ARCHIV 1999-2006

ARCHIV :: # 2567

Schlachtplatte aus Flash & News

Donnerstags darf man ja noch Fleisch essen

Autor: bh - Datum: 20.11.2003

DerG5 kriegt einen Preis vom PC Magazine - spät aber doch. Könnte daran liegen, daß man den PowerMac mit dem Charme eines Braun-Rasierers nicht links liegen lassen kann, seit er sich auch als Clusterbaustein so gut schlägt...man unterschätze nicht die Breitenwirkung dieser Top 500 Liste.

Leser Ernie meldet folgendes aus Berlin:Hallo, bereits gestern fielen mir ein, zwei iPod Poster in der Berliner Innenstadt auf. Heute aber war Berlin komplett mit iPod-Werbeplakaten gepflastert! Kaum eine Bushaltestelle, kaum eine Werbesäule oder sonstiger Plakat-Träger, der nicht mit einem gelben, grünen oder anders grell-farbigen Poster der aktuelleniPod-Werbekampagne gespickt ist. Und wenn ich von ganz Berlin spreche, dann meine ich GANZ Berlin - vom Zentrum, bis in die abgelegensten Außenbezirke! Soll da etwa eine teure Kampagne den Boden bereiten für den iTMS für Europa? Oder ist das eine Solo-Kampagne für den iPod, der sich aber derzeit ohnehin verkauft wie geschnittenes Brot?

Lob und Anerkennung gebühren dann noch n-TV für einen schönen und vor allem wahren Artikel zum Thema Musicstore: Microsoft ahmt Apple nach - MS will in Zukunft mehr bieten als Töne zur Fehlermeldung. Klarer Blick, liebe Reaktion, wir ziehen den Hut.

Weil es aber tatsächlich stimmt, daß Microsoft keinen Markt unbeglückt lassen kann, sind die Horden von Bill Gates bemüht, es diesmal gut zu machen. Der Spiegel widmet dem einmal einen brauchbaren Artikel unter dem Titel "Microsoft will wieder professionell nachmachen"

Ein treuer Leser, der den 20" iMac richtig vorhergesagt hat, dem ich aber keinen Glauben schenkte (Asche auf mein kahles Haupt), meldet nun eine andere Neuigkeit: iPod mit Farbdisplay, man kann sich die Albencover aus iTunes rüberziehen und durchklicken.

Falls das jetzt zu viele komische News waren, hier ein entspannender Link. Flash-Kunst auf dem Höhepunkt, wunderschöne Sachen - 8spuriger Synthi und diverse andere spannende Dinge zum durchklicken und freuen. Also: volle Lautstärke fürs Großraumbüro!

Kommentare

berlin

Von: comical ali | Datum: 20.11.2003 | #1
das hatte am montag schon angefangen. als ich nach berlin kam und durch spandau musste, war da schon alles zugepflastert.

berlin ist halt ne innovative und kreative stadt. in meiner gegend stehen in jedem zweiten laden macs. die musikindustrie zieht auch her. nur apple pennt mal wieder und bleibt in der provinz *kopfschuettel*

vielleicht gibts von apple deutschland ja irgendwann mal ein imac "krach-ledern-ehdischen". der findet dann nicht nur in feldkirchen sondern auch in japan reissenden absatz.

hier auch, hier auch :-)

Von: daniel (MacGuardians) | Datum: 20.11.2003 | #2
moin,

auch die schweiz wird nicht verschont von der ipod-kampagne - an fast jeder tramhaltestelle fällt der blick beim warten auf eines dieser grellen poster. gestern habe ich mitgekriegt, wie eine mutter ihrem sohn erklärte, was ein ipod ist - das fand' ich cool :-)

grüsse
daniel

bei mir nicht

Von: datru | Datum: 20.11.2003 | #3
Also ich hab noch keine Plakate in der Schwei gesehen. Die werden wohl nur in den grossen Städten anzutreffen sein. Hier in Zug gibts jedenfalls keine. :-(

Zürich

Von: McNeely | Datum: 20.11.2003 | #4
Hier in Zürich ist auch alles mit iPod Plakaten vollgepflastert - so was habe ich noch nie gesehen hier - voll genial!

Wien

Von: Reef | Datum: 20.11.2003 | #5
österreich wird noch stiefmütterlich behandelt. kein fuzzelchen von bunt zu entdecken.

*LOL*

Von: dido | Datum: 20.11.2003 | #6
"berlin ist halt ne innovative und kreative stadt. in meiner gegend stehen in jedem zweiten laden macs. die musikindustrie zieht auch her. nur apple pennt mal wieder und bleibt in der provinz *kopfschuettel*"

- danke comical ali ... you made my day :) Endlich sprichts mal jemand aus.

