ARCHIV 1999-2006

ARCHIV :: # 2770

Apple doch auf dem Super-Bowl

Aber wie

Autor: thyl - Datum: 03.02.2004

Wie's scheint, hat der nicht stattgefundene Apple-Spot in der Super-Bowl-Pause, der sich als ein Pepsi-Spot für Musik-Downlaods entpuppte, doch noch für starke Emotionen bei den Apple-Anwendern gesorgt. Der von Pepsi in Kooperation mit Apple geschaltete Werbe-Spot zeigt unter anderem authentische Raubkopierer, die der RIAA in die Hände gefallen sind. Eine solche öffentliche Anprangerung ist natürlich menschenrechtlich bedenklich, selbst mit Einverständnis der Betroffenen, moralisch verwerflich und zeigt Apple, um deren iTMS es ja letztendlich geht, zudem in einem denkbar schlechten Licht. Die Umkehr des 1984er Spots, wo es gegen Big Brother ging, hin zu "We are your Big Brother". Andere Wütende sind hier zu finden.

Kommentare

Der Spot kam von Pepsi...

Von: Christian Renz | Datum: 03.02.2004 | #1
Ich nehme mal an, dass Pepsi die Federführung hatte bei dem Spot - so Apple-typisch isser ja nicht. Es stimmt aber schon, dass die Wirklichkeit sehr verzerrt dargestellt wird (so richtig angeklagt wurde keines der Kids) und hier mit Panikmache gearbeitet wird.

Ich bin auch nicht für DRM, und der iTMS ist finde ich nicht die perfekte Lösung. Aber man muss auch anerkennen, dass Apple schon große Schritte gemacht hat. Alleine die Gleichstellung der Independant-Labels mit den großen Labels ist super. Jetzt kommt es darauf an, wie's weitergeht: Wird das DRM eher ab- oder aufgebaut?

sehe ich nicht so

Von: nico | Datum: 03.02.2004 | #2
zum einen ist es ein pepsi-spot, zum anderen wird bekannt gemacht, dass es auch anders geht. das ist wichtig. raubkopieren ist nunmal schaedlich.
und letztendlich kooperiert nunmal apple mit vielen grossen musiklabels - wie sollte denn eine haltung apples dazu aussehen? im uebrigen haelt sich apple elegant zurueck...

kann man sehen wie man will...

Von: dermattin | Datum: 03.02.2004 | #3
kann man sehen wie man will, entweder als perversion oder als [Link] "ihr könnt uns ab heute mal" spitze gegen die RIAA. ich bin jetzt von der ersten zur zweiten und wieder zurück zur ersten argumentation gewandert (immerhin werden die kiddies schlicht ausgenutzt, oder bekommen die was dafür?).

Die werden doch bestimmt für Ihren Auftritt...

Von: Duandan | Datum: 03.02.2004 | #4
im Spot bezahlt werden (oder gehört der Auftritt zu den Bewährungsauflagen *bg*)

es ist keine oeffentliche

Von: nico | Datum: 03.02.2004 | #5
anprangerung - die erzaehlen ueber sich selbst. das ist das konzept des spots - und das funktioniert natuerlich nur mit echten leuten. so wie apples switchkampagne - war doch auch nicht oeffentliches angerprangere, oder?

hier erzaehlen kiddis, dass sie auch weiterhin kostenlos musik aus dem internet ziehen koennen - mit pepsis hilfe nun legal.

tolle nachrichten! umsonst zieht immer beim zielpublikum. wie bieder sollte man sonst 1mio freie songs anbieten?

Wobei das alles keine Lösung ...

Von: johngo | Datum: 03.02.2004 | #6
... für die Umsatzrückgänge der Musikindustrie darstellt und somit zwar ein diskussionswürdiger Spot ist aber eben keinerlei Ansatz für die Zukunft und dem Umgang mit downloadbarer Musik darstellt.

Gruss

johngo

Erm ...

