ARCHIV 1999-2006

ARCHIV :: # 2610

Quizfrage: Was haben 50 Jahre Playboy mit Apple zu tun?

Nein, falsch! Cupertino kommt nicht von Cupido...

Autor: roland - Datum: 06.12.2003

50 Jahre Playboy haben indes gleich dreifach mit Apple zu tun. Also mehr als man denkt. Denn wer führt die Liste des vom Playboy Magazine (US-Ausgabe) anlässlich seines 50-jährigen Jubiläums aufgestellten Rankings jener 50 Produkte an, die die Welt in dieser Zeit verändert haben? Bingo: der Apple Macintosh Computer! Und bereits auf Platz 12 finden wir den iPod. Und dass auf Rang 17 die erste serienmäßig hergestellte Digitalkamera der Welt auftaucht – Apples QuickTake 100 – freut uns natürlich auch. Als eine Art späte Wiedergutmachung. Dass diese erfreulichen Tatsachen allerdings nicht auf der Playboy 50th Anniversary Homepage vermerkt sind, sondern nur durch intensives Blättern im Heft gefunden werden können, finden wir ehrlich schade ;-) So muss halt jeder, der sich selbst vergewissern will, ob dies alles seine Richtigkeit hat, am nächsten Kiosk sie US-Jubiläumsausgabe von Hugh Hefners Hochglanzmagazin erstehen. Und wir kriegen wieder mal nix für diese unsere Reklame, tz-tz-tz...

Kommentare

glaub ich nicht :)

Von: mattin | Datum: 06.12.2003 | #1
könnt ihr die entsprechenden seiten mal scannen (also seite 1 bis ende)? ;))

p.s. zwei kultgestalten treffen sich [Link]

Frage

Von: MikMac | Datum: 06.12.2003 | #2
Woher wisst ihr denn dass dies in der Jubiläumsausgabe steht wenn dies nicht auf der Homepage vermerkt ist ;-)

50 Jahre Wichsvorlage

Von: Stollentroll | Datum: 07.12.2003 | #3
Was um alles in der Welt hat diese jämmerliche Wichsvorlage mit lauter silikonmäßig aufgeplusterten und angemalten stockblöden Hasileins in Fick-Mich-Pose denn nun mit dem Mac zu tun? Die Artikel darin haben doch nur einen reine Alibifunktion. Gibt es hier im Leserkreis etwa wirklich jemanden, der dieses Blättchen nötig hätte? - fragt sich kopfschüttelnd der Stollentroll.

Genau

Von: Bonobo | Datum: 07.12.2003 | #4
Wir haben uns den Playboy doch IMMER nur wegen der Mac-Artikel und der Jobs-Interviews gekauft :-D

Naja, frueher mit der Pardon war's ja auch so.

Nee nee. Will ja nicht behaupten, das ich mich nicht liebevoll anfasse, aber' fuer sowas habe ich nie Geld ueber gehabt. Und ueberhaupt -- wozu habe ich eine ausgepraegte Phantasie -- und ein reales Leben... ;-)

Gruesse, Tom

das ist so wie...

Von: mattin | Datum: 07.12.2003 | #5
..der unterschied zwischen pc und mac. der eine liest super illu, der andere playboy.
ich habe den playboy nur einmal, vor langer zeit, bei einem freund gesehen und sofort wieder fallen lassen, weil mir arabella kiesbauer auf der titelseite entgegensprang *whaa*

ich hab ihn daher zwar noch nie selbst gelesen, aber ich hab schon öfter gehört, dass da gute artikel drin sein sollen. aus solidarität habe ich mir den richtigen dsktop besorgt [Link] ;)

Mumpitz

Von: Tassilo | Datum: 07.12.2003 | #6
Stollentroll, ich denke mal, Du hast den US-Playboy nie gelesen? Ich muss gestehen, ich beging einmal den Fehler, mir den deutschen zu kaufen und hier stimme ich zu, fieses Blättchen. Schnelle Autos, Fußball, Titten, eher ein Blättchen für Casemodder mit Automobilfetisch und Feinripphemd. Die US-Version jedoch ist meiner Meinung nach ein hervorragendes, intelligentes, witziges und edles Heft, dass voll und ganz zum Mac passt - bis hin zu den ihresgleichen suchenden Produktfotos ;)