ARCHIV 1999-2006

ARCHIV :: # 2438

Ist der Weg frei für den XServe G5?

Das System dazu hätten wir ja schon mal

Autor: flo - Datum: 08.10.2003

Am 24. Oktober rennen nicht nur wir Home-User, Grafiker und Web-Designer zum nächsten Apple-Händler um OS X 10.3 unser Eigen nennen zu dürfen, sondern auch so mancher Server-Administrator. 10.3 Server wird am selben Tag ausgeliefert und die positiven Performance-Berichte mit den Beta-Versionen der Client-Version machen natürlich auch Hoffnung auf einen (billigen) Leistungssprung für den Server.

Neukunden in diesem Sektor hingegen warten sicher viel eher auf die G5-Version des XServe - die neue Systemarchitektur ist für Server geradezu prädestiniert. OS X Server 10.2.8 läuft auf dem G5 nicht, Apple hat sich die Mühen einer G5-Anpassung anscheinend gleich für 10.3 aufgespart. Die Software hätten wir also schon, fehlt die Hardware. Allerdings bietet noch nicht einmal IBM selbst Rack-Server auf PowerPC 970-Basis an, angekündigt waren diese jedoch schon im ersten Quartal. AppleInsider tippt, ohne näher auf die Quelle einzugehen, nichtsdestotrotz auf ein baldiges Erscheinen, Apple hätte mehr oder minder nur auf den finalen Panther gewartet. Gespannt darf man sein, wie Apple die Wärmeabfuhr in den Griff bekommt. Im Rack mit nur einer Höheneinheit geht es ähnlich eng zu wie in einem Notebookgehäuse, ein so großzügiger Luftfluss wie in den PowerMacs ist hier nicht möglich. Ein "geshrinkter" G5 (90 nm) oder eine alternative Kühlung wären hier sicherlich nützlich, aber beides dürfte noch auf sich warten lassen, im Falle der alternativen Kühlung war ja nur von Tests die Rede - nicht von einem tatsächlichen Produkt. Dass Apple aber seine Server allzu lange performancemäßig hinter den PowerMacs herhinken lässt, scheint unwahrscheinlich. Wenn es nicht anders geht, wären viele wohl auch mit einem 2U-Gehäuse glücklich.

Kommentare

Kühlung ist nicht das Problem

Von: Jörn (Mac-TV) | Datum: 08.10.2003 | #1
Ich glaube nicht, dass die Kühlung das Problem ist. Der Xserve hat ein ganz anderes Kühlkonzept, bei dem einfach sehr viel Luft bewegt wird. Im G5-PowerMac weht ja nur ein ganz leises Lüftchen; zum Ausgleich sind die Kühlkörper so großflächig. Im Xserve kann man mit Volldampf über den Chip fönen. Das bedeutet, dass man auch bei engen Platzverhältnissen eine gute Wärmeableitung hinbekäme.

Bei den G4s war das nicht anders: Die Kühlkörper bei den PowerMacs waren monströs, die Hitzeentwicklung ganz ordentlich, und trotzdem war es im Xserve kein Problem.

Wenn man Pentiums in 1 HE bauen kann, kann man auch den PPC 970 in 1 HE verwenden.

nähere Infos?

Von: Marcel_75 | Datum: 08.10.2003 | #2
Weiß jemand etwas über die neuen Features von Panther-Server?

Zum Beispiel, ob es endlich ein GUI für die Einrichtung/Aktivierung/Verwaltung von Exchange-Servern gibt?

Und was hat sich bei den bisherigen Tools geändert bzw. verbessert?

Das Tool, welches ich zu 99% am Server einsetze ist der Workgroup-Manager, hat sich bei dem etwas getan?

Und was gibt es an wirklich neuen Tools?

Fragen über Fragen... ;-)

Ach und noch was...

Von: Marcel_75 | Datum: 08.10.2003 | #3
gibt es eine Upgrade-Möglichkeit von 10.2-Server auf 10.3-Server?

@Marcel

Von: Jörn (Mac-TV) | Datum: 08.10.2003 | #4
Apple beschreibt OS X Server sehr ausführlich anhand von PDFs, die man jeweils in der rechten Spalte auf den Server-Webseiten von Panther findet.