Von: reikon | Datum: 03.02.2004 | #7
... also ich finde den Spot jetzt nicht gerade soooo schlecht. Der Unterton ist eigentlich auf den ersten Blick "die RIAA spinnt" ("ihr verklagt Kinder und was ist bitte falsch daran Musik zu ziehen"). Der zweite Blick ist dann doch etwas herber - eigentlich hat die RIAA recht (den es ist illegal Musik zu ziehen -> "legally" am Ende) aber scheiss drauf, der neue Weg ist fast genau so gut wie der alte.
Ob letztere Aussage so ok ist sei mal dahingestellt. Immerhin muss man - wenn man nicht gerade einen Deckel erwischt hat - für die Musik zahlen, aber werbetechnisch finde ich ist das schon gut gemacht, denn eigentlich werden eben ja nur die kostenlosen Songs beworben (Pepsi und iTMS im Schlepptau).

Ergo - ich finde den Spot gut - zwar nicht megageil, aber gut und auch von der Message her vollkommen in Ordnung.


Und zum Thema DRM - ohne das hätte Apple den Store nicht aufbauen können, weil sich RIAA und Konsorten schlichtweg geweigert hätten - und 3 Kopien sind IMHO vollkommen OK. Jetzt muss das nur noch Länderübergreifend funktionieren (was es ja anscheinend nicht tut) und dann kann ich mich damit auch abfinden.

Tamtam für nix

Von: Carlo | Datum: 03.02.2004 | #8
Das dürften genau die Kids sein, über die wir alle schon vor einigen Monaten lesen konnten. Als Exempel zur Abschreckung gegen den Musikklau. In den Staaten waren die Kids sowieso bereits öffentlich zur Schau gestellt. Das die Amis eine doppelte Moral besitzen, wissen wir doch alle. Der Werbespot ist schon seit einiger Zeit im Netz zu sehen. Aber jetzt muß man sich groß aufregen. Ich sehe da keinen Sinn dahinter, außer daß sich "The Register" bei einer bestimmten Zielgruppe beliebt machen will oder das ganze für Eigenwerbung nutzt. In den USA gibts ja keine positive oder negative Werbung. Dort wird alles benutzt, Hauptsache die Leute reden drüber. Letztendlich waren wohl die Kids und deren Eltern damit einverstanden und umsonst haben die das auch nicht machen müssen. Womöglich ist jetzt sogar für den einen oder anderen dieser Kids eine bessere Ausbildung möglich. Die Kiddies haben in dem Spot ja schließlich was mitzuteilen. Nach dem Schreck, den die erfahren mußten, sind die bestimmt froh darüber, so aus dem Schneider gekommen zu sein. Ich sehe in dem Spot keinerlei unmoralisches Verhalten von Apple.

HAHAHAHAHAHA

Von: Locutus.v.Borg | Datum: 03.02.2004 | #9
also echt, das isses wieder.......apple kann wirklich machen was sie wollen, irgendwie findet sich immer einen weg, es so auszudrücken, das apple doch eigentlich nur das beste will.

hoffentlich gehen die nicht in die politik, unvorstellbar, was die sich unter jubell alles erlauben könnten!!!

Was soll’n das?

Von: Terrania | Datum: 03.02.2004 | #10
Ich hab den Spot nicht negativ aufgefasst. Er geht knallhart gegen Raubkopierer UND die Doppelmoral Kids zu kriminalisieren. So what? Der Spot ist ok. Was ist da verwerflich dran???

lächerlich

Von: FridayNight | Datum: 03.02.2004 | #11
... über was sich manche leute aufregen.
Spot ist ok, geht mir aber ebenso am Allerwertesten vorbei wie Janet Jacksons seltsam aussehende Brust in der Pause des SuperBowls...
Was is daran so fürchterlich (also, an dem Spot *G*), dass sich Hinz und Kunz drüber aufregen?

Mancher Leut' Sorgen möcht' ich haben...

klaro terrania

Von: Locutus.v.Borg | Datum: 03.02.2004 | #12
warum werden eigentlich in den schulen keine " steckbriefe" mit kids ausgehangen? nur so zum anprangern, is doch ok, die haben ja schliesslich auch was böses getan......ohman wie blöd wird die gesellschaft noch?
warum werden keine pranger mehr aufgestellt......warum entwickeln wir uns nicht ethisch völlig in den abgrund, genügt doch wenn die cpu´s sich entwickeln.....apple, pepsi, mcdonald m§...die denken doch eh schon zu 90% für die meisten kids......hahahahahahaha...

