ARCHIV 1999-2006

ARCHIV :: # 2624

O'Reillys anderer Blick…

…auf Apples Mac OS X 10.3 "Panther"

Autor: roland - Datum: 11.12.2003

O'Reillys MacDevCenter ist für Mac- und andere User ja (hoffentlich) eine Pflichtadresse beim täglichen Rumsurfen im Netz. So auch diesmal. David Miller konzentriert sich bei den Panther-Features, die es ihm angetan haben, ganz bewusst und durchaus provokant auf rein Ästhetisches. Und das ist insofern spannend, als genau da einer, wenn nicht der USP des Mac OS seit jeher liegt. Alles sehr subjektive "Favorites", aber vielleicht gerade deswegen besonders anregend...

Kommentare

Was heisst USP?

Von: Andreas Ryser | Datum: 11.12.2003 | #1
Was heisst bitte "USP" ?

Danke.

Unique Selling Point

Von: mitleser | Datum: 11.12.2003 | #2
Auf deutsch vielleicht Verkaufsargument...doch BWLer mögen das besser wissen

wg. USP

Von: Roland | Datum: 11.12.2003 | #3
Sorry. Hier die offizielle Definition, wie sie in allerlei marketing-Lexika zu finden ist:

USP:
Ein "einzigartiges Verkaufsversprechen", das i.R. in Form einer Werbebotschaft gemacht werden soll. Die besondere Betonung eines spezifischen Nutzens eines Gutes durch die Werbung soll dieses Gut bei der Zielgruppe von den Konkurrenzangeboten abheben. Dieser Nutzen kann dabei physischer, psychischer, sozialer, örtlicher, zeitlicher oder monetärer Art sein. Die angesprochene Zielgruppe soll dadurch Präferenzen für das beworbene Objekt entwickeln und das Gut letztendlich dann auch erwerben.

Ich denke, das ist abschreckend genug ;-))

USP aka Alleinstellungsmerkmal

Von: McRolf | Datum: 11.12.2003 | #4
Es geht noch abschreckender:
Meines Wissens ist die Übersetzung ins Deutsch der Marketing-Menschen
"Alleinstellungsmerkmal"
also das, was sonst keiner hat.

Ohne suppi Alleinstellungsmerkmal gibts bei der Existenzgründung meistens keine Patte von der Bank. Deshalb sind die Businesspläne voll davon.

Pflicht?

Von: user | Datum: 11.12.2003 | #5
Weshalb sollte eine "dev"-Seite eine Pflichtadresse für Anwender sein?

USP=

Von: Terrania | Datum: 11.12.2003 | #6
Unique Selling Proposition. Wüsste nicht was das "abshreckend" (Shrek!) wäre. Ohne USP kann man nämlich zwischen den Produkten eines Segements kaum unterscheiden: MAC vs. PC. Sind beides Rechner mit einer GUI, inzwischen fast gleich schnell, und dank XP in etwa gleich stabil. Da brauchts eben einen USP, warum sollte ich mir sonst einen MAC kaufen?

Eben drum

Von: Roland | Datum: 11.12.2003 | #7
Normalerweise sind Developerseiten eher Trockenfutter "for the rest of us", klar. Auf dieser speziellen Seite jedoch finden sich immer wieder mal Tipps, die noch nicht in den Foren gehandelt werden. Oder witzige Spekulationen zu Apples zukünftigen Strategien, Produkten etc.
Ist natürlich nur meine subjektive Meinung.

Also nicht Selling *Point* :-)

Von: Terrania | Datum: 11.12.2003 | #8
NT

USP

Von: Andreas Ryser | Datum: 12.12.2003 | #9
Besten Dank, ich hab's kappiert.