ARCHIV 1999-2006

ARCHIV :: # 2335

IBM beschleunigt Transistoren

SOI + strained silicon = strained SOIlicon?

Autor: kai - Datum: 09.09.2003

IBM zeigt sich auch weiterhin führend bei der Entwicklung neuer Chip-Fertigungstechniken und -konzepte, wie Heise berichtet. Nach Dualcore, strained Silicon, Kupferprozess, SOI, FCBGA, MCM, Low-K Dielectric und vielen anderen wegweisenden IBM-Erfindungen hat IBM jetzt SOI und "strained Silicon", bei dem das Silizium durch eine darunterliegende Silizium-Germanium-Schicht "gestreckt" wird miteinander kombiniert. Das Resultat sind Transistoren, die bis zu 40% schneller schalten als bisher.
Man sieht also: IBM klemmt sich voll hinter die Chip-Entwicklung, und wir werden wohl noch viele schöne Chips von dieser Firma sehen! ;-)

Update: Auf TheReg gibt's einen schönen Artikel zum selben Thema mit etwas mehr Hintergrundinfo! Dort ist sogar von "40-65% Zugewinn" die Rede! Der auf Heise erwähnte Prozess heisst übrigens SSDOI - Strained Silicon Directly On Insulator. TheReg erwähnt auch noch einen weiteren Fertigungstrick von IBM namens HOT - Hybrid Orientation Technique, genauso wie SSDOI ein Verfahren, das die Schaltgeschwindigkeit/Taktbarkeit erhöht und die Abwärme/den Stromverbrauch senkt. Beide Techniken, SSDOI und HOT sind erfreulicherweise vergleichsweise einfach zu implementieren (im Gegensatz zu normalem Strained Silicon!) und werden deshalb wohl relativ schnell in den nächsten Jahren ihren Weg in die Chip-Fabriken der Welt finden.

Kommentare

Ein echter Heise-Artikel

Von: flo (MacGuardians) | Datum: 09.09.2003 | #1
Ich versteh kaum ein Wort, aber es klingt super ;)

Nur kein Neid...

Von: Vibrations | Datum: 09.09.2003 | #2
...da kann Apple nicht mithalten!

[Link]

Bitte den Troll nicht füttern!

Von: Kai (MacGuardians) | Datum: 09.09.2003 | #3
Den da oben mein ich! Danke! :-)

Da geh'n euch die Argumente aus, was?

Von: NieMehrMac | Datum: 09.09.2003 | #4

Genau, du hast's erfasst!

Von: Kai (MacGuardians) | Datum: 09.09.2003 | #5
..und du wirst trotzdem nicht gefüttert! ;-)

aber er hat doch hunger, kai! :))

Von: Kraftbuch | Datum: 09.09.2003 | #6
..

Wo bin ich denn hier gelandet...

Von: Vibrations | Datum: 09.09.2003 | #7
...nicht besonders diskussionsfreudig dieses Forum.
Stehe vor der Kaufentscheidung Mac oder Lidl, hab hier auf eine sachliche Diskussion gehofft.

Schade *kopfschüttel*

Netter Versuch! ;-)

Von: Kai (MacGuardians) | Datum: 09.09.2003 | #8
Und weil du auf eine "sachliche Diskussion" hoffst, kommst du mit dem Text "Nur kein Neid, da kann Apple einfach nicht mithalten"

Wer's glaubt, wird selig! NICHT FÜTTERN!

aber vielleicht,...

Von: cab | Datum: 09.09.2003 | #9
...ein bißchen spielen?

Butzibutzibuuu! Dadada! Blöööööblblblbäää!

Der "Argumentationsschiene" sicherlich ebenfalls angemessen ;-)

@ Vibrations

Von: chris | Datum: 09.09.2003 | #10
kauf einen "Lidl". :-)))

Schuster bleib bei deinen Leisten ;)

Von: ks | Datum: 09.09.2003 | #11
Stimme zu, kauf einen "Lidl". Wenn du dann die Pupertät überwunden hast kannste ja noch mal zurück kommen und sachlich diskutieren.

P.S. Würde meinen Rechtschreibfehler gerne korrigieren ;)

Von: ks | Datum: 09.09.2003 | #12
n/t

@ Vibrations

Von: chris | Datum: 09.09.2003 | #13
im ernst: ich würde den erwerb einer lebensmittel-einzelhandelsfiliale dem eines rechners entschieden vorziehen.

