ARCHIV 1999-2006

ARCHIV :: # 2348

eBay diskriminiert Nicht-Windows-User!

Wir müssen leider auf Fotos verzichten...

Autor: kai - Datum: 14.09.2003

Oft werden wir M$-Kritiker gefragt, warum wir von M$ immer das schlechteste annehmen. Die Antwort ist einfach: Weil es meistens eintrifft!
Ergo hatte ich, als ich vor zweieinhalb Jahren die Meldung las, dass eBay und M$ eine Allianz bilden schon ein mulmiges Gefühl in der Magengegend. Diese Allianz äusserte sich erst in .NET-Promotion-Plänen (was ja dann wohl gottseidank nix wurde) und dann -wie bei Hotmail- in "eat-your-own-dogfood"-Serverspielchen, als man bei eBay nach Nimda und Sicherheitsbedenken von IIS zu Zeus auf Solaris wechselte und dann vor ein paar Monaten zurück auf IIS.
Um genau den iPix-Service von eBay, der auch von Nimda getroffen wurde geht's jetzt, denn unsere Leser Benny und Michael schicken uns folgenden Screenshot:



(Anm.: Ja, es wurde mit dem IE/Mac getestet, wie an einem anderen Screenshot ersichtlich ist!)

Ein schöner und ungemein nützlicher Tip. Wo war nochmal meine WindowsXP/PPC-Installations-CD?

Aber sicher hat eBay gar kein Interesse an Mac- oder Linuxnutzern! Natürlich gibt es auch leider keine Möglichkeit, einen Bild-Upload anders als durch spezielle IE/Win ActiveX-Controls zu lösen! (Sendung-mit-der-Maus-Stimme aus dem Off: "Das war 'sarkastisch'!")

Aber gut, eBay, du scheinst ja mittlerweile reichlich Erfahrung im Vergrätzen deiner Kunden zu haben, besonders wenn ich mich an die Reaktionen auf die letzte Gebührenerhöhung erinnere... Da ist es für dich natürlich nur eine Aufwärmübung, so ein paar Mac-Fanatiker vor den Kopf stossen ! ;-)

Kommentare

bedeutet das jetzt...

Von: derdomi | Datum: 14.09.2003 | #1
... dass ich als mac-user keine bilder mehr hochladen kann? Seh ich das richtig?

wie ist es in amiland?

Von: namepower | Datum: 14.09.2003 | #2
wie macht es ebay in amiland? da gibt es doch eine sehr große mac kundschaft. kann doch nicht sein das millionen mac user diesen service nicht verwenden können oder? geht es hier nur um ebay.de?

Alternativ

Von: Jakob | Datum: 14.09.2003 | #3
Man kann ja trotzdem kostenlos Bilder in den HTML-Teil, also die Produktbeschreibung, einbinden. Ist sowieso besser, da kostenlos und egal wie klein/groß.

Doch....

Von: Wurlitzer | Datum: 14.09.2003 | #4
Bilder Hochladen geht noch. Via Browser (Camino) hab ichs grad probiert und es gab keine Probleme

sche** ebay

Von: lupodw | Datum: 14.09.2003 | #5
hmm also ich habs grad ausprobiert und ich kann kein bild mehr hochladen (safari)...

irgendwie bin ich entsetzt. ich selber seh mir nur auktionen an die auch ein bild beinhalten. natürlich kann man bilder im html teil einbinden - aber dann fällt das kleine icon am anfang der auktion weg ;-(

die ausgrenzung der macianer wird immer schlimmer

Ebay

Von: Fry | Datum: 14.09.2003 | #6
We can stand the pain!

Wäre doch gelacht, wenn wir uns von MS klein kriegen lassen. :)

Bilder einfach in Beschreibungstext einfügen.

@lupodw

Von: Paso | Datum: 14.09.2003 | #7
Safari hatte damit aber bis jetzt sowieso seine Probleme, das sollte also zumindest NICHT an ebay liegen (siehe auch einen Beitrag über dir :) )

--
Read fscklog
[Link]

Domi: Sieht wohl so aus!

Von: Kai (MacGuardians) | Datum: 14.09.2003 | #8
Ich konnte es in ermangelung einer Auktion nicht feststellen, aber die Screenshots, die die zwei mir geschickt haben lassen keinen anderen Schluss zu!

Und Mozilla?

Von: macbiber | Datum: 14.09.2003 | #9
So eine sch...... Firma!!

Bestimmte Monopole sollten einfach zerschlagen werden - und die Vasallen gleich mit.

Hat schon jemand ausprobiert, ob es bei Mozilla auch nicht mehr funktioniert?

Wie hat hier mal ein "Troll" gesagt?

