ARCHIV 1999-2006

ARCHIV :: # 2425

Apple ist extrem "cool" für die US-Jugend

Trendforscher geben ein Urteil ab

Autor: kai - Datum: 05.10.2003

Zwar schon einen Monat alt, die Meldung, aber trotzdem interessant: US-Trendforscher haben herausgefunden, dass Apple zu den heissesten Marken bei US-Jugendlichen gehört. Der iPod, der iTunes Musicstore und der G5 (!) rangieren extrem hoch in ihrer "haben will"-Skala. Bei der Frage, welche Firma sie unterstützen würden wenn sie ein VIP wären landete Apple sogar auf Platz 1 vor Coca Cola, Levi's und Nike. Bei der Frage nach den "cool new Gadgets" kam der iPod auf Platz 2 nach Foto-Handies, aber vor der Playstation. Bei der Frage nach dem besten Design hingegen gewannen der iPod und der iMac wieder. Für die "back to school"-Zeit ist der iPod auf Platz 2 der "must have"-Liste nach "neuen Schuhen", auf Platz 3 ist ein "neuer Computer", vornehmlich ein iMac oder G5.
Die einzigen anderen Firmen, die ähnlich häufig in Befragungen auftauchen sind Nike, Target, VW und Sony. Eine Runde Mitleid nach Texas zu Michael Dull! ;-) Eine weitere Runde Mitleid an das "neue coole" M$ (siehe eine Meldung tiefer).

Für Gadgets wie den iPod sind die amerikanischen Jugendlichen auch gerne bereit zu sparen.

Als Grund wird vermutet, dass viele VIPs wie Musiker, Filmemacher und Designer Apple einsetzen, ein weiterer Faktor sind Apples edle Werbekampagnen und Applestores. Dies sind nicht nur die Erkentnisse einer Trendforscherfirma sondern andere können dies bestätigen.

Die Argumentation am Ende, dass sich der Coolness-Faktor indirekt proportional zum Marktanteil verhält und dass Apple nicht mehr cool sein würde wenn sie keine Nische mehr sondern Mainstream wären kann ich nicht nachvollziehen. Oder sind Nike, Nokia, VW oder Sony, Coca Cola oder Levi's etwa Nischenmarkt-Hersteller?

Schade, dass die computerbenützende Jugend hierzulande ihren Fokus wohl eher auf Basteln, Schrauben und "billig billig" legt. Heimwerkerkönig Tim Allen (der privat allerdings ironischerweise voll auf Macs steht - danke Bert!) lässt grüssen: Howr, howr, howr! More Power!
Nicht, dass ich dröge Konsumgeilheit oder blinde Markentreue unter Jugendlichen fördern will (nix liegt mir ferner), aber wenn man bedenkt, dass die Leute sich unterm Strich (TCO) eben meistens doch nix sparen (und wie rechnet man überhaupt verlorene Nerven und investierte Zeit auf?) sollten sie sich eben wieder öfter mal was gönnen, was im Endeffekt genauso teuer ist.. Den Schraubenzieher einfach mal wieder Schraubenzieher und den Virenscanner mal wieder Virenscanner sein lassen, entspannt zurücklehnen und mit dem iBook im Schoss per Airport im Internet surfen, während iTunes entspannt vor sich hindüdelt! ;-)

Kommentare

Das Schöne ist ja...

Von: Jan | Datum: 05.10.2003 | #1
...dass jetzt alle spießigen IT-Lemminge plötzlich total cool und lässig rüberkommen möchten. Siehe HP, obschon dieser Scanner ja nun wirklich schick ist, Media Dull und ihren Aldi-Pod oder der Teufel persönlich, welcher passend zum neuen Media Center eigentlich gleich die hauseigenen PR-Mitarbeiter á la Andreas frei Haus liefern sollte. Das wäre Entertainment pur, aber dann bräuchte die avisierte Zielgruppe das Center ja nicht einmal einzuschalten.

Zum neuen Media Center ...

