ARCHIV 1999-2006

ARCHIV :: # 2470

iTunes Musicstore: Das nächste Kapitel

Alles, was erwartet wurde und mehr!

Autor: kai - Datum: 16.10.2003

Apple informiert, dass man mittlerweile 13 Mio Songs verkauft hat und weitere 600.000 pro Woche verkauft. Ende des Monats werden 400.000 Songs online stehen, und Steve betont explizit, dass 200 Indie-Labels dabei sind und man nicht nur irgendwelche Schrott-Songs (hallo Buymusic, hallo $0.79! ;-) nimmt.
Es gibt jetzt neu eine eigene Bücher-Sektion im iTunes-Musicstore. Wir freuen uns auf ein weiteres Feature, das für uns Europäer (die teetrinkenden Insulaner mal ausgenommen) weitgehend uninteressant sein wird. Aber da wir den iTMS sowieso noch nicht nutzen können ist das ja eigentlich auch egal.
Es gibt jetzt Geschenkzertifikate für den iTMS, mit denen auch Eltern ihre Kinder einkaufen lassen können ohne ihnen gleich vollen Zugriff auf ihre Kreditkarte zu gewähren.
Auch neu: Celebrity Playlists, man kann sich ansehen, was einige VIPs gerne hören.
Und jetzt kommt das "one more thing", was Steve mit "Hell freezes over" umschreibt und was jeder schon erwartet hat: iTunes/iTMS für Windows! Besser als Windows Mediaplayer und Musicmatch, da umsonst und trotzdem nicht eingeschränkt beim Encoding oder brennen. Steve (oder Chaosmint?) brüstet sich, dass das die beste Anwendung sei, die für Windows jemals geschrieben wurde! ;-)
Die Bedingungen sind genau gleich wie beim Mac-Store und man kann sogar die 3 authorisierten Computer beliebig mischen. Sämtliche anderen Features (Visualizer, Radio, Brennen etc) sind auch vorhanden..
Steve konnte den digital-scheuen Eagles sogar noch einen "Best of"-Exklusivdownload abringen und die Grateful Dead "online holen" und auch REM, Black Eyed Peas (das sind die aus dem neun iPod-Spot) und Coldplay konnte Exklusivcontent abgerungen werden.
Steve freut sich, dass man seine Ziele ständig übertreffen würde (1 Million Songs in den ersten 6 Monaten -> in der ersten Woche! 10 Millionen in 6 Monaten -> in den ersten 4 Monaten!) und man plant jetzt, bis April 2004 100 Mio Songs zu verkaufen.
Steve kündigt eine exklusive Partnerschaft mit AOL an!! Ja, genau: Microsoft-Kooperations-AOL! Auch die Partnerschaft mit Pepsi war kein Gerücht: 100 Millionen kostenlose Songs sollen verteilt werden in 60 Tagen! Der Präsident von Pepsi und CEO von AOL dürfen sogar zu Steve auf die Bühne.
Also wenn das dem iTMS auf Windows nicht kräftige Starthilfe gibt, dann weiss ich auch nicht was! ;-)
Bono von U2 chattet jetzt mit Steve per iChat A/V und sagt, er ist hier "to kiss corporate ass", und das macht er nicht oft, sagt er! ;-) Er lobt Apple für das, was sie im Online-Musikvertrieb erreicht haben. Danach werden Dr.Dre (iPod-Fan) und Mick Jagger angerufen.
Zum Schluss durfte die gute Sarah McLachlan noch etwas trällern und klimpern und das war's.. Saubere Sache, Apple haut mal wieder kräftig auf den Putz. Und jetzt alle ganz laut im Chor:
F*CK YOU MICHAEL DULL! Windows-User bitte in ner halben Stunde hier vorbeischauen! Sollt ja auch mal in den Genuss gescheiter Software kommen! ;-)

Kommentare

ich bin total von den Socken...

Von: 68k_mac | Datum: 16.10.2003 | #1
Ich bin schwer beeindruckt.
Apple gibt richtig Gas an allen Fronten.
Cluster, OS X, iTunes Music Store etc.

