ARCHIV 1999-2006

ARCHIV :: # 2683

Brandheiß, aber nicht entflammbar!

Burn, Baby, Burn!

Autor: dk - Datum: 05.01.2004

Müssen denn immer erst die Mainzelmännchen einschreiten, bevor dem Mac mal wieder Gerechtigkeit widerfährt? In der heutigen WiSO-Sendung gab's einen interessanten Test zu der Brandgefahr bei Computern. Und während wir früher für's Zündeln kräftig auf den Arsch bekamen, durften die Jungs im Studio fröhlich alles in Brand stecken, an das wir auch schon so immer mal ein Streichholz halten wollten.

Feuer fingen sowohl ein Medion/Aldi-PC, ein HP, ein FujiSiemens und ein Sony. Dem iMac, der ebenfalls zum praktischen Tischkamin umfunktioniert werden sollte, wurde nicht einmal warm. Denn im Gegensatz zu allen anderen Rechnern war der iMac der EINZIGE Computer, der nicht in Flammen aufging.

Auch bei der Peripherie überzeugte das Schmuckstück aus dem Hause Apple. Die Tastatur wollte auch partout nicht brennen, während die anderen Buchstabenbretter mehr als nur handwarm wurden und sich wie Schmelzkäse von der Schreibtischplatte verabschiedeten.

Wer also keinen weißen Adventskranz oder das teuerste Osterfeuer aller Zeiten auf seinem Schreibtisch haben will, sollte sich schnellstens einen iMac kaufen. Denn der ist zwar brandheiß, aber eben nicht entflammbar.

Kommentare

CooL!!

Von: tonidigital | Datum: 05.01.2004 | #1
Hat jemand davon einen Videomitschnitt?!?

:-)

WiSo wird auch immer schlechter!

Von: Christoph | Datum: 05.01.2004 | #2
So ein Sch***-Beitrag! Wer zündet denn seinen Rechner denn freiwilig an? Das ist ja so , als würde ich eine Kerze an meine Leitz-Ordner halten und warten, was passiert (Ups, der brennt sofort. Hätte ich NIE gedacht!).
Genauso der Beitrag über Ebay. Was hat die blöde Hausfrau, die ein Plagiat auf dem Flohmarkt kauft und dann als Original bei Ebay verscherbelt mit Risiken bie Ebay zu tun?! Die ist einfach nur blöd und hat zu recht eine Abmahnung dafür kassiert. Die hätten mal lieber über die wahren Betrugsmaschen bei Ebay berichten sollen...

Keine Viren, stabil, brennt nicht

Von: MacZeit alias SteveBaby | Datum: 05.01.2004 | #3
Was für USPs braucht man noch? Der Mac müßte sich 100 Millionen mal verkaufen. Es ist zum heulen! :-(

@@christroph

Von: Marty | Datum: 05.01.2004 | #4
Frag mal einen Feuerwehrmann was und wie alles zu einen Zimmerbrand kommt.natürlich hält keiner ne Kerze an den PC,Drucker usw. Aber durch nicht richtig ausgemachte Ziggi oder so kann auch auf dem schreibttisch....boden schnell ein kleiner Brand und dann über den PC usw. ein größere werden. Dann war die aussage das bei den meisten ja auch noch giftige gase entstehen,beim Mac nicht. Die können auch so entstehen ohne das der PC mit einer Kerze angezündet wird.

Zu der Hausfrau: Natürlich hatte das nicht in ersterlinie was mit ebay zutun.In dem Beitrag sollte es ja auch nicht um Ebay gehen sondern um versteigerungen.Absehen konnte sie auch nicht wissen das Wolfskin sowas macht und das der Rucksack ein Nachbau war. Du bist hättes das erkannt. Bisschen was arrogant der Herr (oder das Kind) Fand interessant das sie gleich so ein schweres Geschütz rausholen.

Auch marktanteilsbereinigt kommen mehr Menschen ...

Von: johngo | Datum: 05.01.2004 | #5
... bei Bränden in Beton- und Steinhäuser ums Leben als in Holzhäusern. Obwohl diese nachweislich viel einfacher und schneller Feuer fangen!

Gruss

johngo

PS: Ich wohne in einem Holzhaus! ;)

Nicht nur schwer entflammbar..

Von: Kai (MacGuardians) | Datum: 05.01.2004 | #6
Auch was die Elektrostrahlung angeht sind Macs einsame Klasse! Mein Opa hat so ein Messgerät, und ich glaube 30 (Masseinheit keine Ahnung! - Tesla?) werden im Handbuch als kritisch angesehen. Nunja, wir haben seinen gesamten iMac "gescannt" und haben nie mehr als 2.8 bekommen! ;-) Der Fernseher hatte ca. 18 und der Raumluftbefeuchter gleich 80 oder so...

Nix neues!

