ARCHIV 1999-2006

ARCHIV :: # 2644

Motorolas Halbleitersparte geht an die Börse

Mit extra viel neuem CEO! Und doofem Namen!

Autor: kai - Datum: 18.12.2003

Es ist soweit: Motorola bringt seine Halbleitersparte unter dem tollen Namen "SPS Spinco" an die Börse. Davon erwartet man sich $2 Milliarden Erlös. Das ganze passiert natürlich unter dem neuen CEO, Ed Zander (Ex-Sun) nachdem Chris Galvin unlängst seinen Hut genommen hat.

"Spinco" (nicht zu verwechseln mit Spumco) hört sich ziemlich bescheuert an. Man sollte glauben, dass man für eine neu gegründete Firma einen besseren Namen findet als die Kurzform von "Spinoff Company". Aber so sind wir's von Motorola gewöhnt: Lustlosigkeit und mangelnde Kreativität haben sie ja schon bei der CPU-Entwicklung in den letzten Jahren bewiesen..

Was das alles für Apple bedeutet? Keine Ahnung.. Aber da Apple längerfristige Verträge mit Motorola hat wird das wohl kaum einen Einfluss auf sie haben. Es sei denn ein Wunder geschieht und Moto beschliesst, die Chipentwicklung plötzlich wieder voranzutreiben..

Kommentare

SPS?

Von: walter von der vogelweide | Datum: 18.12.2003 | #1
SPS = Speicher Programmierbare Steuerung?

Nö.

Von: Kai (MacGuardians) | Datum: 18.12.2003 | #2
SPS heisst "Semiconductors Product Sector", wie schon immer.

SPS:

Von: flo (MacGuardians) | Datum: 18.12.2003 | #3
Semi Professional Semi-Conductors

:)

Schade

Von: Gregor | Datum: 18.12.2003 | #4
Schade, in dem Artikel steht leider nur blödes Rumgeflame, obwohl der eigentliche Sachverhalt durchaus interessant ist und es verdiente, genauer beleuchtet zu werden.

Mir fällt dazu Euer gestriger Vergleich von Euch selbst mit der Netzzeitung ein. Wie peinlich!

@Gregor:

Von: flo (MacGuardians) | Datum: 18.12.2003 | #5
obwohl der eigentliche Sachverhalt durchaus interessant ist und es verdiente, genauer beleuchtet zu werden.

Was gibt's da noch, was nicht schon gesagt wäre?

@flo

Von: Tim | Datum: 18.12.2003 | #6
Schau mal bei Mac-TV.

@Tim

Von: flo (MacGuardians) | Datum: 18.12.2003 | #7
Jaja, nur was ist da neu? All das ist seit langem bekannt. Dass Moto die Chipsparte ausgliedert (es vorhat, es versucht)ist kein Geheimnis, auch was dahinter steckt... Das meinte ich damit. Und dass wir hier Moto gern mit Spott und Häme überschütten ist auch nichts neues.

Kindergarten-Niveau

Von: iMob | Datum: 18.12.2003 | #8
Den Artikel hättet Ihr Euch echt sparen können.

Jojo...

Von: Kai (MacGuardians) | Datum: 18.12.2003 | #9
..so wie jeden anderen Artikel, gell Horsti? ;-)

Hier, gebt ruhe, oh Trolle:

An Kai

Von: Vogti | Datum: 18.12.2003 | #10
Kai, in welchem Punkt trifft die geäusserte Kritik nach Deiner Meinung zu?

Wie immer

Von: Karl Schimanek | Datum: 18.12.2003 | #11
Don' feed trolls,ausser mit lei"p"nitz, gell Horst?

Ich find's cool jedesmal, wenn der Wischmob sich meldet, melden sich Leute, die hier noch nie gepostet haben *g*

Motorola sucks

@kai

Von: Schnapper | Datum: 18.12.2003 | #12
R O F L

ich würde auch gerne moto bashen, aber..