Von: cws | Datum: 05.10.2003 | #2
schreibt hal beim guten Onkel heut wirklich nettes, was sogar zum Thema passt ;-)

Dazu sagen die Amis "gain the momentum"

Von: Terrania | Datum: 05.10.2003 | #3
Ich würde hier nicht von IT-Lemmingen sprechen: Machen wir uns doch nichts vor. Warum ist den Apple so elitär? Und ist es nicht gerade dieses "Elitäre" das eine Menge Leute Apple benutzen läßt? Ich finde es lässt sich nicht leugnen, daß da ein paar Leute drunter sind, die denken sie haben was "anderes" und sind deshalb was "besseres". Ohne Wertung im übrigen. Wer cool sein will, muß sich die Insignien der coolness aneignen. Sonst gehört er in unserer Gesellschaft nicht dazu. Ich wage zu bezweifeln, daß Apple bereits diesen Status besitzt, denn bei aller coolness: Irgendwann ist etwas auch "out". Rationale Gedanken spielen dabei weniger Rolle. Sony ist auch cool. Der Walkman war cool, trotzdem hat AIWA den Jungs eine Zeitlang gezeigt wo der Hammer hängt. Philips war auch cool mit dem CD-Player. Aber andere haben den Jungs gezeigt wo der Hammer hängt, u.a. auch SONY. Coolness ist genauso irrational wie Uncoolness - es wird von außen durch die Gruppe diktiert. Ich hoffe Apple wird nicht "cool" - denn das was in der Firma steckt, hat mit Coolness wenig zu tun, eher mit dem Willen überlegene Produkte anzubieten, wobei "Überlegen" nicht auf GHz reduziert wird. Der iMac ist nicht cool, er ist ein solide und logisch designtes Stück Technik (wie weiland der erste Walkman). Der iPOD ist wahrscheinlich der Walkman unserer Zeit. Das sind alles Beispiele für kompromissloses Engineering. B&O ist auch kompromisslos, obwohl die Komponenten die B&O benutzt so dolle nicht sind. Aber das Gesamtpaket ist klasse und clever durchdacht. Klar finden die Kids B&O vielleicht "Cool" aber es ist "out of range", genauso wie Apple. Und wäre es nicht langweilig, wenn plötzlich JEDER einen Porsche fährt? Was die coolness vielleicht erklärt ist die Markenstärke. Und ja, da ist Apple an vorderster Front. Aber selbst Markenstärke allein verzeiht keine Fehler. Und es wäre ein Fehler, daß Apple ein Massenprodukt a la DELL wird - denn im Grunde zerstört genau das die Markenidentität (Ich rede nicht vom ALDI-PC weil das keine Marke per se ist - noch nicht). Apple ist eine starke Marke, WEIL es nicht von jedem benutzt wird. Mercedes ist ein Superbeispiel wie der Eintritt in einen Massenmarkt die Marke zwar noch eine zeitlang oben hält. Aber Mercedes ist auf dem besten Weg (A-Klasse) zum Massenproduzent mit all seinen Defiziten zu werden. Das kostet jede PREMIUM-Marke wertvolle Punkte. Auch Daimler. BMW ist auf dem besten Wege hier zu Punkten - und auch auf dem besten Wege dieselben Fehler zu machen.

Terrania:

Von: Kai (MacGuardians) | Datum: 05.10.2003 | #4
Steht doch alles drin: Die Kids SPAREN auf iPods und der iPod ist mit iMac, G5 und Apple-Laptops ganz oben in der Anschaffungsliste für die "back to school"-Season, d.h. nix mit "out of range"!
Die Verkaufszahlen und der Marktanteil des iPods lassen auch nicht gerade darauf schliessen, dass es ein Produkt für eine kleine Elite ist, was sich sonst keiner leisten kann!

Zum Rest siehe den vorletzten Absatz: Nike, Sony, VW etc, sind die etwa kein Mainstream??

tim allen

Von: b3at | Datum: 05.10.2003 | #5
wie man da sieht [Link]
steht tim allen beim rechner auf macs und das "nicht-basteln".

auch in "home improvement" war immer ein mac im bild (verschiedene modelle) also nur begrenzt als beispiel fuer bastelleidenschaft am rechner zu gebrauchen. :-)

//bert

bert:

Von: Kai (MacGuardians) | Datum: 05.10.2003 | #6
Ach ja, richtig, danke, hatte ich ganz vergessen! ;-) Werd gleich mal den Artikel entsprechend updaten, hehe...

@Kai - knüppelhart?

