ARCHIV 1999-2006

ARCHIV :: # 2505

Die "Rückkehr" des Cubes!

Aluminium im aktuellen G5-Look

Autor: kai - Datum: 28.10.2003

Powerlogix dreht auf: Nach den 7457 CPU-Upgrades hat die Mac-Hardwareschmiede gerade eben den PowerCube vorgestellt. Hierbei handelt es sich um ein überarbeitetes Gehäuse für den Cube, das viele Vorteile bietet. Jeder Cube-Besitzer der eine aktuellere Grafikkarte oder ein CPU-Upgrade eingebaut hat kennt es: Das Hitzeproblem. Hier soll der PowerCube Abhilfe schaffen durch sein sehr gut wärmeleitendes Aluminium inklusive G5-Belüftungslöchern (Den Lochgrill gibt's wahlweise in anodisiertem Alu oder verchromt). Powerlogix hat es geschafft, dieses Ziel gepaart mit einem wunderschönen Design zu erreichen, Bilder von der "tollen Schachtel" kann man hier bewundern. Es gibt die handgefertigten Gehäuse in drei Finishes: anodisiertes Alu (wie der G5) sowie pulverbeschichtetes Alu, schwarz und weiss.
Der PowerCube ist zwei Inch grösser als der Original-Cube, dies hat den Vorteil, dass man endlich nicht mehr die sehr seltenen "flachen" Grafikkarten finden muss, die in den Cube passen. somit fällt das gefürchtete DC/DC-Board umsiedeln weg, das die meisten Cube-Besitzer ausser den extrem bastelwütigen von Radeon7000/8500/9000 ferngehalten hat. Das sind wunderbare Neuigkeiten, da diese Karten im Gegensatz zu den "offiziellen" Cube-Karten leicht zu bekommen sind und Dualhead können, was eines der meistgewünschten Features für einen Cube-Besitzer ist. Die Karte kann man dann auch mit dicken Kühlern bestücken, die Lüfter überflüssig machen, denn Platz ist genug. Auch das DC/DC-Board, neben CPU und Grafikkarte die grösste Wärmequelle wird im PowerCube eigens in den Luftstrom gehängt, damit es gekühlt wird. Sogar an die Antennen für Airport hat man gedacht: Es gibt jetzt eigene Anschlüsse für externe Antennen, wie im G5.

Für alle Cube-Besitzer, die gar nicht erwarten können, ihren Cube von der "Plastik-Ära" in die "Alu-Ära" zu holen und dabei eine Menge anderer Vorteile "als Bonus" zu dazuzukriegen empfiehlt es sich, $20 zu sparen und den CubeOwner Discount zu nutzen, mit dem das Ding schon für $249 (handgefertigte limitierte Auflage für eine extrem kleine Zielgruppe, nicht vergessen) zu haben ist.

Kommentare

Staun

Von: Reef | Datum: 28.10.2003 | #1
ach du dickes ei, genau so stell ich mir das vor. fasse ich das richtig auf? mann bestellt nur das gehäuse und sollte die hardware schon haben?

ups

Von: Reef | Datum: 28.10.2003 | #2
is noch früh, die augen nicht ganz offen und auch frau kann gehäuse bestellen *bg*. sry für die vertipper.

Panzer

Von: Gerd | Datum: 28.10.2003 | #3
Das Teil gefällt mir gar nicht. Der orginal Cube wirkt luftiger und leichter eleganter. Das hat Teil für mich die Ausstrahlung eines Panzers.

@ Gerd

Von: Reef | Datum: 28.10.2003 | #4
für nen panzer isser aber echt hübsch ;-). klar ist das original eleganter aber der nachbau scheint die lange gewünschte nachrüstfähigkeit besser zu unterstützen. vielleicht ist es ja ein ansporn für apple da selbst noch was nachzulegen *hoff*

fehlt nur noch...