Von: Horst M. | Datum: 14.09.2003 | #10
>> Onkel Bill spielt ein Spiel mit euch und die Spielregeln bestimmt er ganz alleine. <<

War das nun Trollerei oder klare Sicht nach vorn?

Motorola, SCO, Virtual PC, Adobe, Macromedia, eBay und und und... Diese Liste wird immer länger werden.
Dämmerts so langsam oder braucht ihr noch ein bisschen?

Er hat nicht die Qualität, aber das Geld, soviel Geld, dass er jeden vernichten kann und wird, der ihm in die Quere kommt. Das ist die bittere Wahrheit Und er muss auf Apple keine Rücksicht mehr nehmen, denn es gibt ja Linux.

"Troll" Horst

Von: Macs rock and rule! | Datum: 14.09.2003 | #11
Klar muss Onkel Bill Rücksicht auf Apple nehmen. Er kann doch nicht seine Haupt-"Inspirationsquelle" versiegen lassen!

Geht doch...

Von: macprofiler | Datum: 14.09.2003 | #12
... zumindest mit camino.

[Link]

grade eingestellt.
gruß macprofiler

Hehe,

Von: faustocoppino | Datum: 14.09.2003 | #13
manche probieren es immer wieder, gell Macprofiler ;-) Und dann auch noch Vicky Leandros.....

camino funzt noch

Von: ametzelchen | Datum: 14.09.2003 | #14
..mit safari hatte ich auch immer probleme, wenn ich bei ebay ein bild hochladen wollte..musste also immer auf camino zurückgreifen...ändert aber alles nichts daran, dass ich macbiber uneingeschränkt zustimme...zumal die "rubrik" apple bei ebay nun nicht gerade eben klein ausfällt, also entsprechendes kundenaufkommen sicher stellt...protestmails an "der-welt-grösstes-ramsch-imperium" werden wohl kaum eindruck machen...oder???..hmmm..was tun..

ja, mit Vicky

Von: macprofiler | Datum: 14.09.2003 | #15
hauptsache ich kann meinen mac für ebay nutzen und muss nicht auf den PC umsteigen:(

Viel witziger

Von: Cubist | Datum: 14.09.2003 | #16
...finde ich ja, dass Microsoft mit Motorola kooperiert [Link]

verrückte Welt :)
Apple - IBM
MS - Motorola

who's next? SCO und Suse? :)

Wer

Von: Domit | Datum: 14.09.2003 | #17
Es ist ja so, dass Dominanz auch eine gewisse machtposition bedeutet.
Aber geringe Marktanteile, positive Bilanzen für Apple hin oder her, bedeuten auch immer ein Stückweit bedeutungsverlust.

So ist es zum bsp. bei gefährdeten Arten im Tierreich, mal angenommen Blauwahle, nicht die absolute population die kritisch zu sehen ist, sondern die Population pro Fläche. Wenn sich die Tiere zum Paaren einfach nicht mehr finden ist das ein riesen Problem.
Wenn sich die Apple Nutzer einfach nicht mehr finden und treffen können auch in kleineren Städten mal zusammenhocken und über neue Software/Hardware und Tricks klönen können ist das schon bedenklich. Weil so die Plattform weder durch Werbung (danke Apple Deutschland) noch durch Mundpropaganda gefördert und verbreitet wird. Keiner weiß was Apple zu bieten hat. Apple, ach die bauen doch SpezialComputer für DTP und Musikstudios- genauso sollte es nicht laufen.
Andererseits sind wir ein Volk von Laumilchlern, di egerne alles geschenkt bekommen und am liebsten für gar nichts bezahlen möchten. Aber unsere Arbeit, die sollt emöglichst hoch entlohnt werden. ich kann schon verstehen, warum Apple hier keine ipod Werbung schaltet wie n Frankreich,. Erstens neigen wir zu Stillosigkeit und zweitens wird bei uns der Konsum mit Masse der gekauften Artikel verbunden. -- So jetzt habe ich es uns mal gegeben.

@Cubist

Von: ks | Datum: 14.09.2003 | #18
Motorola kooperiert schon seit dem G4 mit M$ ;)

Domit... Zustimmung. Neulich hat mir n Arbeitskollege erzählt, dass er sich vor Jahren nen 4000DM teueren TV gekauft hat. Aber wenns um Computer geht, muss es so billig wie möglich sein *kopfschüttel*

Volk ohne Stil

Von: elroy | Datum: 14.09.2003 | #19
Asche auf unser kollektives Haupt ...
aber immerhin reicht es bei solcher Neigung doch zu Namen wie Bauhaus, Gugelot und Frog Design, da kann ja nicht Hopfen und Malz verloren sein :-)

Na sicher ist das subjektiv, aber ...