Sehr cool!!!
Weiter so.

Gruss, 68k_mac.

hörer türrfing fragt an ... hihi

Von: FOX | Datum: 16.10.2003 | #2
live auf mac-tv. hallo thyrfing! gute frage, ob musik in D über aol gekauft werden könnte. mal sehen...

hab kurz reingeschaltet und das erste was ich hörte war.... hörer türrfing - hoffentlich habe ich das richtig ausgesprochen - fragt an....
;-)

geil, was da alles passiert. apple rules!

Großartig!!!

Von: Ich war MacZeit | Datum: 16.10.2003 | #3
Ich fühl mich wie ne Pepsi-Flasche :-)

ok

Von: mattin | Datum: 16.10.2003 | #4
wer traut sich itunes zu installieren?;)

Qt 6.4+iTunes 4.1 sind raus!!!

Von: espaciolibre-pey | Datum: 16.10.2003 | #5
...über softwareaktualisierung

Kann man das nochmal als Stream ansehen?

Von: T1000 | Datum: 16.10.2003 | #6
n/T

iTunes installiert. funzt.

Von: Terrania | Datum: 16.10.2003 | #7
Und JETZT Quicktime 6.4

genial die 2te

Von: marcaroni | Datum: 16.10.2003 | #8
wollte noch sagen:

oh mist :-(

wir insulaner bleiben ja erstmal draußen.

Darauf erst mal ne Coke! Prost!

Von: P**lart | Datum: 16.10.2003 | #9
Wann kommt das endlich für Europa????????????????????????????

Eine Runde Pepsi für die Heise Trollwiese...

Von: Jan | Datum: 16.10.2003 | #10
...und ihre scheubeklappten Bewohner, die anstatt dem üblichen Abgesang auf Apple ab sofort andere Töne anstimmen sollten. Vielleicht "Money Talks".

Geilomat

Von: Jerry | Datum: 16.10.2003 | #11
Obwohl es etwas unbehaglich ist, dass iTunes nun auf DOSen läuft, ist das was Apple eben vorgestellt hat, der Hammer. Der Deal mit AOL und Pepsi ist nur genial. Apple kicks ass heute Abend.

jaycee

Von: mattin | Datum: 16.10.2003 | #12
"allerdings werden die dateien nicht standardmässig verschoben in den itunes music ordner (wir automatisch unter "my Music" bei "eigene dateien" eingerichtet) sondern wohl nur der speicherort vermerkt."

na das ist doch mal ein vorteil. vorher musste man diese schwachsinns funktion erst deaktivieren. aber vielleicht liegt es an itunes 4.1 selbst. ich habs noch nicht installiert, vielleicht hat apple das geändert. wäre wünschenswert :)

Resize?

Von: Shabassa | Datum: 16.10.2003 | #13
Wie sieht es denn mit dem Fenstergröße anpassen aus? Ist das fix? Auch wenn der Fensterinhalt dabei angezeigt wird?

jaycee:

Von: flo (MacGuardians) | Datum: 16.10.2003 | #14
Wo ist da der Punkt? Die Musik *muss* ja nicht in einem Ordner liegen. Man kann ja einfach alles so zusammensuchen und in iTunes ziehen. Danach kann man getrost vergessen, wo der Song liegt. Warum ist es dann von Vorteil, wenn man seine Songs in einen Ordner *kopieren* kann (buuahhh, alles doppelt). Schön, danach hat man alles in einem Ordner, aber das kann man doch auch manuell machen? Also ich seh da überhaupt keinen Vorteil, so wie ich keinen Grund sehe, irgendwas umzustrukturieren, bevor man iTunes einsetzt.

Was übersehe ich?

mich würde mal interessieren...

Von: lx | Datum: 16.10.2003 | #15
.. ob die "gemeinsam nutzen"-funktion auch crossplatform geht. hat einer von euch die möglichkeit, das zu testen?

--
alex

Systemvoraussetzungen (apple.de!)

