ARCHIV 1999-2006

ARCHIV :: # 2767

Lob für die "ZEIT"

So hätten wir das gerne mal vom Spiegel

Autor: bh - Datum: 02.02.2004

Vor kurzem haben wir tadelnd erwähnt, dass die sonst so korrekte "ZEIT" in einem Beitrag über Apple und WLAN einen schweren Fehler übersehen hat. Im fraglichen Artikel wurde die Behauptung aufgestellt, Apple nutze den Standard 802.11a, der nicht mit dem weit verbreiteten 802.11b kompatible sei. Einige Leser haben - in angemessenem Ton wie ich annehme - die Autorin darauf aufmerksam gemacht. In einem von mehreren Lesern eingesandten Schreiben entschuldigt sich nun Nina Oberhuber, freie Autorin bei der ZEIT, für diese Panne. Wir haben uns bei der Recherche zum Artikel wohl selbst im "Kuddelmuddel" der Standards verheddert und so gelangte die falsche Angabe - trotz ansonsten aufwändiger und gewissenhafter Informationssammlung - leider in den Text. Wir hoffen, dass Sie uns diese Panne nachsehen! Dank an Tine, Carsten & sein iBook und einige andere mehr für diesen Hinweis. Vor solchem Umgang mit Kritik ziehen wir den Hut, und falls wir mal den "Oscar der Einsicht" verleihen, werden wir die Zeit zumindest nominieren.

Kommentare

OT: Safari 1.2 ist da.

Von: Schnapper | Datum: 02.02.2004 | #1
Über Software Aktualisierung. Und Java 1.4.2

wow das ging aber schnell!!

Von: tonidigital | Datum: 02.02.2004 | #2
Freu! Safari 1.2!!

Achso übrigens, was ganz nettes

Von: tonidigital | Datum: 02.02.2004 | #3
Man gehe zu diesem Link lese sich die Haarsträubenden Behauptungen des Herrn Yoffie (ich würde eher Goofy sagen)

kleiner Auszug:
There are roughly 25 million Macintosh users in the entire installed base. But in fact the real number of active users is something closer to 8 million, which is a tiny, tiny, tiny fraction of the real market for any electronic product.

Hier der [Link] und dann schaue man wo der Herr Goffy so arbeitet [Link]

Wie gut, daß es die Zeit gibt!

Von: Yemeth | Datum: 02.02.2004 | #4
Dürfte einige der wenigen Zeitungen sein, die man lesen kann, ohne sich über die Zeitung aufzuregen.

...und? Wird die Zeit auch eine Berichtigung

Von: friendlyway | Datum: 03.02.2004 | #5
in ihrer nächsten Ausgabe bringen?

Rubrik "Leserbriefe" o.ä.?

dafür ist heise mal wieder zu dämlich...

Von: dermattin | Datum: 03.02.2004 | #6
[Link] "...und zu deutlich geringerem Preis als der gegenwärtig ab knapp 450 US-Dollar gehandelte iPod."

Korrektur wäre nett, wurde in der Email ...

Von: Carsten & iBook | Datum: 03.02.2004 | #7
... aber nicht angekündigt. Auf alle Fälle haben Sie auf die Leserbriefe reagiert und sich entschuldigt.

Der Fehler war EBEN noch unter
<http://www.zeit.de/2004/05/WLANS_komma__Standards> gut sichtbar.

Mal sehen, wann (und ob) das kommt.

Nächtliche Grüße von mir & iBook

Richtigstellung

Von: Stefan | Datum: 03.02.2004 | #8
Das hier habe ich von Nadine (nicht Nina) Oberhuber bekommen:

"die Richtigstellung ist in der Tat in der Mache und sie wird in der nächsten Printausgabe der Zeit erscheinen. In die Internetausgabe ist dies aus technischen Gründen nicht so einfach einzuklinken. Ich weiß daher leider nicht genau, ob und wie die Kollegen sie dort einbauen werden."

@Kai, tonidigital und den Schwachmaten Yoffie

Von: Dunehopper | Datum: 03.02.2004 | #9
"we lost the operating system war"
Hat doch gerade erst angefangen und die Raubkatze schleicht nicht :-).

"...This strategy would suggest that Apple give up on the Mac OS, become a Microsoft customer, and go after the consumer PC in a very big way..."

Super Idee, Mr. Yoffie! Apple baut nur noch schicke Hüllen, auf denen dann XP läuft. Das wird ein Bombengeschäft.

"...there is proprietary standard with iTunes..." da isses schon wieder. Was ist ein proprietärer Standard? WMA?

Der Kerl ist echt anstrengend, es ist ja nicht alles Schwachsinn, was er so von sich gibt. Hat aber über Apple anscheinend nur gelesen und noch nie vor einem Mac gesessen.

Richtigstellung im Druck

Von: sdot | Datum: 05.02.2004 | #10
In der heutigen Ausgabe der ZEIT findet sich die Richtigstellung denn auch auf Seite 24:

"[...] Im Artike "Kuddelmuddel" (ZEIT, Nr. 5/04) war zu lesen, dass Apple den Standard 802.11a benutzt. Das ist falsch. Apple verwendet den Standard 802.11g, der mit dem hierzulande verbreiteten b-Standard kompatibel ist."

Ja, meine Lieblingszeitung hat mich nicht enttäuscht !