ARCHIV 1999-2006

ARCHIV :: # 2589

Videoschnittsysteme für Einsteiger im Test

RTL2 spielt -schleichwerbunggesponsort- "Such die Zielgruppe"

Autor: kai - Datum: 27.11.2003

Leser Tonidigital weist uns in unserem Forum auf ein echtes Meisterstück im deutschen Fernsehen hin: Die RTL2-Sendung "Die Redaktion" hat in einem für die Sendung völlig atypischen BOBB (Beitrag ohne blanke Busen) "Videoschnittsoftware für Einsteiger" getestet. Das wunderbare an der Sache: Getestet wurden Premiere 7 Pro (870 Euro), Avid Xpress Pro (2086 Euro) und Final Cut Pro (1149 Euro). Unserer Meinung nach hätten eigentlich auch gehobene Einsteiger-Videoschnittsysteme wie Avid Nitris, Discreet Smoke, Quantel eQ oder Media 100 i getestet werden sollen. Wenn schon, denn schon.

Das beste kommt erst noch: Getestet wurde nicht etwa von einem langweiligen Experten oder Fachjournalisten, nein: RTL2 hat keine Mühen und Kosten gescheut und hat Natalie Alison (ja, ich hör den Namen auch zum ersten mal! ;-), einen echten Topstar ihrer erfolgreichen "Gute Zeiten schlechte Zeiten"-Soap für den Test gewinnen können! Die Strategie, dass Koryphäen der Schauspielkunst sicher genauso kompetent in Computerdingen sind hat sich bestätigt, und so entzückt uns die gute Natalie mit der Erkenntnis, dass das ja "ganz leicht ist, man steckt einfach die Kamera an". Zur GUI sagt sie folgendes: "Ja, also mit den Zeichen hier, mit der Rasierklinge und so, finde ich doch eigentlich sehr verständlich". Wörter wie "eindigitalisieren" für das Überspielen von DV von Band auf Platte finde ich persönlich ja auch echt toll! Neues Futter fürs Bullshit-Bingo.

Das Testergebnis des extrem umfangreichen Tests, der vornehmlich von etwas verwirrten Blicken der Testerin geprägt ist: Adobe Premiere hat vor Avid gewonnen (das optisch sehr gefällige Icon "Messer" hat den Ausschlag gegeben!), FCP wurde letzter. Immerhin hat FCP laut Testblondineerin einen "tollen grossen bunten Bildschirm". Na wenn das nichts ist! ;-)
Sehr schön war auch die permanente sly.de Schleichwerbung im Hintergrund. Es handelt sich hierbei um einen simplen PC-Schrauber, dessen einziges Produkt in der Sparte "PC-Software" Adobe Premiere Pro ist. Wer hätte das gedacht?

Unbedingt anschauen! Ihr kommt aus dem Lachen nicht mehr raus, ehrlich! Realsatire pur, es hat irgendwie was von "Alice im Wunderland".. Und danach ne nette Mail an "Die Redaktion" schreiben. Aber bitte nicht wie im Beitrag eingeblendet mit Space in der Mailadresse! ;-) Mit dem Internetwissen scheint's bei RTL2 wohl auch nicht so weit her zu sein..

Schalten sie auch nächtsten Mittwoch wieder ein, da testet nämlich Jenny Elvers Audiosoftware für Einsteiger (Logic, Cubase und ProTools) und am Mittwoch darauf können wir uns auf Verona Feldbusch freuen, die uns 3D-Animationssoftware für Einsteiger präsentiert (Maya, Houdini, Softimage, Cinema und Lightwave). Höhepunkte des deutschen Fernsehjournalismus.

Kommentare

2SF0V8w8Py

Von: 2SF0V8w8Py | Datum: 05.01.2006 | #1
F21W izddVuA
cHbn6fM
UuuErRg
e71xefg
aSPHMI0
zLDc8G1
RvmVQ3h
OgkdoBc
9defbiI
hZKtnxr
78msrc6

Danke.

Von: Paso (fscklog) | Datum: 27.11.2003 | #2
Für diesen Artikel, die Sendung konnte wirklich kaum unkommentiert stehen gelassen werden. Die GZSZ-Gestalt sollte übrigens unbedingt den 'Irgendwie'-Preis verliehen bekommen, damit erschienen ihre Expertenaussagen nämlich irgendwie noch überzeugender, irgendwie ein Traum was RTL2 da abgeliefert hat!

