ARCHIV 1999-2006

ARCHIV :: # 2525

Verschenkt McDonald's 1 Mrd Musicstore-Songs?

Ronald McDownload

Autor: kai - Datum: 06.11.2003

Laut New York Post plant McDonald's, eine Milliarde Songs aus dem iTunes Musicstore unter die Leute zu bringen. Ja, das ist zehnmal soviel wie Pepsi! In dem Artikel ist weiterhin zu lesen, dass sowohl Pepsi als auch McDonald's Apple den vollen Preis von 99 Cents zahlen, was ich mir kaum vorstellen kann. Sowohl Apple als auch McDonald's haben bisher dazu noch nicht Stellung bezogen, also erst mal mit Vorsicht geniessen...
Wenn das wahr ist, wäre es allerdings eine gigantische Sache für Apple und den Musicstore. Und es würde sich endlich einmal zeigen, dass der, der sich früh aufs Feld wagt auch der ist, der die Ernte als erster einfahren kann! ;-)

Ob die Apfeltasche dann auch mit einem Konterfei von Steve Jobs bedruckt wird konnte nicht in Erfahrung gebracht werden.. Stay tuned!

Update: Wie uns Leser "Ballflachhalter" informiert, ist ein Dementi von McDonalds schon raus. War wohl leider nix, schade! Schön wär's gewesen. am besten noch mit WLAN-Hotspots in jedem Restaurant! ;-)

Kommentare

Ein Dementi

Von: Ballflachhalter | Datum: 06.11.2003 | #1
...von Pepsi ist bereits raus.

Nix für ungut. ;-)

Durchaus wünschenswert !

Von: atrus | Datum: 06.11.2003 | #2
Das wäre doch wirklich eine ganz nette " Kleinigkeit " !!! :-)

Gruß - Atrus !

Link vergessen...

Von: Ballflachhalter | Datum: 06.11.2003 | #3
Ach ja, hier ein Link:

[Link]

McDonald

Von: nopeecee | Datum: 06.11.2003 | #4
passt ja nun überhaupt nicht zum Apple Image, denn schliesslich ist das doch der PC unter den Imbissketten !!

Zum Dementi

Von: Paso | Datum: 06.11.2003 | #5
Das Dementi ist aber arg schwammig gehalten und sagt eigentlich nicht viel mehr aus, als dass im Moment noch nichts anzukündigen ist, direkt gefolgt von:
McDonald's statement said it "continues to aggressively pursue bold new initiatives in the areas of music, sports, fashion and entertainment to connect with our customers in fresh and relevant ways...You can expect news from McDonald's on a variety of fronts in the coming weeks and months."
Na klasse, Zaunpfahl!

--
Read fscklog
[Link]

Kein Dementi

Von: Jörn (Mac-TV) | Datum: 06.11.2003 | #6
Hi, soweit ich gelesen habe, sagt das Dementi lediglich, dass es keine OFFIZIELLE Verlautbarung der Firma gibt und dass deswegen alles andere eine Spekulation ist (sinngemäßes Zitat des Sprechers von MacDonalds). So nach dem Motto: "Wir sagen nichts, und wenn Sie sich Ihren eigenen Reim darauf machen, ist das Ihre Sache." Er gab aber zu, dass man in Zukunft recht aufwändige Promos durchführen werde.

Kurz mal rechnen...

Von: Ballflachhalter | Datum: 06.11.2003 | #7
Werbebudget

->Last year the company's advertising expenditures totaled $ 647.6 million

1 Milliarde Songs

->at 99 cents each


Nee, das haut auch in meinen Augen irgendwie nicht hin. Selbst wenn sie (McD) für die Songs nicht den Stückpreis von 99 ct bezahlen...

"Er gab aber zu, dass man in Zukunft recht aufwändige Promos durchführen werde."

Das vielleicht, aber keine Milliarde Songs.

Grübel

Von: Todtsteltzer | Datum: 06.11.2003 | #8
/spinnermodusan

Wenn ich mich recht erinere hatte Pepsi damals bei der ankündigung des 100 Millionen Tunes Deals gemeint dies wäre die größte Werbeaktion von Pepsi überhaupt.

Zur Erinnerung: Angeblich zahlt Pepsi die vollen 99 Cent pro Tune. Macht also allein für die Tunes, ohne andere Kosten für die nebenher laufende Werbung etc alleine 99 Millionen Dollar. Allerdings auch nur für Amiland!

