ARCHIV 1999-2006

ARCHIV :: # 2541

10.3.1 ist da!

Wird auch Zeit!

Autor: kai - Datum: 11.11.2003

Mit schönem Dank an diverse Leser:

"Mit dem 10.3.1 Update wird die Funktionalität und Zuverlässigkeit für folgende Programme, Dienste und Technologien verbessert: FileVault, Druckdienste, WebDav und FireWire 800 Laufwerke. Das Update enthält außerdem die aktuellen Security-Updates."

Na das hört sich doch gut an! Soweit ich mich erinnern kann waren das die Haupt-Probleme (wenn's denn welche gab mit Panther): Firewire, Drucken und FileVault..

Kommentare

:(

Von: mr.drinkalot | Datum: 11.11.2003 | #1
seit dem update sind alle meine bookmarks aus safari weg!!!!

;(

Von: Kilian | Datum: 11.11.2003 | #2
Seit dem Update sind alle meine Bugs aus 10.3 weg!!!
Da wird einem ja Funktionalität weggenommen!!

FileVault

Von: Tutlex | Datum: 11.11.2003 | #3
Mhm ... ob ich das jetzt wieder einschalten kann ohne um meine Prefs und iCals zu bangen ?!

alles weg

Von: irgendwer | Datum: 11.11.2003 | #4
seit dem aufspielen auf 10.3 ist mein G4 weg! (bei der reparatur)
&
seit dem aufspielen auf 10.3.1 zeigt mein ibook nur noch "bluescreen"

Endlich!

Von: tads | Datum: 11.11.2003 | #5
Endlich tut auf meinem PowerBook alles wieder, sogar das Bluetooth, das warum auch immer plötzlich nicht mehr tat und ich schon dachte, es läge ein Hardwaredefekt vor. DANKE APPLE!

Aaargh

Von: Wurlitzer | Datum: 11.11.2003 | #6
Meine Safari Bookmarks sind auch weg. Nur gut das ich zu 98% Camino einsetze.

Klar, auch ich

Von: Johnson | Datum: 11.11.2003 | #7
...wuerde nie auf die Idee kommen, VOR einem System Update ZUMINDEST das Users/itsme Verzeichnis irgendwo hin zu kopieren. Geht in 5 Minuten. ;-)

Johnson \/

bei mir alles in Ordnung

Von: letsdoit | Datum: 11.11.2003 | #8
also bei mir ist alles in ordnung. hab vorher nichts von den panther-bugs mitbekommen und auch jetzt - nach dem update - ist alles in bester ordnung

die lesezeichen in safari sind übrigens noch unverändert da, wo sie sein sollten.

Alles supergrün hier!

Von: Zaggo | Datum: 11.11.2003 | #9
Alle Bookmarks sind da, sonst keine Probleme.
Allerdings muss ich zugeben, daß bereits vor 10.3.1 (und nach 10.3.0 natürlich...) keine Probleme zu bemerken waren. Firewire lief (ok Oxford 911), drucken (Netzwerk & USB), Java etc. etc. alles ok. (auf 4 Macs 2x iMac TFT, 15" PowerBook, G4 450).
Das einzige war, daß eine uralte 3dfx Grafikkarte im G4 nicht mehr wollte. Die ist jetzt aber durch eine längst fällige neue ersetzt worden (ATI Radeon 7000, <80€). Mit PCIExtreme geht jetzt sogar endlich QuartzExtreme auf der alten Mühle.

Z.

alles weg II

Von: irgendwer | Datum: 11.11.2003 | #10
die daten sind natürlich alle auf cd gebrannt! aber was nützen die daten, wenn man keinen funktionierenden rechner mehr hat ;-)

Flieg nicht zu hoch, Steven!

Von: peaceMaker | Datum: 11.11.2003 | #11
...man könnte sich den Kopf stossen, ha, ha, ha!!
Nach der grossen Panther-Pleite holt sich Apple nun eine weitere Beule, wie dieser Artikel von macmotion belegt:
In Großbritannien wurde der TV-Werbespot für den Power Mac G5 wegen irreführender Werbung von der Independent Television Commission (ITC) mit einem Aufführungsverbot belegt. Anlass für die Entscheidung waren Beschwerden von insgesamt acht Zuschauern, die sich an die ITC gewandt hatten. Sie bezogen sich auf die Grundlage der Behauptung des Mac-Herstellers, der G5 sei der Welt schnellster und leistungsfähigster Personal Computer. Diese These beruhe auf einer eigens für Apple entwickelten Testroutine und sei in keiner Weise aussagekräftig. Die Mac-Company beruft sich darauf, dass die Tests von unabhängigen Dritten durchgeführt worden und insofern fair und sauber seien. Die ITC steht jedoch auf dem Standpunkt, dass der Power Mac G5 im allerbesten Fall höchstens gleich schnell wie seine Mitbewerber sei. Der Test werde nicht von unabhängigen Instituten oder Institutionen bestätigt. Damit sei die Beweisführung unzureichend, dass der Power Mac G5 tatsächlich Anspruch auf den Titel des schnellsten und leistungsfähigsten Personal Computers habe. Zudem schloss sich die ITC der Meinung eines Beschwerdeführers an, wonach Computer mit individuellen Erweiterungen und Anwendungen konfiguriert werden und ständig technischen Updates unterliegen. Auch Benchmarktests gebe es mehrere, die alle zu unterschiedlichen Ergebnissen führten. Insofern könne eine solche Behauptung wie die von Apple auch bei unterstellter Korrektheit nur einen eng begrenzten Zeitraum umfassen, der kurze Zeit danach bereits überholt sei. Der TV-Werbespot werde in Großbritannien mit einem Aufführungsverbot belegt. Der komplette Beschwerdebericht kann über den Link zur ITC im Wortlaut abgerufen werden.

