ARCHIV 1999-2006

ARCHIV :: # 2368

Barefeats legt Hand an die neuen Powerbooks

Benchmark Bliss

Autor: kai - Datum: 17.09.2003

Leser Karl Schimanek hat auf Barefeats die ersten Tests der neuen 15"/17"-Powerbooks entdeckt und was soll ich sagen? Ich bin schwer beeindruckt! Rob (der von Barefeats) wohl auch, weil er das 15" spontan zu seinem "Traum-Powerbook" krönt! ;-)
In Photoshop gibt's ganz nette Verbesserungen, aber nix weltbewegendes. In Cinebench hauen die 512kb L2-Cache zusammen mit dem höheren Takt schon um einiges mehr raus: Fast ein Dittel mehr gibt's für's 17er, der höhere Takt wird also sehr gut "auf die Strasse gebracht", wie's bei Auto-Tests in Bezug auf Drehmoment immer heisst! Ein ähnliches Bild zeigt sich in Bryce, lediglich bei Quake3 liegen die neuen PBs nur knapp vor den alten.

Wirklich hart wird's dann bei Unreal Tournament 2003, in dem die neuen PBs fast 50% schneller sind. Hier wäre ein 15" 1GHz Test (Radeon 9000!) interessant gewesen um zu sehen, ob es eher am Grafikchip liegt oder am CPU-Takt, aber dieser Testwert fehlt leider.

Das Sahnestück hat sich Rob für's Ende aufgehoben: Er testet jetzt auch etwas, das die eher Profi-orientierten sehr interessieren wird, und zwar die Cinebench OpenGL-Performance. Und hier bleibt einem der Mund offen stehen: Das 15" ist fünf mal so schnell wie der Vorgänger, das 17" sogar fast sechs mal! Ich denke, die Bedenken, ob die Treiber der Radeon 9600 performant sind können wir hiermit getrost ad acta legen! ;-)

(Anmerkung: Die Realtime 3D-Performance des Centrino-Laptops sollte man nicht als Masstab nehmen, da es sich mit höchster Wahrscheinlichkeit um eines der zahlreichen Modelle ohne dedizierten Grafikchip und mit Chipsatz-3D-Grafik handelt! Gottseidank hat Apple nie den nForce von nVidia verbaut, der schon für PPC Unterstützung hatte, somit stehen wir wohl nie vor diesem Problem! ;-)

Interessant ist, dass die Realtime 3D-Werte in Quake, Cinebench und UT2k3 ziemlich nahe beieinander liegen bzw. identisch sind wie im Falle UT2k3. Ich bin noch am Rätseln, ob hier der FSB (der bei beiden Modellen 166MHz ist) ein Flaschenhals ist oder ob der Grafikchip wirklich schon seine maximale Füllrate erreicht hat! Hierzu wären Centrino-Tests mit dem Radeon9600 hilfreich, aber die gibt es leider nicht..

Das Urteil von Rob, dass die Powerbooks im Gegensatz zu Apples Behauptungen kein Desktop-Ersatz sind und nur für ein bisschen Briefeschreiben und Internet taugen würden kann ich übrigens überhaupt nicht unterschreiben. Die Rechner mit denen er für AfterFX vergleicht sind sehr teure Workstations, und er verschweigt geflissentlich, dass das alte 17"-Powerbook mit 1GHz nur 1800s in diesem Test erzielt hat und das neue 15" mit nur 25% mehr Takt fast 50% schneller ist (3:00/frame vs 2:06/frame)! Ein Athlon mit 1400MHz ist übgrigens fast genausoschnell (3:01/frame) wie das alte 17" mit 1GHz, das nur zur Information..
Nach dieser Definition würde gar kein Laptop jemals als Desktop-Ersatz taugen, denn Dual-Notebooks gibt es nicht und somit werden die dicksten Desktops immer kräftig vor den Notebooks sein! Und den G5 als Masstab zu nehmen bei der Beurteilung, ob das PB ein würdiger "Desktop-Ersatz" ist ist einfach unfair! ;-)

Kommentare

Ahhhh, lecker ;-)

Von: Bernhard Nahrgang | Datum: 17.09.2003 | #1
Kai hat fertig, :-)

schön zu lesen, kleine "Nachtlektüre" ;-)

Bin noch am suchen :(

Von: ks | Datum: 17.09.2003 | #2
Hier gibts nen Artikel über PRO-Karten am Mac von MB, den kennste aber bestimmt schon :(

Vielleicht kann ja auch ein Leser von MG weiterhelfen...

vor ein paar Monaten gabs doch mal die Meldung, dass ATi einen Weg gefunden hat, Grafikkarten-Treiber vom PC auf den Mac zu "portieren" mit minimalem Performanceverlust!