Von: cws | Datum: 05.10.2003 | #7
versteh ich nicht.
Falls du das Hakenkreuz meinst, das ist in Indien nicht so belegt wie bei uns, sondern ein gängiges Symbol. Es ist wohl auch auf dem Bild so gemeint, wie in Indien üblich. Es gäbe sonst keinen Sinn für die vier Punkte, die nur mit der dortigen Bedeutung einen Sinn machen.

[Link]

cws:

Von: Kai (MacGuardians) | Datum: 05.10.2003 | #8
Danke, ich bin nicht komplett blöd und ungebildet! ;-)
Ich hab das dort sogar schon mehrmals selbst gesehen.. was ich knüppelhart finde ist der Link von Hal darauf!
Denn bei uns HAT das nun mal ne völlig andere Bedeutung...

Es ist übrigens falschrum, das nur so angemerkt...

Ein Apple am Tag, vertreibt Kummer und Sorge :-)

Von: Ich war MacZeit | Datum: 05.10.2003 | #9
Quelle: Apple Streng Vertraulich! Von Owen W. Linzmayer, Seite 48.

”Als ich 23 war, hatte ich ein Nettoeinkommen von über einer Million Dollar. Mit 24 waren es mehr als 10 Millionen, und mit 25 hatte ich über 100 Millionen.”
Steve Jobs

Hoch lebe Steve! :-)))

Nur weil einer Computer benutzt ...

Von: RoB*-) | Datum: 05.10.2003 | #10
... die auch tatsächlich laufen wenn, wann und wie man will is' er doch noch kein Freak - oder ?-)

Konsumbegeisterung

Von: ElRhodeo | Datum: 05.10.2003 | #11
Ich finde diese Konsumbegeisterung etwas eklig. Klar könnt Ihr Euch freuen, wenn der iPod einen hohen Marktanteil hat (z.B. weil Apple dann viel Geld für Entwicklung guter Rechner hat), aber gerade solche Erhebungen wie die genannte sind meiner Meinung nach sehr negativ zu bewerten. Wenn ich mal Kinder haben sollte, werde ich versuchen, ihren Kopf frei zu halten von Coolnessfaktoren und Markenfetischismus. Und das der iPod speziell ein echter Luxusartikel ist, den meine fiktiven Kinder von mir garantiert nicht bekämen, läßt ihn auch etwas aus der Reihe der restlichen Apple-Produkte rausfallen.
Ich tue mich aber zugegebenermaßen generell schwer, solche Sachen wie Imagegestaltung und Werbung neutral zu beobachten; bei mir schnappt dann immer so ein Warnschild hoch auf dem steht: "Mööp, hier will Dich einer verarschen."

@Kai: Ich habe gelesen, daß Du Dich gegen diesen Vorwurf verwehrt hast, aber die Kommentare waren deutlich unkritischer.

Swastika != Hakenkreuz

Von: Bonobo | Datum: 05.10.2003 | #12
Swastika, *falschrummes* Hakenkreuz = altes Sonnensymbol der Inder.

Die Nazis haben's umgedreht und ihrs draus gemacht.

Lustig uebrigens, ich bin da natuerlich gleich hingesuerft -- ist eine Website aus Kerala, Suedindien. Ich habe dort einen Teil meiner Kindheit verbracht, 1962-67. Gleich ein bisschen dort herumgesurft und Heimweh bekommen. <seufz>

Gruss,

Tom
p.s.: dass sich MS allerdings solcher Zeichen bedient, auch wenn's in Indien ist, finde ich grauenhaft. Die sollten sich ueber Missverstaendlichkeiten im Klaren sein.

@ElRhodeo

Von: Thyrfing | Datum: 05.10.2003 | #13
Hi, ich habe meiner nicht fiktiven Tochter gerade einen iPod gekauft (einen kleinen alten mit 5GB für 149EUR) und kann deine Meinung nun überhaupt nicht nachvollziehen. Denkst du ich habe der Kleinen (14) erst erzählt wie toll das Teil ist, das sie damit voll cool ist?

Hm, ist immer eine Sache der Erziehung.

Nach diversen kaputten und nichtfunktionierenden CD-Playern habe ich einfach beschlossen den Ipod zu nehmen, denn der kann ja etwas mehr ab (z.B. wackeln und laufen).

