ARCHIV 1999-2006

ARCHIV :: # 2364

Paris und die Stimmung

durchweg positiv

Autor: lars - Datum: 16.09.2003

Egal wo man hinschaut, es laufen nur gut gelaunte Menschen rum. Die Zocker sitzen in der Gamers-Lounge und versuchen sich an Unreal T. 2003 (was aber nicht auf den sonst üblichen Schildern zu lesen ist ... denn die dürfen auf das Spiel nicht hinweisen). Auch gibt es schon ein Spiel zu Pixars "finding Nemo" und ein paar Rechner, auf denen Sim City 4 zu spielen ist. Wer diesbezüglich mehr Infos haben möchte, der sollte sich zu macinplay.de begeben. Dort haben die Kollegen Augen und Ohren aufgesperrt. Für uns ist es sicherlich interessanter, was Apple an neuer Hardware zu bieten hat.



Die neuen Mäuse sind schon nett, dass sie aber die "Krümelschublade" als Tastatur verwenden, verstehe ich einfach nicht. Gerade neben dem G5 sieht das in Kombination ziemlich banane aus. Allerdings werden die meisten User die Kiste unterm Tisch stehen haben und dann ist nur eine Tastatur, eine Maus und der Schirm auf dem Tisch. Das steht in dieser Kombi hier rum und macht sooo einen schlanken Fuß, dass schon wieder sparen angesagt ist.
Also halte ich mich besser nicht zu lange am Apple Stand auf. Schnell hin zu anderen Herstellern... Microsoft z. B. lasse ich direkt links liegen, FileMaker... nichts wirklich neues... RagTime (siehe eine etwas frühere Meldung am Tage). Hier wird es noch mehr Infos von unserer Seite geben, die sicherlich in keinem Magazin zu finden sind. Aber das sprengt jetzt den Rahmen und wird ein eigenes Review. Geduld.
Die Leute schieben sich hier durch die Gänge und da die Apple Expo die größte IT-Messe Frankreichs ist, sind nicht nur Macianer anzutreffen. Mehr als nur einer schleppt den Karton eines gerade erst erworbenen G5 durch die Gegend und versucht sich seinen Weg durch die Massen zu bahnen. Neidische Blicke folgen ihm und da ist er auch schon verschwunden.
Wer hier telefonieren möchte muss geduldig sein, denn die Funknetze hier verursachen so starke Störungen, dass Gespräche trotz vollem Empfang mittendrin abbrechen. Die Dämonen, die wir riefen... o.ä.
Ich werde mich jetzt zurückziehen und morgen noch einmal über die Messe wandern. Jetzt habe ich Hunger und Durst und werde mir außerhalb der Messe eine kleine Brasserie suchen. Tschööööö

Kommentare

Wäääääh!

Von: flo (MacGuardians) | Datum: 16.09.2003 | #1
Ich will da auch sein *schnüff* Aber ich schau dann den G5-Erwerbern nicht einfach nur hinterher... Schließlich ist das Paket doch schwer, ha! Ein leichtes Opfer :)

ich komm' mit

Von: André | Datum: 16.09.2003 | #2
denn es macht bestimmt mehr Sinn, den G5-Erwerbern zu zweit ... ääh ... beim Tragen zu helfen ;o)

hilfe Dualdiebe!

Von: Cyrus Mobasheri | Datum: 16.09.2003 | #3
Der Dualdieb
er tritt immer zu zweit auf, und klaut immer Dualrechner! Bei Sichtkontakt umbedingt duelieren!

Hach wie witzig. Ich will auch einen G5.
Das wahre duale System Deutschlands!

Neue iBooks in der Mache

Von: Lace | Datum: 16.09.2003 | #4
Bis spätestend Januar kommen dann die neuen iBooks mit dem PowerPC 750GX Chip von IBM. Dieser wird folgende Vorteile bieten:
- Systembus von 100 MHz auf 200 MHz beschleunigt.
- Cache 1 MB Level 2 mit vollem Systemtakt statt 512KB wie beim 750FX, 4-fach assoziativ statt 2-fach.
- Nachteil: erhöhter Stromverbrauch: mindestens 8 Watt beim großen Modell mit 1 GHz.
- Das heißt: das neue iBook wird einen größeren Akku mit jenseits der 50 Wh haben, um die aktuelle Laufzeit halten zu können.
- Das heißt: das neue iBook wird wärmer werden.
- Der Grafikchip wird im großen Modell 64 MB RAM haben, wahrscheinlich den Radeon Mobility 9000 der "alten" Powerbooks. Somit erhält das iBook einen DirectX 8.1 Chip mit Vertex Shadern. Allerdings hat der Chip nur 2 Texturpiplines.
- Das neue iBook wird aufgrund des schnelleren Systembusses ein DDR-Speicherinterface haben.
Weitere Daten werden sein:
- USB 2.0 Schnittstellen, 1xFireWire 400 Anschluss, vielleicht Bluetooth (wegen den neuen Tastaturen/Mäusen)
Wie immer die obligatorisch schnellere und größere Festplatte.

Dies wird nach einem weiteren Speedbump auf 1,1 GHZ die letzte Generation des weissen iBooks sein. Spätestens Mitte nächsten Jahres erwartet uns eine komplett neue überarbeitete Version, vermutlich mit G4 Prozessor oder mit dem G3 750VX der ja angeblich eine Altivec-Einheit bekommen soll.

Auf jeden Fall ist eines sicher: die letzte Generation des weissen iBook wird die mit Abstand beste sein, der neue 750GX ist um einiges schneller als die aktuelle FX Generation, auch wenn sich vom Aufbau her nicht viel getan hat. Der Grafikchip wird wie immer so ungefähr 1 Jahr "alt" sein.
Das neue iBook wird das 12" Powerbook im Januar leicht übertrumpfen.

l3 cache?

Von: jup | Datum: 16.09.2003 | #5
sagt mal, warum hat Apple bei allen PowerBooks den Level 3 Cache gestrichen?

Lace:

Von: Kai (MacGuardians) | Datum: 17.09.2003 | #6
Naja, nicht wirklich was neues in deiner Prognose, oder? ;-)

Trotzdem hat die Radeon9000 mobility immer noch vier Textureunits (und 4 Pixelpipes!) und ehrlich gesagt interessiert mich DirectX-Kompatibilität einen Dreck! ;-)
Und ob der 750gx wirklich merklich mehr strom zieht? Ich weiss ja nicht.. Mir schwebt da irgendwas von 7 Watt für nen 1GHz 750fx im Kopf rum, kann mich aber auch täuschen...

jup: Weil das DDR-SRAM für den L3-Cache SACKTEUER ist! ;-) Es ist neben dem Screen die teuerste Komponente in den PBs, selbst die CPUs kosten AFAIR weniger..
SRAM an sich ist schon teuer, aber DDR-SRAM schlägt wohl alles, weil das fast niemand ausser Apple verwendet! ;-)
Apple hat's wegrationalisiert, wohl weil der doppelte L2-Cache das mehr als kompensiert (L2-Cache ist viel viel schneller im Zugriff!)
Ich weiss, dass bei C4D der L3-Cache recht wenig bis gar nix bringt, aber ich hätte gerne Ergebnisse von anderen Tests die zeigen, ob das Ding wirklich so wichtig ist, wie wir immer gedacht haben! ;-) Meine C4D-Test waren dann doch recht ernüchternd für mich in der Hinsicht...

prescription diet pill news

Von: gambling | Datum: 26.09.2005 | #7
<h1>You are invited to visit some information in the field of tournament . </h1>