Wenn aber die Bürgerbrutzler die Aktion auch ausserhalb von Amiland durchziehen. Sagen wir mal einfach auch zum Beispiel zeitgleich in äh... Europa (ihr merkt worauf ich hinaus will) relativiert sich das schon irgendwie. Und plötzlich wirken die pi*Daumen 1 Milliarde Dollar gar nicht mehr ganz so wild.
Sind trotzdem noch ein Haufen Steine, aber irgend etwas muss man ja von der Steuer absetzen... 8-)

Grüße

Alex

*derauchendlichmaldenITMSnutzenwill*

@Ballflachhalter

Von: Paso (fscklog) | Datum: 06.11.2003 | #9
Selbst wenn eine Milliarde Gutscheine in irgendwelchen Burgerpackungen versteckt sein sollten, muss man ja davon ausgehen, dass der Rücklauf erheblich geringer sein wird.
Auch Pepsi wird wohl kaum für 100 Millionen Songs aufkommen müssen. Rein geraten wäre es wahrscheinlich schon enorm, wenn 20 bis 30 Millionen Personen ihren Gutschein einlösen.
So wird man wahrscheinlich auch bei McDonald's kalkuliert haben, allerdings muss ich dir recht geben, eine Milliarde erscheint so oder so etwas arg übertrieben...

Zusätzlich mal angenommen, es besitzen in den Staaten 100Millionen Personen einen Rechner, davon sind dann wohl auch höchstens 50Millionen in der Lage überhaupt iTunes laufen zu lassen und von denen wird es sicher einige wenige Hardcore-Einlöser geben und etliche, die sich nicht die Mühe machen werden.

--
Read fscklog
[Link]

@Jörn (Mac-TV)

Von: adrianlanglauf | Datum: 06.11.2003 | #10
Absicht oder gewollt? "MacDonalds" (*g*)

Welcome to the real world;-)

Gruß,
adrianlanglauf

@RollingFlo

Von: Paso (fscklog) | Datum: 07.11.2003 | #11
Lang lebe Luhmann (naja, oder zumindest sein Zettelkasten ;) )...

voller preis

Von: m | Datum: 07.11.2003 | #12
wieso sollten di möglichen werbenden denn den vollen preis zahlen? gut, künstler und musikverlag werden kaum auf ihre anteile verzichten, bleiben die 33(?) cent, die apple bekommt.

da die konkurenz immer grösser wird (was die shopanzahl angeht), haben doch die werbetreibenden auch eine entsprechende möglichkeit zu verhandeln. dass sie die nicht nützen, glaube ich kaum. wir werden sehen.

McDonalds, Pepsi und Apple spenden für Kinder in Afrika

Von: mattin | Datum: 07.11.2003 | #13
[Link] war das der auslöser für diese meldungen?

@Carlo

Von: Paso (fscklog) | Datum: 07.11.2003 | #14
Nein, es geht wirklich um 100 Millionen Songs, siehe auch die Pressemeldung [Link]
In jeder dritten Flasche soll dann wohl ein Code zu finden sein...

--
Read fscklog
[Link]

Scheint doch was dran zu sein ...

Von: macbeth | Datum: 07.11.2003 | #15
Macrumors behauptet in einer neuen Meldung steif und fest, dass der Deal trotz Dementi geplant sei: [Link] . "We have no announcement to make" heißt ja in der Tat nicht ganz dasselbe wie: "The rumors about an iTunes deal are completely unfounded." Wahrscheinlich ist da tatsächlich was am Kochen (bzw. am Brutzeln in der Mikrowelle), nur sicher nicht in der absurden Milliarden-Höhe, die anfangs behauptet wurde.
Ich selber hätte zwar keine Lust, mir einen Gratis-Song zu erfressen - so ein kleines 4-min-Lied ist einfach keine Entschädigung für vier Stunden Würgen und Aufstoßen. Ich würde meine McDonalds-Abneigung erst dann aufgeben, wenn in jedem siebenten Burger statt einem Klops ein iPod steckt. Trotzdem wäre McD als Werbepartner ideal. Grade weil dieser Partner noch weniger zum elitären Image von Apple passt als Pepsi. Sie hätten natürlich auch einen Deal mit der Relais&Chateaux-Gruppe machen können, aber dann hätten nur ein paar Champagner-Schlürfer davon erfahren, und die lassen sich keine 99 Cent schenken. Je weiter Apple mit der iTunes-Werbung auf Frittenbuden-Niveau herabsteigt, um so besser! Sie haben mit iPod und Music Store endlich wieder einen Markt fast komplett in der Hand, und die Aggressivität, mit der sie diese Stellung ausbauen, ist bewundernswert. Keine Spur mehr von der arroganten Lahmarschigkeit, mit der sie im Computer-Bereich ihre Marktanteile vertrödelt haben. Hier sind endlich richtig smarte Strategen am Werk, denen man zutraut, dass sie ihr Ziel erreichen - mit oder ohne McDonalds-Deal ...

m.

songs bei mcdonalds

Von: rene_k | Datum: 07.11.2003 | #16
Hätt ich gehört das Apple bei McDonalds Werbung macht um mehr Rechner zu verkaufen hätt ich vermutlich gesagt, wie weit sind die gesunken, dass die bei denen werben müssen...

Aber die Idee mit den Songs in den Pepsi-Flaschen und auch mit McDonalds ist einfach klasse, weil so ein RIESEN Publikum (denkt mal daran wie breit die Zielgruppe von Pepsi und Mcdonalds ist)angesprochen wird und sie es sogar kostenlos testen können, um sich zu überzeugen...

Gutes Marketing, wenn sie es durch ziehen...

rene_k