--
Read fscklog
[Link]

Hihi, herrlich kommentiert.

Von: mactrix | Datum: 27.11.2003 | #3
Sehr gut!

Super!

Von: Thyrfing | Datum: 27.11.2003 | #4
Habe direkt bei Sly.de bestellt, musste aber canceln, nachdem ich erfahren habe, das die Gummipuppe nicht im Lieferumfang enthalten ist....

Thyr

Spass

Von: Christian | Datum: 27.11.2003 | #5
Ihr seid aber auch spassbefreit...

Wer in aller Welt nimmt denn "Die Redaktion" überhaupt ernst?

(Frage: heisst es "spassbefreit" oder "Spass befreit"?)

RTL2

Von: Demeter | Datum: 27.11.2003 | #6
Wer einmal die 20 Uhr Nachrichten im RTL2 gesehehn hat, stellt nie wieder Fragen.
Der Sender ist für Idioten gemacht. Da passt der Beitrag von gestern ja eh perfekt.

Was man entgegnen sollte

Von: Mark Koch | Datum: 27.11.2003 | #7
... einfach nichts, denn Ich finde keinen Punkt im Beitrag, der als Grundlage einer Discussion genügt. Ich bin sprachlos, und fühle mich an ein Referat aus Schulzeiten in der Video AG erinnert (Hatte ich zwar nicht, aber so was wäre wohl bei einer Evaluation von Schnitt-SW das Ergebnis gewesen). Wie kann denn so ein Beitrag am Chefredaktuer vorbei gehen?

Wenigstends erreicht man mit solch einer Aktion, das über SW (allgemein) diskutiert wird, hoffentlich mit lerneffekt.

*aaaaaaaaaaaautsch*

Von: cab | Datum: 27.11.2003 | #8
Da bin ich echt sprachlos... soviel geballte Inkompetenz sollte einfach unter Strafe stehen!

Wer macht mit? Eröffnen wir eine Petition für Lebenslängliche Haft für vorsätzliche Verblödung in öffentlichen Medien!

Nachrichten

Von: mattin | Datum: 27.11.2003 | #9
RTL2 hat keine Nachrichten, die haben News und sind auch noch stolz drauf.

so viel schlechter als ct-TV wars auch nicht ...

Von: nopeecee | Datum: 28.11.2003 | #10
von wegen - so ein leiser rechner kommt mir nicht auf den schreibtisch ...

erfolgreich

Von: mattin | Datum: 28.11.2003 | #11
"einen echten Topstar ihrer erfolgreichen "Gute Zeiten schlechte Zeiten"-Soap""

nope, RTL(2) ist quasi pleite und die zuschauer rennen verständlicherweise davon. schade, "tool time" und "king of queens" sind spitze ;)

ich hab der redaktion auch eine mail geschrieben, immerhin der einzige weg um ohne 0190er nummer kontakt aufzunehmen.

und schlechter als ct tv wars wirklich nicht. ich freu mich schon auf den c4d workshop mit der feldbush in gleichbleibender tonlage...arrg

sowas kommt dabei heraus.....

Von: mathias | Datum: 28.11.2003 | #12
....wenn sender sich ausschließlich privat finanzieren müssen!!
wer beim fernsehen arbeitet und/oder die möglichkeit hatte, mal ein ein blick hinter die kulissen -in dem fall in die redaktionen-zu werfen, wird sich nicht wundern. ein "redakteur", der in so einer redaktion landet, ist vergleichbar mit einem fussballer, der in der kreisliga spielt: für mehr reicht das können einfach nicht. der unterschied ist nur, dass jeder, der irgenwie redaktionell beim fernsehen arbeit, glaubt, waaaaaaahnsinnig wichtig und kompetent zu sein.
die kritik an dem gzsz-"star" finde ich falsch. von einem laien kann man nicht mehr erwarten. ausser vielleicht den mund zu halten.
und noch ein wort zu den rtl2 news: rtl2 bekommt regelmäßig ärger mit der landesmedienanstalt, da diese news und damit das rtl2-programm nicht den richtlinien des rundfunkstaatsvertrags entsprechen, und der sender somit immer wieder mit dem entzug seiner sendelizenz fürchten muss.

mathias.

hmmmm

Von: Bert | Datum: 28.11.2003 | #13
Danke Kai. Wunderschön!
Gruß, Bert

Hat das jemand aufgenommen...