Von: johngo | Datum: 14.09.2003 | #20
.. was mich am meisten stört, ist das Ingnorieren einer bestimmten Tatsache. Denn Du unterschlägst ein grosses Problem der Software-Entwicklung.
Applikationen werden immer komplexer (zumindest diejenigen, die sehr professionell und umfangreich sein müssen).
Und hier muss eben mehr entwickelt, getestet und somit investiert werden. Ergo muss eine Plattform in gewissem Umfang wachsen und kann sich nicht auf seine bisherigen User-Zahlen ausruhen.

Gruss

Jorge:

Von: Kai (MacGuardians) | Datum: 15.09.2003 | #21
Willkommen an Bord, möge Steve, der jähzornige Asketengott der Mac-Welt dir wohlgesonnen sein auf dass du deinen Dual 2GHz G5 möglichst bald bekommen magst! ;-)

..Johngo am besten nicht beachten, der ist professioneller Zweifler und zwanghafter Schwarzseher! ;-) Wir hatten schon eine Sammelaktion geplant, um ihm sein Stirnrunzeln chirurgisch entfernen zu lassen, aber so hohe Kosten (sein gesamter Kopf ist eigentlich eine Runzelfalte) können wir leider niemals bezahlen! ;-)

(Nix für ungut, Johngo! ;-) Ich hoffe, du kriegst das jetzt nicht in den falschen Hals!)

Also, soweit ich weiß ...

Von: RoB*-) | Datum: 15.09.2003 | #22
kann man unter OS 8-9 mit dem IE fleißig Bilder in Angebote einpflegen - also ich mein 's geht doch - irgendwie ;)

Das es weniger Mac-User werden hab ich nicht gemeint!

Von: ks | Datum: 15.09.2003 | #23
Wir müssen halt hart kämpfen, damit die Plattform wächst.

Als ich 2001 vom PC zum Mac geswitcht bin, hat man total selten von Switcher-Postings gelesen. Dass ist heute anders ;)

Leute die vom Mac zum PC geswitcht sind kenne ich fast niemand. Bis auf MacMercy der ziehmlich schnell zurück kam. Der Typ von HP (Cancom Roadshow zu sehen bei Mac-TV) hat zwar was anderes behauptet, glaub ich aber nicht.

Japan rocks!

Von: Kilian | Datum: 15.09.2003 | #24
Wie gut, daß ebay in Japan die Pforten dicht machen mußte, weil Yahoo Auctions hier den Markt übernommen hat.

Ich hatte bisher noch keinerlei Probleme damit auf meinem Mac. Na das verdanke ich wohl auch den ca. 10% Martkanteil, den Apple hier hat...

johngo

Von: mattin | Datum: 15.09.2003 | #25
"Ergo muss eine Plattform in gewissem Umfang wachsen und kann sich nicht auf seine bisherigen User-Zahlen ausruhen."

1. augen auf: die user anzahl steigt

2. die firmen verdienen an apple sehr gut, grosser marktanteil != umsatzgarantie.

3. wenn, dann verliert M$ in zukunft user, an linux.

Ebay und M$

Von: JuvenileNose | Datum: 15.09.2003 | #26
Bei der Meldung bleibt aber die Erkenntnis, dass die Abhängigkeit von den Großen erheblichen Schaden anrichten kann. Was habe ich mich schon gefreut, dass es so einen Marktplatz wie Ebay gibt. Inzwischen überwiegt die Skepsis, dass die mit mir machen können, was sie wollen.

Wenn ich erfolgreich verkaufen will, habe ich doch gar keine Wahl. Leider.

Zurück zum Thema

Von: Bax | Datum: 15.09.2003 | #27
Ich bin vor einer ganzen Weile schon mal auf
das Problem mit dem EBay Bilderupload gestoßen (Basic!).

Es lag schlichtweg daran, daß die Bilder auf
meinem Rechner mit Preview versehen waren
und der Browser den Resource-Fork durch MacBinary Encoding retten wollte.

Lösung: "GrimRipper" o.ä. installieren und vor
dem Upload die Resource-Forks entfernen.

@ kai/mattin

Von: johngo | Datum: 15.09.2003 | #28
@ kai

No problem!
Ich lege jedoch gleich noch einmal eine "Runzelfalte" hinzu"! ;)



@ kai und mattin

Und zwar:

Zwei Punkte, die nicht bedacht sind.

Ersterer: Es kommt nur zweitrangig darauf an,
wieviele Gäste auf meiner Party sind. Es steht in erster
Linie die Frage: welchen (Pizza-)Service habe ich um
die Ecke?

Als ich mein erstes Adobe Produkt ausprobiert hatte,
arbeiteten dort ca. 50 Menschen. Heute sind es
mehrere Tausend. Die müssen ernährt werden.