*Riesen* Update...

Von: Tom | Datum: 11.11.2003 | #12
...die Fehlerlisten scheinen lang zu sein und Apple muss reagieren. Und das sie schnell die Probleme angehen, die mit Datenverlusten zu tun haben, ist sicherlich richtig.
Aber bei einem 1,3 MB Update, das erstaunlich wenige Bugs bereinigt, ist eine Versionsnummer 10.3.1 doch übertrieben.
Gibt es schon eine Online-Petition, die eine weitere Null fordert? Also 10.3.0.1? ;-)

Plädiere für Buchstaben: 10.3.0 rc5.7 oder so n/t

Von: roser | Datum: 11.11.2003 | #13
n/t

Welche Probleme?????

Von: Jone | Datum: 11.11.2003 | #14
Mein iBook ist wohl zu dusselig!
oder warum habe ich von den Problemen mit der Mieze nichts mitbekommen? Panther drauf alles läuft! Update auf 10.3.1 alles läuft! Habe ich etwas verkehrt gemacht?

Probleme

Von: Tom | Datum: 11.11.2003 | #15
Nein, sicher hast Du nichts verkehrt gemacht. Aber nutzt vielleicht einfach das System anders als andere und in Deiner Konstellation hast Du eben keine Probleme. Glückwunsch.

Leider geht es nicht allen so. Schau einfach mal unter [Link] nach 10.3-Problemen. Vieles davon ist vielleicht Kleinkram, aber sind auch schwerwiegendere Dinge dabei. Meine persönliche Bug-List füllt drei Seiten... :-(

@ peaceMaker

Von: couch | Datum: 11.11.2003 | #16
Die Beschwerden von 8 Zuschauern ?? Bei wieviel Millionen ? Da hat sich der M$-Fanclub Brixton wohl eine sonntägliche Gaudi gemacht, oder ? Nachdem die Pubs ja nicht mehr um 10 schliessen und spätes Trinken jetzt keinen richtigen Spaß mehr macht, muß man sich natürlich ein anderes Amüsement suchen...

Keine Probleme aber...

Von: AppleKing | Datum: 11.11.2003 | #17
..die vielen kosmetischen Bugs in der GUI sind noch nicht fort.. Ich warte also sehnlichst auf 10.3.2

Ausserdem läßt sich meine ext. FireWire Platte am dual G5 nur über den hinteren Anschluß mounten, der vordere gibt ihr Saft aber sie erscheint nicht auf dem Desktop... Dies ist seit Panther erst so..

@couch

Von: peaceMaker | Datum: 11.11.2003 | #18
Mehr als 8 Zuschauer waren auch wohl nicht nötig, um den Lügenfeldzug auszubremsen.

"Nachdem die Pubs ja nicht mehr um 10 schliessen und spätes Trinken jetzt keinen richtigen Spaß mehr macht, muß man sich natürlich ein anderes Amüsement suchen..."

Das dürfte die Erklärung sein für die guten Verkaufszahlen Apple's im Königreich.

Hi hi, ein Dienstag-Morgen-Troll...

Von: Jan | Datum: 11.11.2003 | #19
...bekommt er ein Eis, oder einen Apfel?

10.3 und 10.3.1 hier ohne Probleme

Von: Bonobo | Datum: 11.11.2003 | #20
17" PowerBook 1GHz hier, ich habe diverse Haxies und viele andere kleine Helferlein, mein System ist also sicherlich keines von der Stange. Aber ich hatte weder mit 10.3 noch habe ich (bislang) mit 10.3.1 irgendwelche Probleme. Ausser, dass ich wegen der Etiketten langsam erblinde...

Gruss, Tom

@Jan

Von: peaceMaker | Datum: 11.11.2003 | #21
...dann lieber ein Eis, von Applen bekomme ich immer Sodbrennen ;)

finder probleme

Von: fotofix | Datum: 11.11.2003 | #22
Hmmm,im Finder kann ich nach problemlosem Update jetzt plötzlich keine Verknüpfungen mehr in den linken Taskbar ziehen, auch der Auswurfbutton gemounteter Wechselplatten (dav) is futsch.

ähem, korrektur

Von: fotofix | Datum: 11.11.2003 | #23
Das geht nur im Sichern-unter-Dialog nicht ;-)

Wieder alles falschgemacht

Von: Marty | Datum: 11.11.2003 | #24
Die Nacht in einer Kamikazeaktion ,ohne die Katastrophenmeldungen in den Foren abzuwarten, ganz mutig mein Panther auf dem IBook und IMac upgedatet (irgentwie ein sch....wort) und was passierte: Nichts , alles klappte wunderbar.Kein BUG oder sowas.

Herrlich...

Von: Dieter | Datum: 11.11.2003 | #25
... ich kann mit dem Adressbuch wieder SMS verschicken... das war das einzige Problem, das ich mit 10.3 hatte. War wohl ein kleiner Blauzahn-Bug. ;)

oooch wie schade

Von: rumbarumbatätärrää | Datum: 11.11.2003 | #26
nach dem Update kann sich die dumme Katze nicht mehr merken, welche Monitoreinstellung ich hatte. Wenigstens lebt das Viech. Bei manchem Neustart erinnert es sich.

Krieg ich jetzt auch so einen wertvoll inflationären Troll-Button, Herr Scheuklappe?

Nö.

Von: Herr Scheuklappe | Datum: 11.11.2003 | #27
Wer bettelt, kriegt gar nix! ;-)
Ist wie mit den Oscars, hehe...