Von: nico | Datum: 28.10.2003 | #5
...in farbe olivgruen. und von sauberer verarbeitung ist es noch weit entfernt. seht euch mal die naheinstellung vom lochblech an, da sieht keine bohrung aus wie die andere. auch die gefraeste phase hat ne ueble oberflaeche.
und ueberhaupt, viel zu klobig, schwer...
die sollen lieber weiter hardware machen, von design haben die doch keine ahnung.

guenstige alternative, nehmt einen schuhkarton - da passt auch alles locker rein, muss man nicht mal festschrauben, fuer cd rein und raus nimmt man einfach den deckel ab...

nichts für den Cubologen

Von: Cubologe | Datum: 28.10.2003 | #6
Der Ansatz ist nicht schlecht und die Box in drei Varianten anzubieten ist auch eine gute idee. Ingenieursmäßig klingt es durchdacht.

Mit ist das Ding aber im Vergleich zum Original auch etwas zu klobig. Deshalb setze ich bei dem Upgrade mal aus.

Ich find´s gut, dass Powerlogix sich des Cube Aftermarkets annimmt:-)

Cube forever!

Von: Roland | Datum: 28.10.2003 | #7
Also, ich finde es GENIAL. Etwas weniger Eleganz als das original, aber dafür etwas mehr Panzerschrank-Charme, warum nicht? Vor allem aber: Da passt jetzt eine fette Radeon rein... ;-)

@nico

Von: Alex | Datum: 28.10.2003 | #8
Das Ding ist aus Aluminium und garantiert nicht schwer.

Es macht nur einen extrem schweren klobigen Eindruck.

MfG Alex

@ alex

Von: nico | Datum: 28.10.2003 | #9
...was auch ausreichend ist. immerhin besteht der g5 aus al-blech - dieses monster ist aus nem block gefraest, und jeder soll es auch gleich wissen bei den wandstaerken. das hat mit nem feinen filigranen cube nix zu tun - das ist doch vergewaltigung. und die bearbeitungsqualitaet stimmt wie gesagt auch nicht.
kann mich noch gut an das gejammer erinnern, als die ersten cubes im laden standen: oh, da sind ja risse drinn - dabei waren dass nur produktionsbedingte naehte.

fuer einen cubisten ist das hier doch unakzeptabel!

Gewöhnungsbedürftig

Von: flo (MacGuardians) | Datum: 28.10.2003 | #10
Ist doch interessant wie schmal der Grat zwischen "puristisch, elegant" und "puristisch, aber doch ein bisschen klobig, protzig" ist. Im Vergleich zwischen Original und PowerCube kann ich es kaum an bestimmten Punkten festmachen, aber der PowerCube wirkt für mich ein bisschen wie Casemodding aus dem PC-Lager. Da muss man sich dran gewöhnen. Der massive Ring um den Power-Knopf etwa ist schon arg aufdringlich, die solide "Wand" bis zum Boden, also ohne den durchsichtigen Teil des Originals, macht den Würfel viel wuchtiger...

Allerdings überwiegen die technsichen Vorteile (anscheinend) doch bei weitem. Wenn der Platz tatsächlich mehr Grafikkarten zulässt und das Gehäuse Lüfter überflüssig macht, ist das Gehäuse allemal das Geld wert.

Was ich nicht rauslesen konnt: Wie baut man denn den alten Cube in das neue Gehäuse ein?

Entweder pur oder richtig...

Von: sascha | Datum: 28.10.2003 | #11
Als "alter" Cube-User muss ich sagen, entweder lasse ich dieses Design-Meisterstück so wie es ist, dann aber auch ohne jegliche Aufrüstung (außer RAM+HD oder evtl. GFMX2), oder aber mir gefällt die Idee an sich - ein relativ kleines Gehäuse mit einer passiven Kühlung - ich will aber den Rechner bis an die Grenzen aufrüsten.