Von: Jörn (der andere) | Datum: 28.11.2003 | #14
... und würde es online stellen? Oder ist der dafür nötige Platz einfach zu Schade für den Müll?

@ Jörn (den anderen)

Von: cab | Datum: 28.11.2003 | #15
Schau mal ins Forum, da gibt es nen Link dazu.

frage:

Von: Nummer 621785 | Datum: 28.11.2003 | #16
haben die FCP auch auf ner dose getestet? (konnte leider den link nicht erreichen und mir das meisterstueck angucken)
dann sollte mich das ergebnis nicht wundern ;)
gibts eigentlich irgendwo einen ernsthaftn vergleich dieser software? hat mich _irgendwie_ schon immer mal interessiert!

RTL II ist fast pleite?

Von: Jerry | Datum: 28.11.2003 | #17
Es gibt doch einen Gott.
Ab in die Tonne mit diesem "Sender"

Bin ich jetzt blind? oder einfach zu blöd?

Von: Carlo | Datum: 28.11.2003 | #18
Also ich hab mir die von Tonidigital im Forum per Link bereitgestellte Aufnahme der Sendung angesehen und konnte mir nicht vorstellen, daß man bei FinalCut PRO nicht eine komfortabele Schnittleiste sehen kann. In der Sendung auf dem Schirm konnte ich nix davon erkennen, im Gegenteil zu Premiere und dem Avid. Dann extra noch mal nachgesehen bei Apple. Also, wenn ich nicht ganz blind bin, möchte ich mal behaupten, daß die das Sequenzfenster zugemacht hat, wie auch immer. Jedenfalls bietet, so wie ich das gesehen habe, Final Cut PRO eine sehr schöne Schnittleiste, die mir persönlich noch viel besser gefällt, als die der Konkurrenten. Aber ich hab davon beim RTL2 Test nix gesehen. Bin ich jetzt blind, blöd oder konnte die nette Dame nichts mit dem Proggie anfangen, weil sie oder jemand anders das Fenster weggeklickt hat? Ohne dieses Fenster hat man nämlich echt so seine Probleme, was schneiden zu können.

Carlo Cavallo

Auf dem Teppich bleiben!

Von: Fehler 11 | Datum: 28.11.2003 | #19
OK, RTL2 ist ein flacher Tittensender und eine Spielwiese für die, die Redakteure werden wollen aber aufgrund ihrer Befähigung nicht werden können.

OK, die Progs sind eher für ambitionierte als für Einsteiger gedacht (ich lehne mich aus dem Fenster, ich habe von Video keine Checkung)

Aber was erwartet ihr? Da wird eine beliebige Person als Testerin eingesetzt. Das könnte jeder, nämlich der zu erwartende Otto-Normalverbraucher sein. GZSZ-Star deswegen, weil man halt irgendeine Form von Person des öffentlichen Interesses braucht, um aufmerksamkeitsstark zu sein und für RTL2 war das das Höchste der Gefühle.

Beliebige Person dokumentiert ihre Erfahrungen unter zuhilfe ihres Wort- Akkusations-Schatzes, der keine redaktionelle, schon gar keine fachredaktionelle Ausbildung genossen hat, irgendwie. Dafür ein Vorwurf? Mattin, wenigstens Du...

Gerade von den Software-Herstellern wird der Videoschnitt am Heim-PC propagiert; die Elite ist längst bedient, jetzt kommt das Volk (Auch das darf Pro-Progs kaufen. Obwohl ich kein Profi bin, setzte ich zuhause in der Freizeit Profi-Audiosoftware ein)

Ich selbst neige auch dazu, mich über das von RTL2 gezeigte zu amüsieren/ärgern/beides, aber dat Dingen war dafür meines Erachtens nicht geeignet.

OK, wir sind die (Computer-)Elite aber wir sollten nicht überheblich sein. Wenn Apple (schweife ich ab?..) mehr als 3% Marktanteil in D habe will, dann müssen die DAUS mit ins Boot. Inklusive Final Cut PRO statt EXPRESS für das Urlaubsvideo, denn DAUs haben oft genug mehr Geld als die komischen reaks, die sabbernd 3 Jahre für einen neuen Rechner sparen...