Genauso "schauts" nämlich aus...

berlin nicht meckern

Von: Bert | Datum: 20.11.2003 | #7
Also Leute hier in WIEN ist NIX zu sehen - daher mal halblang mit dem motzen aus Berlin. Ihr habt ja schon mal Werbung, was beschwert ihr euch? Soll Apple jetzt komplett von München nach Berlin übersiedeln, weils dort so hipp ist? Hielte ich für übertrieben...aber eine einheitliche und starke Werbelinie hilft uns allen. Gruß, Bertram

@comical

Von: Bert | Datum: 20.11.2003 | #8
Hi, also ich kenne mich da oben zu wenig aus. Aber was nutzt es, dort zu sein, wo die vielen Leutchen sind? Wer in Feldkirchen sitzt, verkauft nicht direkt - da würde es schon sinnvoller sein, in eine Medien-Stadt zu ziehen, damit wären wir aber in Hamburg (?) oder so, aber Berlin? Gruß, Bert

only berlin und Hamburg

Von: teehaus | Datum: 20.11.2003 | #9
ipof power gibt es nur in berlin und hamburg, sowie im Kino allerdings auch nur in Berlin und Hamburg
sind das etwa die Apple hochburgen in D ?
Weiter So apple , aber am besten überall

Wieso Hamburg?

Von: thomm | Datum: 21.11.2003 | #10
Berlin ist ja wohl angebrachter! und das sage ich als Norddeutscher.
1. doppelt so viele Einwohner
2. Hauptstadt
3. gehen mir die Hamburger mit ihrem penetranten Tor zur Welt / am Meer usw. Gelaber voll aufs Schwein, Hamburg ist auch nur eine Binnenstadt 70 km entfernt vom Meer mit einem ( großen ) Binnenhafen ( am Fluß Elbe ).

Also Berlin ( auch als multikulturelle Metropole ) ist die eindeutig bessere Wahl!

medien

Von: comical ali | Datum: 21.11.2003 | #11
meint ihr den friesischen offenen kanal?

also universal music ist nach berlin umgezogen, bertelsmann hat gerade in der kommandantur (unter den linden 1!) seine zelte aufgeschlagen, sony sitzt wohl auch in berlin (wir erinnern uns an dieser stelle an gerne an das so genannte "sony" center am potsdamer platz mit dem kaisersaal ...). n-tv ist noch in der stadt, sat1 wohl ab und an auch. jeder andere sender hat seine hauptstadtvertretung (ard, zdf ...). dann ist da noch der medienstandort adlershof (da wo frueher ddr-fernsehen gemacht wurde) mit studios. und vor den toren berlins finden wir doch tatsaechlich die alte ufa-traumfabrik babelsberg, die sicher an glanz verloren hat, aber als medienstandort einiges andere in den schatten stellt. mtv ist wohl auch nach kreuzberg gezogen und naechstes jahr kommt die popkomm. soweit ich weis (bin mir nicht 100% sicher) gibt es indieser stadt die hoechste radiosenderdichte und der letzte "in 80 tagen um die welt" film wurde wohl auch nicht auf dem dorfanger von feldkirchen gedreht sondern doch eher auf dem hiesigen gendarmenmarkt. die berlinale findet meistens in berlin statt. grosse tourneen gucken hier auch zu 99% vorbei. und wo war doch die deutschlandpremiere von "finding nemo" ? aja - potsdamer platz!
berlin ist inzwischen auch medienhauptstadt in deutschland. tendenz steigend. frueher war es mal koeln (mit dem maechtigen wdr und rtl wenn ich mich nicht irre)! das lag sicher auch daran, dass bonn gleich neben koeln liegt und damals noch hauptstadt war. ist ja nun nicht mehr der fall.

nachtrag

Von: comical ali | Datum: 21.11.2003 | #12
ich bin kein idiotischer lokalpatriot (bin ja auch kein berliner) !!

ich wollte lediglich sagen, dass drei der 5 majors der mi ihren sitz in berlin haben! die lokale musikszene ist auch nicht zu unterschaetzen! in der berliner presse wird relativ viel darueber geschrieben, weil die medienindustrie das einzige ist, was hier einigermassen flutscht.
was ich eben noch vergessen hatte ist die universitaet der kuenste und die akademie der kuenste - fuer den wissenschaftlichen rahmen ;) aber ich hatte ja auch keinen anspruch auf vollstaendigkeit. war ja nur als aneinanderreihung von beispielen gedacht.