@kai

Von: Vibrations | Datum: 09.09.2003 | #14
Dachte, das die Argumente dann nur so sprudeln würden.
Ihr scheint wohl schlechte Erfahrungen mit Trollen gemacht zu haben. Kann ich gut verstehen.

@cab

Von: Jouls | Datum: 09.09.2003 | #15
Was hat Du mit dem süßen kleinen Troll gemacht?!?! Jetzt bewegt er sich ja gar nicht mehr???? Wie oft hat Dir Deine Mutter gesagt, Du sollst nicht mit fremden Trollen spielen???

Oder hat ihn doch jemand gefüttert, und das ist ihm nicht bekommen?

Ich kauf das Teil von LIDL sofort ...

Von: Terrania | Datum: 09.09.2003 | #16
Wenn da OSX draufläuft! :-)

trolle mit zertifikat

Von: Bert | Datum: 09.09.2003 | #17
...ich lach mich vom sessel....

???

Von: Jouls | Datum: 09.09.2003 | #18
Wo kommt denn der Stempel plötzlich her???

LOL

Von mir! ;-)

Von: Kai (MacGuardians) | Datum: 09.09.2003 | #19
Ich will nix löschen (Zensur!), also geb ich ihnen halt nen Stempel um sie zu kennzeichnen! ;-)))

DAS

Von: Thyrfing | Datum: 09.09.2003 | #20
Ist die wohl geilste Idee. Kai, du bist echt der Hammer, ich lach mich krümelig...

Ein Troll mit Qualitätsnachweis...:-))))))
LOL

Thyr

na bestens.....

Von: namepower | Datum: 09.09.2003 | #21
ausgerechnet kai verteilt stempel um trolle zu kennzeichnen. erst futtern und dann wundern. meine hoch geschätzten kollegen, es geht auch anders - wie wäre es einfach mit ignorieren der trolle. wenn sie keine aufmerksamkeit bekommen macht das ihnen auch kein spaß. die aufmerksamkeit bekommen sie hier einfach viel zu oft. und zweitens wäre dann auch noch die möglichkeit keine haß artikel gegen fremde systeme hier zu präsentieren und schon bleiben trolle fern.

Ja, ist schon ein schlimmer Windows-Hassartikel..

Von: Kai (MacGuardians) | Datum: 09.09.2003 | #22
..der da oben! ;-) Asche auf mein Haupt!

heut nicht.

Von: flo (MacGuardians) | Datum: 09.09.2003 | #23
Auch du nicht, namepower.

meine auch gar nicht dieses artikel im speziellen......

Von: namepower | Datum: 09.09.2003 | #24
einfach nur das heraus picken was zum kritisieren taugt gel kai? meine aussage galt nicht nur für den artikel sondern eher im allgemein. und gott weiß allein was der flo scho wieder will.

Inkonsequent

Von: Horst M. | Datum: 09.09.2003 | #25
Ihr habt dem Troll doch nun die Aufmerksamkeit gegeben, die er haben wollte.
"Bitte nicht füttern" schreien auf der einen und mit dem Stempel belohnen auf der anderen Seite ist inkonsequent.
Ignorieren ist die einzig wirksame Methode, sonst wird das hier noch ein Trollhaus. ;))

der Stempel ist einfach nur geil!

Von: Bernhard Nahrgang | Datum: 09.09.2003 | #26
man hätte aber auch ein nettes "Bitte nicht füttern" Schild wie im Zoo machen können... oder ein "Wir müssen draussen bleiben" Schild für Hunde, nur dann mit Trollen - äh, wie sieht so'n Troll eigentlich aus? ;-)

Super der Stempel...

Von: Maxefaxe | Datum: 09.09.2003 | #27
...fehlt nur noch die Kategorisierung in verschiede Trollarten :-)

Der Eine oder Andere

Von: Thyrfing | Datum: 09.09.2003 | #28
darf sich hier bestimmt auch mal schmücken lassen und ja, Kategorien sind gut, da weiß man was man hat.....:-))))

Wenn man einem DAU wie mir den Unterschied der INTEL Prozzis zu den IBMs in einfachen Worten erklären wollte, wie würde sich das lesen? ;-)

Thyr

PS: Mit Unterschied meine ich den technologischen Vorsprung anhand der verwendeten Technik!

my 2 cents

Von: Marcel_75 | Datum: 09.09.2003 | #29
Wenn man die letzten Wochen beobachtet und liest, wie viel richtungsweisende Evolution IBM dem PPC beschert, könnte man wirklich in's Schwärmen kommen... :-)

Gleichzeitig allerdings ins Grübeln, warum Apple nicht schon eher IBM statt Motorola den Vortritt gelassen hat?