Von: Daniel | Datum: 16.10.2003 | #16
Hallo!

Irgendwie tun mir die Systemvoraussetzungen wirklich weh:

"DSL-, Kabelmodem- oder LAN-basierter Highspeed-Internet-Zugang für das Kaufen und Streaming von Musik empfohlen"

Servus,
Daniel

flo

Von: mattin | Datum: 16.10.2003 | #17
es kommt ja noch hinzu, dass, wenn man die songs in itunes löscht, die evtl. auch auf der platte gelöscht werden.

zumindest wenn man, so wie ich, nie meldungen liest :)=

ergänzung...

Von: mattin | Datum: 16.10.2003 | #18
"es kommt ja noch hinzu, dass, wenn man die songs in itunes löscht, die evtl. auch auf der platte gelöscht werden."

zusatz: also wenn man sie in den musik ordner verlegen lässt...

@flo: Die Ordnung

Von: Daniel | Datum: 16.10.2003 | #19
Hallo!

Wenn nur Referenzen in iTunes gespeichert werden, dann liegen früher oder später an x Stellen die Songs herum. Da besteht auch die Gefahr, daß man mal was versehentlich löscht.

Mir ist es lieber, daß iTunes das alles zentral hält und ich außerdem gleich eine schöne Ordner-Struktur habe.

Servus,
Daniel

QuickTime 6.4 erschienen, und...

Von: mattin | Datum: 16.10.2003 | #20
ich seh grad, das was ich meinte (versehentliches löschen) ist ne extra funktion, die de/aktiviert werden kann.

...und jetzt noch iChat für Windoofs!

Von: Todtsteltzer | Datum: 16.10.2003 | #21
Das wäre doch mal was, oder?

Nicht für mich, aber für alle anderen die ich noch nicht zum Switchen überreden konnte. (Ich gebe mein bestes! Bisher halt nur zwei)

jaysee

Von: mattin | Datum: 16.10.2003 | #22
"@mattin ich hab den alternativ link angeklickt (führt glaub ich zu akamai...) der ging sofort und sauschnell."

erm was meinst du? den download link oder das surfen durch den musik store? wenn letzteres, welchen alternativ link gibts denn da?:))

onkel heise...

Von: martyx | Datum: 16.10.2003 | #23
... muss sich von dem schreck erstmal erholen und eine nacht drüber schlafen. ;)

mattin

Von: jaycee | Datum: 16.10.2003 | #24
du hast recht ich dachte es ging um den download, der wollte nämlich auch erst nicht so richtig. habs nicht richtig durchgelesen..
hab den store gerade mal probiert und er ist wirklich sehr langsam im moment.

Gibbet keine Deutsche Version?

Von: MacJunkie | Datum: 16.10.2003 | #25
oder lädt ihr alle über itunes.com runter?

..

Von: lx | Datum: 16.10.2003 | #26
an abenden wie heute fällt mir immer wieder auf, was für eine coole community wir hier haben.

ich hab eich alle lieb! *schmatz*

das nur so nebenbei...
--
alex

@Alex + datru

Von: lx | Datum: 16.10.2003 | #27
danke für die info. ist ja super dass das geht. hatte schon befürchtet, das geht nur mit osx rendezvous...

--
alex

Todtsteltzer

Von: mattin | Datum: 16.10.2003 | #28
zustimmung @ isight. für die 3 männekes lohnt sichs nicht.

mein plextor brenner wird btw immer noch nicht unterstützt. danke apple ;)

@ mattin und jaycee

Von: johngo | Datum: 16.10.2003 | #29
Der "nicht so dolle Look" in der
Oberfläche kommt aber "von Apple"
selbst!

Das komplette User-Interface wird
aus dem Programm heraus generiert.
Auch die 3 Buttons rechts oben.
Warum? ... Dürfte wohl klar sein!

Gruss

johngo

wie geht das mit dem sharen?

Von: mattin | Datum: 16.10.2003 | #30
ich find da keine einstellungen für :/

gottseidank

Von: jaycee | Datum: 16.10.2003 | #31
sharing war mir fast das wichtigste! gut dass das geht.. habs allerdings selber noch nicht probiert. danke für die info!