Just my 0,02 €

PS:

Von: Fehler 11 | Datum: 28.11.2003 | #20
es liegt an meiner Tastatur...

Und wenn FCP gewonnen hätte?

Von: blicker | Datum: 28.11.2003 | #21
Premiere ist in dem Test die erste Wahl für den ambitionierten Home-User. Soweit ist das Ergebniss völlig o.k.!

Ist doch Quatsch!!

Von: Claus Mertens | Datum: 28.11.2003 | #22
Ich finde auch - für Laien, Interessierte und Einsteiger war es ein guter Überblick!
Mehr kann ein TV-Sender, (egal welcher), der keine Fachzielgruppe anspricht gar nicht leisten!!

Ich schaue viele dieser Boulevard-Magazine und hier wird leider nur polemisiert! Seit rund zwei Jahren gibt es z.B. in der Redaktion nicht eine einzige Titte mehr - leider!!! :-)

Also Leuts, bleibt bei den Tatsachen. Das einzige, was ich den RTL2 ern vorwerfe, ist das imovie, fcp express, avid light, oder wie das heisst nicht dabei waren!!

Was für ein Bödsinn

Von: Guido | Datum: 28.11.2003 | #23
Das hatte nichts mit Überblick oder sonstwas zu tun, sondern mit geballter Inkompetenz.

Laien und Interessierte zahlen keine 1000,- EUR für Ihren Rechner geschweige denn für irgendeine Software!

Der ganze Beitrag war für die Katz, wie ansonsten auch der gesamte Sender RTL2.

@mattin

Von: jup | Datum: 28.11.2003 | #24
Tool Time kommt auch bei RTL, täglich um 17 Uhr, und um 1 Uhr Nachts die Wiederholung ;)

@ fehler 11, blicker, claus mertens und guido

Von: mattin | Datum: 28.11.2003 | #25
es war keine inkompetenz! es war kein test für hobbycutter. es war kein fairer test, in dem gezeigt wird, dass apple halt zu wenig auf amateure eingeht;

es war (höchstwahrscheinlich) ein bezahlter test!! da kann man nichts mehr schön reden :)

@ jup ich weiss, hätte RTL(+II) schreiben sollen, TT läuft auf RTL, KoQ auf RTL2 :)

Realitätsabgleich:

Von: Kai (MacGuardians) | Datum: 28.11.2003 | #26
Jungs! Avid Xpress kostet 2086 Euro! FCP 1149 Euro!
Bitte wen interessiert denn da die DAU-Tauglichkeit? Das sind Programme, die nicht auf supersimples Verstehen getrimmt sind sondern auf guten Workflow!
Setzt mal nen DAU vor Photoshop - der checkt auch nix! Dito Quark oder Maya - keine Chance für DAUs, mit ein bissl rumklicken kregt man maximal noch in Photoshop ein paar lustige Filter hin, aber das war's auch schon!
Alle 3 Programme sind allerdings der jeweilige Masstab im Profi-Bereich. Eben wegen der Workflow-Tauglichkeit!
Mit Photoshop Elements oder iMovie arbeitet kein Profi, und das aus gutem Grunde: Es mag einfach zu verstehen sein für Erstanwender, aber es taugt nicht für den täglichen Einsatz oder für komplexere Arbeiten!

Falls es jetzt wirklich nen Heimanwender gibt, der sich FCP, Avid oder Premiere für daheim zulegt dann hat der sicher auch kein Problem damit, sich in das Programm genauso einzuarbeiten wie ein Profi!

Der Bericht war so sinnlos wie ein Kropf! Und ultraschlecht obendrein...

@ kai

Von: johngo | Datum: 28.11.2003 | #27
Wenn Du Dich da mal nicht täuschst!
Ich kenne ein paar Filmhobby-Maccies und ein paar Filmhobby-PCler. Alles in allem ca. ein dutzend Hobby-Filmer. "ALLE" nutzen sie diese 3 Programme bzw. Programme auf diesem Level!

Im Jahr 2003 - in dem man einen Spoilersatz oder ein Navisystem für 3.000.- Euro in und an's Auto pappt - kauft man auch mal eine Applikation für 1.000.- bis 2.000.- Euro! Das Filmhobby war schon vor 20 Jahren "eher anspruchsvoll"!

