ARCHIV 1999-2006

ARCHIV :: # 279

Neues von der MPEG4-Front

Licht am Ende des Tunnels?

Autor: kai - Datum: 26.04.2002

Unser alter Freund und Kupferstecher Onkel Heinz bringt frohe Kunde: Die MPEG4-Mafia (aka MPEG LA) scheint bereit zu sein, bei den Lizenzbedingungen Konzessionen einzugehen. Am 18./19.April trafen sich die führenden Köpfe (darunter wohl sicher auch Apple!) um sich das ganze nochmal durch dieselben gehen zu lassen. Ende Juni (nächstes Treffen) wissen wir mehr, bis dahin gibt's aber wohl dann leider auch kein Quicktime 6! Immerhin soll die Sache dann endlich endgültig sein!

..ausserdem warten wir alle gespannt was Apple denn jetzt nun aus der kürzlich erworbenen Compositing-Software Shake machen wird! Wie lange hat es nochmal vom Kauf der DVD-Abteilung von Astarte bis zur Veröffentlichung von DVD-Studio Pro und iDVD gedauert? 9 Monate? Hmm, da steht uns ja noch einiges an Wartezeit bevor!

Update: Hört hört! RealNetworks äussert sich zum Thema MPEG4! Einerseits deckt sich meine Meinung in diesem Falle voll mit der ihren, jedoch bin ich etwas unschlüssig, ob ich auf die Aussagen eines frischgebackenen Mitglieds des MPEG4-Konsortiums und verrufenen Hersteller ultraproprietärer Codecs, der es nichtmal schafft, selbst nach über 13 Monaten einen RealPlayer für OS X auch nur ansatzweise offiziell anzukündigen oder betas zu releasen auch nur einen Pfennig geben soll!

(Ich wusste gar nicht, wie hoch 1700 Meter Vulkan sein können! Aber der Sonnenaufgang oben entschädigt einen für alle Strapazen!)

Kommentare