Ich finde den Artikel nicht mehr, kann da vielleicht jemand weiterhelfen??

Naja

Von: naja | Datum: 17.09.2003 | #3
Hmm ich weiß nicht was an den neuen PBs so toll sein soll.. es ist schneller als die alten schön und gut nur ein einfaches Centrino Book mit 1.3MHz ist schneller in den realtime Testanwendungen wie z.b PhotoShop
das einziege wo die neuen schneller sind sind die Spiele aber das beruht auf den Grafikchips und nicht auf den G4!
Naja was solls Toll sehen sie aus, auch wenn der G4 nicht mehr der Frischte ist und erst im Dualbetrieb einem z.b. P4 parolie bieten kann

Ach ja... der Link...

Von: ks | Datum: 17.09.2003 | #4
[Link]


S T R E S S ! ! !

Kein Desktop-Ersatz?

Von: dope69 | Datum: 17.09.2003 | #5
Also für mich ist mein 1GHz-TiBook ein vollwertiger Desktop-Ersatz :-) Im Büro mit zusätzlichem Monitor, iCurve, externer Tastatur und Maus und daheim ebenso, nur ohne zweiten Monitor... astrein das :-)
(wobei ich aber lügen würde, wenn ich behaupten würde, dass mich so ein Dual-G5 nicht reizen würde ;-))

ks:

Von: Kai (MacGuardians) | Datum: 17.09.2003 | #6
Gib mal den Artikel über Pro Karten bitte! ;-)
Ich weiss nicht, ob ich den schon kenne, aber man weiss ja nie...

Was ist der "Stress"-Link? Über IBMs Pläne für die Zukunft? Interessant zu lesen, v.a. das über die Pipelines der kommenden Intel-CPUs, aber von ATI steht da nix! ;-)

Desktop Ersatz

Von: pacco | Datum: 17.09.2003 | #7
Mein 500er Tibook its mir auch ohne zweiten Monitor fürs Studium, Referate mit Rpäsentationen, surfen und den täglichen Gebrauch die beste Wahl.
Was soll ich mit nem ibook und nem imac die Daten immer hin und herschicken, wenn das Tibook, oder ein aktuelles Powerbook beides bieten kann. Mobilität, nen vernünftig/ausreichenden Monitor.
Ja gut die Performance könnte mitlerweile etwas besser sein, aber vielleicht kann ich das Tiook ja mit Panther noch solange behalten, bis sich ein G5book erwerben läßt. Falls dieses in den nächsten 12 bis 18 Monaten auftauchen sollte.

was man alles mit nur einem powerbook machen kann...

Von: mattin | Datum: 17.09.2003 | #8
[Link] was man alles mit nur einem powerbook machen kann zeigt kollega TAZL :)

Doch, doch

Von: ks | Datum: 17.09.2003 | #9
das ist der Link ;)

Hab's mal rauskopiert:

[Rumor] Apple to enable the use of professionnal video cards

According to one of our sources, Apple is going to extend its line of video cards with the arrival of Panther.
Professionnal video cards will find their ways to our Macs:
Nvidia: Quadro 2 and Quadro 4
ATI: Fire GL 8700, Fire GL 8800, ATI Fire GL2, ATI FIRE GL4
Apple also started delivering their G5s to ADC Select and Premier members who had ordered during WWDC.

Gruss
Kalle

P.S. Kennst d des, du suchst was und findest es nicht? Ich hasse das!

Ja, kannte ich...

Von: Kai (MacGuardians) | Datum: 17.09.2003 | #10
Jedenfalls ne Meldung von wegen "Pro-Karten in Panther" hatte ich irgendwo mal gelesen! ;-)
Naja, ich hab das schon so oft gehört im Laufe der Jahre, ich glaub's erst, wenn ich's sehe!

