ARCHIV 1999-2006

ARCHIV :: # 2620

Gerücht: Apple will Discreet kaufen

MWSF-Zeit - Gerüchtezeit!

Autor: kai - Datum: 10.12.2003

Nachdem wir ja schon ganz genau wissen, dass zur MWSF im Januar 2.6GHz G5s, Quark 6.1, Office 11 und Virtual PC 7, Neue Apple-TFTs sowie ein Sack voll iApp-Updates kommen werden (Quelle aller dieser Gerüchte: Appleinsider) erfreut uns Appleinsider mit ihrem neuesten Gerücht: Apple habe mit Discreet über einen Verkauf ihrer Desktop-Video-Sparte verhandelt. Es fielen Namen diverser Anwendungen: Combustion, Cleaner (von welchem die Mac-Version wegen Sparmassnahmen eingestellt werden soll) und 3ds Max (seit wann ist das "Desktop Video"?) sowie "andere Anwendungen".
So amüsant die Vorstellung ist, dass Apple 3ds Max aufkaufen, auf den Mac portieren und für Windows einstellen würde glaub ich dann doch eher, dass Appleinsider sich mittlerweile eher im "Rumor-Overdrive" befindet und etwas übers Ziel hinausgeschossen ist! ;-)
Selbst wenn Discreet gerade Einsparungen machen will sind sie noch lange nicht spottbillig zu haben. Gerade etwas wie 3ds Max hat sehr viele Nutzer und ist somit sicher nicht billig zu haben. Desweiteren ist und war Max immer eine 100%ige Windows-Sache (das einzige 3D-Programm, das Direct3D nutzt), somit wäre eine Portierung sicher alles andere als einfach. Das ist nicht wie bei Maya oder Lightwave, wo schon andere Portierungen existieren!
Aber endlich eine Mac-3D-Anwendung mit gescheit schnellem OpenGL wäre halt doch ne feine Sache (hallo Maxon!)...

Kommentare

ein argument aus einer anderen sichtweise..

Von: mattin | Datum: 10.12.2003 | #1
[Link] mal ne andere sichtweise; und keine uninteressante :)

3D Max ist auch verbreitet

Von: benzofat | Datum: 10.12.2003 | #2
Im Gamebereich findet man neben einem Teil Maya fast nur Max. Nur so als Anmerkung wegen dem professionell. Softimage gibts dort kaum.

Bin mal gespannt

Von: Karl Schimanek | Datum: 10.12.2003 | #3
wie hoch die Trefferquote bei AI diesmal ist. Bei den letzten paar mal lagen sie ziemlich oft richtig. Vielleicht haben sie die Quellen von MB übernommen, waren bestimmt auch nicht billig ;)

Sie sollen 3dmax...

Von: Snoopy | Datum: 10.12.2003 | #4
kaufen und noch für 1 Jahr weiter supporten und dann einstellen ;) Wozu braucht man 3dmax, wenn es Maya gibt? Alias sollte dann man ein wenig Gas geben eine Unlimited für den Mac bringen und das ganze noch für den G5 optimieren... ach was macht träumen Spass :))

Aufkauf von anderen Firmen = MS-Style...

Von: JoFisH | Datum: 10.12.2003 | #5
Etwas besorgt bin ich doch um Apple, doch noch gibt es nichts zu befürchten.

In den letzen paar Jahren hat die Qualität der HW wohl erheblich nachgelassen, dafür ist sie aber wirklich bezahlbar geworden; die war früher ganz anders, und liegt vielleicht auch daran dass allgemein die Preise total im Keller sind (brauchbare komplett PCs für 500 EUR).

Noch sehe ich ständige innovation seitens Apple, aber wenn die Marktanteile steigen (und so wie es aussieht dauert das mit Longhorn noch laaange) muß man sich doch sorgen machen.