@locutus

Von: FridayNight | Datum: 03.02.2004 | #13
du hast es nicht verstanden, oder? Die Anprangerungen sind doch nur aufgegriffen worden. Apple hat bestimmt nicht nach denen gefahndet und die haben garantiert jeder was feines bekommen, damit die da mitmachen.
Und mit diesem Spot soll die ganze Anprangerei doch eben lächerlich gemacht werden.

Ich bin's echt leid...

Also, ich weiss nicht...

Von: macfun | Datum: 03.02.2004 | #14
...was da rumgemault wird - der Spot ist Werbung für Pepsi/ITM - mit der trotzigen Aussage gegen die Musikindustrie: „Ihr könnt uns mal - wir laden weiterhin Musik aus dem Netz!"

Ich find´es ziehmlich clever von Pepsi/Apple den Spot so aufzuziehen. Das spricht doch genau die Jugendlichen/Kids an, die von der MI abgestraft worden sind. Wo wird denn da jemand an den Pranger gestellt?

Der ITM wäre nie so erfolgreich, wenn das DRM nicht vergleichsweise human gehalten wäre. Die Musikindustrie hat es vorher doch selbst auf die härtere Tour versucht und ist kläglich gescheitert. Ohne diese Erfahrung wäre der ITM so doch gar nicht möglich geworden.

so what?

Von: derdomi | Datum: 03.02.2004 | #15
Kann die Aufregung auch nicht verstehn. Niemand wird in dem Spot "angeprangert". Ich versteh nicht wie man überhaupt auf die Idee kommen kann das wäre so.
hat z.B. Locutus den Spot überhaupt gesehen? Oder ist er der englischen Sprache nicht mächtig?

p.s.

Von: derdomi | Datum: 03.02.2004 | #16
das ganze auch noch als "menschenrechtlich bedenklich" hinzustellen ist ein ganz starkes Stück. Was esst ihr leute eigentlich zum Frühstück?

Passend für die Amis u nicht für Eu

Von: Marty | Datum: 03.02.2004 | #17
Wenn ich es richtig mitbekommen habe können die Kids ja auch mit dem Geld ihre strafe bezahlen.Das ist eine typische Amiwerbung und auch die ganze strafe ist typisch für die Amis. Die Kinder (o.K. vielleicht nicht die) aber andere aus der ganzen Verfolgung der RIAA standen auch in der Amipresse. Viele sind auch von selbst in die Öffentlichkeit gegangen und wenn es nur um Geld zusammen ging, damit sie die Anwaltskosten bezahlen können.
Wir können uns jetzt über das Rechssythem und die RIAA streiten, aber der Spot ist halt passend zudem.

Hab da nicht alles jetzt gelesen, glaube aber das die Kritik häufig aus Europäische Sichtweise ist. Welche ja nichts schlechtes, nur halt ist das ein Amispot... der würde hier nie gesendet werden. Wenn sowas hier wäre, dann sehe der ganz anders bestimmt aus.

Bewertung

Von: Thyl (MacGuardians) | Datum: 03.02.2004 | #18
Nachdem ich mir endlich den Spot auch mal ansehen konnte (Verbindungsproblem zu Apple), kann ich die Aufregung der Leute auch nicht verstehen. Es erschien mir vorab interessant genug darüber zu berichten; und wenn nur, weil Apple derart polemisiert, dass sich sogar welche finden, die sich darüber aufregen, was Pepsi macht. Die Aussage erscheint jedoch klar genug: Wir haben was anscheinend illegales gemacht, aber ätsch, wir können auch anders, d.h. legal, und wer zuletzt lacht, lacht am besten.

Pranger sind gar nich schlecht…

Von: Jörn (der andere) | Datum: 03.02.2004 | #19
…zumindest könnte man bei manchen Postern wie Lokus (´tschuldigung: Locutus) und iMoppelchen Gefallen daran finden. Aber nur in Verbindung mit Knebeln, damit auch Ruhe herrscht *fg*

P.S. Und wie blöd die Gesellschaft werden kann zeigen uns genau diese lieben Mitposter....