Als ich anno '94 (kurz vor der Commodore-Pleite im April wenn ich mich recht entsinne, welche auch meinem geliebten Amiga das Genick brach, aber das ist ein anderes Thema... ;) für Interessierte gibt es mehr Infos hier: [Link] ) das erste mal am Bahnhofs-Kiosk etwas über den PPC601 gelesen hatte, wusste ich: DAS WILL ICH HABEN!!! (lechz)

Der Nachfolger des MC68040 (bzw. MC68060?), ein echter RISC-Chip (also wie der ARM im Archimedes, siehe dazu auch: [Link] entstanden aus einer Zusammenarbeit von Apple, IBM und Motorola! WOW!!!

Vom PPC601 mit 66MHz über 603, 603e, 604, 604e, G3 und G4 bis zum G5 mit 2.000MHz war es ein langer Weg (nun immerhin fast 10 Jahre!).

Hoffnungsvolle Koalitionen, welche zur Schaffung des PPC-Industrie-Standarts "PREP" führen sollten, zerbrachen wieder (Apple, IBM, und Motorola wurden sich damals nicht so richtig einig, erinnert sich jemand noch an Details?), starke Konkurrenten wie die BeBox (http://www.bebox.nu/ ) mit mehreren PPCs und BeOS wurden entwickelt und nicht zuletzt Mac-Clone-Hersteller wie z.B. Daystar (Genesis mit 4x233MHz PPC604e!!!) oder Umax (Pulsar mit 2x233MHz PPC604e, an dem Teil arbeite ich privat noch immer... ;) zeigten, was technisch möglich wäre... wenn nur, ja wenn nur das OS mitspielen würde...

Jeder weiß es: Apple entschied sich damals gegen BeOS und kaufte Next(Step) und holte damit Steve zurück ins Boot.

Steves erste Amtshandlung:
er verbot erst einmal die Clones (was für ein Aufschrei war das damals in der Computer-Industrie, der Tot Apples wurde einmal mehr prognostiziert, ja selbst ich war wirklich verärgert ala 'aha, sollen wir jetzt also wieder auf PPC-Macs für 9-12.000 Mark beschränkt sein oder was?'...).
Und er machte diesen 'bösen' Deal mit M*soft. Dies aber sicherte für mind. weitere 5 Jahre die Weiterentwicklung des Office-Pakets für die Mac-Plattform! (und jeder der behauptet, das wäre nicht von Bedeutung irrt, wage ich mal zu behaupten!)

Viel wichtiger als all das aber war:
ein modernes OS musste her, und zwar so schnell wie möglich!!!

Mit stylishen neuen Macs (iMac etc.) konnte man zwar auch einiges reißen und für viele ist das auch heute ein (mit)entscheidendes Kriterium FÜR den Mac - OS X war aber die wahre Rettung für Apple!

Natürlich bringen solche rabiaten Änderungen (Umstieg von OS9 auf OSX, welche ja nun mal vom Kern her sehr verschieden sind) einige Probleme mit sich und die Classic-Box inkl. der Carbon-Library ist ein ähnlicher "Ballast" wie damals der Code für 68K+PPC bzw. die 68K-Emulation im MacOS bzw. PPC (wo war die denn genau? ich weiß es nicht mehr ehrlich gesagt).

Mittlerweile ist man auf Classic kaum noch angewiesen und zumindest jedes neue Programm wird wohl eher als Cocoa-Applikation als als Carbon-Applikation das Licht der Welt erblicken.

Viel Potenzial bietet nun das völlig neue Motherboard mit seinen Hypertransport-Kanälen, der PPC970 mit seinen 2 FPUs und all den anderen netten Gimmicks - und wie viel Kraft dahinter steckt, zeigt schon der IBM-Compiler (im Vergleich zum GCC) - da geht noch EINIGES... ;-) !!!