Je mehr sie von anderen Firmen kaufen und je weniger innovation aus Apple selbst herrausgeht desto schlechter.


ich melde mich wieder wenn Apple über 30% Marktanteil hat. Bis dahin bin ich treuer Applefan (insofern die Software so gut bleibt wie sie ist!!)

Maya

Von: JoFisH | Datum: 10.12.2003 | #6
Maya gibts doch für Mac, vielleicht nur die 4.x und nicht die 5er.

wies mit 10.3/64bit aussieht weiss ich net.

maya ROX btw!

Max und Moritz

Von: Ich war MacZeit | Datum: 10.12.2003 | #7
Das wäre natürlich nicht schlecht, wenn Max für den Mac erscheinen würde. Bestimmte 3D-Typen würden den Mac erst dann wahr nehmen. Supi! :-)

cleaner ist ein MUST für apple!

Von: k_munic | Datum: 10.12.2003 | #8
ich weiß, man kann es nicht mehr hören, aber bild- und video-bearbeitung ist udn bleibt eine apple domäne.

und da ist nunmal cleaner einfach die überwupper. oder war es zumindestens…-

G5 optimiert, mit all' seinen pipes und altivecs und weißichnich, ist cleaner eigentlich das tool, um aus "apple-videos" alles mögliche zu bruzzeln, vom realstream (wersbraucht) bis zum .wmv oderwiediedingerheissen.

eigentlich gehört so etws wie cleaner zum final cut pro bundle dazu! - so eine akquise wäre also nur folgerichtig........

macht sinn, wenn...

Von: chris | Datum: 10.12.2003 | #9
...es denn wahr wird/werden würde.

- compressor wird durch cleaner aufgestockt.
- shake wird durch combustion erweitert.
- renderman und 3d max werden dann "final anim pro".

dann hoffe ich bloß noch, das sie heuris mpeg-encoder einkaufen.

@JoFisH

Von: Marcel_75@work | Datum: 10.12.2003 | #10
@JoFisH: Maya 5 gibt es für den Mac, aber eben nur die Complete-Edition und nicht die Unlimited-Edition.

Den Aufkauf von Cleaner könnte ich absolut nachvollziehen, sollte Discreet die Mac-Version tatsächlich einstellen wollen. Das wäre nämlich eine halbe Katastrophe...

Die 3D-Profis warten aber nicht auf 3DMax sondern wie schon erwähnt auf die Unlimited-Version von Maya für OS X und, mind. genauso wichtig: SOFTIMAGE!!!

Guckt ihr hier:
[Link]

Hauptsächlich Softimage und Maya werden in den Profistudios eingesetzt, alles andere ist 'nettes Beiwerk' (wird aber auch benutzt).

Maya 5 gibt es für den Mac

Von: Snoopy | Datum: 10.12.2003 | #11
an JoFisH:
Maya gibt es in Version 5 für Mac. Alias bringt Maya für alle Plattformen (4 Stück) zeitgleich auf den Markt (naja fast)

@Marcel_75@work

Von: chris | Datum: 10.12.2003 | #12
> Hauptsächlich Softimage und Maya werden in den Profistudios eingesetzt, alles andere ist 'nettes Beiwerk' (wird aber auch benutzt).

softimage und maya werden dort eingesetzt, wo die kosten einfach kaum eine rolle spielen.

aber an den meisten hochschulen (und das ist wichtig), findest heute überwiegend cinema und/oder 3ds. - das ist wichtig, wegen der verbreitungbasis.

desktop video sparte?

Von: nico | Datum: 10.12.2003 | #13
da gaebe es edit* - durchaus interessant.
combustion ist nicht wirklich interessant - hier hat apple mit shake besseres. vielleicht die integrierten partikel...
cleaner ist ne wichtige sache.
max ist durchaus interessant - immerhin hat apple selbst nix in dieser sparte - damit waeren die wohl komplett (fehlt noch der photoshop-killer).
aber die eigentlichen knaller von discreet sind flint, flame und inferno...

und andere programme?

Von: halessa | Datum: 10.12.2003 | #14
flint? flame? inferno?