@mattin

Von: lx | Datum: 16.10.2003 | #32
unter "iTunes->Einstellungen->Gemeinsam nutzen" kannst du das einstellen. die anderen macs (und jetzt dosen!) erscheinen dann automatisch links bei den playlists.

du kannst wahlweise deine gesamte library oder nur einzelne playlists freigeben, wahlweise auch mit kennwort.

--
alex

lx

Von: mattin | Datum: 16.10.2003 | #33
dann aber nur im LAN richtig?

@mattin

Von: lx | Datum: 16.10.2003 | #34
unter "Erweitert->Stream öffnen" ging da mal was, auch übers internet. ich erinnere mich düster, dass apple die funktion nach kurzer zeit aufs lan beschränkt hat, weil es wohl probleme mit den plattenlabels gab. wenig später war die internet-funktionalität wieder da, dafür aber auf eine bestimmte nutzer-anzahl beschränkt. damit kann man eigentlich ganz gut leben finde ich.

sorry, an die details erinnere ich mich nicht mehr so genau. vielleicht kann ja jemand anders weiterhelfen?

--
alex

Come to Daddy!

Von: T1000 | Datum: 17.10.2003 | #35
Ah, da hört einer Aphex.
Für mich einer der besten Musikanten überhaupt.

knubbel

Von: mattin | Datum: 17.10.2003 | #36
was es uns bringt?

die pc user lernen die geilheit eines apple programms kennen = mehr interesse = mehr potentielle switcher = mehr user = mehr marktanteil = mehr einsatzgebiete = mehr software = günstigere preise

nicht zu vergessen, dass apple wma usw. aufhalten könnte. DAS haben wir davon :)

GROASARTIG!™

Von: AppleKing | Datum: 17.10.2003 | #37
Hey nur ich darf das ausser Arni schreiben/sagen!! ;-)

Die Hölle gefriert, jetzt sollten meine Apple Aktien mal wieder steigen!..

wo...

Von: andi | Datum: 17.10.2003 | #38
gibts noch eine *schlanken* mp3-player, ähnlich soundapp (leider nur für 9)

gibts ?

Von: andi | Datum: 17.10.2003 | #39
sorry, auf return gerutscht.

gibts eigentlich einen *schlanken* mp3-player, ähnlich soundapp (leider nur für 9, autor nicht mehr aufzufinden) für x, der übersichtliche reduzierte listenansichten bietet ohne brushed-metal alptraum ? mit ogg, mp3, etc. ?

itunes entwickelt sich zur bloatware, schnell wars ja noch nie, aber seit dem shop ist das noch schlechter geworden...

grz,

andi

Andi:

Von: Kai (MacGuardians) | Datum: 17.10.2003 | #40
Ja, was du suchst gibt's u.a. bei Unsanity. Entweder Mint Audio oder Audion..
Kannst dir ja auch mal Niep, Jukebox, Cabrio, Whamb, MusicMaid, Air Whisper etc/pp anschauen... Also DA gibt's WIRKLICH genügend! ;-)

ach hömma johngo..

Von: mattin | Datum: 17.10.2003 | #41
"Der "nicht so dolle Look" in der Oberfläche kommt aber "von Apple" selbst!"

hömma das hab ich irgendwie in der hektik übersehn, dass du hier schon drauf reagiert hast. du schuldest mir btw noch [Link] screenshots :)

AAC in Windows / Alter iPod = No support

Von: fruzzo | Datum: 17.10.2003 | #42
Folks,
wie sieht es denn mit AAC-Unterstützung auf der DOSen-Seite aus?
HAbe viel konvertiert und möchte doch auch mal auf der DArk Side meine Mucke hören..

Fruzzo

P.S. Ärgert sich noch jemand außer mir über fehlenden Support für den Scroll Wheel iPod?

schnapper

Von: mattin | Datum: 17.10.2003 | #43
börsianer = hirnbimbos = leben nicht in dieser welt.

sharing

Von: crashcoder | Datum: 17.10.2003 | #44
ach ja, kann mir mal jemand erklären, wie das mit dem music sharing funktioniert??

