ARCHIV 1999-2006

ARCHIV :: # 2727

Eine gute Woche beginnt mit einer Schlachtplatte

Kräftige News halten Geist und Körper zusammen

Autor: bh - Datum: 18.01.2004

Fürsorglich wie wir sind, füttern wir euch in die neue Woche rüber. Was würde sich zu diesem Zweck besser eignen als eine üppige Schlachtplatte, wo jeder was leckeres findet?

Auf Pro7 gibt es ein Gewinnspiel - und die Tatsache, dass es iPods zu gewinnen gibt, ist durch Gravis als Sponsor zu erklären. Es ist aber auch ein Indiz für den Coolness-Faktor, den die singende Festplatte hat.

Apple-Gründer Steve "Woz" Wozniak hat sich ja ein paar Segways gekauft. Auf seiner Homepage kann man sich ein paar Filmchen ansehen, wo der Meister über nächtliche Parkplätze fetzt mit seinem seltsamen Gefährt.

Die Wirtschaft liegt darnieder und schuld ist in jedem Fall die Regierung. (Übrigens die rot-grüne in Deutschland ebenso wie die rechtskonservative in Österreich.) Doch es gibt deutliche Anzeichen für einen Aufschwung des Sorgenkindes IT-Sektor: IBM stellt wieder ein! Für 2004 plant das Unternehmen insgesamt 15.000 Einstellungen, weil sich die Wirtschaftslage deutlich verbessert habe.

Tortenfreunde, Lemminge und Patch-Masochisten treffen einander am 28. Jänner am .NET-Day in Wien. Zum spannenden Thema "konkurrenz plattmachen - gewusst wie" .NET- Entwicklung, Web Services, XML, SQL Server und nicht zuletzt Windows spricht His Billness. Wir empfehlen großräumig auszuweichen, womöglich fangen Sie sich sonst einen Wurm oder Trojaner ein.

Mac-Fans in Mecklenburg-Vorpommern aufgemerkt - MacPomm im MAC e.V. lädt ein: Am 22. Januar zum Stammtisch nach Wismar, am 24. Januar zur Mac-Geburtstagsfete nach Rostock (Anmeldung bis 22.01.2004). Und am 31. Januar startet dann der nächste "Mac-Subbotnik". Mehr Informationen gibt es auf der Homepage. Wer eine Gelegenheit zum fröhlichen Austausch mit anderen Apple-Freaks sucht, ist bei Mac-Pomm genau richtig.

Fakten, die Apple hoffentlich Beine machen: von den 730.000 im letzten Quartal verkauften iPods gingen rund 75% in den USA über die Ladentische. Dann folgt das Vereinigte Königreich mit 15% - und irgendwo der Rest. Es könnte einen Zusammenhang zwischen dem iTunes Music Store und den iPod-Verkäufen geben - ein Anreiz, in Europa endlich Ernst zu machen, der Musikindustrie das Messer anzusetzen und den Umsatz weiter zu steigern...

Kommentare

Segway

Von: Lanx | Datum: 18.01.2004 | #1
Wow. Ich *will* auch einen!

iPod für PC User

Von: DeVOiR | Datum: 19.01.2004 | #2
Habe gerade erst nen PC User dazu bringen können sich nen 20 GB iPod zu kaufen. Kaum gekauft, schon iTunes auf dem XP Dingens installiert , sowie FireWire Karte eingebaut und nach ner KURZEN Einführung war alles fertig! Zwei Tage später ruft er mich an, nur um mir zu sagen wie cool er iTunes findet (vom iPod war er schon vorher überzeugt)! Da sag nochmal einer Apple Software taugt nix... (nicht ich!). Go Apple :)