Wo wäre der Markt?

Von: benzofat | Datum: 10.12.2003 | #15
Dicreet hat ja vermehrt gesagt man habe keine Interesse Max für den Mac zu bringen, weil kein Markt vorhanden ist oder aus ihrer Sicht kein wirklich rentabler. Die Pc Maxxler werden ja kaum in massen umsteigen und auf dem Mac ists dasselbe. Zu Combustion gibts ja ein gegenstück namens After Effects. Ich sähe keineen Anlass die Firma aus wirtschaftlicher Sicht zu kaufen, auch wenns verlockend klingt!

Das ganze erinnert mich ein bisschen an die Universalgeschichte...war ja uch nichts als Luft und Discreet kostet bestimmt ein paar hundert Millionen oder mehr.

anwendunggebiete

Von: mattin | Datum: 10.12.2003 | #16
>> Hauptsächlich Softimage und Maya werden in den Profistudios eingesetzt, alles andere ist 'nettes Beiwerk' (wird aber auch benutzt).

> softimage und maya werden dort eingesetzt, wo die kosten einfach kaum eine rolle spielen.

softimage und maya werden da eingesetzt, wo es auf workflow ankommt. da sind diese programme den anderen überlegen. und so teuer sind die nicht mehr :)

@mattin:

Von: Marcel_75@work | Datum: 10.12.2003 | #17
Kann Dir nur beipflichten!

@chris:

Von: Marcel_75@work | Datum: 10.12.2003 | #18
> aber an den meisten hochschulen (und das ist wichtig), findest heute überwiegend cinema und/oder 3ds. - das ist wichtig, wegen der verbreitungbasis.

Auch Maya wird an fast allen Hochschulen, die den Gestaltungs-/Design-Bereich unterrichten, eingesetzt! Maya gibt es ja auch als 'Personal Learning Edition'.

[Link]

In Berlin z.B. an der UDK (ehemals HDK) wie auch KHB (Kunsthochschule Berlin Weißensee, ehem. Kunsthochschule der DDR)...

@ Rev B: Logic PC/MAC

Von: nick | Datum: 10.12.2003 | #19
"...und Logic soll auf dem G5 noch Probleme machen."

-> Quellenangabe?

Logic Platinum auf G5 verdient hier jeden Tag die Brötchen. Läuft 1A. Und das arbeiten macht plötzlich Freude.

und leider richtig

Von: benzofat | Datum: 10.12.2003 | #20
Das ganze hat was. Apple macht sich ja nicht nur in dieser Preisklasse unbeliebt. Auch bei den Sharewarententwicklern mit den iApps. Sie übernehmen Funktionen und implementieren das ganze als Standardsoftware in X, wer will denn schon noch für das Sharewareprodukt bezahlen!? Keine Sau. Apple sollte sich gut überlegen wie sie das weiterziehen, Compressor muss auf alle Fälle noch viel besser werden, am besten stellen sie die Cleanerentwickler ein. Apple erziehlt mit dieser Strategie in dem Falle nämlich das gegenteil, die Pros welche Fc 4 benutzen freuen sich nicht über Compressor und strömen zum Mac, neine wegen der fehlenden Funktionen machen sie sich vom Acker, auf dem Pc gibts Cleaner wenigstens.

benzofat:

Von: Kai (MacGuardians) | Datum: 11.12.2003 | #21
Softimage gibt's kaum im Game-Bereich? Huiuiui, so kann man sich täuschen! Was glaubst du, warum SI das einzige Programm war (ist?), das mit einem Exporter fürs PSX-3D-Format ausgeliefert wird?

In den grösseren Studios ist SI eigentlich sehr weit verbreitet. V.a. in Japan ist SI eigentlich der Standard, es ist sehr flexibel und es gibt nen riesigen Sack voll Plugins für Spieleentwickler.
Ich würd sagen, SI, Maya und Max halten sich im Spielebereich ungefähr die Waage...