ICH HAB IHN... den Link :D

Von: ks | Datum: 17.09.2003 | #11
[Link]

*hüpfhüpfhüpf*

Jetzt hab ich aber mindestens einen:"Mitarbeiter des Monats - GROSSARTIG" Button verdient.

Nee, war nur Spass, wäre mir voll peinlich... aber wenn du mir jetzt sagst:"Zzzz, den Link kenn ich schon", geb ich mir die Kugel!

War dass ein Stress, ich glaub jetzt geh ich schlafen ;)

Gruss
Kalle

Danke! ;-)

Von: Kai (MacGuardians) | Datum: 17.09.2003 | #12
Nein, den Link kenn ich noch nicht, für mich war die Story vollkommen neu, deshalb war ich ja so interessiert dran, hehe...

MacRumors berichtet,

Von: ks | Datum: 17.09.2003 | #13
das Apple in der Developer Note schreibt, dass die verbauten CPUs 7447 sind ;)

[Link]

Powerbook 17Zoll 1,33GHz gegen ...

Von: johngo | Datum: 18.09.2003 | #14
... ja gegen was? Ein Centrino-Book!
Welche Marke, welche Ausstattung,
Shared-Grafik vielleicht?
Vergleiche, die noch nicht einmal die
Kontrahenten benennen, wandern bei mir
gleich in die Mülltonne.

Gruss

johngo

Wen interessiert denn Centrino? ;-)

Von: Kai (MacGuardians) | Datum: 18.09.2003 | #15
Rob schreibt doch, dass er das nur nachträglich reingenommen hat einfach so als Bonus!
Was Macfans (normalerweise) interessiert ist die Relation zu den VORGÄNGERMODELLEN, und da kann ich dir den Hersteller gerne nennen! ;-)

So kann man es auch sehen! ;)

Von: johngo | Datum: 18.09.2003 | #16

geil, geil, geil...........

Von: namepower | Datum: 18.09.2003 | #17
die leistung des neuen 15 pb ist einfach geil. besser als ich es je erwartet hätte. mehr will ich nicht. bin echt zufrieden. das wird mein desktop ersatz!!!!!!!!1

zu troll stempeln von "naja" - ist eine bodenlose frechheit!!!! er gab nur seine subjektive meinung wieder. typisch - paßt einem die meinung eines anderen nicht wird er schon als troll abgestempelt!!!

Jaja, namy....

Von: Kai (MacGuardians) | Datum: 18.09.2003 | #18
Weil ich dir ja schon jemals nen Trollstempel verpasst hab (es ist übrigens kein Stempel sondern eine Plakette! ;-) und du bist bekanntlich niemals anderer Meinung als ich!

Trollstempel kriegt, wer sinnlose Diskussionen vom Zaun bricht. Dass der G4 kein Performancewunder ist ist uns allen hier schon seit langer Zeit klar, entschuldige bitte, dass ich das nicht schon wieder zum zigtausendsten mal durchgekaut lesen will!..

@ks, verbaute CPUs...

Von: benson | Datum: 18.09.2003 | #19
...und warum verlinkt die Developer Note unter "Supplement Reference Documents", "powerPC G4 Microprozesor" dann zum MPC7457?
[Link]

;-)

@Benson

Von: ks | Datum: 18.09.2003 | #20
Hab's auch gemerkt. Hab's zuerst hier gepostet, dann gelesen ;)

Was soll ich sagen, jetzt bin ich genau so schlau wie vorher.

Gruss
Kalle

Persönliche Abnervung

Von: Ole | Datum: 18.09.2003 | #21
Meine ganz persönliche Meinung: Ich bin mittlerweile tierisch abgenervt von den ganzen "Benchmark"-Artikeln. Ewig dieses krämerseelenmäßige Vergleichen von irgendwelchen Zahlen. Interessiert mich Null. Kommt aber immer häufiger vor. Wollte hiermit nur meine Meinung kundtun und keinen angreifen.