Dann kann ich aber auch zu diesem PowerCube greifen, denn er bietet m.E. ein durchdachtes Konzept zur Erweiterung der Cube-Komponenten.

ein inch mehr is ja gut - passt aber trotzdem nicht:

Von: k_munic | Datum: 28.10.2003 | #12
habe meinen cube dahingehend vergewaltigt, dass ich den IDE nach außen gelegt habe, um einen superdrive nutzen zu können.

ein einbau scheiterte ja u.a. daran, dass im Cube keine "standard" laufwerek hineinpassen - es scheitert immer an ein paar millimetern...-
(und die nachrüstugn aus usa is mir entschieden zu teuer gewesen! also, dremel anschmeissen und fräsen!)

so wie's ausschaut, ist aber auch bei dieser lösung keine möglichkeit, ein "normales" pioneer05/105 reinzufummeln...- muss immer slot-in sein und für vertikalbetrieb zugelassen...-

"schohde", würde mein kleiner sohn jetzt sagen.......

naja, und über gschmack lässt sich ja trefflich streiten... keiner ja jeder für sich entscheiden.

Würd ich mir niemals kaufen

Von: cyc2222 | Datum: 28.10.2003 | #13
Ich wollte eigentlich immer einen Cube haben. Nicht der Power wegen, die is mir egal, sondern hauptsächlich wegem dem genialen Design. Ich würde mir den Nachbau hier aber niemals ins Zimmer stellen. Das is kein cube mehr, sondern ein schlecht aussehender Mac-clone. Nich mein Ding. gerade das Design des original cubes macht alle ja so verrückt nach ihm und das hier geht für mich am Sinn der Sache vorbei.

@ flo

Von: nico | Datum: 28.10.2003 | #14
"Was ich nicht rauslesen konnt: Wie baut man denn den alten Cube in das neue Gehäuse ein?"

ganz einfach, da dieses ungetuem etwas groesser ist, stuelpt man es einfach drueber. ein alu-ueberzieher sozusagen. nun hoert man auch keine rumorenden luefter mehr von der aufgeruesteten festplatte. auch eine 15.000umdrehung leistende festplatte laesst durch die stabile verarbeitung der umverpackung den cube nicht mehr ueber den tisch hopsen. alternativ kann man sich beim schmied noch passende haltelaschen anfertigen lassen.

dummerweise passt nun der monitor und die tastatur nicht mehr zu diesem starken design - mal sehen was uns powerlogix zu weihnachten beschert...

drüberstülpen?

Von: flo (MacGuardians) | Datum: 28.10.2003 | #15
Das ist ja wohl dämlich. Dann muss die Hitze erst durch das alte Gehäuse und kann dann vom Alu abgeleitet werden - da wäre der ganze Effekt ja beim Teufel. Ich dachte, man muss den Cube von seiner Hülle befreien und irgendwie umbauen?

@flo

Von: FOX | Datum: 28.10.2003 | #16
kann ja auch nicht sein. dann würden doch keine anderen karten reinpassen. also irgendwie sollte er sich schon von seiner alten hülle entledigen, um in die neue reinzuschlüpfen.

irgendwie kapier ich auch nicht so ganz, wie das gehen soll....
vor allen dingen ist die unterseite mit den anschlüssen der karten ja fest mit dem "core" des cubes verbaut.

Nido:

Von: Kai (MacGuardians) | Datum: 28.10.2003 | #17
So ein Quatsch! Wie sollten denn "grosse" Grafikkarten reinpassen und wie sollte man das DC/DC-Board aufhängen wenn man das Ding einfach drüberstülpt? Und was sollten die Löcher bitte bringen?

Wenn's dir nicht gefällt, schön, "alles was nicht von Apple kommt ist scheiss Design" und so, Geschmäcker sind halt verschieden. Deswegen musst du dir aber nicht irgend nen Schmarrn ausdenken und den hier als Info verkaufen!

Nico mein ich..

