Powerbookfreak | Datum: 10.09.2003 | #10
Vielleicht klappt es ja jetzt :-)

[Link]