Danke Jörn!

Von: Terrania | Datum: 03.02.2004 | #20
Abgesehen davon, daß Locus mein Posting gar nicht verstanden hat. Was solls. In einem Land, wo man (abgehalfterte) Stars in den Dschungel schickt, um die Einschaltquoten zu erhöhen, kann man nichts anderes erwarten. Der Hirntod ist eben die Geissel des 12. Jahrhunderts. Im 20. Jahrhundert konnte man wenigstens irgendwohin auswandern, wenn man die Fresse voll hatte. Aber die sogenannte "westliche" Zivilisation hat leider gewonnen.

zum Borg sag ich nur:

Von: Waldorf | Datum: 03.02.2004 | #21
[Link]

lachmichweg

Von: Locutus.v.Borg | Datum: 03.02.2004 | #22
klar, die art wie apple erscheint ist eindeutig ein spiegel eurer seele ............!
aalglatt und dahinter voller kaschierter macken und fehler, das protzschild der seriösen- möchtegernewersein- gesellschaft, smarte lifestyle boyes.............jedem das seine nicht war!
und terrania...mein lieber schwan..der hirntod ist das markenzeichen der digitalen welt..nicht des 12 jahrhunderts. und wohin bitte möchtest du auswandern? mcdonalds lieber indisch, chinesisch oder italienisch serviert? und da du deutsche bist ( geh ich von aus) brauchst du dir über auswanderungen im 20.jahrhundert keine gedanken machen.
und törn(up), ´schuldigung, jörn. ist definitiv einer der menschen, die grundsätzlich nicht wissen was sie erzählen, hauptsache es ist einfältig genug........

@Locutus

Von: Kabe | Datum: 03.02.2004 | #23
Ja, bitte lach Dich weg. Oder heul Dich weg. Oder brüll Dich weg.

Hauptsache weg.

Kabe

Was soll die Streiterei?

Von: johngo | Datum: 03.02.2004 | #24
Jedenfalls besonders gut ist der Spot nicht!
Denn er lässt die Frage offen, was denn nach der Pepsi-Kampagne kommt.

Er ist eine Art Zeitdokument für genau diesen Moment - den Zeitraum dieser Werbekampagne.

Danach kann das "Kiddie" behaupten:

Äätsch! Ich habe nicht für Musik bezahlt. Früher nicht beim Donkey und Heute nicht bei Pepsi.

Ergo zahle ich auch in Zukunft nicht.

Gruss

johngo

immer noch lustig....

Von: Locutus.v.Borg | Datum: 03.02.2004 | #25
letztlich kann man sich nur wegbrüllen hier.
man schreibt etwas über einen hersteller, der euch nicht persönlich liebt, nein, er versorgt euch nicht mal. und an den punkten, an welchen er euch echt mehr bieten müßte für das geld, welches ihr ihm gebt, dankt er es euch nicht..er erfüllt auch nicht wirklich eure erwartungen.
aber.....ein kritisches wort und euer verhalten ähnelt dem der oft zitierten krähen. vielleicht ist das drehende bunte etwas, welches bei appel ja sehr oft erscheint, ja nichts anderes als ein hypnose punkt..ihr solltet also nicht immer zu intensiv darauf stieren (schneller wirds eh nicht)!!!!!!

Hey Mann!

Von: Terrania | Datum: 03.02.2004 | #26
Sorry, Du hast mit Deinem Beitrag genau das gezeigt, wovon ich rede. Du glaubst Du bist der Obermolly, aber tief in Dir weißt Du --- gar nix. Und wenn man die Tippfehler sieht, weiß man auch, daß Du vermutlich brüllend vor der Kiste gesessen hast. Schön. Bringt den Kreislauf in Schwung, ändert aber nichts an meinem Posting. Und was Jörn angeht: Der hat im linken Finger mehr Intellekt, als Du Dir überhaupt vorstellen kannst. Aber macht nichts. Wenn die Argumente ausgehen, wird halt gebrüllt! Brüll weiter! Und die Spitze mit MacDonald’s: Was willst Du uns damit sagen? Kennst Du nur MacDonald’s? Das wäre schade, würde allerdings passen ...

