ARCHIV 1999-2006

ARCHIV :: # 2573

G5 Entwicklung

Mal wieder "das jüngste Gerücht"

Autor: thyl - Datum: 21.11.2003

Appleinsider hat zwei Meldungen über die Weiterentwicklung des G5:
-PPC970 endet bei 2.6 GHz
-PPC980 beginnt bei 2.8 GHz, hat Hypertransport on Board.
-Crossbar Switch für CPU-Kommunikation
-Nächste G5 Revision im März 2004
- Systemcontroller mit 533 DDR II RAM, und Front Side Bus bis 1.5Ghz.

Schaumermal....

Kommentare

weiterentwicklung?

Von: FOX | Datum: 21.11.2003 | #1
irgendwie sollte die fa. apple mal zusehen, ihre aktuellen angebote zu produzieren, auszuliefern und versuchen, ihre produktionsfehler auszumerzen.
wenn man im forum die threads (die schon kilometer lang geworden sind) zu einigen modellen ansieht, fragt man sich, ob apple überhaupt geräte ausliefert, die vor monaten vorgestellt wurden.

neulich kam die frage "wo kann man einen dual 2ghz G5 kaufen". so richtig schnell lieferbar ist der wohl immer noch nicht.
die neuen powerbooks bekommt man ja wohl überhaupt nur ganz vereinzelt. so eins von 100 wird ausgeliefert...

also, apple! erstmal die qualität sichern, ware versenden und dann neue geräte ankündigen!
man kann sonst nichts mehr bestellen -da von bestellung bis zur auslieferung schon wieder neue modelle angepriesen werden.

Wie viele Namen...

Von: Schnapper | Datum: 21.11.2003 | #2
... verwendet Horst eigentlich so im Jahr?

nein - das war kein trolli!

Von: FOX | Datum: 21.11.2003 | #3
ich war es selbst - der FOX...
nicht der horst. versprochen.

ach, irgendwie hats mich nur genervt, da so viele sachen in letzter zeit schiefgehen.
neue rechner werden mit 10.2.4 ausgeliefert, manche rechner gar nicht. die, die ausgeliefert werden haben so ihre kleinen macken. da ist zur zeit schon ein bisschen der wurm drin.
... und dieses statement darf man sich als normaler user hier schon erlauben.

nix für ungut....

p.s. ich warte z. zt auf einen G4 dual 1.25. mind. 4 wochen lieferzeit - wenn überhaupt...

Es ist nicht alle Gold was glaenzt bei Apple

Von: salco | Datum: 21.11.2003 | #4
Aber man sollte mit der Kritik jetzt auch nicht uebertreiben.

Die Produktionsschwierigkeiten betrafen meines Wissens nur das 15"-Powerbook und sind inzwischen geloest, wenn man den Apple-Forumsmeinungen Glauben schenken darf. Aber da handelt es sich um ain RevisionA-Geraet, da kann es immer zu Problemen kommen.

An die Frage, wo man einen 2*2GHz G5 kaufen kann, kann ich mich auch erinnern. Nur sollte man bedenken, dass der Fragesteller woertlich sagte, er wuerde seit 2 Monaten einen Laden suchen, wo man ihn gleich kaufen kann. Haette er vor 2 Monaten einen bestellt, haette er ihn schon laengst zu Hause gehabt. eine sehr seltsame Verhaltensweise, wenn ihr mich fragt.

Das einzige was wirklich unnoetige, war die voreilige Auslieferung von Panther, damit hatte doch keiner vor Dezember gerechnet, und mit etwas mehr Sorgfalt waeren ein paar der Bugs sicher noch entdeckt worden.

Oha, Entschuldigung fuer die vielen Rechtschreibfehler

Von: salco | Datum: 21.11.2003 | #5
Ich hoffe man kann den Sinn noch erkennen :-)

zur weiterentwicklung

Von: DrWatson | Datum: 21.11.2003 | #6
Wenn überhaupt, dann ist Apple ja nur bei der Entwicklung einer neueren Revision des Chipsatzes beteiligt - und da kann man sich streiten, wieviel dabei von Apple kommt und wieviel von IBM (Apple sagt, sie hätten ihn entwickelt, IBM genau andersrum...). Insofern macht im Moment die Hauptarbeit also IBM, Apple könnte/sollte/müsste "lediglich" die Fertigung der Gehäuse etc in Ordnung bringen, die Softwareentwicklung vorantreiben (10.3 Bugs) und darf sich nebenbei um die Produklinie insgesamt kümmern (so ganz ausgewogen finde ich die immer noch nicht - vor allem untenrum).