Von: Kai (MacGuardians) | Datum: 28.10.2003 | #18
..und was die "ungleichen" Löcher angeht: Du weisst schon was "bilineare Bildskalierung in Flash" heisst und was dadurch für Moiree-Effekte zutagetreten, ja?

Wo ist da irgendwas unregelmässiges zu erkennen?

Nett Groasartig..

Von: AppleKing | Datum: 28.10.2003 | #19
..eher FUGLY...

@kai

Von: Goerge | Datum: 28.10.2003 | #20
achtung satire :-)
und für schrauber a'la conrad ist der entwurf ja garnicht schlecht, fehlt nur noch der pfiff, kann ja noch kommen

Selber machen?

Von: Gert Thiel | Datum: 28.10.2003 | #21
Ehrlich: Das PowerCube ist eine tolle Idee. Ich hätte gerne mehr Platz für eine bessere Grafikkarte und einen größeren Kamin für die Abluft der CPU. Aber der PowerCube gefällt mir nicht. Alu find ich zwar toll, die Berg- und Talfahrt der Gehäuseoberseite ist unelegant und das Gehäuse wirkt als Ganzes zu massig.
Da frage ich mich, ob ich nicht einen fachkundigen Handwerker beauftragen sollte, ein Gehäuse nach meinen Vorstellungen zu fertigen. Insbesondere bei dem Preis von 240 US$ plus Versand (Preis bei CubeOwner). Technisch ist das kein großes Ding. Der Cube hängt auch im Originalgehäuse nur ein zwei Klammern.

was die sache unsexy macht

Von: folo | Datum: 28.10.2003 | #22
ist doch, das auf dem gehäuse das Apple Logo fehlt, bei der harley variante hätte ich fast gekotzt - das sieht nach pc-barebone-case-modding-schrauber-schrott aus.

wenn das logo sanft leuchten würde, wie auf den Power/I/Books würde es den massiven Gehäuseblock auflockern.

@Kai auch wenn die Löcher tatsächlich nur auf den Fotos ungleich wirken, die Beschichtung ist nicht perfekt in den Löchern (verarbeitungsbedingt) und die Phase wirkt wirklich grob. Doch allein vom Foto her, ist das schwierug zu beurteilen, muss man ihn angefasst und angeschaut haben - in echt.

grobe phase

Von: nico | Datum: 28.10.2003 | #23
"...die Beschichtung ist nicht perfekt in den Löchern (verarbeitungsbedingt) und die Phase wirkt wirklich grob..."
genau das meinte ich, endlich sieht´s auch jemand.

@kai: ich dachte nicht, das man hier auf den gruenen seiten extra "satire" ranschreiben muss (haltelaschen zur wandmontage vom schmied, haha).
natuerlich sollte jedem klar sein, dass man den nicht drueberstuelpt. waere ja wirklich daemlich. dennoch entspricht das teil nicht der gewohnten apple-qualitaet. aluminium in perfektion zu verarbeiten ist nunmal hightech. powerlogix wird auch keine cnc-drehautomaten haben, sondern laesst sie fertigen. und die haben es eben nicht drauf.
das wird dir jeder angehende ingenieur bestaetigen. unabhaengig davon gefaellt mir das design nicht.
das kann man doch komunizieren, oder?

satire: gibt es arbeitsschutzhandschuhe dazu?

interessant am rande ist doch die frage ob

Von: folo | Datum: 28.10.2003 | #24
der kürzliche preisnachlass und die neuvorstellung der 1,4 ghz karten in einem zusammenhang stehen, sprich passen die mit alu-karton in den cube?

Der G5 Cluster erreicht jetzt schon 9.5TFlops

Von: ks | Datum: 28.10.2003 | #25
[Link]

Die 10 rückt doch in greifbare nähe ;)

Gruss
Kalle

Mehr Fotos vom Powercube

Von: chani7 | Datum: 30.10.2003 | #26
Unter [Link] gibt's mehr Fotos vom Powercube - u.a. auch von unten. Da wird ersichtlich wie der originale Cube drinne hängt.