Von: mattin | Datum: 18.12.2003 | #13
man sollte sich die frage stellen, ob, wenn apple markttechnisch erfolgreicher gewesen wäre, moto auch mehr machen hätte tun können. moto ist auch opfer von apples ignoranz, die ich btw sehr schätze: nieder mit den kapitalistenbimbos! nieder mit motorola?

aber, es stellt sich die frage, ist apple dann wirklich schuld oder hatten sie, wegen den illegalen machenschaften M$s, nur keine chance? :)

- machen; aber = und

Von: mattin | Datum: 18.12.2003 | #14

Vogti:

Von: Kai (MacGuardians) | Datum: 18.12.2003 | #15
Welche Kritik? Von wem? Und wo hab ich nochmal was von "zutreffen" gesagt?

@mattin

Von: Karl Schimanek | Datum: 18.12.2003 | #16
"wegen den illegalen machenschaften"

Es ist der Genitiv. "wegen der illegalen machenschaften" wäre besser.


Nichts für ungut.

@Karl Schimanek

Von: mattin | Datum: 18.12.2003 | #17
Bist du auch einer von diesen Idioten, die alles und jeden meinen verbessern zu müssen.

Geh spielen.

@Karl Schimanek

Von: Schnapper | Datum: 18.12.2003 | #18
Also dein Posting ist auch nicht gerade fehlerfrei.

Lasst doch bitte diese Korinthenkackerei!

Wer im Glashaus sitzt, sollte im Keller scheissen!

Schnapper

LOL

Von: kai | Datum: 18.12.2003 | #19
Nicht schlecht, der letzte Kommentar!

Haben wir noch nen kai?

Von: Hermann | Datum: 18.12.2003 | #20

@Schnapper

Von: Karl Schimanek | Datum: 18.12.2003 | #21
Immer locker bleiben, du Kasper.

Das posting kommt nicht von mir.
Steckt wahrscheinlich wieder der Wischmob dahinter.

Stay cool, man

genitiv

Von: mattin | Datum: 18.12.2003 | #22
genitiv ins wasser weil dativ ist

@mattin

Von: Schnapper | Datum: 18.12.2003 | #23
aber nur weil heute Sonntag ist ;)

Kein echter Leibnitz-Keks

Von: Hermann | Datum: 18.12.2003 | #24
Der echte Leibnitz-Keks hat 52 Zacken, hab nachgezählt!

yoyo - i hate subjects

Von: Bert | Datum: 18.12.2003 | #25
Also wenn Moto nicht so Quatsch gebaut hätte, wären wir heute nicht bei IBM und hätten auch keinen tollen G5. Seht es mal so - deshalb DANKE Moto & USS Spastispinco. Gruß, Bert

Sich allein auf IBM zu verlassen...

Von: RollingFlo | Datum: 18.12.2003 | #26
...ist doch auch nicht das Gelbe vom Ei. Wenn wir als Apple-User nicht mal wieder in dieselbe Sackgasse geraten. Ja, IBM sind groß und die Roadmap ist beeindruckend, aber Motorola war auch mal größer als jetzt und deren Roadmaps waren auch sehr schön anzuschauen.
Und überhaupt - Apple den Lauen IBMs ausgeliefert? Das gefällt mir nicht, zudem will ich mal daran erinnern, dass IBM ehemals das Feindbild der Macianer schlechthin war - aus guten Gründen.

Wäre also wirklich schön, wenn Motorola bzw. diese neue Firma in die Gänge kämen und Anschluss halten können. Denn Alternativen sind immer gut.

Den Launen, nicht diie Lauen IBMs :)

Von: RollingFlo | Datum: 18.12.2003 | #27
Ich bin wirklich zu blöd zum Tippen heute,

Prinzipiell ja RollingFlo

Von: salco | Datum: 18.12.2003 | #28
Natürlich wäre es psychologisch vorteilhafter, wenn man zwei Stützen als Prozessorlieferanten hat, aber Motorola kriegt ja wirklich gar nix auf die Reihe. Und das gilt eben nicht nur für die PowerPC-Sparte, auch bei den Handys wird jeder Trend verschlafen. Und so ein Partner ist dann eher ein Klotz am Bein, als eine Hilfe. Angeblich sind ja auch die Brains in Sachen Prozessorentwicklung schon längst weg, von daher hält sich meine Trauerarbeit in Grenzen, IBM ist da hoffentlich zuverlässiger.

