ARCHIV 1999-2006

ARCHIV :: # 2475

And the Winner is...

Computing vergibt IT-Awards

Autor: roland - Datum: 18.10.2003

Nun sind sie also vergeben, die Awards for Excellence 2003 der führenden britischen IT-Zeitschrift Computing. Und was ist dabei herausgekommen? Nun, die übliche Ambivalenz: Als einflussreichstes Unternehmen der letzten 30 Jahre wurde M$ ausgezeichnet (nein, auch diesmal verlinken wir nicht!) und als wichtigste IT-Persönlichkeit wie erwartet deren Bill. Aber... mittendrin hat sich dann Apple eingenistet – als "Innovator of the past 30 years"! Und da können wir dann durchaus verschmerzen, dass der führende Innovator nicht zugleich die einflussreichste Company der Branche ist. Oder ist er's etwa doch, so klammheimlich? Denn was hätten Bill & Co. denn sonst zu kupfern gehabt?

Kommentare

Oberflächlich

Von: derdomi | Datum: 18.10.2003 | #1
Hört sich sehr Oberflächlich an, die Preisvergabe. Ich würde Apple schon als sehr einflussreich bezeichnen. Aber es kommt eben darauf an nach was man den Einfluss bemisst. Wenn man nach dem Marktanteil geht ist es klar dass M$ vorne liegt.

10.3 in der aktuellen c't?

Von: comical ali | Datum: 18.10.2003 | #2
stimmt das?
und was hat das mit den 15" powerbooks und den hellen displayflecken auf sich (steht im heise-newsticker)?

So großzügig ist nicht mal c't

Von: Roland | Datum: 18.10.2003 | #3
...aber das mit den weißen Displayflecken klingt in der Tat ziemlich unerfreulich. Zumal sowas bei den TiBooks nie auftrat. Wir recherchieren mal, was dahinter steckt...

Doch Flecken beim TiBook

Von: Stephan | Datum: 18.10.2003 | #4
Klar gab es beim TiBook auch ein Fleckenproblem! Eine Kommilitonin hat sich in der Woche vor der ParisExpo ein 15"-Teil gekauft ("heimlich", konnte sie vorher nicht zum warten überreden :-(. Alle gucken ganz neidisach drauf und sagen "oh toll, ein Mac, aber was sind des das da für Flecken?". Vier ordentlich helle Flecken, über dem ganzen Bildschirm verteilt. Und das ganz am Ende der Lebenszeit der Produktlinie. Schon peinlich, zumal ich das von anderen auch gehört habe.

@roland

Von: comical ali | Datum: 18.10.2003 | #5
haha ... ein echter calauer!
ich meinte den artikel auf seite 180.
uebrigens ziert das deckblatt der heutigen c't ein iMac! es geht ja auch um videokonferenzen ;)

@stephan

Von: comical ali | Datum: 18.10.2003 | #6
das tibook meines bruders hat keine flecken. und das ist alt - 550MHz glaube ich.

im apple forum..........

Von: namepower | Datum: 18.10.2003 | #7
gibt es sogar ein thread mit 157 messages über die flecken!!!!! soviele messages bei einen einzigen thread habe ich noch nie im apple forum gesehen. das gerät ist gerade mal 4 wochen (theoretisch) im verkauf. ich ahne schlimmes für mein al 15"

Hä?

Von: RollingFlo | Datum: 18.10.2003 | #8
@comical ali:
Was soll mit dem c't sein und 10.3? Kapiere ich nicht, der Test fällt doch sehr positiv aus. Oder meinst Du, ob einer drin ist? ja, und zwar 5 oder 6 Seiten. Und bei den Video-Telefon-Apps ist iChat AV "etwas überraschend" (meint c't) eindeutiger Testsieger.

Und zu der Preisvergabe:

Von: RollingFlo | Datum: 18.10.2003 | #9
Ist nicht automatisch der innovativste auch der einflussreichste Nominierte? Kommt wohl darauf an, wie man Einfluß definiert...

@rollingflo

Von: comical ali | Datum: 18.10.2003 | #10
ich habe die c't nicht! ich sehe mir nur jeden 2. samstag das inhaltsverzeichnis im web an und versuche hier dann kommentare zu artikeln, die mich interessieren, zu provozieren ;)
ich wollte eigentlich nur wissen ob ein test drin ist. mehr nicht!
mich ueberrascht ichatav auch immer wieder. und itunes und imovie und ibono auch ;)

gibts auch dunkle Flecken?

Von: Sven | Datum: 18.10.2003 | #11
Wo wir schonmal beim Thema Displayqualität gelandet sind: Bei meinem 12" PB fiel mir auf, dass ich am unteren Bildschirmrand (um genau zu sein: etwas links von der Mitte) einen ca. 1 ccm großen Fleck habe, wo die Ausleuchtung des Displays leicht dunkler ist. Kann mir das einer erklären? Ist das bekannt oder normal oder etwa auch ein zu reklamierender Fehler?

@ali

Von: RollingFlo | Datum: 18.10.2003 | #12
Ach so. Also, Du kannst beruhigt sein. Allerdings steht in dem Artikel auch nix, was ich nicht schon gelesen hätte. Ist aber gut gemacht und ausführlich.
Verstehe schon das man nach den Schlagzeilen nachfragt, denn nach dem angeblichen G5-Test in der Macwelt... :)

@ Ali

Von: Stephan | Datum: 18.10.2003 | #13
Meinte ja auch, dass es peinlich ist, wenn solche Probleme auftreten, nachdem schon jahrelang alles glatt gegangen ist (aufs Display bezogen), und dann auf einmal sowas auftritt. Wenn es jetzt am Anfang der Lebenszeit, quasi nach der Geburt, der AluBooks Probleme gibt mit einem neuen Monitortyp, na gut, ärgerlich, unnötig. Aber gerade am Ende... Sind wahrscheinlich nur Einzelfälle gewesen. Wenn man aber gerade als Switchmaster gute Arbeit leisten will und dann sowas gefragt wird wie "wird mein 12"er auch sowas haben", dann ist das schon doof. Will jetzt aber nicht weiter rumschwafeln.

@sven

Von: comical ali | Datum: 18.10.2003 | #14
"ca. 1ccm"

hast du ein 3D - Display? Oder woraus berechnet sich das Volumen? ;)

uups ;)

Von: Sven | Datum: 18.10.2003 | #15
meinte eher 1 qcm. Aber 3D wäre auch nicht schlecht...

Fragen und Probleme bei digitaler Produktion

Von: Thomas | Datum: 14.03.2006 | #16
An alle die sich mit digitalen Produktionen beschäftigen... Unter der nachfolgenden Seite wurde gerade ein neues Forum / FAQ eröffnet - für alles rund um die digitale Produktion. Von der CD-/DVD-Kopie bis zur Multimedia-Anwendung.
Schaut doch einfach mal dort vorbei:
[Link]

Schöne Grüße, Thomas