ARCHIV 1999-2006

ARCHIV :: # 2615

iPod lässt Polizei zusammenbrechen

Offenbar lieben auch Spammer Apples Musikdose...

Autor: roland - Datum: 08.12.2003

Zugegeben, das ist mal wieder eine typische BILD-Headline. Aber die Story dahinter hat ja auch echte boulevardjournalistische Qualitäten: Da hat ein Fun-Spammer (Copyright für diesen Begriff behalten wir uns vor;-) eine Massen-Email versandt, in der dem Empfänger der Kauf eines 40GB-iPod bestätigt wird, inklusive angekündigter Abbuchung von seinem Kreditkartenkonto. Freundlicherweise verbunden mit einer Customer-Service-Telefonnummer, an die er sich bei etwaigen Rückfragen wenden kann. So geschehen hier. Der Gag dabei? Nun, die Telefonnummer war die der Polizeizentrale von Cambridge...

Kommentare

hmmm...

Von: mathias | Datum: 08.12.2003 | #1
...leider ist die website "currently unavailable". scheint also ganz interessant zu sein, der link, oder was ist da los?

mathias.

Nett

Von: Tutlex | Datum: 08.12.2003 | #2
Wenns nicht so viele Leute nerven würde fänd ichs witzig - wobei ... ohne Leute nerven ist Fun-Spamen (wieviel wollt ihr für die Lizenz? ;) ) ja langweilig

iPod in den Schlagzeilen

Von: AppleKing | Datum: 08.12.2003 | #3
Hauptsache Schlagzeilen!

Verhaftung

Von: Paso (fscklog) | Datum: 08.12.2003 | #4
Der Spam-Schreiber wurde bereits verhaftet und auf Kaution wieder freigelassen, übrigens ist er angeblich nicht mit den Neistat Brothers verwandt ;)

Siehe auch bei mir: [Link]

@paso

Von: Bert | Datum: 08.12.2003 | #5
Der joke mit den Brothers war GUT!
Grüße, Bert

Cambridge

Von: st re | Datum: 09.12.2003 | #6
Cambridge ist nicht Cambridgeshire! ;)