Und mit dem Power5 bzw. dem daraus abgeleiteten PPC980 stehen auch noch viele weitere coole Features an (SMT, Memory-Controller im Chip, bessere Fehlerkorrektur, verbessertes PowerManagement etc.).

OS X ist mit Sicherheit noch nicht ausgereift - letztlich bietet es aber massig Potenzial dank UNIX-Kern.

Die Zukunft für Apple und uns MacUser könnte rosiger doch nicht aussehen, oder?

sorry, korrekter Acorn-Link

Von: Marcel_75 | Datum: 09.09.2003 | #30
[Link]

@ Kai (MacGuardians) wg. Troll-Zertifikat

Von: Bonobo | Datum: 09.09.2003 | #31
Geile Idee, das!

Jetzt fehlt nur noch, dass die Leute, deren IP-Nummern schon bekannt sind (als Troll-IPs) automatisch den Stempel verpasst bekommen, ebenso die Leute (meist ja wohl auch Trolle), die mehrmals unter verschiedenen Absendern, aber mit derselben IP-# posten.

Wuerde Dir viel Arbeit ersparen und uns anderen MacGuardian-Lesern viel Freude bereiten, denke ich.

Auf jeden Fall erstmal vielen Dank fuer diesen Lacher.

Gruss,

Tom

Warum die Allianz zerbrach weiß ich nicht genau,

Von: ks | Datum: 09.09.2003 | #32
aber Apple setzte wegen AltiVec auf Motorola und nicht auf IBM.

Hab' mal gelesen, dass IBM kein AltiVec verwenden wollte, weil es unter anderem Probleme mit der Skalierbarkeit der Prozessoren gab...

Maxefaxe:

Von: Kai (MacGuardians) | Datum: 09.09.2003 | #33
Ich hab 3 Stück zur Auswahl! ;-)

Super Idee!

Von: elroy | Datum: 09.09.2003 | #34
So nimmt den Nervensägen ihre Wirkung, ohne sie mundtot machen zu müssen. Da macht dann sogar das Ignorieren wieder Spass : )

@ Kai (MacGuardians)

Von: Bonobo | Datum: 09.09.2003 | #35
Also, also... das Du Dir gleich drei von den Dingern selber verpasst, nee ne?

Dann mach wenigstens noch verschiedene Jahreszahlen drauf!

;-)

Gruss aus der Heide,

Tom

hier kommt das fehlende "s" ;-) n/t

Von: Bonobo | Datum: 09.09.2003 | #36
.

@Marcel_75

Von: Agrajag | Datum: 10.09.2003 | #37
Hach, ein (zumindest ehemaliger) Gleichgesinnter :-)

ROS ist übrigens schon bei Version 5 und ist jetzt von Castle... Nur so nebenbei :-)

Gruß
Mike

kai

Von: mattin | Datum: 10.09.2003 | #38
es fehlt noch "zu doof zum trollen" :))

ansonsten: ROFL

Cyrus

Von: flo (MacGuardians) | Datum: 10.09.2003 | #39
So schnell wird die neue Technik nicht Einzug halten. SOI brauchte auch rund 2 Jahre, bis tatsächlich CPU damit gefertigt wurden (man korrigiere mich, falls das nicht stimmt).

Und der beste Troll...

Von: Horst M. | Datum: 10.09.2003 | #40
...bekommt am Ende des Jahres die Martins-Thyrphäe :))

Kleiner Schreibfehler: Trophäe natürlich

Von: Horst M. | Datum: 10.09.2003 | #41
n/t

Cyrus:

Von: kai | Datum: 10.09.2003 | #42
Guckstu

"The techniques are being presented at the International Electron Devices Meeting in December of this year, and is expected to be commercially implemented in the next few years."

Ich werd den Artikel nachher um den Reg-Artikel erweitern!

@Marcel_75

Von: Agrajag | Datum: 11.09.2003 | #43
Tja, dann hast du eindeutig was verpasst ;-). Es ist in vielerlei Hinsicht (bis heute und als OSX-User) das Userfreundlichste System. Allerdings technisch... meilenweit hinter OSX, obwohl... einiges ist da auch gut... egal. Vorbei ist vorbei... oder doch nicht? wer weiß... ich muss ins Bett...

Gruß
Mike