Von: Kai (MacGuardians) | Datum: 05.01.2004 | #7
Erinnert sich noch jemand an den G3 in Spanien? ;-)

Das Powerbook im Ofen war ja auch nicht übel!

Brandschutz

Von: Beowulf | Datum: 05.01.2004 | #8
@johngo : Ich weiß nicht ob und wie viel Ahnung du von der Materie hast, aber was du schreibst ist auf jeden Fall richtig. Holz brennt zwar(kann man aber auch behandeln), aber die Balken eines Holzhauses brennen eigentlich so gut wie nie durch - die Konstruktion bleibt stehen! Ein Mauerwerk wiederum platzt bei großer Hitze.

Das Problem bei Bränden liegt eigentlich darin dass E-Geräte, Teppiche, Holzdecken und Möbel brennen. Vor allem die hoch giftigen Dämpfe von Plastik sind ein Problem.

Brände entstehen durch Unachtsamkeit und(oh Wunder) schadhafte E-Geräte(Blitzschläge und Brandstiftung mal außen vor gelassen). Wenn also in einem Elektrogerät was schmort(kann passieren), wäre es gut wenn das Gehäuse kein Feuer fängt und der "Brand" auf der Platine bleibt.

Der Umstand dass Apple scheinbar auf so etwas achtet zeigt mal wieder dass Macs einfach durchdachte Geräte sind.

Ich frag mich sowieso schon die ganze Zeit warum alle(außer vielleicht Apple) versucht die Kisten als schneller zu machen anstatt mal BESSER!

Anmerkung : Holzhäuser sind auch gegen Erdbeben und Stürme das beste, ein gutes altes Fachwerkhaus hat auf seinen Außenwänden eine 150x Sicherheit...

mfg
Marcus

video?

Von: rob | Datum: 05.01.2004 | #9
hihihi...das muß ich sehen...hat keiner einen mitschnitt den er online stellen könnte?
rob

Wenns brennt wärs besser

Von: Tobias | Datum: 05.01.2004 | #10
Hab den Beitrag nicht gesehen, aber die Stoffe in unseren Computern die sie schwer entflammbar machen, sind extrem giftig. Von da her kann der Rechner gerne zündeln wie er will, statt dessen essen wir das Gift, da es selbst in Fischen der Antarktis nachgewiesen werden kann.

Da seh ich jetzt nicht den Vorteil eines nicht brennenden Computers.....

Keine Ahnung was Apple in den Kunststoffen einsetzt damit sie nicht brennen. Die gängigen Flammschutzmittel sind jedenfalls ein echtes Problem.

Ich esse eher selten meine Macs...

Von: Kai (MacGuardians) | Datum: 05.01.2004 | #11
..aber ich rauche. Insofern bin ich eher dafür, dass sie schwer entflammbar sind! ;-)

Hab noch niemals nen Mac weggeschmissen, also wie sollte das Gift in den Nahrungskreislauf kommen?

Aber du kannst dich dann ja trösten während du gerade verbrennst, dass du wenigstens kein Gift im Körper hast! ;-))

Silicon Valley kam heute in .neues

Von: Karl Schimanek | Datum: 05.01.2004 | #12
Enttäuschend. Apple wurde ganz am Anfang genannt, als Mitbegründer des Valleys, das war's. Es ging unter anderem über WLAN und 64bit Prozessoren (AMD). Nix von Apple. Ach ja und über Linux. Frage:"Warum ist Linux auf dem Vormarsch?" Antwort von nem Linuxianer:"Weil es einfach läuft". Das kenn ich irgendwo her...

Der einzige der n Mac hatte, war der Cringly der auch bei "Unternehmen Zufall" zusehen war. Müsste auch noch für, ich glaube, InfoWorld schreiben.

War übrigens n G3 B&W.

also die alten imac (oder waren es die ibooks)..

Von: mattin | Datum: 05.01.2004 | #13
sind sogar kugelsicher :)

Nochmal OT zu .neues

Von: Karl Schimanek | Datum: 05.01.2004 | #14
Ich glaub die haben einfach keinen Interview-Partner von Apple bekommen :LOL

Auf der Wiso-Seite ist der Beitrag als Film per Real anzugucken. n/t

Von: chani7 | Datum: 05.01.2004 | #15
n/t

Haus weg, alle Tot, iMac steht noch an der selben Stelle;-)

Von: Buddhaman | Datum: 05.01.2004 | #16
oder an alle die schon immer mal einen Schwarzen iMac haben wollten.....

Haus weg, alle Tot, iMac steht noch an der selben Stelle;-)

Von: Buddhaman | Datum: 05.01.2004 | #17
oder an alle die schon immer mal einen Schwarzen iMac haben wollten.....

Haus weg, alle Tot, iMac steht noch an der selben Stelle;-)

Von: Buddhaman | Datum: 05.01.2004 | #18
oder an alle die schon immer mal einen Schwarzen iMac haben wollten.....