@Terrania

Von: iMob | Datum: 03.02.2004 | #27
Du wirst doch wohl in deinem Alter nicht mehr ans Auswandern denken wollen, oder?
Der Zug ist doch längst abgefahren ;)

Wovon hast du denn die Fresse voll? Du hast doch die Möglichkeit, das Programm zu wechseln, musst dir nicht unbedingt die schlammbadenden halbnackten Urwaldmiezen angucken. Bringt ja bei dir eh nichts mehr ;)
Guck doch die Öffentlich Rechtlichen, da gibts noch Fernsehen ohne Herzinfarktrisiko.

Spot ist völlig ok

Von: Stefab | Datum: 03.02.2004 | #28
Also ich finde auch nix schlimmes an dem Spot, es heisst, wir haben Musik gratis geladen, das war strafbar, aber wir tuns weiter und diesmal legal ... mit dem iTMS und Pepsi Coupons! keiner kann uns mehr was anhaben..

Grüße,
Stefab

jetzt hat sichs ausgelustigt!

Von: jamesp.Sullivan | Datum: 03.02.2004 | #29
Alsö Loctus, terrania, jörn. lasst euch gegenseitig in Ruhe. Das hier soll keiner der mittlerweile leider berüchtigten MG-Troll-Threads werden. Letztes Besipiel für sowas war ja leider die Geschichte mit dem G5-Modder. Sowas ist extrem nervig!

@Loctus:

"ein kritisches wort und euer verhalten ähnelt dem der oft zitierten krähen"

Kann ich so nicht stehenlassen: nur weil du einmal was nicht verstehst, heißt das nicht, dass wir alles gut finden, was Apple macht. Im Gegenteil. Gerade auf dieser Seite hört man viel Kritik über Apple, aber immer konstruktiv, und das ist auch gut so.

Was du wohl nicht verstanden hast: Die Kiddies wurden schon vorher angeprngert, nämlich vin der RIAA, in den Tageszeitungen der USA, in Pseudo-TV-News, im Internet. Pepsi und Apple haben das lediglich aufgegriffen und gezeigt, dass es sich bei diesen Leuten nicht um Schwerverbreccher handelt, die man in einem Atemzug mit Timothy McVeigh oder Mohammed Atta nenne könnte. Es wurde gezeigt, dass es falsch war, diese Leute dermassen zu kriminalisieren. In Kombination mit den 1 Mio Songs für lau hat man in dieser Hinsicht der RIAA eins ausgewischt.

Hoffe du hast es jetzt verstanden. In anderen Sachverhalten warst du ja bisher auch nicht so schwer von Begriff und hast gute Kommentare abgegeben. Hoffe das wird wieder so.

Terrania ( sorry, lache immer noch)

Von: Locutus.v.Borg | Datum: 03.02.2004 | #30
also ehrlich, ich mag die einfache art, in welcher du dich ausdrückst.
und das ein mensch intellekt im finger hat...mag sein, das es bei ihm so ist, aber dann wirklich nur da ( hat er aber glück gehabt das es nicht woanders ist).
nahja, die tippfehler, hab ich schonmal geschrieben, ist lagastenie ( aha, ich steh also zu meinen schwächen!!). das problem, welche ich dadurch habe, verdeutlicht sich hier sehr: viele leute verstehen nicht das was man sagen will ( so wie es in sprache halt angelegt ist), sondern scheitern aufgrund ihres überrangenden intellektes ( wie du und jörn) am falsch geschriebenen wort...............das, meine liebe, finde ich wahrhaft dumm!!!!

jamesp.Sullivan

Von: Locutus.v.Borg | Datum: 03.02.2004 | #31
ok ok...das akzeptiere ich......

@loctus

Von: jamesp.Sullivan | Datum: 03.02.2004 | #32
cool ;)

dennoch.......terrania

Von: Locutus.v.Borg | Datum: 03.02.2004 | #33
damit du es mal verstehst, und nicht glaubst, ich stünde unter der fuchtel von hillybilly. ich bin ein absolut überzeugter user von MACOS X.ich finde sowohl die hardware wie die software die einzige konsequente lösung was eine sogenannte " schnittstelle zwischen mensch und maschine" darstellen kann. dennoch sollte man seine augen offen halten und sehen, dass auch steveboy ein geschäftsmann ist, in erster linie und apple einem knallharten managment unterliegt.