*hüpf hüpf*

Von: mattin | Datum: 21.11.2003 | #7
hört sich sehr gut an *kohlespar*, das mit den lieferzeiten ist allerdings ein problem, man kommt ja vor lauter stornieren zu nichts mehr :)

p.s. [Link] hehe

Aktueller Dell

Von: Dompfaff | Datum: 21.11.2003 | #8
[Link]

Sagt mir doch mal ganz sachlich ohne rumgetrolle und so weiter was an diesem Rechner schlecht ist bzw. was den mindestens doppelten Preis eines G5 rechtfertigt. OS und Software aussen vor, nur die Hardware.

ne, eben nicht aussen vor...

Von: mattin | Datum: 21.11.2003 | #9
"OS und Software aussen vor, nur die Hardware."

soft- und hardware gehören zusammen, sonst wird es eine milchmädchen rechnung.

"was an diesem Rechner schlecht ist"

da ist nichts schlecht. gutes preis/leistungsverhätnis imho.

"was den mindestens doppelten Preis eines G5 rechtfertigt."

wenn ich aus der liste das auswähle, was ihn näher an die G5 ausstattung/komfort führt, dann komm ich auf 1.985,24 euro. da fehlen dann noch bluetooth, firewire 800, gig ethernet... hab ich was vergessen? und der G5 1,8 ist bzw müsste schneller sein, wenn man die benchmarks umrechnet.

es ist also ein gutes angebot, allerdings würde ich den G5 für 2.5k vorziehen, alleine schon wegen dem OS :)

das hier kommt dem G5 schon näher...

Von: mattin | Datum: 21.11.2003 | #10
...auch was die leistung angeht: der xeon [Link] mit fast gleicher aussattung (firewire800, bluetooth, gig ethernet fehlt) und dual 2,4 kostet 2.666,84 euro. also schon mehr als der dual 1,8 G5.

@FOX

Von: Zaggo | Datum: 21.11.2003 | #11
"also, apple! erstmal die qualität sichern, ware versenden und dann neue geräte ankündigen!"

Äh, also in der im Artikel angegebenen Quelle steht "sources said" und nicht "Apple announced". Du kannst ja wohl kaum Apple für die Gerüchte von anderen Leuten verantworlich machen.
Das Apple an den Rechnern weiterentwickelt ist selbstverständlich und auch gut so. Sonst wurde doch immer rumgenöhlt, die würden immer noch die uralten G4 verscherbeln und nur 0,3 GHz drauflegen. Jetzt kommt mal ständig was neues, dann ist es auch wieder nicht recht.
Meines Wissens ist Hardwareseitig die Qualität doch im Großen und Ganzen in Ordnung. Solange Softwareseitig noch alles auf meinem 4 Jahre alten B&W G3 läuft (System und Standardprogramme) ist es mir relativ egal, ob alle 2 Wochen ein neues Modell rauskommt. (Ärgerlicher ist da schon, wenn nach 1 Jahr der Firmwaresupport für iPod 1 und 2.Generation von Apple eingestellt wird).

Ich denke jedenfalls nicht, daß die G5 in Taiwan, Korea oder wo auch immer schneller zusammengeschraubt werden, wenn Apple in Cupertino die Weiterentwicklung einstellt.

Z.

zum dell

Von: comical ali | Datum: 21.11.2003 | #12
was mich von diesem system abhaelt ist das mein browser bei dem versuch die dell-seite zu oeffnen abranzt : bug oder feature ? ;)
ich gehe mal davon aus, dass man mit diesem system nie mehr als 4 GB RAM adressieren kann? also ich habe seit 2 jahren 1GB drinne. der rechner davor (P200) hatte 64MB (mehr ging nicht wegen intel-bla trotz tollem chipsatz - aber das ist eine andere geschichte ;)
also sollten, damit ich gluecklich werde, in den naechsten rechner 16GB reinpassen - mmh. ich wuerde sagen damit faellt der rechner wegen zukunftsuntauglickeit bei jedem mitdenkenden mitmenschen unten durch.

@Schnapper

Von: iMob | Datum: 21.11.2003 | #13
Kann ich bestätigen, der Artikel kam von Fox, stimme ihm inhaltlich aber 100 % zu.

Scheinst mich zu vermissen, du Strullsack ;)

Naja...