Upgrade im Sinne von "verbilligter Software" gibt es meines Wissens nicht, sondern man muss in jedem Fall den Preis der Vollversion bezahlen.

Zustimmung!

Von: ks | Datum: 08.10.2003 | #5
Bin ausnahmsweise einer Meinung mit Jörn ;)

10.3 Server für alle neuen G5 und natürlich für alte!

Von: s.Oliver | Datum: 08.10.2003 | #6
Hallo, auf der Appleseite habe ich folgendes gefunden:

Qualifizierte Computer
Ein Power Mac G5 (M9020, M9031, M9032) ist ein qualifizierter Computer im Sinne dieses Programms, wenn er von Apple Computer International oder deren angeschlossenen Unternehmen in Europa, Afrika oder im Naher Osten am oder nach dem 16. August 2003 verkauft wurde und nicht mit Mac OS X Server 10.3 als Betriebssystem geliefert wurde. Die Kombination aus dem Kaufdatum und der Teilenummer des Computers entscheidet, ob Ihre Bestellung für dieses Programm qualifiziert ist. Ein Beispiel für eine Marketing-Teilenummer finden Sie rechts.


Das heist ja, wenn Apple sich nicht verschrieben hat, das der G5 mit 10.3 Server ausgestattet wird, oder nicht?

Habe mir gestern einen G5 bestellt... find ich schade das Panther noch nicht beiliegt und ich nochmals 30 Eur entrichten muss... aber 30 sind besser als 160 ;)

Wir werden sehen wie dann der G5 arbeitet...

Ich freue mich!

@S:Oliver

Von: Magneto | Datum: 08.10.2003 | #7
Da steht: Dein G5 ist qualifiziert, wenn er NICHT mit Mac OS X Server 10.3 ausgeliefert wird.

Der G5 wird ganz sicher nicht mit OS X Server ausgeliefert. Aber Du kannst es natürlich kaufen, und ja, es läuft auch auf älteren Macs, auf denen OS X läuft.

Nochmal @S.Oliver

Von: Magneto | Datum: 08.10.2003 | #8
Hast Du den Link zu der Apple-Seite, wo Du diesen Text gefunden hast? Interessiert mich.

Über die Suche bei Apple kann ich das jedenfalls nicht finden. Ist wohl zu neu?

@S. Oliver die dritte

Von: Magneto | Datum: 08.10.2003 | #9
Habs gefunden :-)

[Link]

Weiter oben auf dieser Seite steht:

Apple möchte Ihnen die Möglichkeit geben, auf Mac OS X Panther 10.3 zu aktualisieren. Kunden, die einen qualifizierten neuen Power Mac G5 (M9020, M9031, M9032) am oder nach dem 16. August 2003 gekauft haben, der nicht mit Mac OS X Panther 10.3 geliefert wurde, können gegen Zahlung der Gebühren für den Versand des Produkts an Sie auf Mac OS X Panther 10.3 aktualisieren.

Jetzt ist alles klar oder?

Neues Design

Von: morpheus | Datum: 09.10.2003 | #10
Ist euch eigentlich schon aufgefallen, das Apple still und leise das gehäuse design überarbeitet hat? Slot-In CD und z. B. die Seiten.
...oder hab' ich gepennt?

mhh

Von: s.Oliver | Datum: 09.10.2003 | #11
Aber das er bereits mit OS X 10.3 Server geliefert wird ist doch ausgeschlossen oder? Wenn wir erst am 24.10 in den Genuss kommen...

Mhh habe ich das wohl falsch gelesen...
Tja, wer lesen kann ist klar im Vorteil ;)

@morpheus:

Von: flo (MacGuardians) | Datum: 09.10.2003 | #12
Da hast du was verpennt, das Slot-loading Laufwerk hat er mit dem letzten Speedbump auf 1,33 GHz verpasst bekommen.

[Link]

@flo

Von: morpheus | Datum: 10.10.2003 | #13
Merci! Bin aufgewacht! Grüsse an Bert, meine Tochter wächst und hat immer noch Freude an den "OS X Bauklotzern"!