@abgenervten Ole ;-)

Von: benson | Datum: 18.09.2003 | #22
Du hast natuerlich recht.
Aber ist klar, wenn Apple-Marketing beschliesst, das wie beim G5 zum Thema zu machen, dann gehts rund.
Und was natuerlich bei den neuen PBs schon spannend ist, ist die Frage, ob ein doppelt so grosser L2 einen L3 nun ersetzt oder verbessert oder egal... also ob Not oder Tugend!
Rein akademisch, natuerlich... ;-))

Gruesse,
benson

Ole:

Von: Kai (MacGuardians) | Datum: 18.09.2003 | #23
Das grösste Defizit hat Apple nun mal momentan bei der Performance. Die anderen Bereiche sind ja echt okay, also wird das Thema leider immer wieder aufkommen, v.a. wenn (wie schon erwähnt!) Apple das mit markigen Sprüchen vom "schnellsten PC" selbst zum dominanten Thema macht!

Klar wird's immer User geben, denen andere Dinge wie Ease-of-use etc wichtiger sind. ich würd sogar sagen, dass das ALLEN Mac-Usern der wichtigere Faktor ist, aber in dem Bereich sieht's nun mal echt okay bis sehr gut aus, deswegen muss man da auch nicht nachbohren! ;-)

CB-Scores der neuen PBs:

Von: Kai (MacGuardians) | Datum: 18.09.2003 | #24
Ich hab jetzt mal Rob angemailt wegen der konkreten PB-Scores. Die Cinebench-Werte sind nämlich ein echtes Brett!

Ich hab jetzt mal auf Basis des auch getesteten iBook 900 einen CB-OpenGL-Wert von 220 angenommen (mein 800er hat mit demselben Chip 184, das 800er PB mit demselben Chip 224!), und wenn man das mit der Relation iBook900/17"1.33 aus Robs Test multipliziert (8.51!) komm ich auf nen CB-OpenGL-Score von 1794! Das wär ein absoluter Hammerwert und mit Abstand das fetteste, was es jemals aufm Mac gegeben hat (auch Dual 2GHz G5. der hat im unoptimierten Cinebench 1168!). Zum Vergleich: Ein Dual 1.42 mit Gf4Ti hat 912!

Falls jemand konkrete CB-OpenGL-Scores der von Rob getesteten Macs (iBook900, 15" 1GHz PB/Rad9k, 17" 1GHz PB gf440go) auftreiben kann oder auch scores iBook 700 mit Radeon7500 (damit könnte man vom 800er auf die Scores des iBook 900 extrapolieren!), bitte hier reinschreiben! ;-)

@kai

Von: ElRhodeo | Datum: 19.09.2003 | #25
Ist eigentlich schon irgendwas über die Performance vom neuen 12"er raus? Mich würde sehr interessieren, ob das ein wenig zu den größeren Modellen aufschließen konnte...
Du hast weiter oben vermutet, daß allen Mac-Usern der "ease of use" wichtiger als die Performance sei: Mir ist das auch wichtig (und darüber beklage ich mich bei OS X auch nicht), aber die Leistung ist teilweise wirklich erschreckend hinterher. So sehr, daß einige Anwendungsarten einfach nicht durchzuführen sind. Beispiel: Ich habe den Sequencer ableton live auf dem 12" PB installiert und mußte bestürzt feststellen, daß z.B. ein Plugin, daß auf meinem alten Athlon 1200 (desktop) 4% CPU-Last erzeugt, dem PB 13% abringt! Die Relation hält sich insgesamt in dieser Größenordnung. Ich hoffe, ich langweile nicht mit diesen Zahlen, ich wollte nur das Ausmaß der Leistungsdifferenz verdeutlichen.
Eine Nutzung von diesem Programm im größeren Stil ist also kaum möglich, schon gar nicht die seit 1-2 Jahren sehr populäre Verbindung verschiedener gleichzeitig laufender Programme über die "rewire"-Schnittstelle.
Das bestürzt mich schon ziemlich, denn aktuelle Notebooks meiner Kollegen, die 300 € billiger waren und einen größeren Bildschirm mitbringen, leisten ca. das doppelte meines alten PC...

@ElRhodeo

Von: ks | Datum: 19.09.2003 | #26
Und das Warten auf Panther geht weiter ;)

P.S.

Von: ks | Datum: 19.09.2003 | #27
Das neue 12" PB dürfte ungefähr so schnell sein, wie das 15" Al PB, ist ja der selbe Prozessor ;)