Von: Dompfaff | Datum: 21.11.2003 | #14
Also ich bin gestern auch mit Safari drauf gekommen, aber egal... die 4 GB Grenze gilt bei dem Teil natürlich. Der 1,6 Ghz G5 kann aber auch nicht mehr als 4 GB. Wenn man schon vergleicht sollte man sich die richtige Klasse raussuchen, wenn der Dell gegen den dreimal so teueren 2 Ghz Dual Mac anstinken könnte dann liefe ja irgendwas komplett falsch.

mattin:
"wenn ich aus der liste das auswähle, was ihn näher an die G5 ausstattung/komfort führt, dann komm ich auf 1.985,24 euro. da fehlen dann noch bluetooth, firewire 800, gig ethernet..."

Sorry ich will wirklich nicht trollen (nur zur Sicherheit :) aber was hast Du denn da ausgewählt? Der Dell hat 4mal soviel RAM wie der G5, eine wesentlich bessere GPU und eine grössere Platte. FW800 und GB Ethernet hat der Dell nicht, das ist wohl wahr... 56k Modem auch nicht.

@Dompfaff

Von: Kraftbuch | Datum: 21.11.2003 | #15
Sag mir doch mal ganz sachlich ohne rumgetrolle und so weiter was an diesem Auto schlecht ist bzw. was den mindestens doppelten Preis eines Mercedes rechtfertigt.
[Link]

@dompfaff

Von: mattin | Datum: 21.11.2003 | #16
"Sorry ich will wirklich nicht trollen (nur zur Sicherheit :) aber was hast Du denn da ausgewählt? Der Dell hat 4mal soviel RAM wie der G5, eine wesentlich bessere GPU und eine grössere Platte. FW800 und GB Ethernet hat der Dell nicht, das ist wohl wahr... 56k Modem auch nicht."

ah sorry ich bin vom G5 dual 1,8 ausgegangen, ka warum, wohl weil er neu ist und wir hier über neue rechner reden :))

dein dell ist klar schneller als der 1,6er G5, kosten in der ausstattung (XP pro, systeminstallation, maus, tastatur usw. aber ohne firewire 800, bluetooth, gig ethernet...) 1.633,76 euro, der G5 1849.00. er ist also nicht so viel teurer als der dell. auch hier würde ich wegen dem OS lieber 200 euro mehr ausgeben, obwohl der dell ziemlich flott ist :)

nachtrag...

Von: mattin | Datum: 21.11.2003 | #17
der dell hat mehr speicher und mehr platte, ist also, im gegensatz zum 1,6er G5 klar der "bessere" rechner.

zurück zum thema

Von: Bernhard Nahrgang | Datum: 21.11.2003 | #18
> -PPC970 endet bei 2.6 GHz


aber der Steve der hat gesagt das der G5 nächstes Jahr mit 3Ghz fährt. (Schmoll)

oder kriegen die G5 dann den 980er (ohne dann G6 zu heissen)?

Kraftbuch

Von: Dompfaff | Datum: 21.11.2003 | #19
Kann ich Dir nicht sagen weil ich mich mit Autos nicht auskenne. Falls es keinen technischen Unterschied gibt und die Türen beim Kia auch nicht klappern und die Sitze ebenfalls nicht mit Kunstleder bezogen sind wird es wohl daran liegen dass ein Mercedes (oder Porsche, Ferrari, usw) auf jeden Fall für die meisten ein Statussymbol ist - das ist ein Computer aber wirklich nicht.

@bernhard

Von: mattin | Datum: 21.11.2003 | #20
"aber der Steve der hat gesagt das der G5 nächstes Jahr mit 3Ghz fährt. (Schmoll)"

er sagte, in 12 monaten = juni 2004

"oder kriegen die G5 dann den 980er (ohne dann G6 zu heissen)?"

denk ich mal. wobei, is doch wurscht oder? wenn es ein G6 mit dual 3,2 ist nehm ich ihn auch :)

comicali:

Von: Kai (MacGuardians) | Datum: 21.11.2003 | #21
Mein P200 hatte 192 MB! ;-) Mit Intel HX-Chipsatz!
Es ging schon, man musste halt nur ein Tyan Tomcat mit 8 PS/2-Slots kaufen! ;-) War zwar nicht billig, aber dafür konnt ich 4x32 und 4x16MB reinstecken!...

