ARCHIV 1999-2006

ARCHIV :: # 2399

Sag was Sache ist und verliere deinen Job

Man kritisiert nicht ungestraft des Kaisers neue Kleider!

Autor: kai - Datum: 27.09.2003

Wer kennt sie nicht, die Geschichte vom Kaiser, der nackt rumläuft und keiner seiner Untertanen traut sich zu sagen, dass er keine Kleider anhat. Nun, Dan Geer von @Stake hat das gewagt, hat die Worte "Monokultur" "Microsoft" und "inhärent unsicher" zusammen in den Mund genommen und wurde dafür standesrechtlich geköp entlassen. M$ beteuert, hier nicht die treibende Kraft gewesen zu sein (klar, ist ja bekannt, wie "empfänglich" M$ gegenüber Kritik ist mit seinem auch garantiert nicht-cholerischen Führungsduo Steve & Bill!) und @Stake stellt neue Rekorde in Anbiederei auf. Man habe von Geers Beteiligung an der Studie "nichts gewusst" und sei "nicht beteiligt". "Die veröffentlichten Werte und Meinungen stehen in keiner Weise mit @Stake-Firmenphilosophien in Verbindung". Das ist das eigentlich lustige an der Sache, denn @Stake ist ein Zusammenschluss aus Ex-Hackern, die sich früher "l0pht Heavy Industries" nannten und die für den beliebten NT-Passwordcracker l0phtcrack verantwortlich sind. Heutzutage machen sie lieber M$-freundliche Studien und sind peinlich berührt, wenn einer ihrer Mitarbeiter öffentlich M$ kritisiert. Tja, ich würde mal sagen, dass das ein Musterbeispiel für "Sellout" ist! Ein geschätzter Kollege würde das sicher mit "seine Seele dem Teufel verkaufen" umschreiben, und auch das trifft wohl den Nagel auf den Kopf! ;-)

Freuen wir uns trotzdem, dass das ganze endlich einmal öffentlich thematisiert wurde, auch wenn es Opfer gekostet hat. Dan, du wirst in unsere Geschichtbücher als Märtyrer eingehen, dummerweise schreibt auch die schon M$...

Kommentare

M$

Von: Steffen | Datum: 27.09.2003 | #1
Immer wieder gerne zitiert, auch hier bei den 'Guardians... [Link]

*gähn*

Von: Kai (MacGuardians) | Datum: 27.09.2003 | #2
Hallo Steffen, auch mal weider hier? ;-)
Der Cartoon ist ja soooo stinkend alt... Nur dass er ihn scheinbar selber so toll fand, dass er ihn jetzt mit Palladium-Referenz "neu aufgelegt" hat!

Und Pennyarcades Anti-Apple-Fokus ist bekannt...