Ob man deshalb im programm einen Workflow und eine Produktionsumgebung wie ein Profi braucht ... keine Ahnung! Diese Frage wird wohl jeder anders beantworten!

Gruss

johngo

hä?

Von: mattin | Datum: 28.11.2003 | #28
"Ob man deshalb im programm einen Workflow und eine Produktionsumgebung wie ein Profi braucht ... keine Ahnung!"

hä? nur weil sich ein paar hobby filmer FC gekauft haben, soll apple das ganze auf imovie niveau runtertrimmen, damit die es schneller verstehen?

@ mattin

Von: johngo | Datum: 29.11.2003 | #29
a)hast Du falsch verstanden, was ich meinte* und
b) wird sich diese Frage wohl jeder selbst beantworten müssen.

Es ging mir darum, das (z.B.) Premiere ein Programm ist, welches in unzähligen von Bundels in den Massenmarkt gegeben wurde. Es ist - trotz seines professionellen Ansatzes - eine sehr weit verbreitete Anwendung im Hobby-Filmbereich. Mit Sicherheit (in der Anwendung) verbreiteter als iMovie.

Gruss


* ... ich meinte: ob jeder "Anwender" den Workflow eines professionellen Studios braucht.

definiere Einsteiger

Von: trial&error | Datum: 29.11.2003 | #30
Der Hauptfehler liegt vielleicht an der fehlenden Abgrenzung zwischen "Amateur" und "Einsteiger". Wenn der Beitrag (den ich noch nicht gesehen habe) sich tatsächlich, wie im Artikel betitelt, an Einsteiger (also wirklich blutige Anfänger) richtet, ist die Software-Auswahl Quatsch. Was die Testperson in der Sendung ja auch an sich selbst bewiesen haben dürfte (wenn es auch nur die Pros im Publikum bemerkt haben).

@johngo
"ALLE" nutzen sie diese 3 Programme bzw. Programme auf diesem Level!
Warum auch nicht? Man kann auch ein Hobby mit Ernst & Anspruch betreiben. Die Kollegen werden sich aber wahrscheinlich nicht durch "Einsteiger" angesprochen fühlen, oder?

schon, schon, aber...

Von: martyx | Datum: 29.11.2003 | #31
würde man wohl kaum die gzsz-tusse an die profiausgaben von cubase oder logic setzen um eine audio-cd ala 'hitmix für die nächste geburtstagsfete' neu zusammenzustellen.

kann mir mal einer sagen, welche rolle diese natalie alison in den aktuellen folgen von gzsz spielt?

gzsz gelegenheitsgucker-aber-trotzdem-verfolger

Ist doch ganz einfach

Von: johngo | Datum: 29.11.2003 | #32
Natalie Alison wurde doch nur für die Einschaltquote vor die Schnittplatz-Monitore platziert. Im Hintergrund werkelte immer die eigentliche hauptberufliche Cutterin von RTL2. Dies war zu sehen und wurde auch einmal erwähnt. Garantiert hat sie die Systeme "in Betrieb genommen" und die Funktion einer "Guidline" ausgeführt.

Die Software wurde ja nicht in irgendeinem Grillgarten getestet, sondern im Schnittraum von RTL2.

Womit ich widerum nicht gesagt haben wollte, das der Vergleich wirlich tiefgründig und gut war. Sondern, das besagte Natalie Alison eigentlich nur das Kamerapüppchen für die Sendung spielte.

Was im Fernsehen so auch üblich ist. Der Moderator oder Tester vor der Kamera bekommt immer einen "Fachidioten" zur (nicht sichtbaren) Seite gestellt.

Gruss

johngo

Ihr seid so billig...

Von: billiger geht´s nciht | Datum: 29.11.2003 | #33
aber der standard User ist eben nicht so clever wie die MacGuardians Profis. Insofern zeigt der Test doch das was er zeigen sollte - etwas Realismus :-))

Ihr habt ja Recht, ABER ...

Von: iChat-AIM: pixelgeist | Datum: 11.12.2003 | #34
Ihr habt ja Recht, ABER:
In FCP is tatsächlich alles andere als einsteigerfreundlich. Wenn man einen Clip importiert, wird der noch lange nicht als Vorschau dargestellt, sondern man erhält erstmal ein stupides "UNRENDERED". Toll! Besonders Profis können sowas brauchen. Wunderbar.