@Locutus v. Borg

Von: Durchblicker | Datum: 03.02.2004 | #34
Bist du ein Troll und bist du ein Masoschweinchen?

Is mir wurscht ...

Von: Terrania | Datum: 03.02.2004 | #35
unter welcher Fuchtel Du auch immer stehst. Du hast es anfänglich offensichtlich nicht verstanden, und erst jamesp.sullivan hats Dir durch seine Art nahe gebracht. Schön, denn letztendlich wars, wie immer, nur ein rumflamen auf Teufel komm raus. Manchmal ist das sogar amüsant, inzwischen nicht mehr. Schade eigentlich.

Achtung: Kommentar vom KOPFSCHÜTTLER um 18.00 Uhr

Von: mitteiler | Datum: 03.02.2004 | #36

Durchknaller

Von: Locutus.v.Borg | Datum: 03.02.2004 | #37
ich verstehe es so, das dein name ein scherz ist....hahahahahha.
( hast bischen seltsame wünsche, oder?)lags an mama oder pappa?

naja...

Von: s.oliver | Datum: 03.02.2004 | #38
Also so schlimm finde ich den Spot nicht... ich mag zwar nicht alles was von Apple kommt, z.b mini iPod, aber den Spot finde ich so nicht schlecht, wer fühlt sich da Verletzt?

Aufräumen

Von: Jörn (der andere) | Datum: 03.02.2004 | #39
Kann der Hausmeister hier vielleicht mal die Schweine aus dem Wohnzimmer entfernen und anschließend lüften. Es stinkt und das grunzen nervt auch…
Danke

hehehehehehe

Von: Locutus.v.Borg | Datum: 03.02.2004 | #40
da hier alles nur virtuell ist, jörn, kanns nur deine cpu sein, die anbruzelt und das geräusch kommt von der platte....

Pavlovs Hund....

Von: Jörn (der andere) | Datum: 03.02.2004 | #41
ist ein schönes Spiel :-))))

[Link]

HEUL...........Buhuhuhuuhuhuhuhu

Von: Locutus.v.Borg | Datum: 03.02.2004 | #42
schniff......

Seit mal ehrlich

Von: clax | Datum: 03.02.2004 | #43
Wenn Apple ein Pharmakonzern wäre, mit Steve als Manager und ihr seine Pillenjunkies, würdet ihr es auch ok finden wenn ein zum "Tode durch enthaupten" Verurteilter Werbung für Aspirin macht. Es ist wie bei Benetton, die Grenzen des guten Geschmack`s sind deutlich überschritten.

Nein

Von: s.oliver | Datum: 03.02.2004 | #44
Dem kann ich nicht zustimmen! Es ist vielleicht eine Abschreckung, aber diese Werbung zeigt anderen jungen und auch alten Leuten, die wirklich nicht wissen das sie was falsch machen... das es etwas kriminelles ist...

Aber so schlimm ist das wirklich nicht, oder doch bin ich zu tollerant???

Kopfschüttler: Mit fremden Federn

Von: Durchblicker | Datum: 03.02.2004 | #45
...sollte man sich nicht schmücken. Das war doch die Rede von Steve Jobs anlässlich der Bekanntgabe der Partnerschaft mit Pepsi, du willst uns wohl auf den Arm nehmen ;)

@ clax

Von: derdomi | Datum: 03.02.2004 | #46
<ironie> Der Vergleich ist aber mal sehr passend, Hut ab! <ironie/>

Wie pervers

Von: clax | Datum: 03.02.2004 | #47
Also Werbung mit hohem moralischem Anspruch, eh schon ein Widerspruch in sich, die dann letztendlich versucht, über das schlechte Gewissen das sie erzeugt, den Leuten das Geld aus der Tasche zu ziehen.
Werbung als Übermittler von Recht und Gesetz...brüll, eine Branche die in der Hauptsache mitverantwortlich ist für den Verfall der "Guten Sitten".