Aber ich glaub mit dem TX oder VX, diesen verkrüppelten SIMM/DIMM-Hybrid-Dingern gab's diese 64MB-Grenze. Ich glaube es gingen auf den Dingern schon auch mehr als 64MB, aber dann war der L2-Cache nicht aktiv und das Ding wurde schweinelangsam! Tag-RAM-Breite musste man auch irgendwie beachten oder so, was für'n Scheissdreck! Jetzt wisst ihr, warum ich PCs so verachte! ;-)

also nochmal für alle

Von: FOX | Datum: 21.11.2003 | #22
grundsätzlich habe ich mich darüber aufgeregt, dass es im moment *für mich*scheinbar mehr probleme seitens apple gibt als *ich* bisher kannte.

sorry, wenn ich da vielleicht übers ziel hinausgeschossen bin....

ich arbeite jetzt seit vielen jahren mit dem mac (erstes gerät: lc II) und kenne das so nicht.
natürlich soll apple kontinuierlich weiterentwickeln. selbstverständlich!
ich wollte damit ausdrücken, dass *ich* es total blöd finde, wenn ich 2 ibooks bekomme, die mit 10.2.4 ausgeliefert werden. drei wochen nach dem verkaufsstart von panther....

auch finde den thread "lieferzeit powerbooks" schon heftig.
es gibt probleme - keine frage!
stichwort - weiß flecken am display...

das ist der unterschied. ich erwarte von apple sehr gute qualität - genau wie von daimler. eines kann ja mal ein montagsauto sein - aber nicht in dem maße, wie die fehlerquote bei den pb auftritt. das geht nicht.

alles in allem bin ich mit apple hochzufrieden. manchmal - und da werden mir viele recht geben - geht einem halt mal der hut hoch.

schöne wäre es, wenn apple wieder 1a qualität abliefert, schöne neue dinge entwickelt und ich diese bestellen kann und spätestens eine woche dannach in den händen halte und sie auch nicht wegen defekten wieder zurückschicken muß.
ich will bei einem neuen gerät auch keinen coupon einsenden, wo ich die neueste software erhalte, die es schon 2 monate zu kaufen gibt.

so, alle unklarheiten beseitigt?

p.s. heieiei, da ist man gleich ein troll...

@mattin

Von: flo (MacGuardians) | Datum: 21.11.2003 | #23
Mit den "binnen 12 Monaten" meinte Jobs sicher "nach Beginn der Auslierferung" und damit ein Erreichen der 3 GHz bis August/September 2004, nicht Juni. Und das passt dann mit dem angekündigten 3. Quartal für den PPC980 (der, da bin ich sicher, *nicht* G6 heißen wird) zusammen.

Zu erst einmal...

Von: Karl Schimanek | Datum: 21.11.2003 | #24
don't feed trolls ;)

Dompfaff: Um's auf den Punkt zu bringen, es ist das OS! Im übrigen kann der 1.6er 8GB RAM (wahrscheinlich noch mehr) adressieren, musst nur 4x 2GB Module reinstecken ;)

Kai: Beim TX-Chipsatz gab's keine 64MB Grenze, man hatte nur das Problem, dass er nicht mehr als 64MB cachen konnte und dadurch die Performance in den Keller ging ;)

Thema: Ich hatte eigentlich auch vor die zweite Revision des G5s zu kaufen (Dual 2GHz oder so), aber wenn im August schon der PPC980 aka G6 kommt warte ich vielleicht doch noch ;)

Was mir gefällt ist allerdings DDR2 :o
Wenn man dann noch zwei optische Laufwerke und drei Festplatten einbauen kann schlag ich zu.

Man kann wirklich ewig warten...

Gruss
Kalle

@flo

Von: mattin | Datum: 21.11.2003 | #25
ja, das kann sehr gut sein, ich meinte übrigens auch nur die ankündigungen :)

@dompfaff

Von: mullzk | Datum: 22.11.2003 | #26
dass das os schon den aufpreis wert ist wurde ja bereits gesagt. es gibt für mich aber noch einen anderen grund: design. und zwar nicht nur die handgriffe, sondern auch das innenleben. gerade gestern musste ich wieder mal an einem dell eines freundes rumschrauben; nichts ist zugänglich, sogar für die fix verankerte primary-master-festplatte müssen vier schrauben gelöst werden, davon zwei auf der hinterseite, für die man - um dazu zu kommen - die ganze linke seite demontieren musst (und die hatte keinen schnapp-verschluss), überall sind kabel im weg etc etc. dass dann noch einige dells reine plastikware sind, die schon beim aufklappen wie ein pudding hin und her wackeln gibt mir noch den rest.

hardware kann ich zuwenig beurteilen (aber hat ein 64-bit-System nicht eine etwas höhere Lebenserwartung), aber OS und Design sein klar beim G5