Es wurde auch wirklich Zeit...

Von: Fehler 11 | Datum: 17.10.2003 | #45
Nachdem ich meinen lieben Bruder von der Unverzichtbarkeit eines QuickTime Players auf seiner Dose überzeugen konnte, wird der Weg zu iTunes für ihn bestimmt nicht mehr allzu steinig sein.

Sehr schön...man fragt sich zwar immer wieder wieso Apple das eine macht und das andere wieder nicht, aber wenn man dahinter kommt, wie sie diesen Markt beherrschen, kann man eigentlich nur noch grinsen.

mein senf

Von: comical ali | Datum: 17.10.2003 | #46
ich habe mir auch die groesste verkaufsschau aller zeiten angesehen: ich bin begeistert. echt! kann mich da nur meinem vorredner anschliessen.
ichat wurde auch schoen in szene gesetzt, clever unser steve.
wenn jeder aoluser im schnitt 1 album(sagen wir mal mit 10 songs) kauft, dann wurden wieviel songs gekauft? ja genau 250 millionen. ich sage voraus, dass die 100 millionen marke vor dem anfang der promotion mit pepsi faellt. die faengt am 01.02.2004 an. an dem tag ist superbowl. 20 jahre nach einfuehrung des mac ... ridley scott ick hoer dir trappsen.
quicktime wird nun auch wieder auf vielen dosen zu finden sein - finde ich auch gut. die naehe zu aol (ichat!) aengstigt mich langsam ein wenig, aber mal sehen.

sagt mal

Von: mattin | Datum: 17.10.2003 | #47
hab ich das vorhin überlesen oder stand da schon immer was von "itms ist ein verlustgeschäft" [Link] ?

Das ist ja kein Geheimnis

Von: salco | Datum: 17.10.2003 | #48
Apple sieht den iTMS in erster Linie als Verkaufsvehikel für die iPods.

Oooch Andi

Von: Terrania | Datum: 18.10.2003 | #49
Manche lieben Ghettoblaster mit 2x 500 Watt, der Sound soll schön krachen, EQualizer, und viele bunte Knöpfe und Displays. Andere hören einfach gerne Musik. Soviel zu rosaroten Brille. Ach ja, objektiv? Nööö. Subjektiv. Manche stehen auf B&O, Burmester, Accuphase, Apple etc. und andere eben auf das was ALLE haben, aber selten nutzen. Ne gute Stereoanlage hat weinen Lautstärkeregler, und gut ist. Und gute Boxen. Glaub mir, wenn ich auf unterlegene USABILITY (in diesem Zusammenhang eigentlich idotisch) stehen würde, hätte ich schon lange ne Dose. Is billiger, hat mehr GHz, mehr Programme, mehr Spiele und und und. Geiz ist manchmal geil, meistens aber ne Sackgasse, frag mal Deine Freundin. Ich halts da mehr mit dem englischen Schriftsteller: Mein Geschmack ist ziemlich einfach. Immer nur das Beste.

es gibt noch mehr ausser win-proll und apple-jünger...

Von: andi | Datum: 18.10.2003 | #50
hi,

mein geschmack ist ähnlich: immer das optimalste und bitte keine user-bevormundung - da bin ich allergisch.

nicht dass ich itunes nun mies finde, aber für meinen geschmack ist apples software oft ZU einfach und mainstream-consumerlike. zu wenig einstellmöglichkeiten... gut, darüber kann man sich die köppe einschlagen. das möchte ich nicht.

solange nutze ich soundapp :-) king.

gruss,

andi

bastler

Von: mattin | Datum: 20.10.2003 | #51
"zu wenig einstellmöglichkeiten..."

na raus mit der sprache, was fehlt dir?

bzw. es gibt definitiv leute, die den mac nie verstehen werden. [Link]

schlimm ist nicht nur dass bild, sondern auch der kommentar.