@locutus

Von: Carlo | Datum: 03.02.2004 | #48
Manche hören sich gerne reden, andere lesen gerne, wenn sie was geschrieben haben. Du kommst mir jedenfalls so vor. In diesem Fall ist es nämlich ganz wurscht, wer mit diesem Spot zusammenhängt. Mein Kommentar wäre auch so ausgefallen, wenn der Spot vom FBI gekommen wäre.
Deine MEINUNG ist Deine und soll Dein bleiben. Laß den anderen doch ihre Meinung. Wenn Du das nicht kannst, dann tust Du mir leid.
Der Spot ist gut und man kann davon ausgehen, daß die Leute, die darüber entschieden haben. ob der so rüberkommt, ihre Fähigkeiten schon mannigfaltig bewiesen haben, im Gegensatz zu so manchen Dauerrummäklern und Fehlerfindern.
Wünsche noch allseits einen geruhsamen Feierabend.

@Carlo

Von: clax | Datum: 03.02.2004 | #49
....die Leute, die darüber entschieden haben. ob der so rüberkommt, ihre Fähigkeiten schon mannigfaltig bewiesen haben, im Gegensatz zu so manchen Dauerrummäklern und Fehlerfindern.
Das kann nur die Ausage eines kritiklosen verdummten Konsumenten sein, wahrscheinlich entscheiden diese Leute auch was morgen auf Deinem Teller liegt

mal was anderes

Von: reikon | Datum: 03.02.2004 | #50
... erinnern ihr euch noch an den Typen den Microsoft wegen dem/der G5 photo(s) gefeuert hat?
Jetzt wissen wir wenigstens wofür die gebraucht wurden ...

[Link]

"[... XBox2 ...] Internally, Microsoft has begun developing game prototypes, and it is using G5 systems to do so."

lalala ... goodbye Intel =)

Der ist halt passend zum

Von: Marty | Datum: 03.02.2004 | #51
USAmerikanischen Rechtssystem, so würde er hier nie gezeigt werden.

Wie schon gesagt, haben die Kids damit ihre Geldstrafe und Anwaltskosten bezahlen können. Vielleicht ist ja auch noch was für die Rente übrig geblieben.

Irgendein NY-Promi hat auch die strafen von paar tausend Dollar von paar Kids übernommen. Fragt mich jetzt net wer das war.

Und wie *jamesp.Sullivan* sagte: Waren die Kids ja schon durch die ganze Presse gegangen, meistens nicht freiwillig. Sind ja auch nicht aus ihren versteck geprügelt worden.


Was anders, wieso müsst ihr eigentlich immer so schnell persönlich werden? Ist doch ein Zeichen von schwäche.

laaaangweilig

Von: MetalSnake | Datum: 03.02.2004 | #52
Da habt ihr wohl ein wenig zuviel über Werbung nachgedacht *g*

Viel interessanter ist der Test über den neuen Preschrott :D [Link] Ein Klassenkamerad (Intel fan) fand den Test gut, ich frag mich aber warum weil ich da (fast) nichts gutes über den Schrott gefunden habe :)

@ Terrania

Von: Meine Güte! | Datum: 03.02.2004 | #53
"In einem Land ... kann man nichts anderes erwarten ... die westliche Zivilisation hat leider gewonnen ..."

Meine Güte! Also billiger geht es kaum. Solche Ignoranz und solch niveauloses Repetieren von hohlen Phrasen ist kaum erträglich. In diesem "Scheiß"-Land geht es Dir scheinbar viel zu gut.

Ab und zu Nachdenken und evtl. sogar ein bischen Dankbarkeit hilft ungemein.

Mal ne blöde Frage:

Von: Kai (MacGuardians) | Datum: 03.02.2004 | #54
Warum steht in dem Spot "Starting today, Pepsi & iTunes will give away..." und "download Music at iTunes"??

Wollte Apple nix zuzahlen, ist das so ne Branding-Geschichte um iTunes populärer zu machen oder doch nur wieder die uralte Beatles-Angst?

So, und jetzt hört mal wieder auf mit dem Flamewar, Kinners...

"..for downloading Music free off'f..f. the internet" - kann die eigentlich auch normal reden? ;-) Soviel zu "nicht auf Drogen", hehe...

