ARCHIV 1999-2006

ARCHIV :: # 2336

"Neue" Tablet PCs gesichtet

Persönliches Deja Vu

Autor: thyl - Datum: 09.09.2003

Dass das Konzept des TabletPC ganz so neu nicht ist, war ja allgemein bekannt. Trotzdem war ich überrascht, als ich beim Aufräumen im Keller über das PCMagazine, Ausgabe vom 16.3.1993 (!) stolperte und dort mindestens zwei Anzeigen für genau so Dinger gefunden habe, nämlich den Toshiba Dynapad T100X mit Stiftbedienung und den "Grid Convertible", der ebenfalls mit Stift bedient werden konnte, aber zusätzlich eine Tastatur aufwies und dessen Bildschirm zwischen Tablet und Laptop-Position verschwenkbar war. Alles wie bei den jetzigen TabletPCs. Das Betriebssystem war Windows for Pen Computing, und wenn ich mich recht entsinne, konnte das sogar schon eine einfache Zeichenerkennung (?!).

Ich bin verblüfft, wie kalten Kaffee uns MS da einzuschenken versucht hat. Manchmal frage ich mich, wo der Fortschritt ist. Ah, doch, die Firmennamen ändern sich; oder kennt noch jemand Austin, Zeos, AST, U.S. Systems, Compudyne, CompuAdd, PCBrand, Northgate oder Tangent, um nur einige der Anbieter in der Zeitschrift zu nennen?

Disclaimer: Ich halte Tablet PCs bei bestimmten Anwendungen für sehr praktisch; und ja, ich sehe die Fortschritte bei der Zeichenerkennung.

Kommentare

who cares

Von: Oliver :) | Datum: 10.09.2003 | #1
Newton is alive'n'kickin', just4info ;)

Tablet-pc?

Von: Locutus v.Borg | Datum: 10.09.2003 | #2
hab ich das alles falsch verstanden, oder wolltet ihr zum ausdruck bringen, das man beim einsatz von pc´s viele tabletten braucht? oder ist das eine neuentwicklung für kellner, die dann quasi gleich die rechnung anhand des gewichtes ermitteln?oder sehen die dinger aus wie ne aspirin? oder ist das was von apple, was man nur aufm tablett servieren kann? oder, oder, oder.....

Oliver

Von: Locutus v.Borg | Datum: 10.09.2003 | #3
oliver mag simple minds.anhand von-simple minds könnt man wieder ne lebensstudie starten: simpleminds zeigen uns, wie man gutes macht, wohingegen der simplemind von M§ uns zeigt wie man die welt ins chaos stürzt!!!

starbucks...

Von: Bert | Datum: 10.09.2003 | #4
Thyl, wenn Du denkst, Du kannst hier zu Starbucks linken, ohne daß ich das merke, dann hast Du Dich geschnitten! Diese Panscher werden nach dem Rückzug von Pizza Hut die nächsten sein, die mit wehenden Fahnen Wien verlassen müssen...ich schwörs. Gruß, Bert

@Bert

Von: Thyl | Datum: 10.09.2003 | #5
Der Link war extra für Dich ;-) und auch der Grund für den falsch geschriebenen Kaffe (wer hat das eigentlich korrigiert?). Also, ich war noch nie bei Starbucks Wien und werde auch nicht hingehen. Die hungern wir doch aus, oder?

schn vor drei jahren …

Von: swi | Datum: 10.09.2003 | #6
… hielt ich ein cooles und funzendes Tablet in der Hand. Wo? Bei Be Inc. Das Teil lief unter BeIA mit Stift, Wireless und so. Ist leider nicht viel drausgeworden. Schade eigentlich.

Handschriftenerkennung

Von: Stfn | Datum: 10.09.2003 | #7
Selbst als überzeugter MacUser (aber definitiv kein Microsoft-Hasser wie so manch einer hier) muß ich allerdings leider zugeben, dass die Handschriftenerkennung von Microsoft der von OS X um Klassen überlegen ist. Da hilft keine Newton-Nostalgie und keine rosa Brille oder Hasskappe.

@Waldorf

Von: Thyl | Datum: 10.09.2003 | #8
Irgendwie hat wohl nicht jeder meinen versuchten Witz mit kalter Kaffe bei Starbucks verstanden. Eigentlich schade. Früher bin ich in Wien übrigens immer ins Havelka gegangen, aber denen traue ich nicht mehr (haben sie nun koffeinfreien Cappucino oder nicht?!).

@Thyl

Von: Waldorf | Datum: 11.09.2003 | #9
Havelka-Brav!! ;-) Das mit Koffeinfreiem Kaffe kann ich leider überhaupt nicht nachvollziehen. Ist doch fast so wie alkoholfreies Bier.Fettfreie Wurst oder so. (Wenngleich ich sogar schon zu Cola light bekehrt wurde, was aber meiner meinung nach genauso pervers ist: Ein getränk das zu 90% aus Zucker besteht ohne denselben herzustellen....)

Thyl:

Von: Kai (MacGuardians) | Datum: 12.09.2003 | #10
Der Link war extra für Dich ;-) und auch der Grund für den falsch geschriebenen Kaffe (wer hat das eigentlich korrigiert?).

Das war ich. Konnte ja nicht ahnen, dass das ein Witz sein soll! ;-) Hab ihn übrigens immer noch nicht kapiert...