Das hat nichts mit Coolness zu tun, nur auf Dauer ist er billiger, einfacher zu handhaben und eröffnet mehr Möglichkeiten.

Thyr

PS: So ganz nebenbei sieht er natürlich noch sehr cool aus, was der Clique direkt aufgefallen ist.... ;-)

AIWA gehört doch zu SONY

Von: Gaspode | Datum: 05.10.2003 | #14
AIWA hat SONY gezeigt wo der Hammer hängt?

Nicht wirklich. AIWA gehört zu 50,6% SONY.

Was man in den Foren immer so lesen kann... Tststs...

@gaspode

Von: Ulli | Datum: 05.10.2003 | #15
schonmal daran gedacht, dass das nicht immer so war? und dann noch rummosern. das ham wer gerne.

@gaspode

Von: lx | Datum: 05.10.2003 | #16
na du bist ja ein ganz schlauer.

AIWA war zu den zeiten, um die es geht (walkman etc.) eine eigenständige firma, ob du es glaubst oder nicht, und für SONY ein nicht unbedeutender konkurrent.

seit 1999 hielt SONY anteile an AIWA, und ein oder zwei jahre später (soweit ich weiß) knapp 61%. was wohl die zahl war, die du auch mal irgendwo aufgeschnappt hast.

inzwischen existiert die firma AIWA nicht mehr, die marke wurde von SONY übernommen. nichts mehr mit 50,6%.

anfang diesen jahres gab es übrigens einen relaunch der marke AIWA, mit frischem logo und einem etwas jugendlicheren produktimage. aber das nur nebenbei.

> Was man in den Foren immer so lesen
> kann... Tststs...

frei nach nuhr: wenn man keine ahnung hat - einfach mal die fresse halten ;-)

--
alex

Stimmt nicht!

Von: Jorge | Datum: 05.10.2003 | #17
"Schade, dass die computerbenützende Jugend hierzulande ihren Fokus wohl eher auf Basteln, Schrauben und "billig billig" legt."

Ich habe definitiv kein Bock drauf, weil mir Anwendungen und effektives Arbeiten wichtiger sind. Deshalb habe ich mir kürzlich einen Dual G5 geleistet und muß sagen: verdammt schön, gute Qualität, einfache Bedienung, stabil, zukunftsweisend, Medienproduktionsmaschine. Was will ich mehr?

Hmm?

Von: arg | Datum: 06.10.2003 | #18
"[...]nur auf Dauer ist er billiger,[...]" wie kann ein 350,-€ teures Gerät auf dauer billiger sein als ein 70,-€ mobiler CD player? i am a little bit confused...

Apropos Trends und coolness

Von: Terrania | Datum: 06.10.2003 | #19
Vielleicht war mein Beitrag etwas unstrukturiert: Nur soviel: Es ist ein Unterschied zwischen Coolness und Kultmarke vorhanden. Apple ist sicher eine Kultmarke. Vielleicht sogar initiiert durch "coole" Produkte. Aber es ist keine Massenmarke. Im Übrigen: 1995 gabs eine Untersuchung vom Trendbüro, in der zig-Marken untersucht wurden: Apple: Kultfaktor 5, Kultpotential 5, Perspektive: Fallend. Das war wohl vor dem iMAC. Zum Vergleich damals: SABA Kultfaktor 1, Kultpotential 6, Perspektive: steigend
Aus: Markenkult, ECON-Verlag 1995.
Was fällt uns auf: Alle diese Vorhersagen sind mit ziemlicher Vorsicht zu geniessen. Und witzigerweise stimmen von rund 50 Prognosen in diesem Buch gerade mal 10.
Das ist eigentlich für mich immer so ein Grund, obige Aussagen mit äußerster Vorsicht zu geniessen...

lx:

Von: Kai (MacGuardians) | Datum: 06.10.2003 | #20
Können wir die Form wahren, ja?