Mein lieber Kai

Von: lundehundt | Datum: 18.12.2003 | #29
was hat dir eigentlich Motorola angetan, dass du so bitter bist? Schlechte Erfahrungen mit deinem Mobil?

Der Name SPS Spinco ist selbstverstaendlich ein Arbeitstitel und weder der kommende brand noch leagal name. Haettest du in dem S-1 SEC Dokument nachlesen koennen.

SPS ist in der Entwicklung weder lustlos noch sparsam. Immerhin gehen 21% von 5.7Mrd $ Umsatz in Research and Development. Bei Apple sind das gerade mal 8% bei einem vergleichbaren Umsastz.

Dass Motorola sein Geld nicht mit Apple Desktop Prozessoren verdient und der Embedded Markt nun mal andere Schwerpunkte in der Entwicklung setzt kannst du nicht SPS vorwerfen.

Cheers,
Lunde

@Karl Schimanek

Von: Schnapper | Datum: 18.12.2003 | #30
das andere Posting stammt auch nicht von mir.

Sag mal iMob, kommst du dir da nicht selbst bescheuert vor? Sowohl auf Mactechnews als auch hier? Gott, was bist du für ein erbärmlicher Wicht.. *auslach*

Alle Postings ab 19.35 Uhr sind NICHT von mir!!!

Von: Karl Schimanek | Datum: 18.12.2003 | #31
iMob du kleiner Wicht

Wieder einmal!

Von: iMob | Datum: 19.12.2003 | #32
Das obige Posting stammt nicht von mir.
Das ist jetzt schon der dritte Tag hintereinander, an dem irgendein Idiot unter meinem Namen postet.

@Schnapper und Konsorten
Ihr Idioten sucht euch mal einen anderen auf den ihr euren Mist abladen könnt.
Bin das so langsam leid und werde mich zu wehren wissen, wenn das nicht aufhört.

iMob

Von: Karl Schimanek | Datum: 19.12.2003 | #33
verpiss dich!

Weihnachtsstress?

Von: Gerd | Datum: 19.12.2003 | #34
Was ist los hier, da gehts ja zu wie im Heise-Forum. Weihnacht steht vor der Tür.
Habt euch lieb und streitet nicht um des Kaisers Bart.

Das Opferlamm

Von: Thyrfing | Datum: 19.12.2003 | #35
-Bin das so langsam leid und werde mich zu wehren wissen, wenn das nicht aufhört.-

Echt? Dann zeig mal deine Krallen, Tiger. Bin ja echt gespannt, wie der arme iMob sich wehren will!

Thyr *jetzt schon laut lacht*

nicht immer iMob

Von: matz (MacGuardians) | Datum: 19.12.2003 | #36
Hi,
Ihr solltet vorsichtig sein und nicht immer gleich auf iMob rumtrampeln auch wenn er in der Vergangenheit oft rumgezickt hat. Nach unserer Erkenntnis ist er hier nicht verantwortlich sondern "Karl Schimanek", "Hermann", "Schnapper" (usw.) sind ein und derselbe User.

Ja ja, Ihr kriegt Eure bequeme Miniregistrierung.

Bezüglich iMob finde ich, daß er sich sehr gut resozialisiert hat und es gibt auch sehr konstruktive Beiträge. Also etwas vorsichtig mit pauschalen Troll-Zuweisungen, es würde die Resozialisierung gefährden.

So, monsterkuschelige Weihnachten Euch alle...

tschüüsss
matthias
admin macguardians

juhuu

Von: mattin | Datum: 19.12.2003 | #37
>> Ja ja, Ihr kriegt Eure bequeme Miniregistrierung.

bitte mit ignore funktion :)

Registrierung

Von: Elroy | Datum: 19.12.2003 | #38
Ich denke es reicht vollkommen, wenn man sich Namen schützen lassen kann. Dieses Verwirrspiel mit den falschen Namen ist leider viel zu effektiv um nicht irgend welche Nervensägen in Versuchung zu bringen.
Nicht ohne Grund sind die Namen der MacGuardians ja schon geschützt.

