ARCHIV 1999-2006

ARCHIV :: # 2555

Novembersonntagsmischmasch

Wenn's auch nicht ganz für eine Schlachtplatte langt...

Autor: roland - Datum: 16.11.2003

Sogar ganz hinten in Oregon hat gerade mal wieder ein Apple Store aufgemacht. Falls also demnächst mal jemand beruflich in der Nähe von Tigard/Oregon zu tun hat... WonderWarp (nein, nicht WonderBra!) bringt eine nette kleine Freeware unter Mac OS X raus namens Back in the Day, die unter einem betont schlichten Interface Geschichtsträchtiges zum eingegebenen Datum präsentiert (wobei die Daten vermutlich ein wenig US-lastig sind)... CBS MarketWatch (ausgerechnet!) zitiert allerlei Quellen (inklusive Steve Jobs himself), um nachzuweisen, dass Music-Download à la iTMS ein reines Verlustgeschäft ist. Unter anderen den Needham & Co. Analysten Charles R. Wolf, der es immerhin schafft, Apples Umsatzpotenzial per iTMS für die Zukunft (inklusive europäischem Geschäft) bei bis zu 1,2 Mrd. US$ zu prognostizieren – aber: "the Music Store does not represent a major income opportunity for Apple."...Und M$-Stratege David Vaskevitch outet sich nach diesem britischen ZDnet-Bericht als iPod-Fan und M$-Pocket-PC-Verweigerer. Kann es sein, dass hier und da in und um Seattle und auf einem ganz bestimmten Campus (zu dem wir nicht verlinken), Vernunft aufflackert? Euch allen einen schönen Sonntagabend!

Kommentare

vermutlich US-lastig?

Von: RollingFlo | Datum: 16.11.2003 | #1
LOL! Untertreibung des Tages! :) Gebt mal 9.November ein, immerhin Tag von vier großen deutschen Ereignissen des 20.Jahrhunderts...

Aber was mich überrascht hat ist, dass es j nur ein front-end für eine eingebaute Datenbank ist. Von der wusste ich nämlich gar nichts.

Bzgl. des MusicStores kann Apple doch wirklich nicht mit Umsätzen rechnen die mehr sind als Erdnüsse im Vgl. zu Soft- und Hardware. :) Da groß zu meckern wie die Analysten ist schon reichlich überzogen - andererseits sollte man auh als Fan realistisch bleiben.

Bilbo reaches the lonely mountain (LOTR)

Von: sven | Datum: 16.11.2003 | #2
Interessant, was diese Geschichtsdatenbank so alles an historischen Daten herauskramt *g*