Das ist hier nicht das Heiseforum und wir haben hier sowas wie nen Umgangston! Persönliche Attacken, Kraftwörter und Beleidigungen bitte nur gegen mich wenn's denn unbedingt sein muss aber nicht gegen andere Leser! ;-)

@kai

Von: lx | Datum: 06.10.2003 | #21
sorry, aber mich regt es einfach auf, wenn leute rummosern ("Was man in den Foren immer so lesen kann... Tststs...
"), aber selbst nicht wissen, was sie sagen. einfach nur, um rumzumosern.

mein kommentar war vielleicht wirklich ein bisschen zu unfreundlich, enthält jedoch weder persönliche angriffe noch beleidigungen, wie du schreibst.

das mit dem "fresse halten" ist ein zitat von dieter nuhr, und inzwischen ja schon fast zu einem geflügelten wort geworden.

also, bitte nicht böse sein,
--
alex

Hmm..

Von: Kai (MacGuardians) | Datum: 06.10.2003 | #22
Also ich wusste von einer Sony-Beteiligung an AIWA noch gar nix, also bin wohl eher ich der, der hier "keine Ahnung hat"! ;-)
Nicht gleich mit Kanonen auf Spatzen schiessen, okay? We are family und wegen so ner Lappalie muss man nicht gleich die umgangsförmlichen Grosskaliber auspacken! ;-)

Wenn schon OT: Interview mit Jon Rubinstein...

Von: stö | Datum: 06.10.2003 | #23
in der aktuellen c't und online hinter diesem [Link] Da steht dann etwa
"c't: Kann man mit 2-GByte-Modulen auch 16 GByte in den G5 einsetzen?
Rubinstein: Ja, mit zukünftigen Generationen von RAM"
Gruss
stö

Nuhr Ruhe

Von: cws | Datum: 06.10.2003 | #24
Ohne mich in den Streit einmischen zu wollen:
Hier der Link zum Zitat (Fresse halten)
[Link]

Das Ding ist, wers noch nicht kennt, wirklich schon Kult und extrem cool ;-)

kult

Von: mattin | Datum: 06.10.2003 | #25
also da ich ja trendforscher allgemein (ausnahme ist meine schwester natürlich;) ) für fast so unintelligent und lemminghaft wie börsianer halte, ist mir jede untersuchen suspekt, es ist quasi auch nur ein benchmark, obwohl ich diesen aber sehr gut nachvollziehen kann :)

kult ist cool, schlimm dagegen ist sowas: [Link]

Hohoho der Stein! (@mattin)

Von: Terrania | Datum: 06.10.2003 | #26
Wenn ich jetzt ws zu Stein sagen würde, würde ich direkt in den Knast wandern. Deshalb nur kurz zu unseren "kultigen" Superstars: Wer sich da bewirbt, wird NIE einer, weil er die falsche Einstellung mitbringt. Da ist nicht soviel "." Kreativität dahinter, Verve sowieso nicht, und die nötige Eigensinnigkeit, die für einen Superstar profund ist, wird gar nicht gewünscht. 4,5 Mio CDs? Da lachen ja die Hühner. Die könnten 10x soviele CDs verkaufen, wenn sie denn endlich mal Trends wirklich entdecken würden, statt ihnen immer nur hinterherzulaufen. Und machen können diese Mickeymäuse sowieso keine. Dazu sind sie zu $-Fixiert, und $$$ wollen keine kantigen Typen, sonder weichgespülte Marionetten, die ich an und ausziehen kann wie ine Barbiepuppe! War OT, ok. Sorry. Aber bei Stein platzt mir regelmäßig der Kragen ...

Und n paar Buchstaben haben auch gefehlt ...

Von: Terrania | Datum: 06.10.2003 | #27
n/t

wie 'ne Kuh beim Kacken...

Von: mattin | Datum: 06.10.2003 | #28
"Du singst wie 'ne Kuh beim Kacken. Aber deine Stimme finde ich geil" zitat dieter b.

bei so "profis", was will/soll man dann von dem nachwuchs erwarten?

alter Witz:

Von: cws | Datum: 06.10.2003 | #29
"Papa, was ist ein Vakuum?" - "Du Sohn, ich habs im Kopf aber ich komme grad nicht drauf"

;-))

idsa

Von: Testa | Datum: 09.10.2003 | #30
ich [Link] hallo Test

ghf

Von: Testa | Datum: 09.10.2003 | #31
hgjhg [Link] uiozoiuoi

hjghji

Von: Testa | Datum: 09.10.2003 | #32
gzfjhfc wwww jhkg