@ Marty

Von: Christoph | Datum: 05.01.2004 | #19
1. solange mein rechner nicht von selbst anfängt zu brennen ist mir wurscht, was der bei einem grossbrand meiner wohnung macht. dann bin ich (hoffentlich) nicht mehr drin -- oder tot. giftgase sind mir dann ziemlich egal. da der rechner nach rauch riecht wandert er sowieso auf den müll.

2. wenn die frau auf dem flohmarkt (!) einen originalen rucksack (vermutlich zum halben preis) kauft, sollte sie sich auch nicht wundern, dass der gefälscht ist. wenn man das auch noch bei ebay reisnstellt ist das, entschuldige meine deutlichkeit, einfach nur dumm. unwissenheit schützt nicht vor strafe (jeder jurist / wirtschaftsstudent lernt das im ersten semester)! die abmahnung mit 1.000 euro ist ein völlig normaler vorgang. wenn jemand deine erfindung / marke missbrauchen würde und auf dich um mehrere 100.000 euro bringt würdest du das ähnlich sehen.

3. hauptsächlich ärgert mich ja das niveau von wiso. die sollen mal wieder ordentlich recherchieren und nicht so ein müll anbieten. früher ging das doch auch!


just my two cents...

Haus weg, alle Tot, iMac steht noch an der selben Stelle;-)

Von: Buddhaman | Datum: 05.01.2004 | #20
sorry bin hier an einer dose und das überreiße ich nicht so ganz, aber besser zu viel als zu wenig

seas

Hier!

Von: JCBone | Datum: 05.01.2004 | #21
[Link]

Da war doch irgendwo im Netz...

Von: Bonobo | Datum: 05.01.2004 | #22
...die Geschichte, wo einer mit viel Muehe einen NeXTcube zum brennen gebracht hat... also nur Magnesium-Gehaeuse. Weiss die URL nimmer, aber es war sauschwer. Waren wohl Brandhemmer eingesintert (oder so).


Gruesse, Tom

Der Bericht war super Werbung

Von: MacZeit alias SteveBaby | Datum: 05.01.2004 | #23
Gerade gesehen. Besser geht es nicht mehr. Werde ich bei Investitionen in der Firma mal zeigen :-).

@ beowolf

Von: johngo | Datum: 06.01.2004 | #24
Über Holzhäuser weis ich schon einiges. Habe nicht umsonst meines selbst geplant und gebaut.

Oder meinst Du die Materie rund um das Plastik der Computer?

In jedem Fall sind brandhemmende Materialien zu empfehlen. Und das spricht eindeutig für einen Mac. Auf der anderen Seite wird es kein Haus, keine Wohnung und kein Zimmer geben, in dem ausser glatten Wänden nur ein Rechner steht.

Wer sich also über Brandgefahr Gedanken macht, der sollte die ganze Wohnumgebung einmal konkret durchdenken. Nicht, das man am Schluss eine perfekte nichtbrennende Tastatur besitzt, aber einem der lodernde Vorhang in's Genick fällt.

Praktisch heisst das: Wer seinen Mac (oder was auch immer) über Nacht oder bei Abwesenheit im Stromnetz (womöglich noch arbeiten) lässt, der sollte Schutzschalter (z.B. für Fehlstrom), Warnsysteme (Signalgeber) sowie Löschsysteme (Feuerlöscher) einsetzen.

Gruss

johngo

@christroph

Von: Marty | Datum: 06.01.2004 | #25
nicht jeder hat studiert und die meisten rechnen ja damit das sie keine illigale ware da kaufen und wolfskin ist ja auch kein Lagerfeld oder Nike. Hauptskandal finde ich ja das sie es unter dem gewerberecht machen. Mit was nachfrage hätte sie auch feststellen können das das privat war.

Wiso schauen ich selten..sind mir konservativ

Wiso Aufzeichnung

Von: Jan | Datum: 06.01.2004 | #26
Hallo,
die Aufzeichnung gibts direkt vom ZDF. Rechts oben!

[Link]

G5

Von: Makko | Datum: 06.01.2004 | #27
Ohne das jetzt explizit getestet zu haben, fühle ich mich doch bei meinem Dual G5 hinreichend brandgeschützt - muharhar ...

ihr seit zu spät.....

Von: imaginetics | Datum: 06.01.2004 | #28
vor weihnachten hätte das prima gepasst: "advent, advent, ein PC brennt...."

imaginetics

next cube

Von: Bert | Datum: 06.01.2004 | #29
also wegen next-cube: der war doch fast nur magnesium und das hat einen hohen brennpunkt, also bis es entflammt, dauerts - aber dann brennts wie zunder. gruß, bert

Der Next Cube

Von: Tobias | Datum: 06.01.2004 | #30
Hier ist der Artikel des brennenden Cubes

[Link]

.
.
Kurzfassung: er brennt, aber schwer