Und die Sendung brachte das durchaus auf den Punkt — auch wenn sie ein Schnellschuss war. Bedenket dies.

nZYlikvAzw

Von: nZYlikvAzw | Datum: 27.12.2005 | #35
2xEhVV6kX1JC ShiTR3l8Mjo16 e0IBRbvJKME

Tx01nrmvmk

Von: Tx01nrmvmk | Datum: 09.02.2006 | #36
just being personal s anime dvd anime dvd [Link] http://anime-dvd.realadultsite.com england let otis anime anime [Link] http://anime.realadultsite.com profession lost blood which social anime picture anime picture [Link] http://anime-picture.realadultsite.com type science support anime babes anime babes [Link] http://anime-babes.realadultsite.com thoroughly currents intoxicating keeps ashmun hot anime girl hot anime girl [Link] http://hot-anime-girl.realadultsite.com tempted fond widely that anime porn anime porn [Link] http://anime-porn.realadultsite.com best into were are rate, anime layout anime layout [Link] http://anime-layout.realadultsite.com gift mental always, let anime hentai anime hentai [Link] http://anime-hentai.realadultsite.com rate, channing, bandage more little anime lesbian anime lesbian [Link] http://anime-lesbian.realadultsite.com station, undergraduates, boy, ashmun anime wallpaper anime wallpaper [Link] http://anime-wallpaper.realadultsite.com spectacles who tasted tour anime girl anime girl [Link] http://anime-girl.realadultsite.com lewis find cannot pleasure anime xxx anime xxx [Link] http://anime-xxx.realadultsite.com dexterously boira,-he circle, chitty, anime sex anime sex [Link] http://anime-sex.realadultsite.com tasted mental official for

aGBAbBQTiP

Von: aGBAbBQTiP | Datum: 09.02.2006 | #37
bandage tour or companionships devoted paroxetine paroxetine [Link] http://paroxetine.themediconline.com power impressions speech zyprexa zyprexa [Link] http://zyprexa.themediconline.com gentlemen dexterously insulating while especially diastat diastat [Link] http://diastat.themediconline.com official good many recollections speak revatio revatio [Link] http://revatio.themediconline.com born contemplation, lewis, anthropotomic diovan diovan [Link] http://diovan.themediconline.com got important myself student electrician's keflex keflex [Link] http://keflex.themediconline.com were found all reaches augmentin es-600 augmentin es-600 [Link] http://augmentin-es-600.themediconline.com tour which temple zero nicotine zero nicotine [Link] http://zero-nicotine.themediconline.com because interest contemplation, fluoxetine fluoxetine [Link] http://fluoxetine.themediconline.com enthusiast special sure dissections tamsulosin tamsulosin [Link] http://tamsulosin.themediconline.com become hangs demonstrator xanax xr xanax xr [Link] http://xanax-xr.themediconline.com dissecting-room w from fexofenadine fexofenadine [Link] http://fexofenadine.themediconline.com home sure continue while lipothin lipothin [Link] http://lipothin.themediconline.com legal or 1819, stethoscope imitrex imitrex [Link] http://imitrex.themediconline.com diligently tempted now them, surgeon tamiflu tamiflu [Link] http://tamiflu.themediconline.com changed experiences portrait by must nymphomax nymphomax [Link] http://nymphomax.themediconline.com museum ashmun temperament, people, all-natural magnesium oxide all-natural magnesium oxide [Link] http://all-natural-magnesium-oxide.themediconline.com chitty, neatly early rofecoxib rofecoxib [Link] http://rofecoxib.themediconline.com two fluent they charles lewis, venlafaxine venlafaxine [Link] http://venlafaxine.themediconline.com had about figure medicine pantoprazole pantoprazole [Link] http://pantoprazole.themediconline.com lessons rapidly then, professor dissecting-room tricor tricor [Link] http://tricor.themediconline.com lively civilization must barber-surgeons, protonix protonix [Link] http://protonix.themediconline.com quality pass both determined sumatriptan sumatriptan [Link] http://sumatriptan.themediconline.com enjoyed scenes admiration cheeks, temperament, lexapro lexapro [Link] http://lexapro.themediconline.com studies, meet bu, sizegenetics device sizegenetics device [Link] http://sizegenetics-device.themediconline.com can boira,-he rate, like