Scheinheilige Gesellschaft

Von: iMob | Datum: 19.12.2003 | #39
Hochinteressant ist das Auftreten und das Verhalten vieler Leser im Zusammenhang mit "Trollen" in diesem Magazin.

Einige dieser neuzeitlichen GoogleGladiatoren warten förmlich auf den "Troll", um seinen Spass mit ihm zu haben, ihn zu necken, zu prügeln, zu teeren und zu federn und dann durchs Dorf zu jagen.
Und alle finden das lustig und ergötzen sich an dem Schlachtfest, vergessen aber nicht, gleichzeitig und scheinheilig die Entfernung des "Trolls" aus dem Forum zu fordern.

Einige lieben dieses Spiel so sehr, dass sie gar nicht abwarten können bis der "Troll" erscheint und treten dann selbst unter dem Namen des "Trolls" auf, um dann gleich anschließend fürchterlich auf ihn einzuschlagen.
Andere sind selbst "Trolle" (manchen ist es gar nicht klar), die genauso vorgehen, dabei aber geschickt den Verdacht auf andere lenken.
Dritte haben einen abgrundtiefen Hass auf den "Troll", weil er, bedrängt und in großer Not, ihnen den Spiegel vorhielt und sie sich im Spiegel als armselige Würstchen widerfanden mit all ihren Defiziten und Schwächen. Entsetzt verkrochen sie sich in den Tiefen des Forums und kommen nur heraus, wenn sich irgendwo die Gelegenheit ergibt, ihren Hass an irgendeinem Opfer auslassen zu können.

All diese beschriebenen Leser halten sich für honorige, elitäre und ernsthafte Diskutanten, merken aber selbst nicht wie asozial, beschämend und verletzend ihr Verhalten teilweise ist.

Ich bin auch für eine Registrierung.

iMob

R.O.T.F.L.M.A.O.

Von: imaginetics | Datum: 19.12.2003 | #40
n/t

Was mich wundert, Horst:

Von: Elroy | Datum: 19.12.2003 | #41
Als bekennender Provokateur sollte es dich doch nicht wundern, wenn du und andere deinesgleichen Erfolg haben. Ist es nicht inkonsequent gleichzeitig als mutiger Angreifer UND als Opfer dastehen zu wollen?

Matz

Von: Karl Schimanek | Datum: 19.12.2003 | #42
Die Postings um 19.35 und 19.46 waren definitiv nicht von mir, ob's iMob war oder nicht!

Die Postings hören sich auch nach iMob an und von Resozialisierung kann ja wohl keine Rede sein. Könnte etliche Postings raussuchen.

Und schon wieder dreht sich alles um die Trolle die auch noch unter falschem Namen posten...

@Elroy

Von: iMob | Datum: 19.12.2003 | #43
Meine Provokationen haben ein sachliche Grundlage, ich provoziere nicht allein um der Provokation willen, sondern es ist meine Intention, auch etwas in den Köpfen der Leute zu bewegen. (Ich weiss, typisches Trollschema.)

Erfolge sind für mich eine sich anschliessende sachliche Auseinandersetzungen und niemals persönliche Beleidigungen.
BTW. Grundsätzlich gehen persönliche Auseinandersetzungen niemals von mir aus.

Von gewollter Opferrolle kann keine Rede sein, ich muss damit leben, dass man mich zum Opfer macht.

iMob

Absurd...

Von: RollingFlo | Datum: 19.12.2003 | #44
...andauernd werden hier die Diskussionen zerschossen von einigen wenigen oder u.U. sogar nur einem Einzigen. Ich frage mich wirklich, wer davon auch nur irgendetwas hat. Schade, dass man heutzutage ohne Registrierung kein Forum mehr aufrecht erhalten kann.
Das ist mein letztes Posting zu diesem Thema, alles was folgt, ist nicht von mir.

test

Von: matz | Datum: 19.12.2003 | #45
test

test

Von: matz (MacGuardìans) | Datum: 19.12.2003 | #46
test