ARCHIV 1999-2006

ARCHIV :: # 2669

Hellsicht oder Wunschdenken?

Beobachtet The Inquirer den Anfang vom Ende eines Quasi-Monopols?

Autor: roland - Datum: 30.12.2003

O-Ton Inquirer: "We are experiencing a major IT industry shift right now, and if you know where to look you can actually see it as it happens. This shift is all about Microsoft and open source." Ob dahinter nicht ein wenig mehr Wunschdenken steckt als vertretbar ist? Immerhin, der umfängliche Kommentar im Inquirer vom 28.12. unter dem für jeden, der nicht mit M$ verlinkt, angenehm klingenden Titel "The IT industry is shifting away from Microsoft" liest sich durchaus schlüssig. Sollten tatsächlich sehr frühe Anzeichen für eine Erosion des M$-Marktanteil zu beobachten sein, werden wir gewiss die Ersten sein, die applaudieren. Bis dahin aber gilt, frei nach Sir Arthur Conan Doyle "Beweise, Dr. Watson, ich fordere Beweise!"

Kommentare

schön wärs ja schon

Von: mullzk | Datum: 31.12.2003 | #1
insider haben noch nie gute prognosen abgegeben; die sind immer zu nah an gewissen spezialgebieten und verlieren den grossen überblick. die besten prognosen gibt es immer noch beim hauswart....

ansonsten ein sehr guter artikel; auch wenn ich nicht ganz so optimistisch wie der autor bin; stimme ich ihm doch bei der bedeutung von licensing 6.0 zu. sehr viele und vor allem sehr viele sehr grosse firmen werden mit 6.0 geradezu von m$ vertrieben; und sollte m$ eines tages untergehen, dann dürfte dieses lizenzmodell einen grossen beitrag dazu geleistet haben. wenn grosse firmen auf linux umsteigen, wird dies redmont stark schwächen. zudem gehen dadurch auch einige bindungen ins consumer-segment verloren.
aber ob dies ausreicht????

äh wieso "Quasi-Monopols"? n/t

Von: mattin | Datum: 31.12.2003 | #2

Die werden es erst merken, wenn's zu spät ist...

Von: Karl Schimanek | Datum: 31.12.2003 | #3
Wenn ich mir überlege, wie mancher PC-User seinen PC benutzt... wie ein TV-Gerät.

Pc wird eingeschaltet, IE gestartet, gibt ja nix anderes..., Es erscheint die Startseite, natürlich MSN... Das ist dann das Tor zum Internet!

Wenn man dann sagt, geh mal auf [Link] wo wird das dann eingegeben? Nein, nicht in der Browserleiste, im MSN Suchfenster!!!

Wenn sie dann Probleme mit dem PC haben, muss ich immer helfen, weil ich der einzige bin der sich auskennt und hör dann immer: Du hast ja keine Probleme mit dem Mac. Dann erkläre ich ihnen alles über Apple... sind ganz erstaunt und zwei Sekunden später heißt es dann zurück zu meinem Problem.

Auf der anderen Seite wird sich aber ein Fernsehgerät für 2000€ gekauft *lopfschüttel*

An Kai

Von: Tom | Datum: 31.12.2003 | #4
Hey Kai. Geht mir gleich. Aber keine Panik. Wie ich beim täglichen Besuch euerer Seite jedesmal feststelle tut ihr alles dafür dies zu verhindern. Ich machs auch, vielleicht bin ich aber etwas radiakler wie du schon aus einigen meiner Postings entnehmen konntest. Den Rest wird M$ tun. Oder glaubst du wirklich, dass die Menschen eine völlige Kontrolle hinnehmen? Wenn du dich um die Schweizerbevölkerung sorgst, dann hast du Grund zur Sorge. Das gilt aber nicht für den Rest der Welt, schon gar nicht für die Deutschen. Der Europäische Motor wird M$ und seinen Kohorten denke ich, ganz gehörig in den Arsch treten (Wir sehen M$ ja gerne in Kartellprozessen schmoren). Deshalb habe ich keine Sorge. Es beginnt mir erst Angst zu machen, wenn Deutschland aufgeben würde!

In diesem Sinne eine gutes, neues Jahr!

Gruss Tom