Und so ist der Pizzavergleich nur bedingt tauglich.
Wir reden hier von Firmen mit Cateringservice, die
nur Partyaufträge ab 100 Personen annehmen (das
Intro handelt ja auch von ebay).

Zweiter Punkt: ich frage mich (EBEN GERADE ALS
ALTER MAC-HASE), wieviele Mac-Anwender es denn
nun wirklich gibt? Ich habe hier als One-Men-Show
5 Macs im Einsatz, die man noch zur aktuellen
Ausstattung rechnen könnte (ab USB, Firewire etc.).
und die fast täglich nutze.

Und gerade deswegen bin doch nur ein Anwender.
Ich kaufe mir viel Software. Aber jede Lizenz eben nur
einmal. Apple zählt mich als 5 Anwender. Ich bin aber
nur Einer! Gut für Apple. Schlecht für Adobe, ebay oder
wen auch immer!

Bin ich die Ausnahme? Bin die Regel?
Wenn ihr unabhängige Zahlen für die reale Nutzerzahl
vorlegen könnt ... bitte her damit!

Gruss


johngo

@ jan

Von: johngo | Datum: 15.09.2003 | #29
Ich habe ein Artstudio (Schwerpunkt - Design und Illustration) mit überwiegend Frankfurter Werbeagenturen als Klientel.

---------

Wir sind ja in der Argumentation nicht weit auseinander. Ich gebe Dir völlig Recht, das der Mac einen gewissen Kundenstamm in der kreativemn Branche nicht verlieren wird.

Dies aber bedeutet eben maximal Stagnation.

Wenn ich über die Jahre ungefähr die gleiche Anzahl an Studios annehme, dann komme ich auch ungefähr auf die gleiche Anzahl an Arbeitsplätzen.
Nun kostet ein "gut-DTP-tauglicher" Mac maximal 3.000.- Euro anstatt 20.000.- DM vor 10 Jahren. Sollte nun Apple Umsatzsteigerungen verzeichnen, dann bestimmt nicht hier.

Und wie Du ja auch schon sagtest: Im Gegenteil, es findet eher eine Bereinigung statt.

----------

Und natürlich ist das Gespann Final Cut/DVD Studio/Shake ein gutes Argument für den Mac. Als appleigene Produkte aber unterliegen sie anderen (Markt)Gesetzen.
Sie werden nur wenig positiven Rückschluss zu andern Applikationen zulassen (bezogen auf das Thema ebay, Adobe und Andere).

----------

Der ipod - zum Beispiel - ist für mich eine wirkliche Grösse, die es nicht zu unterschätzen gilt. Mit einem bezahlbaren Musik-Player kann ich die Qualität und Philosophie der Marke
Apple schnuppern und bin dann vielleicht auch ein Grossgeräte-Käufer. Zumal hier wirklich nicht nur die bisherigen Apple-Kunden angesprochen werden.

---------

Wenn wir noch einmal über die Dominanz der Macs in den Agenturen reden: Wie stehst Du zu den jüngsten Entwicklungen in Bezug auf Adobe?
Ich sehe (mit meinen Stirnfalten ;) ) dunkle Wolken am Himmel. Stichworte wären, Adobe Grafics Server, Encore DVD, Premiere PRO, Audition ... ... and so on.

Gruss

johngo

...auch wenn die Dinger in Taiwan gebaut werden.:-)

Von: Jan | Datum: 15.09.2003 | #30
die G5s, meine ich.

Ich gebe mich geschlagen! ;)

Von: johngo | Datum: 15.09.2003 | #31
Final Cut ist ein guter Trumpf!
Panther hat was!
Und der G5 hat zu den PCs
aufgeholt. Lächel!!!

"Dieses Gesamtpaket" stimmt positiv!

johngo :)

Fabian

Von: Fabian | Datum: 15.09.2003 | #32
Ich hab vom Mac zur Dose geswitcht

*duck*
jezze hassensie mich alle

Uiiiii...

Von: Kai (MacGuardians) | Datum: 15.09.2003 | #33
Johngo, dein leutes Posting druck ich mir aus, rahme es und häng's über's Bett! ;-)

@johngo

Von: silvan | Datum: 15.09.2003 | #34
hi johngo

im macup forum warst du ja mit johndoe der ober kritische gegenüber den macs.

schön mal was positives über die macs von dir zu hören *gg*

:-)

grüssle silvan

Apple plötzlich nicht mehr eBay-tauglich

Von: Rainer | Datum: 23.05.2004 | #35
Nein, mit Mozilla hab ich's auch schon versucht. Es scheint wirklich so zu sein, daß Macintosh auf einmal nicht mehr eBay-kompatibel ist, denn ich habe noch im Januar Bilder hochladen können.