Metalsnake:

Von: Kai (MacGuardians) | Datum: 03.02.2004 | #55
Das hier find ich noch viel geiler! ;-) Da lost sogar der schnellste Presskot sogar in den meisten Tests gegen sämtliche Athlon64s!...

OT:

Von: Kai (MacGuardians) | Datum: 03.02.2004 | #56
Ooooh... wie schade, Mike! ;-)

Carlo...der FBI-hunter

Von: Locutus.v.Borg | Datum: 03.02.2004 | #57
willst du damit sagen, FBI darf sich keinen fehler leisten, dann würdest selbst du meckern, aber bei apple isses wurscht?
wenn dem so wäre, laberköpfchen, dann würden ja einige meiner postings nichts anderes machen, als von dir zu erzählen..........wow!!!

hmmm...........

Von: imaginetics | Datum: 04.02.2004 | #58
also echt; kaum ist man mal ein paar tage abwesend.... und schon verpasst man wieder die schönsten exploits. geht ja mal wieder zu wie bei den hottentotten. also, schön die hosen anbehalten; bin ja zurück.

imaginetics

ps. und nur so, aber findet ihr nicht auch, dass sich lokus und ipöbele ziemlich gleich verhalten (...und das nicht nur in der schreibweise...) mal bei kai nachfragen, ob sich die IP's decken.

pps. ...und der werbe-spot... boof, sicher nicht das gelbe vom ei, aber ich erwarte eh nichts "gesundes" vom amiland.

imaginetics

Von: Locutus.v.Borg | Datum: 04.02.2004 | #59
wer willst du denn sein?

HAHAHAHAHAHA...kindergarten gelaber:mal sehen ob die ip´s sich decken....wasn für ne IP?
meine von netcologne, die von t-online...moment, hab da noch diverse andere, scherzkecks (du scheinst immer noch abwesend zu sein)!!

aber hallo lokus ;-)

Von: imaginetics | Datum: 04.02.2004 | #60
du scheinst ja wirklich nicht vom fach zu sein; aber schön hast du's auch mal probiert!

bravo lokus... und jetzt zieh mal am abzug!

imaginetics
"die flachpfeiffen sind wieder am wandern!"

kein Futter mehr

Von: Schweinehirte | Datum: 04.02.2004 | #61
Lasst die Fäkalien einfach im Lokus liegen (stinkt zwar, aber so ist das leider). Wenn es keine Antworten gibt, dann verziehen die unangenehmen Parasiten von selber...

Wo ist eigentlich Horst, wenn man ihn mal braucht?

Von: Fehler 11 | Datum: 04.02.2004 | #62
Ich hab mir eigentlich geschworen Widerstand zu leisten, gegen das Verlangen, auf Posts zu reagieren, die below Zero sind.

Aber Widerstand ist ja bekanntlich irrelevant, gelle, LvB?

Übrigens, Du bist (immernoch) auf dem falschen Würfel, Dein Mutterschiff heißt heise.de

@Schweinehirte

Von: clax | Datum: 04.02.2004 | #63
Wirklich starker Beitrag...........
aber Du weißt ja, Schweinehirten haben auch immer Schei..... an den Stiefel und zwar von der übelsten Sorte

imaginetics

Von: Locutus.v.Borg | Datum: 04.02.2004 | #64
sag ich doch.....laber laber.
imaginetics...ist das ein pseudonym für wahnvorstellungen? scheint so das du unter deinen imagin´s leidest......( warscheinlich bist du einer der sorte, die glauben, wenn sie per filesharing auf nen rechner zugreifen, das sie diesen gehackt haben!!)
und vom fach...wasn für fach( Nochmal, mit kracksiger stimme:mal bei kai nachfragen, ob sich die IP's decken.hahahahahahaha.....)?

imaginetics

Von: Locutus.v.Borg | Datum: 04.02.2004 | #65
hier, die IP:195.186.6.80

Also unsachlicher…

Von: gehtdichnichtsan | Datum: 05.02.2004 | #66
…gehts ja schon gar nicht mehr. Wollt Ihr Euch über den Gehalt von Apples Werbestrategie streiten und ob bzw. wie man diese zu kritisieren hat, oder ist das hier etwa das heise-Forum?